Anzeige
|

Bundesbank: Seit September kein Gold mehr aus den USA

Goldlager der Bundesbank: Weitere Lieferungen aus den USA werden erwartet (Foto: Bundesbank)

Die offiziellen von der Federal Reserve Bank of New York in Fremdauftrag gelagerten Goldbestände blieben nun zwei Monate in Folge unverändert.

Die Goldbestände der Federal Reserve Bank of New York sind im November den zweiten Monat in Folge unverändert geblieben. Diese Information ist deshalb interessant, weil damit seit September auch kein Gold mehr aus den USA nach Deutschland geliefert worden sein kann.

Laut den Angaben der Fed lagerte per Ende November Gold im Wert von 7.841 Millionen US-Dollar in den Goldabteilen unter den Straßen von Manhattan. Das in fremden Auftrag von der Fed verwahrte Gold ist mit 42,22 US-Dollar pro Feinunze bewertet. Daraus ergeben sich Goldbestände von 185.717.669,35 Unzen. Bei 31,10 Gramm pro Unzen entspricht dies 5775,82 Tonnen Gold.

Seit Januar 2016 ist das Inventar gemäß den monatlichen Berichten der Fed um insgesamt 113,44 Tonnen zurückgegangen.

Offizielle Bestände an Vermögenswerten in Obhut der Federal Reserve Banken. darunter 7.841 Mio. US-Dollar in Fremd-Gold („earmarked“), dass zu $ 42,22 / Unze bewertet ist.

 

Kurz vor Weihnachten erklärte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann gegenüber Bild, es seien 2016 rund 200 Tonnen Gold aus dem Ausland nach Deutschland überführt worden.

2013 hatte die Bundesbank angekündigt, bis zum Jahr 2020 die Hälfte des deutschen Währungsgoldes in Deutschland lagern zu wollen. Anfang 2016 lagerten in New York noch 1.347 Tonnen deutsches Gold. Bei der Banque de France in Paris waren es noch offiziell 196,41 Tonnen (siehe Bestandsübersicht per 31.12.15).

Peter Boehringer, Gründer der Initiative „Holt unser Gold heim“, geht davon aus, dass es sich bei den seit den 1950er Jahren in den USA angehäuften Goldbestände nur um Forderungen auf dem Papier handelt. Wenn dies so wäre, müsste die Fed die von Deutschland angeforderten Goldbestände anderweitig organisieren. Dies könnte einer der Gründe sein, warum das Projekt so viel Zeit in Anspruch nimmt.

Die amerikanischen Goldreserven werden nicht in New York gelagert. Diese sollen sich in Fort Knox, in der US-Militärbasis West Point und bei der U.S.-Mint-Niederlassung in Denver befinden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher über die Grenze bringt: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63180

Eingetragen von am 3. Jan. 2017. gespeichert unter Banken, Fed, Gold, Goldbarren, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

30 Kommentare für “Bundesbank: Seit September kein Gold mehr aus den USA”

  1. Für das Gold was nicht kommt gibt es dann natürlich einen fetten Ausgleich von 42$ pro Oz,alles kein Problem.

    11+
  2. Seit Aufhebung des Goldstandards am 15.08.1971 in den USA steigt der Goldpreis aufgrund der wundersamen Geldvermehrung per Mausklick. Und zwar vom 15.08.1971 von 35,00 US-Dollar je Feinunze auf 1.914,50 US-Dollar je Feinunze am 23.08.2011. Das entspricht einer durchschnittlichen Verteuerungsrate aufgrund der Inflation von rund 10,36 Prozent pro Jahr.

    Ich halte es für absolut sehr unwahrscheinlich, daß die US-Giralgeld-Schöpfung per Mausklick ausgerechnet ab dem 23.08.2011 bis heute, jährlich eine andere gewesen wäre, als sie es vom 15.08.1971 bis zum 23.08.2011 mit durchschnittlich 10,36 % p.A. gewesen ist.

    Der US-Dollar dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit seit dem 23.08.2011 bis heute mit diesen 10,36 % p.A. weiter inflationiert sein und darüber hinaus immer weiter inflationieren. Das heißt, der Goldpreis hätte heute am 03.01.2017 bei 3.274,07 US-Dollar liegen müssen. Liegt er aber nicht, er liegt heute bei 1.151,04 US-Dollar.

    Was meinen Sie wohl was auf den „Märkten“ los wäre, wenn der Goldpreis sich zwischen dem 23.08.2011 bis heute, jährlich mit rund 10,36 Prozent verteuert hätte? Die Menschen hätten das Vetrauen an die Kaufkraft ihres Papier- oder Giralgeldes verloren. Und was haben wir alle in der Schule, in der Matrix-Schule gelernt?

    Die Zentralbanken sorgen für die Geldwertstabilität. Sie tun es ja auch indirekt, indem sie den Goldpreis manipulieren.

    a) weil sie es können
    b) die Geldillusion darf auf keinen Fall verloren gehen

    Wie wir alle sehen können funktioniert das ja auch prächtig. Die Lemminge schauen alle auf die schwarze Tafel mit den weißen Zahlen in Frankfurt und glauben es, was dort steht. Dabei ist doch völlig egal, ob der Goldpreis nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage zustande kommt oder per Diktat mit Tastatur und Computer, um einen beliebigen Wert auf die schwarze Tafel mit den weissen Zahlen zu projezieren.

    Wenn die wundersame Geldvermehrung per Mausklick so weitergeht und das tut sie ja, dann dürfte der Goldpreis am 26.03.2074 erstmalig bei über 1 Million US-Dollar je Feinunze liegen. Vorausgesetzt der 3. Weltkrieg bricht nicht aus, es fällt kein Stein vom Himmel und unsere lieben Mitmenschen schauen weiter jeden Tag artig auf die schwarze Tafel mit den weissen Zahlen in Frankfurt, London, NewYork und Tokyo und vertrauen oder glauben daran. Der Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen. Es werden jedoch keine Berge versetzt, sondern im Hintergrund der Notenbank gigantische Berge von Eigentum umverteilt und menschliche Arbeitskraft quasi per Mausklick beschafft.

    Die Frage, die sich jeder mal stellen sollte ist : „Wieso hat die amerikanische US-Notenbank so einen exorbitanten Kapitalbedarf?“ Die Antwort darauf findet man in den Grundbüchern. In der westlichen „Wertegemeinschaft“ oder sollte ich besser schreiben „Glaubensgemeinschaft“ gibt es gegenwärtig zwei Methoden, um an Eigentum zu kommen.

    a) Aufkaufen
    b) Wer sich nicht aufkaufen läßt, wird erobert

    Beide Methoden verschlingen irrsinnige Summen. Sobald das Aufkaufen aller Land- und See-Flächen der Erde mit ihren Rohstoffen, Patenten, Lizenzen usw. beendet ist, ist auch die Aufgabe der US-Notenbank beendet. Die US-Notenbank benötigt dann kein Papier/Giralgeld oder Gold mehr. Das Spiel ist dann beendet. Eine Bank hat dann gewonnen. Daher trägt der Name des Spieles sinnigerweise den Namen Monopoly.

    Entwicklung des Goldpreises in US-Dollar

    Preis für eine Feinunze Gold am 15.08.1971 = 35,00 US-Dollar (1:1)
    Preis für eine Feinunze Gold am 23.08.2011 = 1.914,50 US-Dollar (54,7:1)*
    Preis für eine Feinunze Gold am 02.01.2017 = 3.274,07 US-Dollar (93,5:1)

    Mal den tatsächlichen Goldpreis ohne Goldpreisdrückungen sehen? Tabelle!

    Ein Screenshot dieser Excel-Tabelle vom 03.01.2017 in 1.920×1.080 hier

    Aktueller Realtime-Goldkurs einschließlich „Goldpreisdrückungen“ Realtime!

    *

    Berechnung der jährlichen durchschnittlichen Inflationsrate am Goldpreis

    15.08.1971 : 35,00 US Dollar je Feinunze Gold
    23.08.2011 : 1.914,50 US Dollar je Feinunze Gold

    Zeit in Jahren = 23.08.2011-15.08.1971 = 40,6055556 Jahre
    1.914,50 US-Dollar = 35,00 US-Dollar x 1,1035747/Jahr ^ 40,6055556 Jahre
    (1,00 – 0,8964253) * 100 = 10,35747 Prozent pro Jahr

    ^ steht für potenzieren

    Excel-Tabelle errechnet tagesaktuellen Goldpreis ohne Preisdrückungen online
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/12/14/excel-tabelle-errechnet-tagesaktuellen-goldpreis-ohne-preisdrueckungen-online/

    25+
    • Ja, eigentlich müssten wir alle hier beim Goldreporter Millionäre sein. Da fällt mir gerade ein Witz zu dem Thema ein:

      Kommt der Sohn nach der Schule nach Hause und sagt seinem Vater, bis morgen müsse er in der Schule den Unterschied zwischen Theorie und Praxis kennen. Der Vater überlegt kurz und sagt dem Sohn, der könne ihm dies anhand eines Beispiels erläutern.

      Sie gehen nacheinander zur Oma, Mutter und Tochter (ich kürze den Witz etwas ab) und stellen allen dieselbe Frage: “Würdest Du für eine Million mit einem fremden Mann schlafen?“ Alle drei bejahen unter der Angabe unterschiedlicher Gründe.

      Am Ende sagt der Vater zum Sohn: “Siehst Du mein Sohn, theoretisch sind wir Millionäre, praktisch haben wir drei Nutten im Haus.“

      Was ich damit sagen will, es macht keinen Sinn, sich auszurechnen, wie hoch der Goldpreis eigentlich ohne Manipulation stehen müsste. Mann kann eigentlich froh sein, dass es überhaupt noch möglich ist, Gold zu kaufen. Diese Chance sollte man nutzen solange es geht. Am Ende erfolgt die Abrechnung, so oder so.

      27+
    • @ aufgewachter

      Zunächst mal vielen Dank für die Mühe, welche Sie sich mit dem interessanten Bericht gemacht haben!

      Dazu darf ich noch folgendes anmerken:

      In DM/Euro berechnet hätten sich nach meiner -überschlägigen- Berechnung folgende Verzinsungen (bei Wiederanlage der Zinsen) ergeben:

      – bis 08-2011 im Durchschnitt ca. 7,9%

      – bis Anfang 2017 ca. 6,6%

      Selbstverständlich muss man bei der Betrachtung der Zahlen berücksichtigen was sich bei einer alternativen, festverzinslichen Anlage (ohne Berücksichtigung von Steuern -Anlage in Gold ist hierbei wegen der Steuerfreiheit in Deutschland hierbei jedoch im Vorteil-) ergeben hätte:

      Bis etwa Anfang der 2.000er Jahre hätte der Zinsertrag (welcher sich eigentlich aus Inflationsausgleich und Entgelt für die Bereitstellung von Geld zusammensetzt) wahrscheinlich zu einem ähnlichen Ergebnis wie eine Goldanlage geführt. Seit dem globalen Wahnsinn der Notenbanken ist dieser Marktmechanismus jedoch leider „außer Kraft“ gesetzt! Deswegen erfüllt Gold in Zeiten wie diesen den Zweck als „Wertaufbewahrungsspeicher“, um reale Kaufkraftgewinne geht es derzeit eher nicht.

      8+
  3. 60 000 000 Millionen Krügerrand Goldmünzen sind verkauft worden.
    Mehr als alle anderen zusammen.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/eco1848/5148604/Die-erfolgreichste-Goldmuenze-der-Neuzeit-wird-50?_vl_backlink=/home/index.do

    Interessanter Beitrag.

    6+
    • @freier Denker
      Ja, warum keine Immobilien, kein Grund und Boden oder keine Fabriken ?
      Ja, weil das alles nur papierene Verträge sind, sogenannte Kaufverträge und Besitzurkunden. Und die Banken haben allen Grund, den Papieren nicht voll zu vertrauen, produzieren sie doch das Papier selber.
      Und warum keine Diamanten, kein Silber, kein Osmium oder Platin oder sonst werthaltiges Zeugs ?
      Ja, weil die anderen eben Gold wollen, im Falle eines Falles und kein Platin.
      Denn seit tausenden Jahren ist Gold Hartgeld und eben kein Riohstoff und letztlich nicht mal Schmuck, auch wenn man es sich um den Hals hängen kann.
      Denn das kann ich auch mit anderen Stoffen tun.

      7+
  4. MP3 Song „Mit dem Gold ist es schon irgendwie merkwürdig!“ (5 Min) / BEST of Detlev Remix (Wake News Radio)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/11/16/mp3-song-mit-dem-gold-ist-es-schon-irgendwie-merkwurdig-5-min-best-of-detlev-remix-wake-news-radio/

    1+
  5. Das Gold bekommt man nicht zurück, aber dafür den Islam.

    2016 eine schöne Übersicht:

    The Islamization Of Germany In 2016: „We Are No Longer Safe“

    http://www.zerohedge.com/news/2017-01-02/islamization-germany-2016-we-are-no-longer-safe

    Die ganze Diskussion über den Polizei-Einsatz zeigt wie verpisst es sich im Land verhält.

    @ Resi, sage bitte dem Kripo-Beamten in deiner Familie, und der soll es allen seinen Kollegen weiter sagen, dass wir deren hervorragende Arbeit der letzten Tage und auch sonst sehr zu schätzen wissen. Das Volk stehen dahinter, wenn die würdelosen angstbeinigen Landes- und Regierungspolitiker ihnen keinen Rückhalt bieten, so das Volk und dessen können sie gewiss sein.

    10+
    • @ force

      Nun Force, ich bin Simone Peter für deren unsäglichen Kommentar eigentlich schon dankbar, da weiß man zumindest schon mal wer dieses Jahr nicht gewählt werden sollte.

      Ein weiterer Beweis für „grünen“ Irrsinn und Realitätsverweigerung findet sich hier:

      http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/gender-debatte-berlin-gruene-planen-unisex-wcs-in-berliner-behoerden/19201512.html

      Wahrscheinlich wird in 20 Jahren eine Wohnungsanzeige im grün-rot-roten Berlin wie folgt aussehen müssen:

      (Ironie an:)

      1-Zimmer-Wohnung mit 100 m² in Berlin zu vermieten:

      1 Wohn-/Schlafzimmer mit Kochnische (20 m²)
      1 WC/Bad für Frauen (10 m²)
      1 WC/Bad für Männer (10 m²)
      1 WC/Bad für „ich weiß nicht was ich bin“ (10 m²)
      1 WC/Bad für Mädchen bis 15 Jahre (10 m²)
      1 WC/Bad für Jungen bis 15 Jahre (10 m²)
      1 WC/Bad für „ich weiß nicht was ich bin“ bis 15 Jahre (10 m²)
      1 WC/Bad für „gemischte Nutzung, Zugang nur mit 16-stelliger PIN“ (10 m²)
      1 WC/Bad für „ich kann mich gerade für noch gar nichts entscheiden und überlege noch“ (10 m²)

      Ironie aus!

      9+
  6. Hallo Lieber Leute,
    Bitte unterstützt Die Ausländefeindlichkeit nicht mit!!!.
    Hass ist Ein gefährliche Feind für Ganzen Menscheit und Die Natur!!!.
    Die Welthärscher Globale Emperyalisten werden Die Einziger Die von Krige profitieren können.
    Alle andere sind Verliere!!!.
    Natürlich soll Mann jeder Menschenfeindliche nicht erlauben irgendein Scheise zur verbreiten.aber soll Mann nicht wegen Seine Nationalitet Ganze Nation gleich als Negatife Menschen abstempeln!!!.
    Die Welt&Die Menscheit gehört zusammen und Eins,nur Die Unreife,unbewurste Leute kapieren das immer noch nicht!!!.
    Da für gibt für ganze Welt Ein Begriff für Mensch ; Lebensfreundliche und Lebensfeindliche!!.
    Wenn viele Lebensfreundliche ,mehr aufmerksame,bewurst werden,wird Unsere Leben friedliche sein!!
    Wir setzen alle auf gleiche bot!?.
    Mit Freundliche Grüße .

    8+
    • @radi
      keine Bange Radi, die Deutschen sind eines der friedlichsten (und leider auch gutgläubigsten) Völker auf diesem Planeten. Wer hat denn in letzter Zeit andere Menschen die Treppe runtergestoßen, mit einem LKW über den Haufen gefahren, zu Silvester (und nicht nur da) Frauen belästigt (um es mal milde auszudrücken) und bedroht, Leute abgestochen ? Waren das ausländerfeindliche Deutsche ? Selbst in den Medien ist davon jedenfalls nichts zu hören und zu lesen.

      Nach dem (angeblichen) Terroranschlag in Berlin haben Staat und Kirche die Chupze zu erklären, dass wir (die, die schon länger hier leben) jetzt nicht in Ausländerhass verfallen dürften. Wie absurd ist das denn ? Da hat (mal wieder) ein Ausländer ein fürchterliches Blutbad angerichtet (offizielle Version) und u.a. den Angehörigen wird gesagt: Jetzt werdet bloß nicht asozial. Mehr Verhöhnung geht nicht.

      23+
      • @Christof777

        Die wurden abgefangen, abgeführt und eingekesselt. Bestens. Die Polizei hat etwas verhindert, ganz sicher. Ihnen bekannte Nafri wurden als solche benannt und es wurde kommuniziert. Bestens.

        Radi, Mitbürger wie Du, die wir sehr schätzen, sollten es besonders den Muslimen klar machen das ihr Jihad nicht angebracht ist. Europa will keine Sharia. Viele der Flüchtlinge machen sich völlig falsche Vorstellungen und es ist Aufgabe der sog. Dachverbände und der friedlichen muslimischen Mitbürger, nicht uns, sondern den Landsleuten die Wahrheit zu sagen und mögliche Wege in unserer Gesellschaft aufzuzeigen.

        Da behauptet ein Herr Precht, die jungen dynamischen und intelligenten Türken in der Mukki-Bude wären zurückgesetzt worden und sollten die Gesellschaft stützen.

        Aber was sahen und sehen wir? Aufsässige Kinder, die sich nicht belehren und lernen wollen und mit schlechten Zeugnissen von der Schule abgehen. Und dann? Was macht man? Man beschwert sich darüber zurückgesetzt worden zu sein. Dies mag sogar stimmen, teilweise. Aber viele erkennen ihre Chance nicht, geschweige wagen sie zu greifen. Aus Dummheit, Faulheit, doktrinärem Denken, aus Religiösität, so dass man sich also selbst eingeschränkt hat. Nun ist man am Döner Stand oder in der Mukki-Bude…

        Von den friedlichen Muslime, mit denen ich bereits mein ganzes Leben zusammen wohne, kommt leider nichts oder viel zu wenig um die radikalen Muslime aufzuklären.

        Und das 60% der Türken die AKP wählen, diese Erkenntnis kann einem schwer treffen. Man lebt hier 50 Jahre und möchte einen Erdogan-ähnlichen Staat hier? Da sollen sie bitte wieder gehen. Nie hätte ich dem (Erdogan) erlaubt in D Wahlveranstaltungen abzuhalten. Und? Jetzt haben wir die Retourkutsche erhalten. 60%!

        Die Regierung arbeitet mit Saudi-Arabien in einer unglaublich unverbrüchlichen Art und Weise zusammen, die zum Verkauf unseres Landes führt. Mit deren Geld werden nicht nur Moscheen gebaut.

        Allein unsere Regierung ist verantwortlich und soll den Zorn des Volkes kennenlernen. Und wundert Euch nicht, wenn die weg sind, das einiges anders laufen wird.

        Radi, Mitbürger, die sich wirklich an der Gesellschaft beteiligen wollen sind willkommen, doch derzeit ist das dumme deutsche Volk nichts anderes als der Depp, der vielen seiner ärgsten Feinde, alles gratis zur Verfügung stellt. Das soll aufhören.

        18+
        • @Force Majeure,
          Ich stimme dir 99% zu.
          Die Leute hier hier kommen müssten oder gekommen sind meistens arme Bauer gewesen.Und nicht gebildet gewesen.
          Meine Eltern haben auch unbewusst versucht mich zur Ihre Glaube zur zwingen.Abet Meine Natur hat sich dauern verweigert.
          Buddha ist nicht Budhist,Kristus ist nicht Krist,Muhammed war nicht Muslime gewesen.Ihre Einzige gemeinsame Lehre war Liebe!!!.
          Mit Freundliche Grüße.

          5+
        • Guten Abend die Herren (Damen)

          Einen link zum Thema: (entscheidet selbst was ihr davon haltet)

          https://www.heise.de/tp/features/Der-Terror-nuetzt-der-herrschenden-Elite-3583096.html

          6+
          • @Paul .Es wird sehr viel Richtiges gesagt in diesem Link,auf jeden Fall..

            4+
          • @Paul

            Danke für den interessanten Link. Einige wenige Bemerkungen dazu.
            Ich denke, der Ansatz des Autors ist korrekt: Der dominierende Konflikt des globalisierten Kapitalismus ist der zwischen den finanzkapitalistischen Zentren und den subalternen Bevölkerungen. Wobei sich dieser Hauptwiderspruch natürlich ausdifferenziert und in etlichen Ausprägungen die Szenerie beherrscht.

            Die islamische Terrorismus führt aber in der eigenen Wahrnehmung tatsächlich einen kulturellen Krieg. Mag der arabische Islam in seiner Rückwärtsgewandtheit auch Ausdruck der ökonomischen Inferiorität innerhalb der globalisierten Weltwirtschaft sein, so fällt dennoch dem „heiligen Krieg“ gegen die westliche Libertinage die zentrale Rolle zu.

            Diese religiöse Verblendung findet ihre Entsprechung durchaus in den anti-islamischen Reflexen der von Terror betroffenen Gesellschaften. Der erklärte Kulturkrieg wird in der – natürlich legitimen – Absicht, sich zu verteidigen, aufgegriffen. Ein wichtiges Ziel der Terroristen ist somit schon mal erreicht.

            Der weltweite Kapitalismus, der nicht mehr in der Lage ist, reales Wachstum aus sich selber heraus zu generieren und der durch nicht demokratisch kontrollierte Notenbanken mit künstlichen Stimuli nur notdürftig aufrecht gehalten wird, gerät so weitgehend aus dem Fokus. Der Kulturkampf zwischen „dem Islam“ und „dem Westen“ quasi als Stellvertreterkrieg zugunsten der kapitalistischen Zentren.

            6+
          • @Paul

            Genau dieser Gedanke ist besonders zutreffend. Die Regierung unter der BK hat dafür gesorgt, dass angeblich 60% der Bürger nun für Videoüberwachung sein sollen. Was für ein Dreck ist das denn?

            Als freiheitsliebender Europäer, die immer nach weniger Kontrolle und mehr Selbstverantwortung gestrebt haben, nun so etwas.

            „Die verängstigten Massen akzeptieren, was sie unter normalen Umständen niemals akzeptieren würden: den Verlust der Freiheit im Namen der Sicherheit.“

            Guter Artikel, interessanter Denker. Vielen Dank.

            1+
    • Radi,
      ich habe nichts gegen Ausländer – bin selber einer. Ich habe aber etwas gegen Muslime, die sich nicht integrieren wollen und auf Deutschland und seine Bürger spucken. Raus damit!!!
      Ich habe die sich mir gebotenen Möglichkeiten in Deutschland genutzt und führe ein sehr glückliches und zufriedenes Leben. Danke an dieser stelle diesem Land und seinen Bürgern!

      28+
      • Nachtrag:

        Ich persönlich habe in 40 Jahren in der BRD so gut wie keine Ausländerfeindlichkeit erlebt – und die wenigen Ausnahmen waren eher belanglos. Niemals wurde ich wegen meiner Herkunft beschimpft oder benachteiligt.

        Ich habe Deutschland und seine Bürger stets respektiert und wertgeschätzt und das selbe auch zurückerhalten. Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus!

        Wer das nicht kann oder will, der hat das Recht verwirkt hier zu leben und die Hand aufzuhalten. Wer nimmt muss auch geben.

        28+
        • @dino@radi
          schön, dass Ihr hier seid. Wer selbst für seinen Lebensunterhalt sorgen kann, den muss man nicht integrieren.

          So funktioniert die Einwanderung schon seit Langem in den USA, Australien oder Kanada und diese Länder haben davon tatsächlich erheblich profitiert.

          In Deutschland wird es genau anders herum gemacht. Ein Libanese aus dem Slum von Beirut mit Ehefrau und sieben Kindern muss weder arbeiten noch die Landessprache erlernen und wird stattdessen vom sogenannten Staat in einer Höhe alimentiert, dass ein mittlerer Beamter blass vor Neid wird.

          Ergo: Diese Politik ist darauf ausgerichtet ein neues Volk zu erschaffen. Eine andere Erklärung für dieses Disaster ist nicht schlüssig.

          Ich habe keine Chance mehr z.B. nach Kanada auszuwandern (ob ich das möchte ist unwichtig) es sei denn, der Unzenpreis für Gold steigt demnächst auf 25.000 $ damit ich die Aufnahmegebühr von 500.000 $ pro Person bezahlen kann. Es spielt in Kanada nämlich keine Rolle ob Du 30 Jahre Berufserfahrung als Bauingenieur hast, fließend englisch sprichst und auch ansonsten ein zivilisierter Zeitgenosse bist. Hast Du die 50 Lenze überschritten bist Du ein potentieller Kostenfaktor. So einfach und richtig ist das.

          17+
        • @ dino

          Dann haben Sie für sich selbst und auch für diese Gesellschaft (also Sie somit selbstverständlich eingeschlossen) doch alles richtig gemacht! Der unglaubliche Irrsinn in Deutschland ist, dass häufig die Falschen das Land verlassen müssen. Vor einigen Jahren musste in meiner Stadt ein schon längere Zeit ansässiger Asiate das Land verlassen. Seinen beiden Kindern (standen wohl kurz vor dem Abitur) wurde dann „gnädigerweise“ der Aufenthalt bis zu den Prüfungen verlängert. Er selbst hatte einen Beruf und war nicht von Transferleistungen abhängig. Der Arbeitgeber wollte den bedauernswerten Mann unbedingt weiter anstellen. Mag sein (ich habe nichts mehr davon mitbekommen), dass die Familie doch noch Glück hatte und hier verbleiben konnte.

          11+
    • Little Drummerboy

      @Radi ,es ist schon sehr egoistisch gegen Ausländerfeindlichkeit gerade hier aufzurufen ,tätest Du dies auch in einer muslimischen Cafebar gegen Inländerfeindlichkeit ? Wohl kaum , also vor wem fürchtest Du dich wirklich ? Frieden kann es nur geben wenn Feindliches ausgemerzt wird ! Das ist aber dann nicht mehr friedlich ! Also akzeptiere dein Los des Lebens ,so wie wir deine Litanei akzeptieren !

      7+
  7. So kann es kommen,wenn nichts mehr geht
    Immerhin ein sehr realistisches Szenario,denn die Vorbereitungen sind voll im Gange.
    http://www.goldseiten.de/artikel/313732–Ein-Rat-fuer-2017~-Den-Experten-misstrauen.html?seite=2
    Das ist dann das Ende.Die Finanzdiktatur.

    3+
  8. Guten Abend Catpaw,

    nun Sie wollten vor kurzem Wissen, welcher „Index“ dem Goldpreis „vorauslaeuft“ nun wie eraweahnt der HUI , ist es nur beschraenkt,
    real sind es die Junior Minen, sehen Sie sich den GDXJ an, ist zwar ein „indirekter ETF“ aber Spiegelbildlich und mit hohem Volumen!
    Der schlaegt heute abermals den HUI,

    Denn diese Juniors sind noch nicht in der „Produktion“ geben also ein viel objektiveres gesamt BILD ab!
    Aber Vorsicht, auch hier gibt es „gewollte Ausreisser“!

    Heute haben sich die EM Minen relativ gut geschlagen, aber der Initial AUSBRUCH fehlt noch!

    Darf Ihnen einen guten Abend bzw. Nacht wuenschen.

    7+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Safir: @Catpaw Richtig – und die Casinobesitzer sind heute Staatspräsident. Die Arbeiter sind immer noch...
  • 0177translator: @materialist In Deutschland wird rißeikelt. Daher: Von Türkland bis zum Roten Meer...
  • 0177translator: @Skorpion DER HEILIGE KRIEG https://www.youtube.com/watch? v=NGFgALkCZaQ https://www.youtube.com/wa...
  • Antoni voyage: @Hoffender 10 CENT kein Scherz hier Zero hedge auch mit Opferberichten: GDAX just sold a good chunk of...
  • Catpaw: @Hoffender Wozu Papiergold, ETFs oder Xetra Gold für uns Normalos irgend einen Sinn haben sollen, bleibt mir...
  • Catpaw: @Antoni Vojage Richtig, hier wird manipuliert. Aber das geht nur bei Papieren. Denn so schnell können Sie...
  • Hoffender: @Antoni voyage Also ich finde nur 13 Dollar, aber egal, seien es „nur“ 96% Verlust. Den Gewinn...
  • Antoni voyage: Massive Kursstürze haben eines gemeinsam, die die diese Stürze auslösen, sammeln die Verkaufpositionen...
  • Catpaw: Sorry, Schreibfehler, Briefverkehr, Kameras, öffentlich. Mein Iphone hat eine zu kleine Tastatur. Die...
  • Catpaw: @sev5 Nach gläsernem Bankkonto, Meldungen aller Konten auch im EU Ausland, Geldwäschegesetz, Meldepflicht des...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren