Anzeige
|

Ein schwarzer Tag für Deutschland

Niederlage – Clevere Gegner hauen Deutschland um.

Italien setzt sich in Sachen Euro durch und auch Deutschlands Fußballer erleiden eine Niederlage.

Der gestrige Tag geht als schwarzer Tag in die deutsche Geschichte ein. Italien und Spanien haben sich durchgesetzt. Deutschland schaut dumm aus der Wäsche. Doch anders als beim Fußball gehört Deutschland politisch weiter zum Kreise der Euro-Teilnehmer. Allerdings hat man auch in diesem Wettbewerb deutlich an Einfluss verloren.

Das Ergebnis des Brüsseler Gipfeltages: Die Auflagen für Hilfsgelder aus dem Rettungsfonds werden gesenkt. Banken sollen direkt über den Rettungsfonds rekapitalisiert werden können. Und künftig werden keine Finanzaufseher mehr in europäischen Hauptstädten vorbeischauen, sollten große Euro-Länder Mittel aus dem ESM erhalten.

In Griechenland, Portugal und Irland rückte seinerzeit noch die Troika ein (Abgesandte von EU-Kommission, EZB und IVW), um die strengen Kreditauflagen zu kontrollieren. Jetzt sollen sich die Schuldenländer lediglich zu Sparbemühungen und Strukturanpassungen bekennen. Nebenbei wird ein Wachstumsprogramm auf den Weg gebracht. Wer das zahlen soll? Wir können es uns denken!

Dazu wurde auch noch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble des Feldes verwiesen. Er war als neuer Eurogruppenchef gehandelt worden. Weiter macht es aber der luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker. Er wurde in dem Amt bestätigt, das er seit 2005 innehat. Wer hat ihn gewählt? Und wo gibt es heute noch solche Amtszeiten, außer in Diktaturen und Erbmonarchien – oder bei der FIFA?

So will man also den Euro retten. Es bleibt dabei: Noch mehr Schulden und Volksenteignung durch Inflation. Das ist der Plan.

Das große Finale für Deutschland steht heute noch an. Die Mehrheit des Bundestages wird eine europäische Finanzdiktatur namens ESM durchwinken. Nicht nur ein schwarzer Tag für Deutschland, sondern ein rabenschwarzer für die Demokratie.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=23911

Eingetragen von am 29. Jun. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, Marktkommentare, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

13 Kommentare für “Ein schwarzer Tag für Deutschland”

  1. Habe Frau Merkel mehr Durchsetzungsvermögen zugetraut, dass sie so einfach und schnell nachgibt, nicht gut für Deutschland. Deutschland sollte aus dem Euro raus, lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende, denn ohne Austritt, werden die Renten im Euroland nichts mehr wert sein. Bahn frei für Eurobonds, sie heissen einfach anders…

    0

    • Merkel ist eine Polithure, die nur daran interessiert isr, sich bis ihrer Wiederwahl durchzuhangeln.

      0

  2. Merkel lässt sich gern zu dem zwingen, was Etappen „Ihrer?“ Ziele sind.
    Den Sachs Bänkern Ihre Strohpuppen in GR./IT.SP. + auch D.+HL. ,bereiten ein Europa ohne Nationen vor, das direkt den G&S Banken untersteht.
    Steuern werden anhand der Kontobewegungen, gleich einbehalten, erspart die Formulare und viel Rechnerei !

    0

  3. Lief doch prima(Ausnahme das Ballspielen)!Freuen wir uns auf die Inflation,die liebgewonnene Freundin der Süsstaaten.Bleiben wir im political correctness-Bereich und nehmen dies alles als Alternativlosigkeit hin.

    0

    • Nein, nein, nochmals nein, das nehmen wir nicht hin! Vielmehr ist der Wider=
      stand gegen die Verbrechen der Politik, der Medien und wahrscheinlich auch der Judikative im Rahmen dieser Aushebelung der Finanzhoheit der Legislative alternativlos! Wehe, wenn jetzt das BVG nicht endlich ein klares Nein ausspricht, es würde wahrscheinlich eh von einem europäischen Obergericht kassiert! Wehe, wenn das BVG jetzt wieder einnickt und nur
      kleinste Änderungen verlangt! Wehe, wehe, es gibt noch die Pflicht zum Widerstand des Artikels 20 GG! Bürger, auf die Barrikaden, es ist 12 Sekunden vor 12!

      0

  4. Entzieht dem System eure Euronen und Ende.Mehr geht nicht,soll das Proletenpack sich den Schädel mit den Helfern der Elite gegenseits einschlagen.Drei Macheten,Pistolenarmbrust,Schwere Armbrust,Wasserfilter,Konserven,Saatgut und Silber.Aspirin ist in Weidenrinden vorhanden,man weiß ja nie wenn /wann der Vorrat ausgeht.

    0

  5. Hat man den Leuten etwas in das Essen gegeben? Wie kann man die Realität nur so verleugnen? Gott sei Dank wird das (entsetzliche) Ende bald und schnell kommen. Mögen kommende Generationen aus diesen und anderen Ungereimtheiten etwas lernen.

    0

  6. Das ist doch völlig hirnrissig, so seine Abneigung zu zeigen, das interessiert die Politik überhaupt nicht, wenn Sie sie so weitermachen lassen!
    Auf die Straße, hinter die Barrikaden, Verfassungsbeschwerden einlegen, Petiti=
    onen zeichnen, den Abgeordneten Dampf machen, so muß man reagieren, nicht mit Ihrem billigen „Öko-Defaitismus“, da lachen die Gangster nur drüber!

    0

  7. Auf die Barrikaden ,den Wimpel der Freiheit in den Armen und eine gezielten Kopfschuss (von eigenen Steuergeld bezahlten Staasschergen )abbekommen?.Zudem sind ein paar Systemlinge immer neben einem(könnte ja sein das die Revolteure doch gewinnen)Also keine Veränderung im Ganzen möglich..Die Leute in diesem Forenbereich sind zum Großen selbstständig, logische ,freidenkende Eigenverantwortliche.Das sollte für SICH nebst fam.Anhang reichen.

    0

  8. Tja, war doch zu erwarten! Merkel, Schäuble und Co…nur gekaufte Marionetten im Weltfinanzsystem! Das Spiel mit dem Euro und einer staatlichen Souveränität ist jedenfalls endgültig aus! Im Gegensatz zum Fußball schon längst, weil beim Fußball mag es noch eine Chance gegeben haben.
    In Sachen Euro und ESM war es bereits vor dieser Abstimmung klar und deutlich. Aber es gibt auch keine Lösung mehr, außer sämtliche globalen Vermögen aufzulösen und auch sämtliche globale Schulden und dann einen Neuanfang mit gerechtem echtem Geld und Preisen, einer wahren Regierung durch Volkeswille, einer entsprechenden Gesetzgebung und ein Ende der globalen Machtunion (anderer Name für…), und und und, etc. etc.
    Da dies nicht und niemals freiwillig geschehen wird, wird es so kommen, wie es kommen muss: Nämlich Untergangsszenario und Endzeitstimmung!
    Vorsorge und Vorräte sind sicher gut, werden aber als Luftblase verpuffen, angesichts der zukünftigen Weltlage.
    Ist wie das Spiel: Die Reise nach Jerusalem: zu viele Teilnehmer, zu wenig Stühle ;-)
    Und alle Stühle sind schon längst belegt und die Musik spielt weiter, während die meisten Teilnehmer noch auf einen Platz hoffen und mitspielen…;-)
    Game over, auch wenn es keiner gerne hört und allen etwas anderes immer noch vorgetäuscht wird.
    Es ist nicht vor 12, sondern schon nach 12! Wir „spielen“ längst in der Verlängerung und weiter im Fußballjargon: Das Elfmeterschiessen kommt noch, aber wir werden dabei den Kürzeren ziehen, das ist schonmal sicher!
    Oder auch wie im Spielcasino: Die Bank gewinnt letzten Endes immer!
    Also keine falsche Hoffung und dennoch durchhalten!
    Was auch immer kommt, sooo wird es nicht besser und rette sich wer kann ;-)

    LG,
    Paddy

    0

  9. Nur schade, dass alles vorprogrammiert ist. Deutschland mußte verlieren. Spanien ist pleite – dafür weren sie Europameister im Fußball. ist ja eine Superentschädigung für den Bankrott. BROT und SPIELE ist eine uralte Taktik um das Stimmvieh zu besänftigen. Bei Fußball vergessen alle, dass es andere Probleme gibt. In den Medien gibt es nur Sport und zwischendurch ein paar Horrormeldungen (Pleiten un Arbeitslosigkeit) die aber vor lauter Sport fast niemand registriert. Nur weiter so. Wird schon schiefgehen.

    0

  10. Ich habe mir die Diskussion im Bundestag + Abstimmung auf Phoenix angeschaut.
    Was hat die Opposition, nach Aussen hin, versucht sich als harte ESM Gegner darzustellen. Und doch haben sie dem ESM zugestimmt. Ihr müsst euch den Walter Steinmeier anhören. Alles Heuchelei. Ein bischen auf Merkel einprügeln aber für den ESM stimmen. Ich bin kein Fan von den Linken, aber Gregor Gysi war der einzige der wirklich auf die Gefahren des ESM hinweisen konnte und mahnende Worte fand.
    In ein paar Monaten wird nochmal über den ESM abgestimmt. Dann fliessen die Änderungen die vorgestern in Brüssel beschlossen wurden (Lockerung des ESM!) dort mit ein. Der ESM ist dafür da um angeschlagene Staaten zinsgüntig Geld zu leihen. Ab 7% Zinsen am Markt muss ein Land unter den ESFS/ESM auf kosten der Steuerzahler, vor allen der Deutschen. Ausdrücklich steht im Vertrag das es kein Rettungsschirm für Banken sein soll! Die Banken müssen sich das Geld von ihrem jeweiligen Land besorgen.
    JETZT kommt die Änderung! Mit Beschluss von vorgestern können sich die Banken DIREKT Geld vom ESM leihen! Merkel und Schäuble haben immer gesagt sowas wird nie passieren! Merkel ist vor der EU Komission und den Staatschefs eingeknickt.
    Das ist ein reiner Rettungsschirm für die Geldinstitute. Wiedermal leidtragender ist der Bürger. Bürger = Bürgt mit seinen Steuern für Banken die durch Misswirtschaft pleite gehen. Da es nicht mehr so viele Länder gibt die Wirtschaftlich gut aufgestellt sind wird die Last von Deutschland immer grösser.
    Diese Neuerung im ESM wird glaub ich im September beschlossen nach der Sommerpause.
    SPD hat schon Widerstand angekündigt! Wer es glaubt… ?
    Jetzt können wir nur noch hoffen das der Bundesgerichtshof feststellt das der ESM nicht konform mit dem Grundgesetzt ist!

    0

  11. Ich habe so einen ähnlichen Text auch auf Bild.de verfasst unter dem Thema.
    „Erste böse Schlappe für Angela Merkel“
    Ich wollte die User eigendlich nur aufklären was da gestern passiert ist und bei der 2. Abstimmung noch noch passieren wird. Dazu habe ich den ESM kurz erklärt.

    Bild.de zeigt meinen Beitrag nicht. Ich habe mehrmals gepostet.
    Das ist für mich ein Zeichen das das Volk garnicht aufgeklärt werden soll was dort überhaupt passiert!
    Jetzt kann man wieder die Schwerschwörungstheorien „Bilderberger“ raus holen.
    Langsam glaube ich wirklich daran das sich Politik und Medien heimlich absprechen.
    Bleidigende Text werden dort gezeigt.
    Aber Aufklärung wird zensiert.
    Zum kotzen…

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: Ich frage mich nur wer irgendwann diesen Papiermüllhaufen Entsorgen soll;-)?
  • 0177translator: Grobe Menschen, welche sich beleidigt fühlen, pflegen den Grad der Beleidigung so hoch als möglich zu...
  • Krösus: @Force Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten...
  • sauriger: Diese Anstiege heute wieder…eine komplette idioten Rallye! Da fehlen einem die Worte schönes...
  • Taipan: @Goldesel Die machoartige männliche Dominanz ist ( leider) auch angeboren. Ein Naturinstinkt aus urigen...
  • 0177translator: @Goldesel https://www.google.de/search?q =Putin+and+gold&tbm=isch&a mp;source=iu&pf=m&i...
  • Goldesel: @“Geküsster“ Mein erster Arbeitstag als Lehrling bei einer Bank war am 1.4.1966. Habe aber...
  • Conny: Warum schmuggelt man so einen wertlosen alten Tand ?
  • Goldesel: @Taipan Richtig – ebenso soll es in fremden Galaxien Völker geben, die den männlichen Nachwuchs...
  • 0177translator: @Klapperschlanke https://www.youtube.com/watch? v=NPORe9FZ6JI Da verpassen sie glatt den neuen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren