Anzeige
|

Euro-Rettung – Wenn das Ersparte plötzlich weg ist!

In Zypern haben die Euro-Retter demonstriert, wie schnell das Geld von Sparern weg sein kann. Die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland schützt Bankkonten mit einem Guthaben bis 100.000 Euro. Doch was geschieht, wenn die deutsche Garantie in die geplante europäische Einlagensicherung einfließt? Die Sicherheitspolster könnten angesichts drohender Bankenpleiten in Südeuropa schneller verbraucht sein, als vielen Menschen das lieb ist. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=34280

Eingetragen von am 9. Jul. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

32 Kommentare für “Euro-Rettung – Wenn das Ersparte plötzlich weg ist!”

  1. Systemverweigerer

    keine sorge. Mutti hat gesagt, dass die Einlagen der Sparer gesichert sind. Auch dafür steht die Bundesregierung

    0
  2. „Kann man nichts machen“! ;););););)!Gold bringt ja keine Zinsen!:):):)!

    0
  3. Auch der österreichische Bundeskanzler und Dauerlächler Faymann sagt, dass unsere Spareinlagen sicher sind. Ebenso unsere Pensionen, die Krankenversorgung, die Altenpflege, unsere Neutralität und alles haben wir der EU und dem Euro zu verdanken. Habe ich ein Glück!

    0
  4. Bundesbank-Deutsche-Goldreserven: „wenn das Gold plötzlich weg ist!“

    Ein EX-Goldman Sachs-Mitarbeiter:

    Game Over – “It’s All A Farce, The Fed & German Gold Is Gone”

    http://kingworldnews.com/kingworldnews/KWN_DailyWeb/Entries/2013/7/9_Game_Over_-_Its_All_A_Farce,_The_Fed_%26_German_Gold_Is_Gone.html

    0
    • 0177translator

      @Watchdog
      Ich warte bloß darauf, daß Manning, Snowden & Co. genau das bestätigen. Daß Deutschlands Gold verfrühstückt ist.
      Mein Urgroßvater besaß 1914 eine ganze kleine Truhe voll mit Goldmünzen des deutschen Kaiserreiches. Die gab er alle freiwillig ab für ein Stück Papier. „Gold gab ich für Eisen,“ hieß es damals. Da war Patriotismus noch kein Schimpfwort. Bin mal gespannt, wie all die linken, schwarzen und gelben Deutschland-halt’s-Maul-Hysteriker und Deutschland-verrecke-Brüllaffen auf einmal umschalten und den Patriotismus in uns wachrufen werden. Ich halte mir schon prophylaktisch den Bauch fest wegen des Lachkrampfes, der da kommen wird.

      0
      • 0177translator.Als Demokrat sollte man solidarisch seine EM-Truhe opfern!Was wenn der böse Russe oder die Gelbe Gefahr vor deiner Türe steht?Na?Siehste!Also brav an NATO(USA) und EU(USA) seinen Teil spenden!;)

        0
    • Kurzform des Artikels in Deutsch, – die deutschen Goldbarren mit dem schönen Bundesadler…wurden in China eingeschmolzen
      http://www.goldseiten.de/artikel/176203–William-Kaye~-Deutschlands-Gold-ist-weg.html

      0
      • @Watchdog
        Vielleicht mit ein Grund,warum die Mainstream Medien und Bankberater so negativ gegen Gold gestimmt sind.Um dem Volk klar zu machen, ist ja nicht so schlimm,ist eh nur wertloses Zeug,sollen die Chinesen damit glücklich werden.Und seht, fällt wie ein Stein im Wert. Die Dummen Chinesen haben es gekauft.

        0
        • @anaconda
          Sollte China & Rußland demnächst die tatsächlichen Zahlen ihrer Goldreserven veröffentlichen, (Jim Willie: China=>10.000 t, Rußland=>20.000 t), dürften heftige Reaktionen bei den westlichen Notenbankern auftreten.
          Da die Fed die 1500 t Gold der dt. Goldreserven für die Bundesbank am Markt neu beschaffen muß, hoffe ich sehr darauf, daß der Goldpreis sich langsam in Preiskategorien begibt, die einige Analysten (sicher wohlwollend) prognostiziert haben: zwischen 2.400 $ bis 7.000 $ pro Unze. Sollte diese Prognose eintreffen, wird der Nachkauf der Fed zum Verlustgeschäft.

          0
          • @Watchdog
            Frau Merkel und Herr Friedrich (Heute in den USA) meint,man solle doch nachsichtig mit den USA umgehen (In der Prism Affäre) und die USA nicht so verunglimpfen.
            Nehme daher an,dass man den USA auch das Gold nachsehen wird.Diente ja einem guten Zweck und ist ohnedies unnütz,da es keine Zinsen brächte und es man auch nicht essen kann……..

            0
          • @anaconda
            Die FED (unser Freund Ben Bernanke) verdient mit dem Gold-Leasing der Dt. Goldreserven auch nicht schlecht (es bringt also doch Zinsen…), denn die Kosten für Gold-Leasing steigen massiv an – über alle Zeiträume (1-12 Monate), siehe
            Chart unterer Abschnitt.

            http://jessescrossroadscafe.blogspot.ca/2013/07/costs-to-borrow-gold-rise-sharply.html

            Bis die Bundesbank ihr Gold zurückbekommt, werden sicher noch einige Jahre vergehen, und wenn die FED liefert, sollte die Bundesbank wie die Chinesen das Gold einschmelzen, um sicher zu gehen, daß in unseren Goldbarren kein Wofram-Kern sitzt…

            0
          • Soll heissen: „Wolfram-Kern“, meine NSA-Tastatur klemmt

            0
          • @Watchdog
            Zur Zeit kommen vermehrt sogar Münzen (Krugerrand) mit Wolfram auf den Markt,vornehmlich aus China ?.Bisher war das Herstellungsverfahren viel zu aufwändig.Nun scheinen die Schmelzer (Melter) einen Weg gefunden zu haben.Die einzige Chance so eine Fälschung zu entlarfen ist, wer ein gutes Gehör hat und eine Vergleichsmünze, der Klang (anpingen), sonst das Ultraschall.Gold hat eine Schallgeschwindigkeit zwischen (Je nachdem ob gewalzt oder gegossen) 3300 und 3500 m/s. Wolfram über 5500 m/s.Also Münzdicke messen mit einer Mikrometerschrauber aus dem Baumarkt und mit einem Dickemessgerät auf Ultraschallbasis vergleichen.Die Firma Aurotest.de gibt Informationen nund bietet ensprechende Geräte an.
            Ich persönlich prüfe auch von renomierten Händlern nach,einerseits um zu lernen anderseits man weiß ja nie.Wer sich kein Gerät leisten mag, soll die Klangprüfung üben.Gold klingt viel dunkler beim anpingen, Wolfram oder Stahl deutlich heller.Bei Messing oder anderen Materialen mit ähnlichem Klang stimmen natürlich die Maße oder das Gewicht nicht. Nur Wolfram ist kritsch.Hier sind die Maße identisch zur Goldmünze, dafür der Klang nicht.

            0
        • hier für die interessierten wo man denn die gefakten goldtalerchen kaufen kann …http://www.alibaba.com/product-gs/1012589866/32_8mm_33_9grams_pure_tungsten.html
          interessant wirds dann auf der schwesterseite aliexpress und bei silber, dort kann man mit etwas spürsinn direkt feststellen welcher deutsche ebay händler dort einkauft und dann auf ebay.de als echtes silber und oder rarität verkauft ….

          0
          • @John Galt
            Ja,China Tungsten ist der Hauptvertreiber.Ich kann nur warnen bei unbekannten Händlern ohne Augenschein Ware zu kaufen um ein paar Euro zu sparen.Man sollte sich auf eine Münze beschränken und die aber gut kennen. Der Philharmonika ist äußerst dünn und hat eine feine Zeichnung.Mit der Lupe fällt schon mal eine Fälschung auf.
            Dann die Maße und das Gewicht und zuletzt der Klang oder das Ultraschall.Ein preiswertes Maß-Gewicht Gerät gibt es bei gemsecurity.de (Eine Schaukel).Bei Silber dito,hier empfehle ich die Magnetprüfung mit einem Neodym Magneten und Vergleich mit einer bekannten Münze.Barren sind ungleich einfacher zu fälschen und diese ist schwieriger zu erkennen.Meist hilft nur einschmelzen lassen.

            0
  5. Um es nochmal zu betonen: Es gibt soetwas wie eine gesetzliche Einlagensicherung nicht, wenn man mal von Damenunterwäsche absieht.
    Es gibt kein verbrieftes Recht eines Sparers darauf noch ist dieses Recht einklagbar.Es ist ein plumpes Täuschungsmanöver der Banken um den Kunden in Sicherheit zu wiegen.Wer sich auf soetwas verläßt, spielt vabanque und setzt auf das Glück, dass Herr Schäuble im Falle eines Falles gnädig gestimmt ist.
    Und außerdem, wie soll irgendjemand bei einem Zusammenbruch großer Banken irgendetwas garantieren können.Schäuble hat es ja unlängst selbst gesagt und Schmidt auch.In einer großen Krise gilt kein Gesetz mehr.

    0
  6. Wäre doch mal echt witzig, wenn sich 200-300 Millionen EUropäer entscheiden würden Banken im EU-Ausland mit ihren Finanzen zu betrauen. Australien, Singapur, Island, Norwegen und die Schweiz würden sich bestimmt freuen.

    Vermutlich wird das EU-Vertrauen weiter schwinden und es wird wieder Einschläge geben. Nur wer ein Konto außerhalb hat, kann dann (eventuell) noch handeln.

    0
  7. W@
    Ich glaube nicht, dass die Banken außerhalb Europas besser sind. Als der Finanzcrash die Tigerstaaten 97/98 erschütterte, verloren viele Bankkunden ihre gesamten Einlagen. Den wenigsten ist bekannt, dass ein Guthaben eine Kreditvereinbarung zwischen dem Kontoinhaber und dem Bankinstitut darstellt. Der Kontoinhaber leiht der Bank Geld und bekommt dafür lächerlich niedrige Zinsen. Wenn die Bank verreckt, ist der Sparbuchbesitzer nur ein Gläubiger mit allen Nachteilen. Ich habe am privaten Konto nur noch jene Beträge um die Abbuchungen von 3-4 Monaten zu gewährleisten.

    0
    • @Christian
      Ja,genauso ist es.Es gibt keine Garantie und hat nie eine solche gegeben.Es gilt nur ein Versprechen, dass man im Fall des Falles „hoffen“ darf.All die schönen „Anlagen“ sind nichts weiter als Papierwerte oder genauer gesagt Papier-Schuldverschreibungen. Ist der Schuldner (Hier die Bank,Firma,Staat) insolvent, tritt das Insolvenzrecht in Kraft.Die Ansprüche werden dann unter allen Gläubigern aufgeteilt.
      Hat sich mal einer Gedanken gemacht, was passiert, wenn eine kriminell handelnde Bank auch Aktiendepots veruntreut hat ? Indem sie diese verpfändet oder verliehen hat. ZB an Goldman&Sachs? Langwierige juristische Auseinandersetzungen überlebt selten ein Depot-Eigentümer. Sicher, unwahrscheinlich, aber unmöglich ?
      Christian hat völlig recht, in diesen Zeiten hilft nur Bares und Edelmetalle. Kommt es zum Bargeldverbot, wäre auch dieser Hafen zu.Jedoch ist es noch nicht soweit.
      Absolute Sicherheit gibt es nicht, aber das heißt nicht, dass man auf jede Sicherheit verzichtet.

      0
    • Nachdem ja zumindest ein Land mal mit den Bänkstern aufgeräumt hat und weitreichende Konsequenzen gezogen hat, traue ich diesen „neuen“ Banken mehr Kundenorientierung zu, als unseren in der EU. Island kann es sich nicht mehr leisten noch einmal sowas durchzustehen. Das weiß jeder Isländer. Von daher meine ich schon das es wichtig ist, dass wir „Scheißdeutsche“ (Ex-Chef Anglo Irish Bank) mal über den Tellerrand schauen, um zu sehen wie die Sachlage in anderen Ländern aussieht. Vielleicht ist es noch mal wichtig, dass man einen kleinen Geldbetrag in einem Land geparkt hat, wo kein EU-Administrator den Sperrknopf drücken kann. Und das können hier schon zu viele und viele mehr möchten das auch noch!

      0
  8. Wie sieht es denn eigentlich aus mit Sondervermögen? Depots mit Aktien, Fonds und Rentenpapiere aus. Sind diese weiter handelbar? Kann man sie zum Kurswert verkaufen? Kann es sein das diese nur bis 20 T€ gedeckt sind?
    Danke!

    0
    • @Bertoni
      Sondervermögen ist ein juristischer Begriff im Insolvenzrecht.Aber nur da.Setzt voraus,dass man sich im Notfall auf dieses Recht verlassen kann.Doch wie Schäuble und Schmidt schon sagte, in der Krise wird schon mal geltendes Recht gebrochen.Sie müssen eben auf die Regierung vertrauen. Und es kommt noch was anderes dazu, was ich schon mal geschrieben habe:
      Was passiert, wenn die Depot führende Bank Ihr Depot veräußert hat,ohne Ihr Wissen und dann pleite geht ? Wäre sicher ein Straftatbestand, aber weg wäre weg und Versicherung dagegen gibts keine. Wäre genauso, wenn jemand Ihr Auto klaut und Sie keineTeil oder Vollkasko haben.Oder was wäre bei höherer Gewalt ?
      Ich habe glaube ich schon mehrfach darauf hingewiesen:
      Es ist ein riesen Unterschied zwischen Eigentum und Besitz.Sie sind zwar Eigentümer des Depots, aber drauf sitzen und verwalten tut die Bank .Oder warum glauben Sie, händigt Ihnen die Bank nicht die Aktien aus,sondern verwahrt sie selber ? Fragen Sie mal die Bank, die Antwort wird Sie erstaunen.Und was, wenn Herr Tritin eine Vermögenssteuer von 75% durchsetzt. ? Oder eine Zwangsanleihe für Bildung und Kitas oder Flutopfer darauf ? Sie gelten dann ja als reich.
      Im Notfall nützt es Ihnen nichts, wenn Ihr Rettungsboot bei der Feuerwehr deponiert ist und Sie an der Elbe wohnen.Mein Großonkel hatte ein Auto. Bei Beginn des Krieges wurde dieses sofort „in Beschlag“ genommen.
      Mag Ihnen alles übertrieben vorkommen,doch in einer echten Krise gibt es kein Recht mehr. Dann gilt wie auf hoher See: „Rette wer sich kann“
      Und nochmals:Papier ist Papier,innerer Wert gleich Null.Rentenpapiere aus der Kaiserzeit: Null, Anleihen:Null. Geldpapier:Null.Aktien:Null usw.
      20 Goldmark Kaiser Wilhelm mit 7.5 Gramm Gold:Je nach Goldpreis, dasselbe in Papier, als Reichsmark: NULL oder Sammlerwert.
      Aktien soll man kaufen,wenn die Kanonen donnern.Ja,vorausgesetzt es sind nur kleine Kanönchen und die Bank, die Firma und der Rechtsstaat überlebt.
      DDR Rentenansprüche haben jedenfalls überlebt.
      All diese Gründe veranlassen mich, meine Papier-Schuldverschreibungen (Aktien, Renten, Giralgeld-Einlagen) zur Zeit gering zu halten.
      Wie gesagt,das ist meine Meinung und muss sich nicht mit den anderen des Forums decken.

      0
  9. Ist euch noch nie in den Sinn gekommen, dass das Gold vielleicht von der eigenen Regierung verbraten wurde, dass es mit Absicht weit weg von D der Tagespolitik und den Medien gelagert und dann scheibchenweise verkauft wurde, dass die Rückholung erst dann ein Thema war als der öffentliche Druck zu groß wurde, dass der Rückholtermin deswegen so großzügig bemessen ist weil die Regierung Zeit schinden will und hofft, dass sich in ein paar Monaten niemand mehr dafür interessiert? Was macht euch so sicher, dass euch Merkel und Co nicht zum Narren halten?

    0
  10. 0177translator

    „Laßt Wahrheit und Irrthum mit einander ringen,“ schrieb Shakespeare.
    Sollen die Mannings und Snowdens es ausquatschen, daß unser Gold weg ist.
    Stimmt es, daß Innenminister Friedrich zu seiner US-Reise einen Eimer Vaseline mitgenommen hat?

    0
  11. …nicht nur Eimer, sondern die ganze Delegation hat Knieschoner mitgenommen, um jene „enten-ähnliche“ Gangart der Fortbewegung einzunehmen, die man von ihnen erwartet.

    0
  12. Anaconda@
    Ich verwende für den Klangtest eine glatte dicke Marmorplatte. Den Münzrand im 50 Grad Winkel auf die Platte aufsetzen und mit einem leichten Seitendrall kippen lassen. Wir haben in der Firma mit einem gefälschten und einigen echten Gold Eagle getestet und die Fälschung immer am Klang erkannt.

    0
    • @Christian
      Danke für die Info.Man braucht etwas Übung,aber es klappt.Ich versuche es so,indem ich die Münze am Finger balanziere und mit einem Kunststoff Spatel antippe.Es gibt viele Möglichkeiten.Interessant fand ich auch ein video bei youtube,wo mit einem kleinen Neodym Magneten eine Silbermünze schräg gehalten wird und man den Magneten darauf hinuntergleiten läßt.Je nach Silbergehalt gleitet der Magnet schneller oder langsamer.(Silber und Gold ist diamagnetisch, Wolfram wäre paramagnetisch).
      Der Autor war in der Lage,den Silbergehalt damit zu bestimmen.
      Übrigens eine nette Abendbeschäftigung für lange Winterabende, Gold und Silber zu erkennen.

      0
  13. Anaconda@
    Ich habe das mit der Marmorfliese von einem alten Bankkassier. Anfang der 80er lernte ich im Verkauf und damals wurden noch öfters mit den kleinen Dukaten im Geschäft bezahlt. Vor allem Touristen aus der CSSR, Ungarn und Jugoslawien horteten die Neuprägungen der Monarchie weil sie ihren Landeswährungen nicht trauten. Wir hatten jeden Tag den aktuellen Umrechnungskurs für die 1 und 4 Dukaten neben der Kasse liegen. Wenn ich dann die Münzen auf die Bank umtauschen ging, kontrollierte der Kassier die Echtheit auf einer Marmorfliese. Damals war übrigens der Beruf des Bankkaufmannes noch hoch angesehen. Die wenigen Goldrubel die von den bulgarischen Donaumatrosen bei uns gegen Elektrogeräte getauscht wurden, habe ich heute noch.

    0
    • @John Galt und Christian
      Ich werde mir so einen gefakten Krugerrand zu 80 $ zu besorgen und Versuche anstellen. Ob es machbar ist, den Klangunterschied herauszuhören.
      Wäre interessant, wenn noch andere über Erfahrungen berichten würden. Keine Sorge,Verwechslungen ausgeschlossen,ich habe noch ein Ultraschallgerät für den Fall der Fälle.

      0
    • @Christian
      Nachtrag:
      Hier einige Infos zu dem Falsch-Gold
      http://www.hartgeld.com/aus-gold-und-silber-land.html

      0
  14. Anaconda@
    Danke dir für den Link. Wenn die Chinesen den Transrapid nachbauen können sind die WolframEagle wohl ein Klacks. Was die Online und Flohmarkthändler beim Verhökern der Fälschungen alle vergessen, die Anlagemünzen sind auch ein gesetzliches Zahlungsmittel und damit kommt zum normalen Betrug auch der schwerere Straftatbestand der Geldfälscherei dazu.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • systemverweigerer: @forcemajeure, toller Kommentar von Ihnen. Seh ich auch so. Sollten wir wirklich wieder Kurse von...
  • dachhopser: @Beatminister Wie beschränkt,sogenannte Mächtige die Zusammenhänge in der Natur begreifen zeigt ein...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Dochhoppler Richtig, die grünlinken sind anti-weiss…die sind...
  • dachhopser: @translator Ja die Beamtenärsche können das wirklich gut. Hatte letztens eine Vorladung bei den Bullen...
  • dachhopser: @Silbereule Na also bei der Kühnast fehlt sowieso komplett das Gehirn. Was will man bei der auch...
  • Goldlover: @FM Der Anlagehorizont bei phys. Gold, sollte mehrere Jahre betragen. Mich interessieren die aktuellen...
  • Silbereule: Künast geht jetzt gegen Fake News im Internet vor und hat Strafantrag gestellt. Ja diese Fake News sind...
  • Force Majeure: Nur ein mögliches Szenario: Ein Glück wird die Anzahl der Papiergold-Trader immer geringer. Sollen sie...
  • Hombre: Bin gleicher Meinung, dass mit den Insekten was nicht stimmt. Kann mich sehr gut dran erinnern, wenn wir vor...
  • Force Majeure: @oberdepp Jeder Autofahrer, der schon seit Jahrzehnten fährt, wird das bestätigen können. 2014 in...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter