Anzeige
|

EZB belässt Leitzins bei 0,00 Prozent

Der Rat der Europäischen Zentralbank hat in ihrer geldpolitischen Sitzung eine Beibehaltung des aktuellen Zinsniveaus entschieden. Der Euro-Leitzins (Hauptrefinanzierungssatz) bleibt damit auf dem Rekordtief von 0,00 Prozent. Auch die Zinsen für kurzfristige Einlagen der Geschäftsbanken bei der EZB wurden bei -0,4 Prozent belassen. Außerdem belässt man die monatlichen Wertpapierkäufe bei 60 Milliarden Euro pro Monat. Um 14:30 Uhr äußert sich EZB-Chef Mario Draghi zur aktuellen europäischen Geldpolitik. Die EZB-PK gibt es  live auf YouTube! Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=67013

Eingetragen von am 20. Jul. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

34 Kommentare für “EZB belässt Leitzins bei 0,00 Prozent”

  1. Verflixt, es muss doch endlich die Inflation kommen. Seit Jahrhunderten kam sie immer. Was ist da los ?
    Ja, wenn alle Länder inflationieren, hebt sich das unterm Strich wieder auf, lieber Draghi.
    So wie wenn alle Schüler einer ganzen Schule gleich schlecht sind.

    7+

    • @Taipan: Das kann sicherlich ein Grund dafür sein, das Inflation nicht einzieht. Ein anderer Grund ist mit sicherheit die Umlaufgeschwindigkeit, bzw. Kassenhaltungs (-koeffizient)) des in den Kreislauf gebrachten Geldes. Das neu in „Umlauf“ gebrachte Geld, wird ja nur bestimmten Kreisen zugänglich gemacht. Also Banken, Unternehmen in Form von Krediten, etc. In Gesamtheit auf die Population betrachten, ist das im Promille-Bereich. Das Geld wird ja auch „geparkt“ in Immobilien, Wertpapieren, etc. Es kommt somit nicht wirklich im Umlauf, es kann somit nur, wenn überhaupt eine punktuelle Inflation erzeugen, aber nicht in der Breite. Erst wenn Helikopter Geld kommt, in welcher Form auch immer (Lohnerhöhungen auf breiter Front, Steuerrückzahlungen, BGE, etc.) wird die Inflation kommen….(Meine Meinung). Gruesse

      11+

      • 0177translator

        @Sao Paolo
        Das mit dem Helikoptergeld ist so eine Sache. Japan hat die Seuche Deflation. Die Leute halten ihr Geld zurück in der Hoffnung, daß die Waren, Güter und Dienstleistungen noch billiger werden. Mehr verfügbares Geld (durch höhere Löhne) führt nicht zwangsläufig zu mehr Konsum. Inflation kommt nach der Deflation ganz sicher, aber je mehr Helikopter-Geld die Mario Druckhis dieser Welt vorher abgeworfen haben, um so monströser ist dann die Inflation hinterher. Es wird eine alles vernichtende Hyper-Inflation werden, was mich fatal an die Vorhersagen von dem hier erinnert:
        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/stephan-berndt/hellseher-alois-irlmaier-zunehmende-fluechtlingszahlen-als-vorzeichen-eines-grossen-krieges-in-euro.html
        Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.
        Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.
        Darauf eine noch nie dagewesene Sittenverderbnis.
        Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
        Es herrscht eine hohe Inflation.
        Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
        Bald darauf folgt die Revolution (in Deutschland).
        Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

        9+

        • @Translator: Ja ich sehe das ähnlich: Erst Deflation, dann die Hammer Inflation, kennen wir noch „aus“ Weimar….;-(
          Den Irlmaier Alois habe ich mir hier im Netz auch angelesen, ist wirklich hammermäßig, wie seine (auch vorherigen Voraussagen, Zuban-Schachteln….etc…) Voraussagen eingetroffen sind und noch werden. Ich habe mich schon lange nicht mehr so oft mit der „kathogelischen“ Kirche, sprich Vatikan beschäftigt, seit ich den Alois lese. Sobald er nach Köln kommt, mache ich mich davon…..

          7+

        • Zumindest bei der Inflation und den Fremden gibt man sich nun wirklich alle Mühe, Herrn Irlmaier gerecht zu werden. Da kann man nicht meckern.

          7+

      • St. Pauli

        Wenn es keine Inflation gibt, wird es Stagnation geben.
        Wobei DANN Stagnation der Wirtschaft i.V.m. Inflation des Geldwertes eine StagFlation ergeben.

        Überlegungen mal: die nordischen Industriestaaten haben den euro….Deutschland War bisher billig.
        Die südlichen Euroländer haben auch den Euro und waren bisher teuer.

        Es wird kaum Inflation geben müssen in Deutschland, bei gleichzeitigem echtem Wirtschaftswachstum und realen löhnsteigerungen…..DA DER € AUCH IN DEN PIGS STAATEN BEIHAMETET IST.

        DIE SÜDLÄNDER MÜSSEN IHRE LÖHNE DRÜCKEN. DEUTSCHLAND MUSS LÖHNE KRÄFTIG ERHÖHEN. DIE EXPORTE GLEICHEN DIE IMPORTE AUS.
        IN DEUTSCHLAND WIRD DIE INDUSTRIE VERGLEICHBAR VIEL „NACHGEFRAGT“ DIESMAL DURCH ERHÖHTE KAUFKRAFT IM INLAND…..und…was neu ist, der asiatische Freihandel…die EU, Japan, China, Indien, Die EEU (kommt noch)….und viele dazugehörige.

        Alles was Deutschland jetzt noch tun muss, ist, seine technologische Überlegenheit nach besten Kräften und bestem Gewissen auszubauen !

        Deutschland muss in allem was es gibt weltspitze werden und danach trotzdem weitermachen.

        Alle Technologien, die die Amis die letzten 70 Jahre groß gemacht hat, haben sie hauptsächlich von den deutschen gestohlen und geraubt. Auch Menschen (=wissenschaftler) haben sie geraubt. Und viel viele tausende deutscher Frauen Dutzendfach vergewaltigt….und dadurch auch mal geschwängert.

        Die Amis haben auf das LÄNGSTE BESIEGTE Japan nicht nur 1 a.bom. be angeworfen…Nein direkt noch ne zweite hinterher.
        Wir beschweren uns dass erdigen die Todesstrafe einführen will.
        Die Amis exekutieren und richten fast täglich irgendjemanden hin.
        Die Existenz der usa beruht auf einem epochalen Genozid ganzer Menschenarten.
        Muss man so noch weiterreden…um zu verstehen zu geben wer unseren Kontinent Europa besetzt und als gruselig hält?
        Die Amis haben genug massen…ver…nichtungs… ₩@ffen überall in Europa stationiert. 45.000 Soldaten allein in Deutschland. Zusätzlich ca 14.000
        Ca 14000 britische.

        Witzigerweise befinden sich ca 1 mio britischer Staatsbürger auf EU Territorium und ca 3 Mio EU Bürger im uk…..gibt das krieg?

        Wann sollen die brexitverhandlungen Beendet Sein März 2019?
        Klingt wie der Start eines großen Krieges in Europa.
        Ich gebe zu bedenken…Deutschland braucht auch eigene PERFEKTE Boden Luft Raketen. Neue. Aus Eigenproduktion.
        Neuesrtigr Drohnen ALLER Art. Neue Werkstoffe. Teilweise mit der Fähigkeit UNBEGRENZT in der Luft zu bleiben…für alle möglichen Zwecke. Nicht zu Orten.

        Deutsche strengt eure superhirne an.
        Man kann den kommenden Krieg schon verhindern, indem man seine unerreichbare Überlegenheit demonstriert.

        Beine in die Hand! Dann klappts auch mit dem Fortschritt.
        Den Rest des Jahrhundert und darüber hinaus werden die Angelsachsen die alten/neuen Feinde des deutsch-slawischen erdregiments sein und bleiben.
        Das ist der Lauf der dinge.
        Wenn die deutschen mal nicht so furchtbar feige und ängstlich wären….
        Ich ordne an die Feigheit und Ängstlichkeit zu überwinden. Mut für die Zukunft.
        Und lasst euch die Tour (=Eure Tour !)
        nicht vermiesen.

        Deutschland und die deutschen sind niemandem Rechenschaft schuldig.
        Auf geht’s

        5+

        • 0177translator

          @sky
          Du hast Target 2 vergessen.
          Und eher noch zetteln die, welche uns hassen, noch einen 3. WK an, und die Schuld lügen sie uns erneut an die Backe. Die Pflaumen, welche unser D-land regieren, sind wirklich der beste Schutz, daß unsere Feinde sich in Sicherheit wiegen und uns nicht den finalen Fangschuß verpassen.

          11+

        • @sky:
          Ich erkenne in Ihren Ausführungen, einen gewissen Wahrheitsgehalt, aber
          mit Verlaub, es liest sich wie Kraut und Rüben und mit den Details nehmen Sie es auch nicht so genau.
          Sonst hätten Sie bemerkt, dass mein Pseudonym nicht der Ort in HH (auf dem man ist und nicht in dem man ist ;-))
          von dem schon der Albers Hans gesungen hat.
          Das erinnert mich an eine Geschichte aus meiner BW Zeit, als wir zu einer Übung in der Nähe von Bayreuth fuhren und
          unsere Stars and Stipes Waffenbrüder sich auf den Weg nach Beirut machen wollten….aber anyway.
          Sao Paulo sendet Ihnen Grüße Herr du Mont, oder soll ich Sie Luke nennen? Nix für ungut….

          3+

          • @Rio de Janeiro

            Keine sorge…fiese schreibkorrekrur a’la g00gle….Details folgen. Ist doch klar.

            Details…nach und nach…

            1+

      • @sao paulo
        Sehr richtig. Dieses Geld erzeugt Blasen. In den Papieren, in den Immobilien und in den Krediten, also der Verschuldung. Das hat schon Goethe in Faust erkannt, Was nützt Geld, wenn es zurückgezahlt werden muss und das Einkommen dafür nicht ausreicht.Helikoptergeld nützt auch nichts, da es wiederum alle bekommen.Die Preise steigen dann genau um den Betrag des Helikoptergeldes,Der Verlust des Sparers wird durch dieses Geld kompensiert.
        Man muss endlich begreifen, dass Geld nicht arbeitet. Der Mensch kann nur arbeiten.Man erzählt den Leuten, Gold arbeitet nicht, das ist richtig. Aber Geld auch nicht.
        Jedes Geldsystem ist genau an diesem Problem gescheitert.
        Man hat versucht, es für sich arbeiten zu lassen.
        Und man kann es nur immer wiederholen:
        Geld ist ein Tauschmittel, zum baldigen Verbrauch.
        Gold ist ein Schatzmittel, für langfristige Aufbewahrung und Erhalt des Ersparten.

        17+

      • @Sao Paulo

        Da hast Du völlig Recht. Das Geld türmt sich immer höher in immer weniger Händen, während es der großen Mehrheit mit geraubten Rentenansprüchen, gestrichenen Sozialleistungen, einer Politik des sozialen Terrors gegen die wachsende Zahl der kapitalistisch Überflüssigen usw. usw. entzogen wird.

        Draghis Niedrigzinspolitik die nach offizieller Lesart eine Inflation auslösen soll, soll in Wirklichkeit das genaue Gegenteil bewirken, was auch geschieht.

        Denn das Geld ist macht unbd Herrschaftsinstrument. Oder um es mit Marx zu sagen;

        Das Geld ist ein gesellschaftliches Verhältnis.

        8+

      • sehr richtig, der Grund ist einerseits die sehr geringe Umlaufgeschwindigkeit für Konsumgüter (Fußvolk spart). Dort wo das Geld ankommt (bei den Gstopften) und die Umlaufgeschwindigkeit auch da ist (Immobilien, Aktienmärkte, Bonds-Märkte, Edelmetalle, Kunst, Oldtimer, etc.) ist die Inflation schon lange, ja seit der allerersten Gelddruckorgie, da = Assetprice-Inflation. Doch beim Pöbel kommt das Geld nicht an und es wird gespart und zusätzlich wird der Konsummüll den der Pöbel kaufen soll (Scheißphone) im Überfluss in Billiglohnländern produziert wodurch das Klump nicht teurer sondern immer Billiger wird.

        DER MANIPULIERTE WARENKORB UND INFLATIONSRATE (nach der die Löhne und Gehälter der Arbeitssklaven angepasst werden) IST DIE RAFFINIERTESTE BETRUGSMASCHE DER ELITEN DIE MAN SICH NUR VORSTELLEN KANN!

        9+

  2. Weshalb treibt Gold zeitgleich wieder in den Süden?

    2+

    • @Safir
      Zur Zeit treibt es gegen 1250.
      Jedenfalls treibt der Euro gegen 1,20 und Draghis Infllation treibt gegen Süden.
      Gold wird sehr bald die 1300 erreichen.

      11+

  3. Ich finde schon das es auch in deutschland inflation gibt. Die brötchen beim bäcker werden jedes jahr 10 % teurer. Oder versuchen sie doch mal einen handwerker zu beauftragen. Im moment baut doch jeder auf pump, mir stellt sich da immer die frage wem die ganzen immobilien in zehn jahren gehören…

    9+

  4. @Thomas :Das heutige Bauen auf Pump treibt jetzt die Baupreise genau so rasant hoch wie der Autokauf auf Pump die Autopreise hoch getrieben hat.Einen freut dieser Anstieg gewaltig,den Empfänger der Mehrwertsteuer.

    7+

  5. Nun wird es interessant beim Goldchart „“Gold auf Eurobasis““
    Zur Unterkante des Aufwärtstrendkanals seit 12.12.2013 fehlen nur mehr 12 Euro geht’s da drunter, wird ordentlich Fahrt abwärts rein kommen also Vorsicht !!!!!!

    Lieben Gruß an alle Goldbullen

    3+

    • @ukunda
      Gold wird aber auf Dollarbasis gehandelt und nicht auf Eurobasis und da sehe ich erhebliche Steigerungen.
      Vergleichen Sie bitte den Goldchart auf Pesobasis, da sehen Sie die Aufwärtsbewegung.
      Der gute Eurokurs ist eine günstige Gelegenheit, Dollars jetzt loszuwerden und Gold einzukaufen.
      Allerdings erwarte ich ein weiteres Absacken des Dollars Richtung 1: 1,40.
      Das wird den Aktienmarkt weiter ordentlich belasten, wir nähern uns rapide 2008.
      Also, Vorsicht bei den Wertpapieren.
      Ebenfalls viele Grüsse an alle Wertpapierbullen.

      11+

      • @Taipan
        Da stimme ich Dir teilweise zu denke auch das der Euro noch steigt bis vielleicht 1.30 doch wir bezahlen Gold in Euro und dieser Chart verspricht nicht wirklich gutes wenn er da durch rauscht !!
        Gruß aus Wien

        2+

        • @ukunda
          Das ist wenig wahrscheinlich, da kaum ein Anleger Gold in Euro anlegt, sondern in Dollar.Das würde ja auch bedeuten, dass alle US Aktien aus dem Euroraum und auch aus Asien nach unten rauschen. Wenn, dann Gute Nacht, USA.

          4+

  6. @ukunda,
    die Südlaender werden schon darauf einwirken, dass Drucki den Kurs nicht über 1.20 steigen lässt !

    Wenn das passiert, werden selbst die Griechen ihren Fetakaese ausserhalb der EU nicht mehr los…

    8+

  7. Krypto-Currency (hier: Ethereum) sind „sicher“: Ether im Wert von 32 Mill. US-$ geklaut.

    Erst vor 3 Tagen waren es 7 Millionen Dollar, die den Besitzer wechselten.

    Physisches Gold, das man in seinen Händen hält, hat eben doch große Vorteile.

    Kunden, die bei „Gatecoin“ (mit Sitz in Hongkong) ein virtuelles Konto angelegt hatten, dürften überrascht sein, wenn sie ihen Account überprüfen…dort wurden bereits 15% der Einlagen „digital ausradiert“, indem sog. „Cold Wallets“ manipuliert wurden.

    12+

  8. Ein alter Spruch sagt mit 40 hat jeder das Gesicht das er verdient. Schaut euch den Mario mal genau an, schaut ihm tief in die Augen, den verschlagenen Blick, das hämische Grinsen, und denkt nach. Würdet ihr dieser hinterfotzigen Goldmann-Sucks-Kreatur denn auch nur einen Euro eures Gelds anvertrauen?

    9+

  9. Wie sich die Zahlen gleiche :

    EZB .2 Bill. Euro für ein bisschen Inflation ,,wenn sie denn nur käme

    G 20. Veranstaltungkosten 120 Mill. ,Schadenserstzzahlungen : 40 Mill.
    Gesamtkosten 160 Mill. und für was ….

    das war wohl er teuerste Wahlkampfauftakt aller Zeiten …..

    5+

  10. Goldaktien besser als Gold

    Ein ideales Umfeld für Goldaktien. Einige sollten 20 bis 50 mal besser als Gold selbst in den nächsten 1 bis 2 Jahren laufen. http://n8waechter.info/2017/03/gold-und-goldaktien-wie-haette-man-seit-dem-jahr-2000-optimal-investiert/

    1+

    • Diese Papiere mögen vielleicht besser als die Basis ( Gold selber) laufen, aber besser sind die garantiert nicht. Denn sie sind lediglich papierene Verträge oder besser gesagt, Wettscheine.Wären die tatsächlich besser als das Metall selber, würde sich niemand mehr die Mühe machen, selbiges aus dem Boden zu kratzen, teure Tresore kaufen und es darin einlagern.
      Übrigens, hinterher weiß man immer, was besser gewesen wäre, nicht nur bei den Lottozahlen.Nur, darauf auf die Zukunft zu schliessen, ist mehr als gewagt.
      Möglich, dass es sich wiederholt. Vielleicht aber erst in 150 Jahren.

      6+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Safir: Das ist der Lacher! … Knappheit an verfügbaren Wertpapieren… Wertpapiere? Werden die überhaupt...
  • Conny: @Falco.Elfen und Feen auch ! Kobolde nicht ,die sind im Regenbogen ! Dafür einen Daumen !
  • Krösus: @Falco Richtig ist, dass die FED die Zinsen marginal erhöht hat. Allerdings stehen da keine echten Werte...
  • Bernstein: Vor allem wenn man weiß dass das Bundesverfassungsgericht eine Firma ist wie alles andere in der BRD...
  • materialist: @Translator Der halbe Bundestag hat Jura studiert ,für die Abgeordneten sehr gut für das Volk dagegen...
  • Krösus: @Thanatos Die brechen alle Regeln und dies werden Sie weiter so machen, um der kapitalistischen Mumie noch...
  • Thanatos: Das BVerfG verschleppt das gerechtfertigte Anliegen der Kläger also weiter — bis es sich vielleicht...
  • Christof777: @0177 Das Alles geschieht freiwillig. Auch wenn es nicht so aussieht. Unter Zwang und Gewalt fehlt etwas...
  • 0177translator: https://www.youtube.com/watch? v=hMnbW1-bliQ Diese Links von einem, der nicht Jura studieren durfte....
  • Ketzerlehrling: Wer hat etwas anderes erwartet?

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren