Anzeige
|

Gold als Schlüssel zum Immunsystem

Seine einzigartigen chemischen Eigenschaften machen Gold für Wissenschaftler hochinteressant.

Nicht nur für Anleger auch für medizinische Wissenschaftler gewinnt Gold immer stärker an Bedeutung.

Zuletzt erzielten amerikanische Mediziner mit Gold bemerkenswerte Erfolge bei der Krebsbekämpfung (Mit Gold gegen Krebs).

Nun erhoffen israelische Wissenschaftler mit dem Einsatz von reinem Gold, Aufschluss über das menschliche Immunsystem zu erlangen. Die Forscher haben eine Methode entwickelt, mit Hilfe des Edelmetalls chemische Partikel in den menschlichen Abwehrmechanismus einzubringen. Ihnen dienen Nanopartikel aus Feingold.

Das Prinzip: Da Gold im Immunsystem keine Abwehrreaktion ausgelöst, kann man durch die Gold-Ummantlung und Einschleusung bestimmter Partikel Immunreaktionen untersuchen.

„Wir verwenden Gold-Partikel, um der Frage auf den Grund zu gehen, wie das Immunsystem unterschiedliche Teilchen erkennt. Dazu gehören Geometrie, Ladung, Krümmung und so weiter. Jetzt, wo wir wissen, dass das Hilfsmittel funktioniert, können wir darauf aufbauen“, so ein Sprecher des Teams.

Am Ende erwartet man Fortschritte beim Verständnis von der Wirkungsweise von Viren und Bakterien. Außerdem erhofft man sich, effektivere Medikations- und Impfmethoden zu entwickeln.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=20987

Eingetragen von am 12. Apr. 2012. gespeichert unter Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

8 Kommentare für “Gold als Schlüssel zum Immunsystem”

  1. Ja die Israelis werden wohl Gold dazu verwenden, um Iran zu bombardieren.
    Also mal ganz ehrlich: Forschung und Israel – das ist ungefähr kausal so wenig denkbar, wie Medien und Wahrheit.

    Da glaube ich schon eher, daß Forscher aus Zimbabwe was forschen.

    0

  2. …Israel hat in vielen Bereichen des Risikokapitals, Deutschland und der EU bereits den Rang abgelaufen, weil solch „Dummdenke“ wie von z.B. Ihnen, Rosaliusz, und auch von risikoscheunen „deutschen“ Banken/ Unternehmen dazu geführt hat. Nur wer Innovation wirklich erkennt, erkennt auch den wahrhaften Nutzen für eine Volkswirtschaft! Und dazu gehört Zimbabwe mit Sicherheit niemals! Jedoch Israel, D, und die USA teils auch!

    „http://www.karriere.de/beruf/innovativ-und-risikobereit-abgucken-in-israel-164674/“!

    0

    • 0177translator

      Wer Derivate und Credit Default Swaps erfindet, verdient keine Anerkennung. Den sollte man in einem Faß voller Gülle ersäufen. Es gibt Neuerungen, auf die die Welt besser verzichtet, wie Monsanto-Mais, Heidi-Klum-Shows oder den Euro.

      0

      • @0177translator
        Trotzdem muss man neidlos anerkennen, dass die Menschen aus dem Orient uns in Bezug auf Handel und Finanzen und diesbezüglichem Erfindungsreichtum weit überlegen waren und noch immer sind.
        All diese „netten“ „Finanzprodukte“ wurden „dort“ erfunden. Und den Menschen hier kann ich deshalb nur raten:
        Wer mit dem Teufel Suppe ißt, braucht einen langen Löffel.

        0

        • 0177translator

          Anaconda, 2007 im August hat so eine Krawattenziege von der Dresdner Bank versucht, meine Eltern (geb. 1936 und 1938) besoffen zu quatschen. „Umschichten, umschichten, umschichten – Amerika läuft zur Zeit ganz gut.“ Die hatten sich gezielt die Alten herausgesucht, um ihnen eben diese „innovativen Finanzprodukte“ aus USrael anzudrehen. Mein Vater büßte 2008 15.000 € und meine Mutter 16.000 € ein, und seither sehen die beiden meinen Hang zu Edelmetall mit anderen Augen. Anaconda, wenn Du die von lebenslanger Arbeit zerfurchten Hände meiner Eltern sehen könntest, würdest Du verstehen, warum ich schon ein Gülle-Faß bereitstehen habe. Die haben sich nicht selbst an den Tisch mit der Teufelssuppe gesetzt, die hat man ihnen untergejubelt.

          0

          • @0177translator
            Ja,das ist das Problem mit solchen „Bankstern“,die ich als Teufel bezeichnet habe.Wozu ich durchaus die Finanzindustrie der USA und ihrer Vasallen zähle.
            Die pirschen sich wie der Dämon an die Schwachen ran und führen sie in Versuchung, an die Starken trauen sie sich ohnehin nicht.
            (Übrigens: anaconda gehört keiner Glaubensgemeinschaft an.)
            Bei aller Polemik, es wäre die vorderste Aufgabe eines Staates,eines sog.Rechtsstaates und auch jeder menschlicher Gemeinschaft dieses Treiben ein für allemal zu unterbinden. Wozu haben wir eigentlich unsere teuer bezahlten Volksvertreter ? Die sollen verdammt noch mal ihre Pflicht erfüllen und zum Wohle der Gemeinschaft handeln und nicht zum Wohle der US Finanzindustrie und deren Derivate.

            0

  3. @ bloedsinn… ich könnte Dir auch so paar schicke Links bereitstellen, wo Israel eigentlich am meisten FÜHRT in der Forschung… das sind so Sachgebiete, die keinem Europäer, Amerikaner oder auch Chinesen oder Russen im Traum einfallen würde zu forschen, weder jetzt noch in der Vergangenheit… Nicht mal die Deutschen haben so ausgiebige Forschungen betrieben.

    Aber mal ganz ernst: Israels Macht bestand während der Ära des kalten Krieges in Osten Produkte produktreif zu machen um sie in Westen zu verkaufen.
    Und was Absicherungsgeschäfte Israels angeht, da wollen wir gar nicht erst darüber reden. Die sind wirklich TOP und natürlich immer zu Lasten der anderen Nationalitäten. Nicht umsonst hat sich Israel geweigert sein Atomwaffenarsenal zu offenbaren.

    Und da Du ja das Wort dummdenkend erwähnst. Israel hat noch nicht eine einzige eigene Errungenschaft auf dem Sachgebiet der Wissenschaft vorzuweisen, die bahnbrechend gewesen ist. Deswegen haben die dort die Klagemauer. Im Bereich von medizin und hier speziell Psychologie sind dagegen die Israelis absolut federführend. Sonst wären die höchstwahrscheinlich auch gar nicht mehr da.

    0

  4. 0177translator

    Anaconda, wir haben ein Bundeskartellamt und trotzdem abgestimmt steigende Spritpreise. Wir haben eine Banken- und Finanzaufsicht, BaFin genannt …
    Als der faschistische ungarische Diktator Admiral Horthy einmal gefragt wurde, warum er sich Admiral nennt – Ungarn hat weder Zugang zum Meer noch eine Marine – da antwortete er: Hitler hat ja auch einen Justizminister und Mussolini einen Finanzminister. Und in Amerika sollen die Lobbyisten zweimal soviel Geld aufwenden an Zahlungen für ihre Polit-Nutten im Kongreß, als wie sie an den Fiskus Steuern entrichten.
    „Ich schwöre, dem deutschen Volk zu dienen, den Nutzen zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden“ – so ähnlich heißt es im Amtseid. Ich selbst habe als sog. „allgemein beeidigter Dolmetscher für Englisch und Russisch“ einen Schwur leisten müssen, daß ich bei meiner Arbeit für Zoll, Justiz, JVAs, Landespolizei, Bundespolizei immer getreu und nach bestem Wissen und Gewissen übersetze und – in Gerichtsverhandlungen und Verhören – keinen hintergehe, weder Delinquenten noch Richter oder Polizisten. Ich warte auf den Tag, daß mal ein Amtsrichter wie Schill ein Dutzend deutscher Polithuren wegen Eidbruch oder Meineid einbuchtet, in U-Haft schmoren läßt, und alle Anträge auf Haftverschonung dem Schredder überantwortet.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: In Spanien eskaliert die lage langsam aber sicher. Die Boersen lässt das ganze mal wieder völlig kalt;-)...
  • 0177translator: @Watchdog Und hör Dir mal die Zahlen an. Ursprünglich 60 Mio. Indianer in Nordamerika wurden...
  • 0177translator: @Watchdog Worauf ich keine Wetten abschließen möchte, ist die Frage, wem dieses verwirrte Volk nach...
  • Watchdog: @0177translator Die „alte“ Hauptstadt von US-Germany ist „Neu-Braunfels“ in Texas. Die USA erklärten ihre...
  • 0177translator: @Watchdog https://www.youtube.com/watch? v=NPvioqOJRH4 Hier lache ich, ich kann nicht anders. Ab...
  • Ulrike: @Goldminer Tststs, ich muss mich schon wundern. Da kann wohl jemand mit Kritik nicht umgehen. Was heißt...
  • 0177translator: @Taipan Laut Manager-Magazin (www.manager-magazin.de) haben sie damals bis 2008 ausländischen...
  • Watchdog: Genial: Neues Sicherheitskonzept in den USA http://n8waechter.info/2017/10 /genial-neues-sicherheitsko...
  • Taipan: @Falco Sicher hat das Auswirkungen. Es gibt js genug ausländische Investoren in China, allen voran US...
  • Watchdog: Vorsicht, Trolle unterwegs. Bitte nicht füttern.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren