Anzeige
|

Gold und Geld: „Die Politik hat nichts aus der Geschichte gelernt“

Der US-Goldexperte Mike Maloney liefert eine interessante Führung durch das Geldmuseum der Bundesbank in Frankfurt am Main.

Das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main birgt eine der weltweit eindrucksvollsten Ausstellungen zur Geschichte des Geldes. Von frühen Geldformen über historische Goldmünzen bis zum heutigen Papiergeld ist dort so ziemlich alles zu finden, womit die Menschheit jemals Waren und Dienstleistungen gezahlt hat.

Im Rahmen eines 30-minütigen Videos (inkl. deutsche Untertitel) führt der US-Goldexperte Mike Maloney mit vielen interessanten Kommentaren durch das Museum.

Mit dem Blick auf das dort gezeigte Inflationsgeld sagt Maloney: „Ich muss ein wenig lachen, während ich das Museum laufe. Ich lache nicht über die Menschen. Ich lache über die Dummheit der Zentralbanken und Regierungen, weil wir scheinbar nie aus der Geschichte lernen“. Während seiner Führung durch die Räumlichkeiten bringt Maloney immer wieder gelungene Kritik an, bei der Darstellung der Bundesbank zu geldgeschichtlichen und geldpolitischen Zusammenhängen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50530

Eingetragen von am 12. Mai. 2015. gespeichert unter Banken, Gold, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

12 Kommentare für “Gold und Geld: „Die Politik hat nichts aus der Geschichte gelernt“”

  1. Prinzipiell einige gute Punkte.

    In seinen Erklärungen sind aber auch etliche Fehler drin, bzw. Dinge werden (bewusst) nicht erwähnt.
    Z.B. die Problematik mit dem Münzgeld, dass Stück für Stück verwaschen wurde, indem man immer weniger echtes Edelmetall beigefügt hat.

    Zudem äussert er z.B. beim „Kollektivismus“, dass dieser noch nie funktioniert hätte.
    Nichts ist weiter weg von der Wahrheit.
    Denn der Kollektivismus ist wahrscheinlich die Form, die am längsten erfolgreich funktioniert hat.
    Wie bis annähernd in die Neuzeit noch bei ein paar Eingeborenen-Stämmen, welche kein Privat-Besitz kannten. Alles gehörte allen, weshalb es keinen Bedarf für Geld gab.
    Sicherlich ist so eine Form aber nur brauchbar in kleinen Gruppen, und funktioniert nicht mehr, sobald das eigene Schicksal nicht mehr von dem Schicksal der ganzen Gruppe abhängt.
    Aber zu sagen „Kollektivismus“ hätte nie funktioniert ist schlicht und ergreifend falsch.

    Gibt noch einige andere Punkte die IMHO nicht sauber sind, aber ich denke die meisten kenne diese auch.

    0
  2. Es gibt in Deutschland 20 Millionen Rentner. Die natürlich zu jeder Wahl rennen und ihre Stimme abgeben, im gegensatz zu den meusten jüngeren, . Schließlich bekommen die vom staat ihre gesetzliche Rente. Die Politik bedankt sich mit Geschenken an ihre hauptklientel….Renten-geschenke — zuletzt waren es mütterrenten .. man erinnert sich …und macht beim nächsten mal das kreuz an derselben Stelle :-)darauf spekulieren die Parteien … Rentner halten das politische system in Deutschland am laufen … die meisten rentner haben ja nicht viel, die durchschnittliche Rente in Deutschland beträgt ähnlich „viel“ wie in Griechenland. Das wissen unsere netten Gönner aus der Politik. Drum halten sie sich eine unerschöpfliche Masse an Wählern 65+ …die auch wirklich wählen gehn,oder briefwahl machen.
    Zumal den meisten rentnern eh vieles vollkommen egal ist, was nur jüngere arbeitende leute betrifft.
    Dank an alle Senioren für euer Durchhaltevermögen :-) Danke, denn ohne euch,wäre alles was jetzt passiert,nicht möglich.
    Danke, danke dass ihr stillhaltet, auf dem weg zur Schlachtbank.

    Ein hoch auf unsere, dem Rest der ganzen Bevölkerung, sooo wohlgesonnenen rentner, die so gar nicht verdrießlich ins Leben dreinschauen, und allen anderen natürlich und selbstverständlich absolut alles gute im leben ais tiefstem Herzen gönnen….vor allem das Elend. Klar Ausnahmen gibt’s auch, aber eben Ausnahmen.

    Danke an euch ihr lieben Senioren ; -)
    Alle anderen werden es euch danken ;-)

    0
    • Netter Beitrag, nur leider hat Dein Gedankengang einen kleinen „Schönheitsfehler“.
      Die heute 60+-Jährigen lebten in einer Zeit die bestimmt war von Lügenpresse, Lügenradio und Lügenfernsehen, nicht zu vergessen, die verlogenen Politiker und Bankster, die gab es damals auch schon.
      Es gab für sie gar keine anderern Informationsquellen, wie sie uns heute zur Verfügung stehen.
      Ich selbst, knapp 50, hab mich vor 20 Jahren auch einen Scheiß um Politik, Wirtschaft, Gesundheit und meine Altersvorsorge gekümmert.

      Wein, Weib und Gesang, waren die Dinge, die für mich damals wichtig waren. Motorradtreffen mit reichlich Alkohol, Heavy-Metal-Konzerte und am besten ne schlanke Blondine für die nächste Nacht.

      Tja, man wird älter, und ertappt sich immer öfter dabei wie man gewisse Entwicklungen kritisch hinterfragt. Ich habe einige Jahre gebraucht, um „aufzuwachen“ und vor geraumer Zeit feststellen zu müssen, dass diese ganze Welt eigentlich ein komplett verrückt gewordenes Irrenhaus ist.
      Aufgewacht bin ich aber auch nur über alternative Informationsquellen, wie sie uns halt heute zur Verfügung stehen.

      Die Rentner kapieren das nicht bzw. nicht mehr. Die letzten Jahre an technischer Entwicklung war eine regelrechte Explosion, bei der selbst die etwas Jüngeren schon kaum noch Schritt halten können. Insofern kann man es denen nicht mal übel nehmen, wenn die weiterhin ihre Schlächter wählen. Sie kennen es halt nicht anders und sind nicht mehr in der Lage, selbstständig Meldungen aus den Medien zu hinterfragen.

      Ich will das hier aber auf keinen Fall pauschalisieren, denn es gibt auch auch noch sehr viele Rentner, welche diese ganze Misere, in der wir aktuell stecken, sehr wohl durchschauen. Nur leider sind diese nur ein Bruchteil und werden selbst wohl eher keine Revolution anzetteln. Ich denke, sie setzen auf die jüngeren Generationen, die irgendwann den großen Umbruch herbeiführen werden.

      Ich bin mal gespannt, ob ich das noch erleben darf.

      Apropos Lügenpolitiker…..hier noch ein weiterer schöner Beitrag dazu:
      http://www.rtdeutsch.com/19538/headline/die-no-spy-luege-wie-angela-merkel-die-oeffentlichkeit-hinters-licht-fuehrte-und-faktisch-wahlbetrug-beging/

      0
      • Sehr guter Beitrag, Dis Pater.
        Das gleiche Thema hatte ich gestern mit nem älteren Arbeitskollegen, der auch voll auf die Jugend setzt, etwas an der unerträglichen Situation
        zu ändern. Die „älteren“ sind halt nicht so schnell zu begeistern und haben nicht mehr soviel Energie, wie die Jüngeren.
        Bei dem Beitrag von Abrissbirne fiel mir ne Band von früher ein…
        (In einer anderen Zeit in einer anderen Welt, nicht für jedermanns Ohren – ab 1:05min….) ;)
        Oder dieses, passt wohl besser zu dem Dis Pater von früher. ;)
        https://www.youtube.com/watch?v=dp6BdzkKGYY

        0
      • Fast aehnliche Entwicklung und kann deine Zeilen vollstens unterstützen. In jungen Jahren ist dir das alles egal. Wenn du alter wirst, dann glaubt man nicht mehr alles und man hinterfragt Dinge und merkt, wie die Welt (die eigentlich schön ist; ich meinte eher manche Menschengruppen) ein Sch****haufen ist….

        Sorry!!!

        Aber es gibt viele viele schöne Dinge, die das Leben jeden Tag schön machen…..

        0
      • nette beiträge zu unseren rentnern.
        ich hab mir in meinen zwanzigern mit der wirtschaftlichen/politischen situation von d´land und meiner selbst auseinander gesetzt und endschieden, viel arbeiten, viel sparen und das land verlassen, um sich im ausland eine basis aufzubauen. in der zeit war rocken und party angesagt um auch leben zu können. dann kam mein motorrad ein vw bus in die quere. man sollte meinen, glück ist wenn die bg beim wegeunfall an bord ist. 2007 war das. heilmittel kam nix, aber mit sht 10 tage später arbeiten wieder arbeiten. 4 jahre lang, heute frührentner (hirnschäden) und die renten mal keine 40 jahre wert zu arbeiten. bg zahlt heute rente, nach 7 jahren, aber wollte weder rente zahlen noch meine arbeitskraft erhalten! klage nun alles an schäden an und gleiche lied, alterschwäche mit 40. warum ich das schreib, weil keiner sich ´damit beschäftigt, wenn er gesund ist. so sieht es auch bei den altersrentner aus, altbacken kann man sagen, sie wollen das alles so bleibt oder gehn nicht wählen weil kein weitblick ist. die bg ist ein klarer indikator für altersrentenr in 2040. ab da werden die menschen hier wach, aber mit 70 rebelliert keiner mehr. die junge generationen vll erst ab dann. klar ist, das ohne bg beteiligung, ich ärtzlich besser versorgt worden wäre und wenn ich nicht im arbeitsleben gespart hätte und geld in gold gehortet hätte, würde ich heute unter der brücke schlafen müssen. diese plätze werden in zukunft rar werden, garantiert!

        0
  3. Bernd Walter

    Stimmt die Hofberichterstattunjg von ARD und ZDF kann man als denkender Mensch nicht mehr ertragen,für BILD und Spiegel-BILD gilt das ebenso.

    0
  4. Die Bevölkerung wird ja vor allem auf der zwischenmenschlichen Ebene unzufrieden gemacht und frustriert, was medial gefördert wird.
    Ressentiments, aller Gruppen, werden schamlos bedient.
    Jeder wird implizit und in-implizit auf jeden anderen gehetzt. Es ist sooo offensichtlich was gespielt wird.
    Die Politik WILL die rev..olu..ion… ! Und nicht nur die Politik.
    Aber ohne Not, bewegt sich nunmal kein Schwein!
    Folglich ….

    0
  5. Wie sagte Fr. Merkel zu Hr. Ackermann anlässlich der Festivitäten der deutschen Banlk im Bundeskanzleramt : Ich halt die dumm und du hälst sie arm !
    und so läuft das weltweit sonst hätte es nie zu dieser Schulgeldkrise kommen können. Die Hochfinanzparasiten u. Wertschöpfungsfüttertröge gab es schon immer, nur die Schweine wechseln…….

    0
  6. Es geht nicht ums rum schimpfen .. wir sind über den „point of no return“ hinaus !
    Folglich kann man nur noch etwas bei sich selbst ändern oder verbessern. Alles andere ist ohne jeden Einfluss von dir oder mir.
    Folglich: selbstüberwindung und Konzentration des Bewusstseins auf sich und die seinen. Alles andere darüber hinaus ist verlorener Posten.
    Das ist ja eine völlig neue Perspektive :-)

    0
  7. Eine Gold gedeckte Krypto – Währung.
    Also ich halte nichts davon.
    Da ist es besser überschüssiges Geld in Edelmetall zu tauschen und nicht irgendwelchen Typen oder Banken das Gold anvertrauen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/12/usa-erste-krypto-waehrung-fuehrt-den-goldstandard-ein/

    0
    • @Bauernbua
      Die Firma ‚Anthem Vault Inc.‘ hat ihren Sitz in: LAS VEGAS..
      Adresse: ‚FORT APACHE ROAD‘.
      Dort haben schon in der Vergangenheit ganz andere, nächtliche Gold-Überfälle stattgefunden…
      Größter Nacheil: fällt das Internet aus, hat man keinen Zugriff auf sein Konto (siehe Bitcoin; auch dort sind schon Millionen von Kunden betrogen worden).

      Ich vermute eher einen letzten Versuch des Gold-Kartells, Kunden in diesen ‚Quasi-Goldstandard‘ zu bewegen und bei passender Gelegenheit das Kunden-Goldlager zu…konfiszieren.

      Ich sehe schon die Schlagzeile im Wallstreet Journal: ‚Mehr als 6 schwarze SUV’s mit 66 schwer bewaffneten Men in Black überfielen Nachts um 06:66 Uhr die Zentrale der Anthem Vault Inc. und räumten das Goldlager leer…‘

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: Ja versteckte Wahrheiten die man viel zu spät realisiert
  • chinaman: Durchaus meine Lieblingsanektdote aus China. https://www.youtube.com/watch? v=LjRZIW_hRlM Er als Sohn eines...
  • chinaman: Habe den Film durch Zufall vor kurzem gesehen, gute Unterhaltung und selbst der Regisseur hat sich neulich...
  • chinaman: Alles halb so schlimm, gewöhnt man sich dran :)
  • morningskystar: @Taube Hast Du irgendwie lange Weile ? Zudem sind Deine grammatikalischen Konstruktionen unzumutbar !...
  • Taube: Werde mich auch zurück ziehen wie viele andere alte Freunde auch. Haudrauf – Taube waren nur eine Person...
  • Taube: Was halten Sie in Händen TROLL Papier oder etwas was man berühren kann und essen kann??????Fleisch und kein...
  • Taube: alter schussel ist ein Troll.
  • Taube: Du solltes dir mehr um deinen Kumpel Ukunda Pervers gedanken machen,als um ein wirklichen Freund den du nicht...
  • EN: Aber nicht doch „alter Schussel“ Glauben Sie bitte an Ihre Seele, was immer das auch sein mag!...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter