Anzeige
|

Goldpreis-Diskussion: „Die Politik des billigen Geldes wird nicht enden“

Ronald Stöferle von der österreichischen Erste Group und Thorsten Polleit von der Landesbank Baden-Württemberg erklären in einem Online-Interview, warum sie trotz der kürzlichen Kursschwäche weiter erhebliches Potenzial für Gold- und Silberpreis sehen. Die Kernargumente: Anhaltend lockere Notenbankpolitik, dauerhaftes Staatsschuldenproblem, niedrige Realzinsen, Inflationsgefahr, fortdauernde Goldaffinität in Asien und Netto-Goldnachfrage der Zentralbanken. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold gekauft und dann? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=29383

Eingetragen von am 11. Jan. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Goldpreis-Diskussion: „Die Politik des billigen Geldes wird nicht enden“”

  1. Bei cashkurs.com wurde heute angedeutet, die Zinsen gingen rauf..Wenn die Zinsen wieder steigen, könnten sich Großinvestoren vom Gold verabschieden und darurch einen vorübergehenden Preisrutsch auslösen. In Dollars natürlich.Wie es dann in EUR aussehen würde hängt davon ab, ob die Euro-Zone auch die Zinsen erhöht.Die Kleininvestoren werden ihr Gold behalten,natürlich.Da diese meist besser rechnen und sich sagen, wenn die Zinsen raufgehen,gehen sie doch nicht über die wahre Inflation rauf und könnten die Wirtschaft zudem in eine Rezession stürzen und dann müssen die Zinsen wieder runter.
    Es wird sich beim jetzigen Abwertungswettlauf (Yen, Franken, Dollar usw,) keiner leisten können,seine Währung künstlich zu verteuern.Haben doch gerade die Schweizer Unmengen an Euro gekauft um gerade den Franken zu schwächen und wollen ihn weiter schwächen, einige bis 1: 1,50 sogar,wo er schon mal war.Dito die Japaner und die USA sowieso.Wenn, dann müßten weltweit alle mitziehen,auch die Chinesen müßten den Yuan stärken und die Zinsen raufsetzen.Deshalb hat Dirk Müller meines Erachtens diesmal Unrecht, das wird in den nächsten Jahren nicht passieren. Noch ist es nicht soweit, Not yet.(aus dem „das Boot“).

    0
  2. …und sollten die Zinsen wirklich steigen, welchen Wertberichtigungsbedarf bekommen diejenigen, die all die Bonds gekauft haben? Die Anleihenblase wird die wahre Krise sein, wenn sie platzt und Gold wird glänzen. Vorzüglich auch deshalb, weil irgendwann die „Papiergold-Besitzer“ ihren Anspruch auf physisches Gold geltend machen und verwundert feststellen werden, dass es soviel Gold gar nie gegeben hat.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Catpaw Der Zins ist den Gelde inhärent, den kann man nicht einfach so abschaffen, jedenfalls nicht in einer...
  • erdapfel: Thanatukke ne. Du?
  • Krösus: @Beatminister Genau der globale wie auch der europäische Freihandel, diente ausschließlich der Gewinnung...
  • Catpaw: Das ist ja sehr gut für die Aktienkurse.Also schnell kaufen, vorallem Firmen welche nach China exportieren.
  • Draghos: nochmals zu Trump: wie gesagt, die Worte habe ich wohl gehört, aber ist es i.d.R. so, dass viel versprochen...
  • Beatminister: @Thanatos In der Tat, die Worte – die schon fast als Brandrede auf einer Barrikade taugen –...
  • Little Drummerboy: Der Kettner macht nette Videos . Für Einsteiger ideal. Hoffentlich kommt dies auch an .
  • materialist: Dann brauchte er aber auch einen echten Überschuss und keinen herbeigerechneten Überschuss das wird das...
  • Thanatos: @Kartoffel Hm, so liebevoll hat mich seit den Zeiten des „Pack“ keiner mehr genannt. Sag mal,...
  • Thanatos: @Beatminister So ist es, wir werden sehen, was er tatsächlich umzusetzen in Lage ist. Er will also das Land...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter