Anzeige
|

Goldpreis: Rebound oder Rückfall?

Der Goldchart hangelt sich am unteren Ende des steigenden 3-Monats-Trend entlang. Die Gefahr eines größeren Rücksetzers ist weiter gegeben.

Am Dienstagnachmittag (14 Uhr) notierte der Goldpreis bei 1.495 Dollar (1.052 Euro). Die letzte Kursbewegung seit dem Erreichen des Allzeithochs hatte verblüffende Ähnlichkeit mit einer menschlichen EKG-Kurve. Herzklopfen ist angesagt. Tage der Entscheidung stehen an.

Geht es jetzt wieder deutlich nach oben, oder kommt es doch noch zum nachhaltigen Fall durch den steigenden (bärischen) Keil?

 

Goldpreis in US-Dollar, 6 Monate

Letzteres Szenario bedeutete aus charttechnischer Sicht eine mögliche Kurskorrektur von bis zu 140 Dollar (größter Abstand zwischen oberer und unterer Keillinie). Das wären dann also Kurse um 1.365 Dollar. Für eine negative Prognose spräche auch der mögliche Rebound des US-Dollars. Steigt der Greenback, dann verliert im Gegenzug meist der Goldpreis. Der Rückgang des Goldpreises in Euro würde in diesem Fall etwas abgefedert.

Positiv stimmt uns, dass der Goldkurs trotz des kurzen Ausfluges unter die 3-Monats-Trendlinie nicht weiter gefallen ist. Es kam zu einem kurzen aber kräftigen Rebound. Der Chart hat aktuell noch gut 20 Dollar Abstand zum 50-Tage-Durchschnitt.

Für einen deutlichen Wiederanstieg müsste aber zunächst das Niveau von 1.500 Dollar zurückerobert und die Widerstände bei 1.505 Dollar und 1.517 Dollar geknackt werden. Zwischen 1.517 Dollar und dem Allzeithoch verlaufen dann keine weiteren Widerstandslinien, so dass dann ein schnellerer Anstieg Richtung neuer Höchstkurse möglich wäre.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=9500

Eingetragen von am 17. Mai. 2011. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Goldpreis: Rebound oder Rückfall?”

  1. Helmut Josef Weber

    Selbst wenn der Goldpreis weiter fallen sollte; gegen was sollte ich ggf. meine physischen Bestände umtauschen?
    Aktien? Dollar? Euro? Yen? Oder andere bunte Zettel?

    Warten wir 2014 ab, wenn in der EU 3 Billionen refinanziert sind und hunderte von Milliarden neue Schulden gemacht worden sind.
    Dann werde ich wohl einige Unzen Gold gegen den „Neuro“ tauschen können, oder eine gegen Notgeld.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    0
    • Klaus-Peter Buschening

      Habe auch einen schönen Teil in Gold und Silber angelegt–mache mir um einen eventuellen kurzen Kurseinbruch überhaupt keine Sorgen,sondern sehe mit
      Zuversicht den nächsten 2-5 Jahren entgegen!
      Die Kurssteigerungen die dann eintreten werden wohl alles vorher Dagewesene
      weit in den Schatten stellen!! Anders geht das doch garnicht ——
      verfolgt man diese zum Scheitern verurteilten politischen unsinnigen Hand-
      lungen—ganz in Kürze ausgedrückt.
      Und Schwarzmaler „….. Gold und Silber Kurseinbruch usw..“ bitte keine
      Beachtung Schenken!
      Viele Grüße!
      Kaus-Peter

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: Was war noch mal in Jackson Hole? Ein Golfplatz? Nein,- Das übliche „BLA BLA BLA...
  • Goldminer: Das scheint eine ausgemachte Sache zwischen den Silber-Shorts und Arriva’s Chart zu sein: der...
  • Noby: @ hasenmaier da haben Sie -leider- recht! Wenn dieses Land in den vergangenen 30 bis 40 Jahren nicht ständig...
  • Matthias: Lieber Krösus, und allen Anderen.., einige Tage Forum-Fasten, haben mir gut getan. Vielleicht ist das auch...
  • Krösus: @Hoffender Wie soll ich Jemanden Ernst nehmen können, der mir trotz wiederholter Aufforderung nicht sagen...
  • hasenmaier: Noby: Wasist denn der eigentliche Skandal , das wir uns als realwirtschaftliche Steuersubjekte Gedanken...
  • 0177translator: @Watchdog https://www.google.de/search?q =Olsenbande+stiehlt+Goldbarren &tbm=isch&tbo=u&...
  • Watchdog: Haätte der ’neue‘ Finanzminister tatsächlich Volle Regale mit Goldbarren/Münzen gesehen, wäre...
  • Hoffender: @Krösus Ich glaube, wenn wir hier über Steuern reden, das wäre Situationskomik, denn wie soll man jemanden...
  • 0177translator: http://www.propagandafront.de/ 1104740/der-groste-goldraub-de r-geschichte-wie-der-geheim...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren