Anzeige
|

Inflationsrate in Deutschland und im Euroraum sinkt wieder

Die offizielle Inflationsrate in der Eurozone ist im Oktober wieder gesunken. Die Statistikbehörde Eurostat geht in einer ersten Schätzung von einem Anstieg der Konsumentenpreise um 1,4 Prozent gegenüber Vorjahr aus. Im September hatte die offizielle Euro-Inflation noch bei 1,5 Prozent gelegen. Für Deutschland hat das Statistische Bundesamt eine Oktober-Inflation von 1,6 Prozent errechnet, nach 1,8 Prozent im September. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=68987

Eingetragen von am 31. Okt. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “Inflationsrate in Deutschland und im Euroraum sinkt wieder”

  1. Klapperschlange

    @Thanatos, guguk

    Jetzt ist es passiert:

    „More Than 200″ Dead After Tunnel Collapses At North Korean Nuclear Test Site“

    Wir hatten ihn (Kim) ja gewarnt…

  2. https://www.youtube.com/watch?v=x5mQF8AJKsQ
    Ist dieses Dasein als enteiertes Helotenvolk etwa würdevoller?
    Merkst Du denn nicht, wie erbärmlich Deine Häme ist?

  3. Nochmals melde ich mich mit einem offenen Brief von einem Herrn Schäfer – Okt. 2015 zu Wort.

    Darin beschreibt er die EU Diktatur.
    Die D Mark wurde abgeschafft.
    Deutschland und Europa gewollt von Flüchtlinge geflutet.

    Das deutsche Parlament ist eine Abnickmaschine.

    https://conrebbi.wordpress.com/ra-schaefer-offener-brief-an-herrn-lammert-bundestagspraesident/

  4. Als der junge Kaiser Nero per Unterschrift ein Todesurteil bestätigen sollte, seufzte er: „Ach, hätte ich doch niemals zu schreiben gelernt.“ Als ich das hier las:
    http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/deutschland-und-frankreich-jetzt-wird-es-teuer-a-1173997.html
    … da seufzte ich: „Ach, hätte ich doch nie das Lesen gelernt.“ Kurzum, der Erbfreund Frankreich wird jetzt die Schwäche und Führungslosigkeit – oder soll man sagen Kopflosigkeit – bei uns nutzen, um sich zu entschulden. 2002 schrieb Le Figaro, der Euro ist ein 2. Versailler Vertrag für die Deutschen. Bloß ohne Krieg vorher.

  5. Target2 lag Ende September bei knapp 880 Mia €, siehe:
    https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/TARGET2/TARGET2_Saldo/target2_saldo.html
    Und nun noch das hier:
    https://think-beyondtheobvious.com/stelters-lektuere/enteignung-fuer-den-schuldenabbau/
    Die Franzosen bauen schon den Krötentunnel. Für die große Krötenwanderung. Aus den Gefilden von Germaniens Gauen auf die Teller in Paris. Wohl bekomm’s, bon appetit.

  6. Und wie sie uns alle belügen und leimen:
    https://think-beyondtheobvious.com/stelters-lektuere/vermoegensungleichheit-lieber-falsche-analyse-damit-die-schlussfolgerung-politisch-passt/
    Hier in dieser Graphik wird die durchschnittliche Verteilung von Nettovermögen in der Eurozone angezeigt. Deutschland ist fast der FC Köln. Und doch wollen sie uns an die Fleischtöpfe.

  7. Es ist „wurscht“ ob sich um 1,6% oder 1,8% „verrechnet“ wird.
    Fakt ist: Die Sparer und Besitzer von festverzinslichen „Wertpapieren“ werden langsam aber sicher enteignet. PUNKT

  8. In Deutschland und im Euroraum ist einiges am sinken:

    http://www.achgut.com/artikel/eine_zwei_klassen_polizei_die_korrupt_sein_wird

    Wie sagte Tucholsky: ‘In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.’

    Sehr recht: „Gruselig! Aber vorhersehbar.“

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Grandmaster: Ein Kommentarausschnitt zu dem WO Bericht: Zitat: „…Und einen Run auf Edelmetalle kann ich...
  • Gary Eich: Ich hab mich Gary Eich genannt, weil mir der Name spontan einfiel. Es hätte auch “Harald...
  • Taipan: @ex Na, dann kaufen Sie doch den Bitcoin Viel Spass am PC.
  • balte: werter Christoph, danke für die Blumen. Ich weiß sehr genau was ich tue und kenne auch sehr genau mein...
  • Domino: Im Bezug auf diese widerlichen EM’s Manipulationen sind Kryptos z.Z. noch angenehm alternativlos. Die...
  • Gary Eich: Das müsstest du doch besser als ich, welche Nachteile ein Gold- oder Silberstandard hätte. Übrigens...
  • Christof777: Jetzt ist es in der WeLT: https://www.welt.de/finanzen/a rticle172614181/Bitcoin-Cra...
  • balte: Kauft halt nach dem cost-average-effect, da ist das Timing nebensächlich. Bezüglich...
  • balte: Werter Falco, ich bitte zur Kenntnis zu nehmen, dass ich ein überzeugter Goldbug bin und stets von 2-5%...
  • balte: Rubel ist durchaus interessant (dort ev russ. Staatsanleihen, Russland hat kaum Staatsschulden!!! und...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren