Anzeige
|

Italienische Banken dürfen faule Kredite mit Staatsgarantie verkaufen

Euro-Banken © petrovod - Fotolia.com

Spanische Banken sitzen immer noch auf faulen Krediten, die jetzt der öffentlichen Hand untergeschoben werden sollen (Foto: petrovod – Fotolia.com)

Italiens Regierung hat sich mit der EU-Kommission über die Auslagerung von faulen Krediten aus dem italienischen Bankensektor geeinigt. Es geht um 200 Milliarden Euro, die über „Bad Banks“ verbrieft und verkauft werden sollen.

Im italienischen Bankensektor befinden sich weiterhin 200 Milliarden Euro an faulen Krediten. Nun haben sich EU-Kommission und die italienische Regierung nach langen Verhandlungen darauf geeinigt, diese Kredite auszulagern, um die Geldhäuser zu entlasten. Dabei soll keine große „Bad Bank“ geschaffen werden, um das toxische Material aus dem Blickfeld zu räumen, wie unter anderem die NZZ berichtet. Jedes betroffene Kreditinstitut soll sozusagen eine Mini-Bad-Bank einrichten.

Das Brisante: Die Altlasten sollen als Wertpapiere verbrieft und dann verkauft werden. Der Staat soll mit einer Ausfallgarantie bürgen, um die Schrottbündel attraktiver zu machen.

Diese Art der Bündelung und des Vertriebs notleidender Kredite war letztlich eine der Hauptursachen für die auf die US-Subprime-Krise folgende Weltfinanzkrise. Und seither hat sich nichts geändert: Banken pleitegehen zu lassen, um eine echte Marktbereinigung zu erreichen, ist für die Politik weiterhin keine Option. Die öffentliche Hand trägt erneut die Risiken für private Verluste der Banken.

Besten Dank und schöne Grüße zurück an die Kollegen von Finanzmarkwelt :)

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=56174

Eingetragen von am 28. Jan. 2016. gespeichert unter Banken, Europa, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

36 Kommentare für “Italienische Banken dürfen faule Kredite mit Staatsgarantie verkaufen”

  1. @Goldreporter

    Wie wahr: „Für solche Betrügereien muss der Steuerzahler also einspringen.“

    13+
    • Vielen Dank für das freie Forum hier. Schließlich wird sich schon der Verfassungsschutz um uns kümmern.

      11+
      • alter schussel

        force,
        suche eigentlich nach einer aussage vom anaconda
        in 2015 das der ölpreis einbricht. – einfach so!!
        und hatte das heute schon gefunden, jetzt isses wech?

        – aber möglicherweise genau so gut.

        “ anaconda
        30. Januar 2015 – 16:57

        @autverkäufer
        Genauso wird es sein, wenn der Euro untergeht.Es wird vorher nicht in der Bildzeitung stehen und man wird sich nicht mehr wappnen können.
        Es geschieht über Nacht an einem Wochenende. Insider der Eliten und Politik wissen in etwa, wann es soweit ist.Wir dagegen nicht.
        Wir werden vor alternativlose Tatsachen gestellt.
        Manche werden fragen, ob Aktien, Immbilien oder Edelmetalle ihren Wert behalten. Jeder kann sich darauf seinen Reim machen.

        9+
        • @alter schussel

          Die Nationalstaatlichkeit soll in der EU aufgehen. Wird es dazu kommen? Man ist ist auf besten Weg dahin. Doch es regt sich vermehrt in allen europäischen Staaten Widerstand. Wenn dieser dazu führen sollte, dass die EU doch nicht alle Befugnisse einer zentralen EZB-EU-Diktatur erlangen sollte, Schengen für immer passe ist, die europäische Lösung nichts wird, dann sieht es nicht so gut aus wie mancher EU-Regierungs-Ausbeuter-Verräter-Beamte es sich vielleicht vorstellt und dann bekommt eventuell doch jedes Land die passende Währung zurück.
          Das förderalistisch jeder europäische Landstrich mehr Eigenbestimmung fordert hat schließlich seine Berechtigung. Auf alle Fälle sind wir europäischen Völker trotz allen Nationalismus uns so nah wie nie zuvor.

          7+
  2. @Goldminer@Watchdog

    Da immer oben angezeigt und daher nicht übersehbar: Wie ist er Kurs vermutlich innerhalb einer Sekunde so heftig abgesackt? Die Insider sind gefragt.

    http://www.goldseiten.de/artikel/272761–Edelmetallpreisprognosen-der-Weltbank.html

    2+
  3. Man sehe soch heute die Charts der indizes an und der bei Gold.
    Das sind echte Abverkäufe bei den Aktien. Deutliche Treppen. Nicht wie bei Gold, hier ist die senkrechte Linie ein klarer Hinweis auf Notenbankmanipulation. Jeder noch so dumme Spekulant kann das sehen und sich danach richten.Die Notenbanken haben das Spiel verloren. Jetzt kämpft man nur noch wegen der Ehre.Arme Anleger und bald total verarmte Aktionäre.Bedankt euch bei Draghi, dem Dauergrinser. Er hat euch abgezockt.

    16+
  4. Im Moment sind es nur 550 Milliarden 350 von den Italienern und jetzt nur 200 Milliarden von Spaniern, es gibt auf sicher noch mehrere Länder mit vielen (Insolventen Banken und) Toxischen Wertpapieren, so ganz zum Schluss ist auch Deutschland dabei wenn es dann noch geht oder ist Deutschland von so etwas ausgeschlossen oder ist es dann schon vorbei?
    Oohhh das wäre aber schaaaaaade (Ironie).
    Das Brisante: Die Altlasten sollen als Wertpapiere verbrieft und dann verkauft werden. Der Staat soll mit einer Ausfallgarantie bürgen, um die Schrottbündel attraktiver zu machen.
    Gehe davon aus, dass jeder der eine Altersvorsorge betreibt oder abschließen wird diese Toxischen Müllpapiere als Blume verpackt bekommt.
    Schöne Aussichten.
    Zu unserem Glück, kann man uns angeblichen EM Besitzern nicht diese Blume(Blume=Drecks scheiß Toxische Wertpapiere) unterjubeln.
    Weil diese Blume passt nicht ins Metall. Haha :-)
    Sorry habe mich etwas gehen lassen, möchte niemanden verletzen besonders keine Banken.

    6+
    • habe ein sehr wichtigen Bereich vergessen,
      sorry habe mich etwas gehen lassen, möchte niemanden verletzen besonders keine Banken und alle Versicherungen die diese Blumen an die Leute bringen müssen.

      3+
    • @haudrauf
      Die Deutsche Bank sitzt auf Billionen von Derivaten, viele davon mehr als faul.
      Wenn die platzen,dann brauchen wir hier keine Blumen mehr.Denn das kann auch der Staat nicht handeln. (Der ohnehin nur eine GmbH mit 25.000 EUR Haftung ist, wie Christoff777 anmerkt ).

      7+
      • @toto
        anscheinend hat die Deutsche Bank doppeltes Problem Misswirtschaft um 6,8 Milliarden durch Spielbuden Manie und wurden von den USA erwischt plus Derivaten die auch nicht gut sind.
        Wow, wird das noch offiziell werden mit dem Derivaten, die Deutsche Bank wird dann kaum noch etwas abschließen/verkaufen können wenn das Publik wird denke ich, wobei es gibt immer Dumme zu deren Glück und etwas abschließen was Sie nicht verstehen oder Aussprechen können hört sich bei denen immer sehr gut an.
        Derivate sind diese nicht zeitlich irgend wie begrenzt?
        Gruß haudrauf

        4+
      • Statt Blumen gibt es dann für die Deutsche Bank Kränze.
        Die sind mitunter billiger als frische Blumen!

        3+
  5. Und weiter gehts. Dank der korrupten Politiker wird hier massiv Geld vom Steuerzahler in Richtung megareiche Bankster verschoben. Die flächendenkende Verarmung Europas ist nur noch eine Frage der Zeit. Finanziell und gesellschaftlich sind wir auf dem direkten Weg zurück in mittelalterliche bzw. afrikanische Verhältnisse.

    5+
    • koko:

      Das europäische Bankensystem ist doppelt so groß wie das der USA und hat mit dem Euro u. der EZB des beste Geschäftsmodell auf Kosten der Europäischen Steuerzahler kreiert : Für die Banken unbegrenzte Liquidität und für die Bürger knausrige Austerität…

      5+
  6. Schäuble der Euroretter 2.0 -Dank der deutschen Sparer

    In Italien wirkt sich jetzt aus, dass seit 2008 keine Strukturreform der Finanzindustrie erfolgt ist. Da waren ausnahmsweise die Franzosen u. Spanier mal etwas schneller.Dieser freie Fall ist allein von Italien, von seinen Regierungen seit 2008 und seiner Notenbank, der Banca d´Italia, veranlasst und zu verantworten Und das in einem Staat, der 2,19 Billionen Euro Schulden hat (Stand September 2015) – und damit nominal die dritthöchste Verschuldung der Welt aufweist (nach den USA und Japan). Das kritische Zeitfenster, das zu einem veritablen Crash in der Euro-Zone hätte führen können, hat Schäuble mit Hilfe der deutschen Sparer bzgl. der EU Einlagensicherung aber erstmal bis 2024 zugenagelt.

    Der Grund: Mit der Ankündigung von Wolfgang Schäuble, dass die EU-Einlagensicherung auch die deutschen Sparguthaben umfassen werde, hat sich der Handlungsspielraum der Banken und der EU massiv erhöht. Sie können die deutschen Spareinlagen in Höhe von 2.000 Milliarden Euro aufsichtsrechtlich legal als Kreditsicherheiten bei der EZB hinterlegen. Dieser Schachzug hat außerdem der EU die Möglichkeit gegeben, Italien eine Bad Bank zu gestatten. Der italienische Bank-Run ist durch den möglichen Zugriff auf die deutschen Spareinlagen vorerst gestoppt. Die deutschen Sparer werden, ohne gefragt zu werden – und sogar ohne es überhaupt zu wissen – zu den neuen Banken-Rettern. Schäuble seinerseits hat mit seiner Mitteilung den Euro gerettet. Wie viel die Operation kosten wird, werden die deutschen Sparer ab 2024 erfahren

    In der neuen Bad Bank können die Banken diejenigen Kredite im Gesamtvolumen von rund 200 Milliarden Euro abladen, deren Rückzahlung als unwahrscheinlich gilt. „Damit hat sich das Risiko einer italienischen Bankenkrise verringert„, sagte Anlagestratege Daniel Lenz von der DZ Bank. Analyst Carlo Pirri von der Mediobanca wies darauf hin, dass die Einigung auch die Furcht der Anleger vor weiteren Kapitalerhöhungen dämpfe. Überhastet werden jetzt Banken im ganzen Land zusammengelegt. Gerettet werden sie oft zu Lasten von Nachranggläubigern, unter denen sich viele Privatleute mit ihren Ersparnissen für ihr Alter befinden.

    Die Einigung beflügelte vor allem Banca Monte dei Paschi di Siena (BMPS), deren Aktien sich mit einem Plus von fünf Prozent an die Spitze des Leitindex der Mailänder Börse setzten. Das älteste Geldhaus der Welt hatte vergangene Woche bereits eingeräumt, das Kunden ihre Konten leer räumten.

    Matteo Renzi ist Diplom-Jurist und professioneller Marketing- und Public-Relations-Mann. Seit Wochen fordert er, das die Kapitalmarktunion kurzfristig vollendet werden müsse. Renzi interessiert an der Kapitalmarktunion allein das „European Deposit Insurance Scheme (EDIS). Das soll von 2017 bis 2024 aufgebaut werden. Um dieses Ziel zu erreichen, nimmt Renzi einen zweifachen Souveränitätsverlust Italeins in Kauf, nämlich die Abgabe der Banca d´Italia-Hoheit an die EZB und die Konzentration der Bankenaufsicht ebenfalls bei der EZB.Das EDIS-System soll vom Single Resolution Board geführt werden. seine Exekutivdirektorin ist Elke König aus Deutschland. Mittlerweile arbeitet es offiziell. Auf ein solches System, wenn dieses heute schon zahlungsfähig wäre, könnte Ministerpräsident Renzi alle schwachen Banken und faulen Kredite Italiens abdrücken. Der EZB-Präsident mit seiner obersten Bankenaufseherin Danièle Nouy wären ihm dabei behilflich, denn sonst müssten sie italienische Banken schließen, eben Banken mit enormen Volumen von faulen Krediten innerhalb eines extrem hoch verschuldeten Landes, dessen Schulden wiederum die Banken des Landes als Staatsanleihen halten.Für ein weiteres schlechtes Rating werden die noch drohenden Abschreibungsverluste der faulen Kredite aber auch noch sorgen…..

    10+
  7. Helmut Josef Weber

    Entschuldigt bitte dass ich da hier so schreibe, aber ich wohne in Südspanien und ich profitiere sehr davon, dass wir hier Dinge nicht bezahlen müssen, die z.B. in Deutschland üblich sind.
    Ganz grob über den Daumen zahlen wir (meine liebe Frau und ich) in Spanien, für dieselbe Lebensqualität wie in Deutschland, plus Sonne, etwa 5.000 Euro weniger im Jahr, als wen wir unseren Wohnsitz wieder nach Deutschland (ohne Sonne) zurück verlegen würden.
    Jetzt ratet mal, wer das zahlt, was wir hier nicht zahlen müssen.
    Ich habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn meine Sohn, der als Ingenieur in Deutschland arbeitet, mir erzählt, was er in Deutschland zahlen muss, um mit seiner Familie über die Runden zu kommen.
    Es ist einfach nicht zu fassen.
    Wann wacht Ihr den in Deutschland einmal auf?
    Wollt Ihr immer die Zahlmeister Europas bleiben?
    Jetzt werden auch noch Eure Rücklagen der Sparkassen dafür benutzt, dass wir hier weiter von der Substanz leben können.
    In Spanien stehen z. B. hunderttausende Wohnungen der besten Bausubstanz leer, dort könnten Millionen von echten Flüchtlingen untergebracht werden.
    Aber Ihr in Deutschland baut Zeltstädte.
    Und ich könnte hundert Seiten weiter schreiben.
    Zusammenfassend:
    Lasst Euch nicht ausnehmen, denn es geht auch ohne Euro.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    Hundesteuer frr meie

    6+
  8. Noch ein kleines Beispiel aus der so „robusten US-Wirtschaft“ des Bulldozer-Herstellers Caterpillar:

    SALE!
    Sogar „Special Sale“!
    Braucht noch jemand einen ordentlichen Bulldozer von Caterpillar (Listenpreis $250.000,-) für ‚Geiz ist geil-Billige‘ $50,-?

    Die Geschäfte für Caterpillar laufen seit Jahren sauschlecht, deshalb: alles muß raus! Mit diesem Spielzeug für Sohnemann macht doch jeder Familienvater mords Eindruck – ab in den eigenen Garten und mal so richtig Rasen und Sand geschoben.

    Tja, die Wirtschaft läuft eben nicht rund.

    Wer jetzt noch ein gesichertes Versteck für seine Edelmetalle im eigenen Garten sucht, wird mit diesem Spezial-Werkzeug seine wahre Freude haben.

    P.S.: bei Kauf gilt: nur Selbstabholung. Versand leider ausgeschlossen.

    3+
  9. Nun fallen alle Schranken.Frau Merkel hat sich erpressbar gemacht und Italien muckt schon auf.Es will nicht mehr sparen sondern das tun,was man immer am besten konnte: Schulden machen,Abwerten und bankrott sein.
    http://www.n-tv.de/politik/Warum-Merkel-Renzis-Wuensche-erfuellt-article16886251.html
    Italien ist nicht Griechenland.Das hat ein anderes Gewicht und Frankreich wird sich anschliessen.Allen voran der grinsende Italiener Draghi.
    Noch eine Frage ob man Gold braucht ?
    Man kann nutr hoffen,dass Gold wieder etwas günstiger wird,denn die Ersparnisse müssen gewandelt werden und da ist der Preis auch ein zu berücksichtigender Faktor.

    3+
    • @toto

      Die EU ist eigentlich ein französisches Ansinnen um den Angstgegener D in ein Bündnis zu bringen und so auch der Euro. Der Kohl hat alles zugesagt wegen der Reunification. 1990 war, in der Rückschau, für D in allen international abgeschlossen Verträgen ein ganz trauriges Jahr.

      3+
  10. @toto ,Spaguffen und deren Charakter ,siehe WK I und WK II. Scheißvolk ,genauso der Franzose. Griechen und Russen hatten da mehr Anstand !

    1+
  11. Jo maii, is denn hoid schon Woinach…—- naaa ii moin drr erschte Abrill ???
    Diese dreckige Tricksrei, wann hat die ein Ende, erleb ich das noch ???

    0
  12. ….. und da gab´s zu seiner Zeit Politiker, die hatten zu Anfang ihrer „Politkarriere“ dem „Volk“ mitgeteilt: Arbeit muß sich wieder lohnen! Das ist mein „Mann“, dachte ich damals.
    — Ich Trottel hatte das für bare Münze genommen. Später fragte mich ein Bekannter: Hatten die auch gesagt für wen sich Arbeit wieder lohnen muß? Naja, ich hatte nicht auf die Feinheiten geachtet.

    1+
  13. alter schussel

    WEM SOLL MAN GLAUBEN?

    – die AFD sagt es darf an der grenze geschossen werden.

    – „die üblichen verdächtigen sagen: das ist „not allowed“!

    „Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher
    Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)
    § 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst
    (1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.
    (2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.“

    http://www.gesetze-im-internet.de/uzwg/__11.html

    —————————–
    – ich kenne das noch von den vielen krimis.

    „HÄNDE HOCH“…….ODER ICH LASS DICH LAUFEN!!!!

    – MIR WÜRDE SCHON GENÜGEN
    WENN UNSERE BUNDESPOLIZEI DIE MÖGLICHEN MITTEL
    WIE BEI „STUTTGART 21“ EINSETZEN WÜRDE!
    MAN WAREN DIE DA RICHTIG GUT.
    EINER DER DEMONSTRANTEN IST JETZT BLIND!

    – zur zeit sind unsere grenzbeamten eine mischung
    aus „BAYWATCH“ und „SCHLEUSER“.

    – die machen die ganzen schleuser arbeitslos!

    1+
  14. Und andere Banken schaffen mit Billigung der Aufsichtsbehörden Eigenkapital aus dem Nichts …

    CS: schafft Eigenkapital aus dem Nichts

    Eine Bank schöpft einen Milliarden-Kredit aus dem Nichts, leiht das Geld einem Investor, damit dieser neue Aktien der Bank kauft um das Eigenkapital zu stärken. Geht nicht? Geht doch: Credit Suisse zeigt, wie es funktioniert. Der Fall dürfte in der Finanzbranche noch Wellen schlagen.

    Seit der Finanzkrise haben sich die Banken dickere Eigenkapitalpolster zulegen müssen. Zuweilen griffen sie dabei aber tief in die Trickkiste und ließen sich offenbar auch von Baron von Münchhausen inspirieren. Dieser behauptete bekanntlich, er könne sich selbst samt Pferd am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen.

    Und jetzt hat Professor Richard Werner in einem Fachartikel beschrieben, wie es die Credit Suisse in der Finanzkrise gemacht hat. Sie hat für sich selbst Eigenkapital geschaffen – aus dem Nichts.
    Funktioniert hat das so: Die Credit Suisse vergab einen Kredit an arabische Investoren von umgerechnet rund 9 Milliarden Euro. Dafür musste sie nur zwei Buchungen in ihrer Bilanz vornehmen: Den Betrag als “Forderung” auf der Aktivseite einstellen und eine gleich hohe “Kundeneinlage” auf der Passivseite schaffen. Fertig.

    Die Bank konnte sicher sein, dass die Investoren das Geld nicht abrufen werden. Denn die Araber verpflichteten sich, dafür neu geschaffene Vorzugsaktien der Credit Suisse zu erwerben. Hierfür war bloß eine weitere Buchung nötig, im Fachjargon “Passivtausch” genannt: Die Kundeneinlage wurde umgebucht in die Position “Eigenkapital”. Der Deal war perfekt.

    Das Überraschende ist das dies die Aufsichtsbehörden zuließen. Zumal die Credit Suisse kein Einzelfall zu sein scheint. Werner zitiert einen Bankanalysten mit den Worten, dass solche Tricks in der Finanzkrise “ziemlich gängige Praxis” waren.
    .

    1+
    • @hasenmeier
      Und während wir hier schimpfen und fluchen ob dieser mafiosi Methoden der Banken,klettert doch tatsächlich der Goldpreis still und heimlich auf 1.130 Dollar.
      Da wird aber morgen früh so manchen vom Kartell der Schlag treffen.
      Das mit dem Eigenkapital der betreffenden Bank ist letztlich ein Eigenbetrug. Denn kommt tatsächlich eine große Krise, steht die Bank trotz ihres auf dem Papier bestehenden Eigenkapitals nackt da.
      Letztendlich kann ich mir auch selbst einen Kredit über 1 Mio geben.Deshalb werde ich aber nicht besser situiert.

      2+
  15. Heute in DWN :

    Eine italienische Genossenschaft sichert Unternehmensanleihen mit Mini-Bonds aus Käselaibern ab. Premier Matteo Renzi forderte zuvor den italienischen Mittelstand auf, sich neue Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen, da die Banken des Landes auf faulen Krediten sitzen.

    Nachdem jetzt selbst die Mafia Sizilen den Rücken kehrt entwickelt sich eine neue italienische Bondspezialität : Absicherung von Unternemensanleihen mittels Naturalien als Parmesankäse……demnächst vermieten die Italiener ihre römischen Viadukte zum Kanufahren …….

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Warc: Die Politiker haben keine macht,und der fed gehören reiche Familien an.vielleicht wird die fed ja mal...
  • Warc: Eher unlustig. Denn sie hat recht.
  • Napoleon: Servus Goldtaler Ich ging runter zum Ångermanälven und habe zu den Fischen gesagt, dass der Goldtaler bald...
  • Spontaner Gast: zwar unlogisch…….ABER: UNS kanns doch irgendwie Recht sein, oder ?!….WENIGER...
  • Willy: Hallo Goldtaler @ Schön das du auch wieder da bist.
  • Goldtaler: Wer weiss schon, ob die „Politik“ die Grenze nicht noch weiter heruntersetzt ? 10k€ ? 5k€ ?...
  • Goldtaler: Hallo Force (und alle anderen hier) Ja, hab mal wieder etwas mehr Zeit, hier zu lesen. Waren anstrengende...
  • Resl: @Goldlover , ich a – aber nur in Papier :-)
  • Asterix: Ja der ganze korrupte, lobbyistenverseuchte EU-Scheißhaufen und unsere Politikermarionetten sind einfach nur...
  • Force Majeure: Hallo Goldtalerchen, auch schön mal wieder etwas von dir zu lesen. Die Bank of America bekommt ja eine...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter