Anzeige
|

Max Otte: Unsere Demokratie wird durch Finanzfaschismus bedroht

Im Interview mit Erwin Pelzig kritisiert Prof. Max Otte das von Konzernen geleite Bestreben, immer mehr öffentliches Eigentum zu privatisieren. Er stimmt zu: die Finanzbranche habe die Politik übernommen.

Wirtschaftsprofessor und Bestseller-Autor Max Otte war am 14. April 2015 zu Gast bei der ZDF-Talkshow „Pelzig hält sich“. Im Gespräch mit der stets bissig nachfragenden Kunstfigur Erwin Pelzig (Frank-Markus Barwasser), erläutert Otte seine Auffassung, unsere Demokratie werde durch „Finanzfaschismus“ bedroht.

„Finanzfaschismus ist für mich dieses Eingreifen in alles und jeden. Wenn wir öffentliche Güter privatisieren, das ist gefährlich. […] Zur Zeit wird alles privatisiert. Irgendwann privatisieren wir die Schulen. Dann gibt es keine öffentlichen Güter mehr und keinen Raum mehr für Politik“, so Otte.

Wer sind seiner Meinung nach die Finanzfaschisten? Steckt ein geheimer Plan dahinter, eine Verschwörung? Max Otte bringt Goldman Sachs ins Gespräch, weicht aber aus. „Es gibt Machtzentren. Das hat nichts mit Verschwörung zu tun“, sagt Otte. Und weiter: „In Washington sind nach der Finanzkrise Milliarden ins Lobbying geflossen. Die Finanzbranche ist eben sehr reich und kann sehr viel Mittel einsetzen. [..] Simon Johnson, der frühere Chefs-Volkswirt des IWF, hat gesagt, die Finanzbranche hat die Politik gekapert, und das war nicht irgendjemand. Das ist eine Bedrohung der Demokratie“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50091

Eingetragen von am 17. Apr. 2015. gespeichert unter Banken, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

99 Kommentare für “Max Otte: Unsere Demokratie wird durch Finanzfaschismus bedroht”

  1. private schulen wären sicher ein guter weg, um genderismus, „inklusionismus“ und dem absenken von standards, damit auch bloß niemand schlechte noten bekommt, zu entkommen. da jeder schulen bauen kann und somit kein monopol entstehen kann, würde das privateigentum hier nur gutes bewirken. weitere gute privatisierungskandidaten wären die ör-sender, dann wären wir auch die gez-abzocke los. von der wasserversorgung müssen wir sie fernhalten, da es hier keinen wettbewerb geben kann.

    0
    • 0177translator

      @rote_pille
      Genau deshalb drehen sie im Potsdamer Bildungsministerium ja so allmählich den Privatschulen den Geldhahn zu. Schon länger planen sie in Berlin und Brandenburg, den Geschichtsunterricht abzuschaffen. Sollen sich doch die Kinder, die sich noch für Geschichte interessieren, Guido Knopp antun. Und verlogene Hollywood-Gülle wie „Saving Private Ryan“. Jetzt sollen – das ist kein Witz – mehrere naturwissenschaftliche Fächer abgeschafft oder bis zur Unkenntlichkeit zusammengelegt werden. „Flexible Mathematik“ nach griechischem Vorbild, vermute ich. Letztes Jahr fehlten in Brandenburg 1.200 Pauker, und der Translator wurde für 6 Wochen für 150 Euro Brutto-Monatslohn als Hilfslehrer in einer Grundschule eingestellt. So versuchte ich Herbst letzten Jahres, einer 6. Klasse, die ein Dreivierteljahr kein Englisch hatte und sprachlich auf Null abgefallen war, zu reanimieren. Mit bescheidenem Erfolg. Aus Verzweiflung habe ich dann die Rasselbande mit Harry Potter, Kleiner Hobbit, Herr der Ringe und anderem Fantasy-Zeug auf DVD berieselt – Tonkanal Englisch mit deutschen Untertiteln – so blieben sie mir wenigstens bei der Sache. Einen eigenen Computer hatte noch keins der Kinder. Auch habe ich es mit den Märchen der Brüder Grimm versucht. Rückübersetzen ins Deutsche. Die Hälfte kannte keine deutschen Märchen der Grimm-Brüder. Dann versuchte ich es mit Weihnachtsliedern, Texte auf Englisch – alle Mann mitsingen !!! Denkste. Bis auf 3 Kinder – die mit christlichem Elternhaus, wo offenbar die Eltern und Großeltern noch Einfluß nehmen – kannten meine frühpubertären Rabauken nicht mal die gängigen Weihnachtslieder AUF DEUTSCH !!!
      Privatschulen wären genau das Richtige. Aber die Obrigkeit in Potsdam und Berlin hat die Gefahr bereits erkannt. Und Schritte eingeleitet.

      0
    • Auch Privatschulen müssen vor der Zulassung eine strenge Prüfung über sich ergehen lassen.
      Wenn da der Genderismus klein geschrieben wird, wird das sofort als „Diskriminierung“ angeprangert.
      Nein, es gibt keine Alternativen innerhalb des Systems.

      0
      • 0177translator

        @KUNO
        In den Waldorf-Schulen lernen Kinder, ihren Namen zu tanzen. In den (nicht unbedingt vor Bildung strotzenden) USA und in Merry Old England weiß jedes Schulkind, wer der „Rote Baron“ war. Hierzulande wird man Dir auf diese Frage mit „Gregor Gysi“ antworten.
        Zum Genderismus: Ich würde die System-Fickfratzen einmal fragen, ob es „Transvestiten“ oder „Transvestit-I-nnen heißen muß, bzw. „Hermaphroditen“ oder „Hermaphrodit-I-nnen“.
        Zu welchem Geschlecht gehört eigentlich Claudia Roth?

        0
        • translator@ ich habe eine Frage an dich – unsere Tochter hat unser Enkerl an einer Privatschule für Herbst angemeldet ,unterrichtet ähnlich wie Waldorf – Schulen. ( eben spielerisch lernen ). Was hältst du von diesen Systemen ??? Wir sind uns noch sehr unsicher ! Meine Tochter besucht jetzt Kurse , wo das Lernsystem besser vorgestellt wird .
          Danke im Voraus für deine Antwort.

          0
          • @willy
            meine kinder gehen beide in die waldorfschule. erst denkt man, dass man 12 jahre für ein fehrienlager bezahlt. der eindruck lässt aber schnell nach. die leben auch alle im 2015 und haben sich den zeiten, ihren verhältnissen nach, angepasst. meine kinder gehen im gegensatz zu mir, sehr sehr gerne in die schule, lernen schnell und gut. und das ohne den druck und die zerfleischung jugentlicher hirnmasse wie man das TEILWEISE von den öffentlichen schulen hört. ich sage meinen freunden immer: wir haben gelernt wie man brot bäckt, meine kids backen brot.

            0
            • goldgugi @ danke für deine Zeilen — genau diesen Eindruck haben wir auch ( bezahlen für Ferienlager ) aber unsere Bedenken -wie gut werden die Kinder die halbjährlichen gesetzlichen Prüfungen schaffen ,?? Aber wie du schon sagst , sehe ich ( wir ) eine Chance , dass die Kinder mehr Freude am Lernen haben könnten !!

              0
          • Wer es sich leisten kann in Deutschland bringt seine Kinder (meistens ja nur eines) in eine der Privatschulen. Vorteil: doert sind die Deutschen unter sich. Immigrantenanteil: 0 %.
            Nachteil: auch Privatschulen können sich nicht von der befohlenen Umerziehung abkoppeln. Zusätzlich gibt es Begabtenschulen.
            Eine davon in Darmstadt und eine auf der Insel Spiekeroog.
            Immigrantenanteil bei beiden Schulen (ich kenne beide): 0 %.
            Es geht also noch immer. Aber es ist nicht ganz billig, aber auch nicht unbezahlbar.

            0
            • Und was den Prof. Otte angeht, dessen Bücher ist gelesen habe:
              der Mann hat viel Sympathie für Sahra Wagenknecht.
              Mein Eindruck: er biedert sich bei den Machthabenden an, je nachdem wie der Wind weht. Derzeit weht er nach links.
              Wer Verstand hat, tut das Gegenteil.

              0
            • Vorteil Waldorfschule, oder rudolf steinerschule, wie sie bei uns heist:man bezahlt einen familienbeitrag. d.h. ob eins oder 7 kinder, der beitrag leibt gleich. benzinkosten aber nicht vergessen, die schulen liegen meist nicht gleich um die ecke!

              0
        • die gehört zu den Herm-Aphro-Di-TONNEN

          0
  2. An Alle: technischer BÖRSEN-Crash ist/war heute.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/17/chaos-an-den-boersen-bloomberg-terminals-stuerzen-weltweit-ab/

    Der Handel wurde GRÖßTENTEILS EINGESTELLT

    0
    • Technische Korrektur

      Die Börsen werden von Liquidität getrieben und sind alle mangels Anlagealternativen sehr hoch bewertet vor allem in den USA!

      Eine technische Korrektur, die zudem „gesund“ ist würde ich nicht als Crash bezeichnen, sondern als völlig normaler Vorgang.

      Selbst die Definition Crash ist totaler Quatsch, jeder größere Einbruch wurde an der Börse IMMER wieder ausgebügelt, ansonsten müssten alle Aktiengesellschaften bankrott sein.

      Man musste aber wie 1029 zeigt sehr viel Zeit mit bringen!
      Aber selbst die Mutter aller „Crashs“ wurde ausgeglichen!!

      Man sollte nicht so maßlos übertreiben, neben Gold sind Aktien Sachanlagen mit Volatilität – wenn Sie gut schlafen wollen dann müssen Sie in das Sparbuch mit 0,1% Zinsen investieren das dann nach Abzug der wirklichen Inflation einer Enteignung gleichkommt – Dank Draghi!!

      0
      • Wurde der Nikkei je ausgeglichen? Wird wohl nicht kommen!
        https://c2.staticflickr.com/4/3295/3149848874_fa5359cc1a.jpg

        0
        • Ich bin mir sicher er wird!

          Allerdings wird wohl sehr viel Zeit vergehen, da gebe ich Ihnen recht.
          Es ist wie im richtigen Leben es kommt immer auf den Zeitpunkt an wenn man investiert, dies gilt für Aktien oder Gold oder Lebensversicherungen oder Immobilien genau so!

          Die Anlage bei der alles sicher ist gibt es nicht – außer Gold da kann man auf ein über 5000 jährige Bilanz schauen!

          Deshalb würde ich nie alles auf eine Anlage setzen sondern diversifizieren wo es nur geht!

          Aber selbst wenn man noch so diversifiziert kann man sich gegen die Dreistigkeit der Politik manchmal schwer wehren, man denke nur an den Euro der vor ungefähr einem drei viertel Jahr zum Dollar gerechenet sage und schreibe von 1,6 € auf 1,05€ in der Kaufkrft zerstört wurde.

          Dies ist ein viel höhere Gefahr eine schleichende Enteignung die einer langsamen Währungsreform gleichkommt.

          Nur Gold hat hier mithalten können und wurde ungefähr seit Anfang 2014 bis jetzt um ca. 25% teurer!

          0
  3. Übrigens…
    es gibt 2 Dinge, die für jeden,besonders Leute in „verantwortungsvollen“ Positionen, absolut schädlich wirken…

    1.
    STARK ÜBERMÄßiG positive Darstellung, dessen,den man schädigen will,weil er/sie in der Realität, absolut deutlich dahinter zurückbleiben wird und er/sie DADURCH schlechter wirkt.
    Also die positive Übertreibung *bewirkt sogar dass das opfer sich in dem Moment auch noch geschmeichelt fühlt*

    2.
    LAUTES UNGEHEMMTES LACHEN

    Es funktioniert besonders bei nicht so selbstsicheren Leuten .. besonders bei Frauen, da sie sich schnell geschmeichelt fühlen und gar nicht merken, was grade wirklich mit ihnen geschieht .. aber auch mit älteren männern,denen Bestätigung fehlt, und durch die überpositive Darstellung beginnen sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen … bis sie raus fallen.

    Probiert es aus.
    Aber man muss es GUT machen.

    0
    • @Heraklit
      Das ist gut.
      Psychologie… Würde auch gerne was dazu schreiben,ich lasse es.
      Nicht umsonst fallen viele Frauen auf …… herein.

      0
  4. Und natürlich immer vor einem möglichst großen Publikum

    0
  5. Wo es hier gerade um Demokratie geht .da Demokratieverständnis der Kiever EU-Superkandidaten ist auch beachtlich;3 politische Gegner innerhalb von 2 Tagen ermordet !

    0
    • 0177translator

      @Bernd Walter
      Lucutus erinnerte vor kurzem an den 1984-Roman von Eric Arthur Blair, der sich George Orwell nannte. Was also wird sein, wenn den Machthabern in God’s Own Country angesichts ihres Schulden-Debakels klar wird, daß sie die Übernahme der Welt durch China nur durch Bündnisse verhindern können, und zwar mit gewichtigen Partnern und nicht mit Arschnasen-Protektoraten wie Japan und Deutschland? Indien hat dem Kerry schon die kalte Schulter gezeigt, man will keinen Sackstand mit dem Nachbarn China. Als einziger Kandidat käme noch Rußland in Frage, das mehr Rohstoffe zu bieten hat, als Schweini-Arabien und weit berechenbarer und zuverlässiger ist, und das sich langsam wieder auf die christlichen Wurzeln zurückbesinnt. Dann wird es heißen – ich zitiere aus dem Roman – „Eurasien ist der Freund und war es schon immer. Ostasien ist der Feind und war es schon immer.“ Und all den durch Tschernobyl und Inzucht geschädigten Trottelvölkern, diesen erbärmlichen Schweden, Finnen, Balten und Polen, die sich die Ärsche schön mit Vaseline eingerieben haben, wird, so Gott will, ein Licht aufgehen. Gerade die Polen bieten ein Trauerspiel. Kaum eine Nation weist so einen Mangel an kollektivem Gedächtnis auf wie sie. (Vielleicht hat Heiko Recht, und Pole ist eh nur ein Beruf.) In den 30ern hat man sie aus London und Paris aufgehetzt, eine antideutsche UND anti-sowjetische Außenpolitik zu betreiben. 1939 ließ man sie im Stich. Hätten gewarnt sein müssen – vorher wurden die Tschechen verraten. 1945 im Sommer (Potsdamer Konferenz) ließ man Polen wieder im Stich. 1975 in Helsinki – Zementierung des Status Quo nach dem 2. Weltkrieg – erneut. Mit ihrer Blödheit sind die Polen für sich selbst die größte Gefahr. Angesichts dessen, daß die Amerikaner – siehe die Indianer – sich noch nie an Verträge gehalten haben. Ukrainer ist weder eine Nationalität noch ein Beruf, es ist eine Diagnose. Sind sie doch genauso bankrott wie das tolle Amerika, wie der ganze elende Westen.
      Aber sollen Kiew, Danzig, Breslau, Krakau und Posen ruhig russisch werden – ich werde mich dem nicht entgegen stellen. Da bekommt am Ende jeder das, was er verdient.

      0
      • Wer die Landkarte kennt, weiß, dass es „Ostasien“ so nicht gibt- jedenfalls nicht als Gegenstück zu Eurasien.
        Aber es gibt unseren eurasischen Kontinent.
        Briten und Amis tun seit 150 Jahren alles, damit das nicht erkannt wird und die Leute allen Ernstes glauben, Europa und Asien seien zwei Kontinente.
        Die Chinesen wissen das besser und sind derzeit dabei, die alte „Seidenstraße“ wieder zu aktivieren.

        0
  6. Haha .. ja die polen .. es ist kaum möglich dass es ein noch verantwortungsloseres „volk“ gibt als die.
    Und dann meinen die polen auch noch eingebildet sein zu müssen … eine Posse der extraklasse .. es ist eine sinnlose Nation. Einem polnischen Volksvertreter musst du genug geld anbieten, dann tut er alles. Die polnische Führung weiss ganz genau dass sie — bald — wieder zerrieben werden. Die große offene flache landmasse die ab polen ostwärts beginnt….eignet sich perfekt für „schweres Gerät“ . Man hat „den Regierungs-polen“ viel geld dafür gegeben, dass sich die polnische Führung bereit erklärte….natürlich hinter verschlossenen türen….polen einmal mehr, etwas zu verwüsten … naja … wer weiss … so ist es aber plausibel .. Rumänien ist ja durch die Karpaten etwas geschützt. Alles eine sehr interessante Entwicklung … vlt kommt vieles ganz anders … vlt fällt kein einziger DIREKTER Schuss … who knows

    0
    • @Heraklit
      … Du hast schon auf dem Schirm dass Polen 2016 ihre ‚Neuen Zsloti‘ in EURO tauscht ?!? Und wir meinen GR wäre schlimm … einfach bis Neujahr warten, dann steppt der Bär im Kettenhemd :))

      0
  7. systemverweigerer

    http://www.goldpriceoz.com/gold-price-japan/

    schaut euch den 10Jahreschart an. Abenomics verhilft Gold bald zu neuem ATH

    „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“

    0
  8. Da kann man nur hoffen, das der euro und der yen zum neuen währungskorb dazugehören werden ;D

    0
  9. die menschheit ist wirklich geplagt – jede generation ist scheinbar gezwungen, dass „rad“ (Kapitalismus die „ausbeutung des menschen durch den menschen“Marx/Engels) immer wieder neu zu erfinden – dieses niederträchtige „demokratische“ system schafft es immer wieder seine freiwilligen sklaven zu verarschen – und jeder ist zutiefst davon überzeugt, es gäbe keine alternative

    0
  10. ich sah viele berichte über barrick gold, angeblich dürfte bald so richtig die post abgehen u.s.w. also dachte ich, der abverkauf dürfte nicht lange auf sich warten lassen und habe mir von vontobel puts auf barrick gold VT94FC für 11 cents ins depot geholt. kaum habe ich den kauf getätigt und begann in die gewinnzone zu kommen, hat sich plötzlich die geldbriefkursspanne erhöht. ich habe der bank und auch der (bafin) wertpapieraufsicht eine mail gesendet. ob da was passiert und was man noch tun könnte ?

    0
    • Ha ha – Ihr werd net gscheida :-)
      Hobt´s des noch net KAPPIIERT ?
      Jo. @ Hanzo Mach was `D glaubst.
      Lauter Zockkkker – Bunkert endli Physisches ein , und tut net immer
      soo gscheit daherreden . Mit Deiner Paapierzockerei wirs´t am Ende
      auf De Nosn foilln .Du kummst nimma ausse ! Weisst eh , w0st mit Deine Papiere donn onfonga konnst . Net amoi für´s arschabwischen is´ts zu gebrauchen .
      Wia Da WE od. Dr. Dr. Dr. Prof Prof. Prof . Hans J . Bocker sagt , und Die haben m. M nach Recht
      Alle Papieraffen ( Bargeld , Aktien ,Bonds, LV , usw .) werden gefi**t . Hahaha
      Joo , de GIER is a Luder .
      Oida , Dein Depot kann´st vergessen .

      Lauter Koffffer , rennen auf der Welt umher :-)

      0
      • An Alle , >Übrigens – DASSSSS is a Goldforum und kein
        Papierforum – schiebt´s Euch Eure Papiere sonst wohin.
        SINNLOS eigentlich die Diskussionen , ob´s um 1 od. 3 %
        rauf od. runter geht . GIER FRISST HIRN
        Konseven , Medikamente , Gold , Silber und Stromaggregat , plus ein paar tausend Liter Heizöl sind wichtiger . Das is meine Meinung .
        Und außerdem ziehe ich auf der Terrasse schon einige Jahre –
        Bio -Saatgut von ARCHE_ NOAH .
        Es is zwar ein wenig teurer , aber man kann es selber immer wieder weiter verbreiten , was ja von den EU -Politikern ( MONSANTO Vasallen-Drecksäcke ) quasi verboten wird .
        Guats Nächtle

        0
        • Ser’s Resi,
          jawoi!
          Nehma nu die
          – Dreschflegel Saatgut
          – Kokopelli und
          – Bingenheimer Saatgut

          mit auf, dann hamma a guad Listn.
          Die ham a guads Zeig und gfrein si – und des is soooo wichtig, dass de Leid kapiern, dass blos des LEBENSmittel san.

          Der Rest is Nährmittel, aber des hod mid LEBENSmittel nix zum doa

          0
  11. @nugget

    So wie der hauptcharakter der polen ist, wollen die sich ,von ihren westlichen Nachbarn, ihre bloße existenz komplett bezahlen lassen…und denken ernsthaft dass sie es so fordern können.

    Übrigens liegen auf/unter polnischer erde, europas größte silber – vorkommen. Rumänien hat europas größte gold – vorkommen.
    Interessant – beide länder sind die hauptatützpunkte unseres großen „partners“ für „nach Osten “ gerichtete direkte „Eingriffe“.
    Wenn es nur ein doppelspiel wäre … wärs ja noch erträglich. .. es ist eher ein 5 bis 9-fach spiel….“unseres“ großen „partners“.

    0
  12. @hanzo

    Kannst du deutlicher sagen was du genau schreibst…deine begriffe sind zu oft auslegbar und der Bezug der einzelwörter ist nicht eindeutig. ..so verstehe ich nicht eindeutig was du ingesamt und im einzelnen DAMIT MEINST, sondern habe 3 bis 4 alternative sinngehalte dazu…
    Also ???

    0
  13. Systemverweigerer

    Wo ist Anaconda und Bauernbua ?

    0
  14. @goldreporter

    Wo ist Anaconda, Bauernbua und guguk?

    Alter Schwede, das sind Zustände.hier! Was glaubt ihr was hier los wäre,wenn mehr wüssten was hier los ist.

    0
  15. Interessanter Gedanke ;-)

    0
  16. Hab ich heute meinen ausbetonierten Erdkeller sturmfest gemacht.
    Ich sitze auf Vorräten, wie die Araber auf Öl.
    Mit nur einer Kerze am Tag kann mein privater Bunker geheizt werden.
    Ja zum kugug, bin ich nix Blende.

    0
  17. Nix blede.
    Verdammte Vorschlagsautomatik!

    0
  18. Sei gegrüßt werter nordmann :-)

    0
  19. Sei zurück gegrüsst und der Herr sei mit Dir.

    0
  20. Ja jupppiiiiiii mal wieder hier ein Lichtblick der aus Schweden kommt. Das Forum war früher war früher um einiges unterhaltsamer. Vermisse die Kommentare vom guguk,anaconda, Force Majure, Bauernbua, OldShatterhand, und noch einige mehr Denn das war immer interessant zu lesen.

    0
    • glaubs´t wirkli . dass i da gukuk bin -na wirkli net .
      I tick hoit genausooo wia ER . Daher hot er mi jo heiraatren wolln , gell guguk :-)
      haha

      0
  21. Kleiner Nachtrag zum Thema kriegsgeile Polen:

    „Polen will diesen Krieg mit Deutschland und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.“
    Rydz-Smigly, Generalinspekteur der polnischen Armee im Frühsommer des Jahres 1939

    Noch ein Nachtrag zum Nachtrag:
    Polens Armee wurde bereits Anfang August 1939 generalmobilgemacht.
    Eine Generalmobilmachung wurde und wird im Allegmeinen als Kriegserklärung gewertet.
    Soviel zur „Überfall“-Lüge.

    Kleines Schmakerl zum Nachtisch:
    Nachdem Deutschland Böhmen und Mähren als Protektorat (= Schutzgebiet – vergleiche Afghanistan) besetzt hatte, annektierten Polen und Ungarn Teile der Slowakei.
    Allein daraus wird ersichtlich, dass die polnische Armee schon vor August ´39 kriegsbereit war.

    Ist schon blöd, wenn der Geschichtsunterricht zum Lügenkanon wird.

    0
    • Die Generalmobilmachung in Polen erfolgte bereits im April 1939!
      Darauf konnte es nur eine Antwort geben.

      0
  22. @guguk

    Hoffentlich bist Du es. Also, ich habe Deine email Adresse, kann Dich aber leider nicht erreichen. Ich würde gern ab Mitte Juli kommen.

    0
    • Hallo Force und guguk … schön das ihr wieder da seit … eure gleichzeitige wiederauferstehung spricht bände

      0
  23. Na dann komm doch Force!
    umzugspezi@yahoo.se

    0
    • Hallo, Hallo, da hab ich doch hingeschrieben! Werde es heute noch später versuchen, arbeite jetzt wieder mehr und mehr. Juhu.

      0
  24. Arbeite immer weniger und weniger.
    Juhu…Juhuu..Juhuuu….
    Trallalla….Täteräta….Tatütata.
    Oder heisst es Tatatatü?

    0
  25. Jo servus guguk und Force @ na endlich seids wieder da , ihr habts ordentlich gefehlt aber ganz wilde !!! Gell Resi ??? Hoffentlich kommen die Anderen auch wieder !!! Wäre echt schade um dieses Forum , wenn die klugen Schlangen und Co weiter fehlen !!!
    Ach ja Force@ –Eines meiner Mails ist bei guguk erst Wochen nach dem Absenden von mir dort angekommen !!

    0
    • @Willy

      Hallo alter Gardist. Vielen Dank für die Mitteilung. Was ist denn da mit der Datenübermittlung im www nach Schweden zum guguk hin los?

      Grundsätzlich allen Mitschreibern die hier ausharren einen guten Tag: copa, Heiko, Lucutus, systemverweigerer, Old Shatterhand, resi, Willy, papillon, 0177translator, Bernd Walter, Watchdog, Goldminer, dachhopser , Goldtaler (wo ist der Goldtaler?), Kuno, Nugget , Gilwebuka. Ich grüße Euch und die leider hier nicht genannten in der kurzen Aufzählung.

      Natürlich fehlen die ganzen Schlangen hier! Der geliebte Anaconda, wo ist er bloss? Da ist die Klapperschlange ja auch wieder, sehr schön. Wo ist Boa-Constrictor autoverkäufer, Bauernbua, COT-Reporter, Selbstständiger, NeuImThema , EIN NACHDENKENDER , A.K , hendy , Comment-0815,Christof77, Notrader, Peter L. , iris, goldgugi , Suzaetche Wolf , Lottospieler, Kondor, Michael, AntikeGold, generation maybe und alle nicht genannten wertvollen Mitschreiber?

      Außerdem grüße ich, obwohl ich Euch bisher nichts abgekauft habe, die Mitglieder der GOLDREPORTER für Eure vielen und kontinuierlichen Beiträge (na klar COT-Report) und vielen Informationen bezüglich der EM.

      Unbekannter Weise, kann ich Euch alle gut leiden.:-) Auch die ich zu meiner Schande zu nennen vergessen habe. Aber ich bin gerade erst von der Arbeit zurück, das als eine mögliche Milderung der Nicht-Nennung.

      0
      • …hab hier die Stellung gehalten Force. Hab‘ Dich auch vermisst.
        Ebenso wie die anderen, die Du mit aufgezählt hast.
        Übrigens meine mail nach Nordschweden kam recht schnell an und wurde auch schon dementsprechend kommentiert. ;)
        Vllt. solltest Du Deinen Adressbucheintrag mal neu machen ? ;)

        Schön, mal wieder von dir zu lesen. Hoffentlich auch wieder öfter. ;)
        Der Nachdenkende (Aurelius) ist heftigst „vergrault“ worden, liest aber hoffentlich noch mit. Genauso, wie Susan, hoffe ich. Zum CoT-Reporter, autoverkäufer u.a. kann ich nix sagen. Die „Ursachen“ dürften die Kommentare der letzten Wochen von so einigen zu sein, sich eher zurückzuhalten oder es zu ignorieren.
        „Gespaltene Lager“ gab es, als ein Diamantprofi seine „Ware“ über den goldreporter an den Mann/Frau bringen wollte und uns „Goldbugs“ von der „Wertigkeit“ von Diamanten „überzeugen“ wollte, daß diese „besser als Gold“ seien…
        Wenn Du Zeit/Lust hast, zu lesen, s. die letzten Wochen im Archiv mit den meissten Kommentaren.
        War viel „böses Blut“ dabei und hat einiges durcheinandergewirbelt… :/

        Doch schön, daß Du und die anderen wieder hier sind.
        Hab‘ viel von euch gelernt und möchte noch viel mehr wissen und nicht „nur“ Börsenkurse, ETF’s oder „Smalltalks“… ;)

        0
      • Moin Force und Alter Schwede,

        na endlich. Fehlen nur noch EIN NACHDENKENDER (Aurelius) und Anaconda. Wird schon wieder werden. Auch wenn man mal nicht einer Meinung ist, sollte man nicht alles gleich fallen lassen. Ist wie in jeder Ehe – es gibt gute und auch mal schlechte Tage.

        0
        • @ Goldtaler @AntikeGold

          Vielen Dank für Eure Mitteilungen. Habe dem guguk geschrieben und hoffe es kommt an. Es freut mich von Euch zu lesen.

          Es ist ganz erstaunlich, dass einem unbekannte Menschen so erheblich fehlen können, das man sie wirklich vermisst.

          Dies sind Menschen, die etwas sagen, nicht um zu gefallen oder sich anzubiedern, sondern gelebte Erfahrungen mitteilen und damit interessante Denkansätze für jeden einzelnen von uns anbieten.

          Das Teilen von Lebensstrategien um am Ende in der finanziell diktierten Welt um uns herum zurecht zu kommen ist ein essentielles Bedürfnis und dafür ist die Kommunikation und die Mitteilung von Wissen und Zusammenhängen auch für jeden von uns so wichtig.

          0
          • Genau, Force. Mir fehlten übrigens auch die herrlichen Krankenhaus/Ärzte-Cartoons, die Du hier öfter mal eingestellt hast.
            Diese haben (im Zusammenhang) manche Beiträge enorm aufgelockert, wenns mal wieder zu stark in Richtung NWO gegangen ist.
            Hoffe, wieder öfter mal wieder was von Dir zu lesen.
            Bist ja schon wieder fleissig… ;)

            0
  26. Leider war es so, dass polen nach ’45 einen sehr großen teil der deutschen staatsfläche einverleibt hatte… die Schlussfolgerungen daraus überlasse ich jedem persönlich :-)

    0
  27. Übrigens ist japan schon 1937 in china eingefallen und brachte um die 20mio chin.um die ecke.
    Als ob der wk2 sich nur auf europa beschränkte.
    Zusätzlich muss man sehen,dass diese lokalkonflikte nicht schon ’37 oder ’39 WK genannt wurden, sondern erst um CA. ’41 dazu wurden.
    Man muss es ja aus der Sicht des damaligen „hier und jetzt sehen“.
    So erscheinen heutige Ereignisse auch nicht direkt als bestimmte andere, größere Dinge, die sie jedoch sein können,sich dazu entwickeln können.

    0
  28. Hab’s mir fast gedacht, dass hier ne kleine Verschwörung läuft. ;)
    Schön, dass ihr alle wieder zurück seid.
    Klapperschlange, Force, der Nordschwede…
    …fehlt nur noch anaconda, Kondor und Comment-0815, dann wäre meine „kleine goldreporter-welt“ zunächst wieder in Ordnung.

    Der bauernbua mag meine und die zugegebenermaßen „schwer verdaulichen“ und abgehobenen Kommentare vom (oft besserwisserischen) GameChanger nich und hat sich deswegen hier verabschiedet.
    Aber vllt. sieht man ihn hier ja auch wieder, weil ihr auch wieder da seid.
    Auf alle Fälle lockert es manche Beiträge hier enorm auf !

    Schön, dass ihr alle wieder da seid !!! (*freu*)
    Ich werd‘ mich ein wenig zurückhalten, damit ihr nicht gleich wieder alle weg seid… ;)

    0
  29. Stromausfall hamma.
    Schon seit Mittag.
    Oh wie gut, dass der gu…k Solar im Inselbetrieb aufm Hühnerstall hat und eine Handvoll Stromaggregate.
    Hehe….

    0
  30. Ja so langsam wird das hier wieder besser im Forum,wenn viele alte Kämpfer wieder zurück kommen. Das ist wie das Salz in der Suppe, denn ohne Salz hat alles kein Geschmack. Hoffentlich geht’s anaconda noch gut.

    0
  31. Die haben hier noch die alten Holzmasten aus den 30igern.
    Fallen gerne um bei Starkwind.
    Das bringt mich auf eine Idee…..
    Baut sich der Einsiedler gu….k bald eine 10 Kw
    Windmühle hin.
    Eon und CoKg Ade.
    Hehe…

    0
  32. Mal eine andere Frage in den Raum. Habe letztens mir überlegt eine Magnetwaage zu kaufen um besser Fälschungen bei Münzen feststellen zu können. Lohnt sich die Anschaffung für 750 Euro? oder denkt Ihr es reicht auch ein normaler stärkerer Neodymmagnet für Münzen und kleine Barren?

    0
    • @dachhopser:
      Wieviele willste denn testen ?
      Willste das kommerziell machen, oder eher privat ?
      Sonst gib doch mal bei youtube den Suchbegriff: „gefälschte goldmünzen erkennen“ ein. Vllt. reicht das ja schon zur Info…

      0
  33. Nicht weitersagen.
    Da kein TV, schau ich mir grad die Titten von der Siegesgöttin auf dem 50er Goldpeso an.
    Hehe..

    0
  34. @Alter gu…k,werde mir auch beim nächsten Transport nach Paraguay einen Dieselgenerator mit beilegen, denn Strom fällt hier auch oft gerne aus und immer zu Zeiten wo es Mist ist.Besonders im Sommer wenns heiss ist und ich die Klimaanlage brauche.

    0
  35. Jajaja aber die Möpse bei den 100 Soles sind auch nicht von schlechten Eltern. Brauch man aber Phantasie um darunter zu erahnen.

    0
    • Weisst Du dachhopser, wenn man alt ist, lebst du ja nur noch von der Phantasie.
      Verstehst Du?

      0
      • Ja ja – DAS kenn‘ ich auch.
        Der Leitspruch lautet nurmehr:
        Gutes Essen ist die Erotik des Alters.

        0
        • Jajaja zum Glück klappt das noch mit der Erotik denn bin erst 54 und so kann ich noch ein Paar Jahre beidem fröhnen,oder besser drei Dingen,Dem Weibern,dem guten Essen und was Gutes zum schlucken

          0
  36. Nur nicht zuviel produzieren, das mögen Vattenfall & Co. gar nicht, wenn man mehr produziert, als man verbraucht…

    0
    • Inselbetrieb Goldtaler.
      Inselbetrieb.
      Was die Eon`s und Vattenfall`s mögen oder nicht, interessiert den guckstdu einen Scheissdreck.
      Meiner Fru sind beim betrachten der Fische alle Mundwässerchen zusammengelaufen.
      Sie liebt Fisch.

      0
      • Drück‘ Dir die Daumen, dass da keine Controllettis kommen.
        Ja, die Dorsche waren schon ganz gut. – Gibt aber noch bessere ! ;)
        Hab davon Filets gezogen und gleich am nächsten Tag in Mehl gewendet, gewürzt und gebraten.
        Die schmolzen wie Butter auf der Zunge, so frisch, wie die waren.
        N paar Filets hab ich noch und vllt. können wir ja auch n paar „zuppeln“, wenn wir bei Dir sind ? Schaun mer mal…
        Deine Frau wirds freuen und Dich sicher auch… ;)

        0
        • Icg speise nichts ins öffentliche Netz ein, weshalb ich Controllettis vom Hof jagen würde.
          Dazu bohre ich mir heuer einen Brunnen.
          Und nächstes Jahr kommt die 10 Kw Windkraftanlage.
          Fast hätte ich geschrieben, dass ich am liebsten in meine eigene Versitzgrube scheissen würde…habs mir dann aber gerade noch anders überlegt.
          Aber ja, es wird bald schon eine Zeit kommen, wo das Volk sich bewaffnen und gegen Kontroll&Ko. wehren wird müssen.

          0
          • Solange Du autark bleibst, könnte es klappen.
            Kommt ja auch drauf an, wie die Gesetze in S. dazu sind.
            Ein Bekannter von mir hatte in den 70ern in D. extreme Probleme mit der „Obrigkeit“ bekommen, als er sich NICHT ans öffentliche Stromnetz hat anschließen wollen, weil er sich auch lieber mit Batterien und Windrad versorgen wollte. Hat ne zeitlang geklappt, bis er Haus und Grundstück an das Land Nds. verkaufen musste, weil die den Elbdeich „begradigen“ wollten und dazu das Grundstück benötigten. (wg. Sturmflut-Sicherung und so.)
            Gegen Kontroll&Co. kannste Dich nicht erfolgreich wehren, die haben die besseren „Argumente“ (Waffen, Schilder Flugzeuge, Drohnen und so) ;)
            Wehren kannste Dich nur vor den „Vertriebenen“ und ausgebombten Flüchtlingen. Die „lieben Berater“ von „Yes we can“ a.k.a. „The white Nigger“ fangen schon wieder mal an zu stänkern…
            http://www.welt.de/politik/ausland/article139780216/Kreml-von-US-Soldaten-in-der-Ukraine-provoziert.html

            N eigenen Brunnen zu bohren und zu nutzen dürfte kein Problem sein, solange sie bei Dir in der Nähe nicht auf die Idee kommen, zu „Fracken“. Dann gibts u.a. brennendes Wasser.
            lach, brauchste dann keine Kerzen mehr um den Hühnerstall zu heizen. :D

            0
  37. na da bin ich aber mal die Woche gespannt. Das müsste sich zwangsläufig auf den Goldpreis auswirken – es sei denn es ist nur eine „Ente“.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/17/gegen-den-dollar-oel-staaten-loesen-waehrungs-reserven-im-rekord-tempo-auf/

    0
  38. @all
    Das Troika „Doku“-Video: „Macht ohne Kontrolle…“ … ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Salzgeber & Co. Medien GmbH nicht mehr verfügbar.

    Sauerei, was die Drecksbande von unseren Fernseh-Gebühren einfach wegzensiert ! Jetzt ist ein Shitstorm fällig !

    http://www.goldreporter.de/troika-dokumentation-ard-zeigt-nur-gekuerzte-fassung/news/49142/

    (Ich habs mir glücklicherweise downgeloadet, als es noch verfügbar war, wie auch andere, zum Thema. – Wer auch interesse hat, bitte melden…)

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter