Anzeige
|

Nigel Farage: „Man wird versuchen, eine EU-Diktatur zu errichten“

Nigel Farage ist Mitglied der UK Independence Party und Mitglied des Europäischen Parlaments.

Der britische Europa-Abgeordnete Nigel Farage sieht den Euro und die Euro-Zone in ihrer bislang kritischsten Phase. Es zeige sich, dass Demokratie in den Nationalstaaten und die neue Form der ökonomischen und politischen EU-Regierung nicht zusammenpassten.

Nigel Farage beurteilt die aktuelle Lage in der Euro-Zone als sehr kritisch. In einem Interview mit King World News äußert sich der britische Europa-Abgeordnete vor allem über die Situation in Griechenland beunruhigt. Insbesondere, was das Aufkommen extremer politischer Kräfte nach den Parlamentswahlen vom vergangenen Wochenende angeht.

Er antwortete auf die Frage: Wie wird es in Griechenland weitergehen und welche Auswirklungen haben die politischen Verschiebungen auf das Fortkommen der  Euro-Gemeinschaft? „Das ist sehr schwer vorherzusagen. Wir befinden uns auf vollkommen unbekanntem, chaotischem Territorium“, so Farage.  „In vielerlei Hinsicht, befindet sich der Ball nun auf der deutschen Seite des Spielfelds. Weil man unfähig ist, anderen die Disziplin aufzuerlegen, die der Fiskalpakt bringen sollte. Jetzt müssen die Deutschen vielleicht sagen, `Griechenland, ihr müsst gehen´“.

Doch Farage ist sich sicher: Wenn Griechenland den Euro verlässt, fallen die Dominosteine. Dass hieße, andere Krisenländer wie Portugal, Spanien, Italien würden dann über kurz oder lang dem griechischen Beispiel folgen.

Nigel Farage sieht die Euro-Zone an ihrem bislang kritischsten Punkt angelangt. „Nationale Demokratie und diese neue Form der ökonomischen und politischen Regierung passen nicht zusammen. Wir haben gesehen, dass diese Leute einige schreckliche Dinge getan haben. Man entledigte sich gewählter Premierminister in Griechenland und Italien. Aber im Moment kann man nicht verhindern, dass in Ländern Parlamentswahlen durchgeführt werden. Dazu müsste man eine Diktatur errichten “, so Farage.

Der Euro-Kritiker sieht nun auch eine Zustimmung für den EU-Fiskal-Pakt im Rahmen des irischen Referendums in Gefahr. Die Iren stimmen Ende Mai darüber ab.

Zu den aktuellen politischen Verhältnisse in Griechenland zieht Farage Vergleiche zur Situation in Deutschland im Vorfeld der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten. Damals standen zwei extreme Lager auf der rechten und linken Seite einer breiten, aber mehrheitslosen bürgerlichen Mitte gegenüber. „Das ist genau das, was wir jetzt in Athen sehen“, so Farage.

„Ich fürchte, das was die Leute in der EU an einem bestimmten Punkt in den nächsten Monaten versuchen werden, wenn die Krise sich weiter zuspitzt, ist der Versuch, eine Art Diktatur zu errichten“, so seine düstere Prognose.

Link: Das gesamte Audio-Interview auf KingWorldNews.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=22000

Eingetragen von am 9. Mai. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

18 Kommentare für “Nigel Farage: „Man wird versuchen, eine EU-Diktatur zu errichten“”

  1. ..eine Diktatur als Vorbereitung einer globalen Machtübernahme der „Eliten“. Als Einleitung dient dann der Chrash, bei dem die Menschen gefügig gemacht werden sollen. Ich weiß, ich bin ein Verschwörungstheoretiker…

    • @Goldkopp
      Da ich nun viel herumkomme und auch einige der Politiker und auch sog.Eliten kenne, kann ich Dir sagen, dass die gar nichts geplant haben. Die sind einfach so dumm, haben aber meist eine grosse Klappe und einfach Glück gehabt. Die verschwören sich nicht, die plaudern einfach so drauf los,pflegen die Selbstdarstellung und lesen Bild Zeitung genau wie die meisten. Das ist ja das Schlimme. Wenn sie sich wenigstens verschwören würden, dann käme ja eventuell was bei raus.
      Im übrigen bin ich genau Deiner Meinung: Eine gemäßigte Diktatur wird kommen, weil sie uns die Bild Zeitung als alternativlos verkauft und die Politiker die Meinung dieser Zeitung übernehmen werden. Berlusconi wußte schon, weshalb man Fernsehsender und Zeitungen kaufen soll.
      Na ja,es gab doch schon mal einen Propagandaminister hier.

      • WEM gehören denn diese Medien? Dann kennen Sie auch diejenigen, die sich verschworen haben.

        • @Silvan
          Ist doch bekannt.Die weltweit größten Medien gehören insgesamt 5 Menschen (Firmen).Die haben da das sagen.Die meisten sitzen in den USA
          und sind ,ohne das negativ zu meinen, Angehörige eines bestimmten Glaubens. Weil klar ist, dass Glaubensgemeinschaften eben zusammenhalten,also eine verschworene Gemeinschaft sind.

    • Hallo Goldkopp
      So wurde im Jahre 1913 die Fed gegründet.
      Danach mussten zuerst die deutschen Einwanderer aber anschließend auch die anderen Gruppen mit einer Ausnahme ihr Gold an die Fed abliefern.
      So werden Verschwörungstheorien Realität.

  2. 0177translator

    4 Tage vor der ersten Wahlrunde in Frankreich fiel Monsieur Sarkozy ein, daß die Griechen ihre 150km Landgrenze zur Türkei praktisch gar nicht bewachen, da ist alles offen wie ein Scheunentor. Als Dänemark dem Druck der Wähler – vox populi vox dei – nachgab und wieder die eigenen Grenzen kontrollierte, wurde es solange geprügelt, bis eine andere Regierung am Ruder war, die wieder alles schleifen läßt.
    Schengen, Schengen über alles, über alles in der Welt …
    Mittlerweile ist bekannt, daß 90% unserer Asylbewerber über Griechenland zu uns kommen. Soll mir als Übersetzer egal sein, ich profitiere von dem ganzen Schlamassel. Also lasset die Kindlein zu uns kommen, und auf daß sie nie, nie, nie vernünftig Deutsch lernen, sodaß ich ihnen (nach 12-15 Jahren ihres Aufenthalts in Deutschland) noch immer ihre Anklageschriften und Urteile schriftlich übersetzen muß. Ich liebe dieses Irrenhaus!!!

  3. Hallo Goldkopp

    … ich hoffe Du hast Recht mit deiner Einschätzung „Verschwörungstheortiker“.
    Man sollte die Hoffnung nie aufgeben, am besten beginnt man bei sich selbst, das zu ändern was an der Zeit ist, denn alles andere ist eh nicht viel wert.

  4. @anaconda
    dann bleibt aber immer noch die frage offen, welche quelle für den inhalt der bild & co verantwortlich ist?!? sind es menschen mit einer glaskugel, die das als alternativlos prophezeien oder ist der autor einfach nur allwissend? wer ist der ghostwriter überhaupt? menschen die im hintergrund die fäden ziehen und die puppen tanzen lassen – man kann im publikum leider nur zuschauen oder faule eier werfen…

  5. Nichtwähler

    Goldkopp wird wohl nicht Politiker gemeint haben. Das sind keine Eliten sondern werden von den Eliten gesteuert.

  6. Wir brauchen eine Revolution, so darf es nicht weitergehen. Und mit irgendwelchen „verschwöhrungstheorien“ hat das gar nix mehr zu tun, diese ratten sprechen ja fast schon tacheles, was die vor haben, nur die wennigsten erkennen das. Entweder man ist zu beschäftigt, oder man lenkt die masse durch konsum ab.

  7. für die österreiche koalitionsregierung aus spö und üvp ist dank ihres vorrauseilenden gehorsams gegenüber merkel und schäuble der schleudersitz schon fix für 2013 gebucht. beide parteien werden sich unter 20% wiederfinden.

  8. Schon die wahren ersten Gründe für die Entwicklung der EU zeigen, dass es sich um eine von oben geschaffene (Not-)Einheit handelt, welche die jeweilige Völker nur tragen werden, solange sie jeweils Vorteile haben, wobei der Vorteil für Deutschland vor allem nur moralisch ist. Also „Nie wieder Krieg in Europa“ und ein Gegengewicht zum damaligen Ostblock reichen wahrlich nicht um eine wahre Einheit der (zu unterschiedlichen) Völker zu gründen. Das alles war von vornherein nicht nachhaltig, noch weniger der EURO, welcher nur schnelle Gewinne für die jeweiligen Wirtschaftseliten brachte und bringt, nachhaltig auf Kosten der jeweiligen Volkswirtschaften

  9. Es läuft alles nach Fahrplan. Europa wird politisch und wirtschaftlich destabilisiert. Die Politik ist den Finanzoligarchen gefügig gemacht worden, was nun wirklich jedes Kind sehen kann. Der nächste Schritt wäre dann nach Lesart von Verschwörungstheoretikern der Fall ins Chaos dem eine Diktatur und somit die Ausrufung der Vereinigten Staaten von Europa folgt.

    Betrachtet man unvoreingenommen, soweit dies möglich ist, das Gesamtbild kommt man zu dem Schluß, das eine politische Lösung gar nicht möglich ist. Den Parteiensumpft trocken zu legen wäre m.E. gleichbedeutend mit der folgenschweren Tat, der Hydra einen Kopf abzuschlagen.

    So wie die Hydra eine Puppe der Mächtigen ist, so sind unsere Politiker ebenfalls nur Puppen. Daraus folgt, man muss der Puppenspieler habhaft werden, dann hat man auch die Hydra fest im Griff.

    Glaubt ihr an Wunder?

  10. Hallo

    Zustimmung meinder Vorredner, soweit sie das Zeug haben, sogenannte „VT´s“ als bewußte und willentliche Handlungen obrigkeitstreuer Vasallen der Macht darzustellen! Ganz sicher ist es weder Zufall, noch planlose Willkür, liebe anaconda u.a.!
    Es läuft- soweit möglich nach Plan- und auf evtl. Planänderungen werden sie entsprechend reagieren, ganz gewiß!
    Abwarten und weiter vorbereiten oder anders ausgedrückt: Tarnen, Täuschen und (entsprechend der Situation) agieren, also TTA ist angesagt!
    LG,
    paddy

  11. Was man der Mehrheit der „selbsternannten Schlaumeier“ teils nicht verübeln kann = Sie haben über die tatsächlichen Hintergünde + Zusammenhänge, warum, was, wann + wann in der EU- + Globalen Politik passiert eben keine Ahnung!
    Für Insider ist dagegen schon seit Jahrzzehnten kalr wie Wasser, dass alles gezielt auf einen globalen Crash hinausläuft. Die angebl. „Gründe“ sind allerdings nur die Knochen für die Massen, die diesen abnagen dürfen. Brot + Spiele + Irreführung! Jahrzehnte hat man die „Politiker“ + Staaten ohne Schwierigkeiten systematisch in die Verschuldungsfalle getrieben. Jetzt sind alle drin = und gefangen. Und = Wer das Geld hat, hatte schon immer das Sagen. Deshalb sind die (zudem unfähigen) Politiker + Staaten schon lange nicht mehr autonom, sondern erpressbar. Die P. sind die Handlanger der Hochfinanz – und diese sind die Musketiere der eigentl. Fädenzieher hinter den Kulissen, die aber gar nicht bekannt sind, es auch nicht sein wollen. Und weil dies so ist, passiert den Bankern auch nichts, wie bekommen sogar trotz Milliarden-Verlusten noch Belohnungen für „treue Dienste“, dass sie die Staatsfinanzen mit Erfolg an die Wand gefahren haben. Einfach nur pervers – aber sypmtomatisch. Nur die Masse durchschaut dieses Spiel nicht !
    Und Leute wie Ackermann & Co. sitzen dann stets bei den Regierungen + diktieren dann als „Berater“ laufend Gesetze, die nur ihnen selbst dienen !
    Das Volk darf dann die „Rechnungen“ bezahlen. WArtet mal ab, was in einigen Jahren hier los sein wird. Letzter Tipp = Sofort Aktien, Wertpapiere, Schuldver-schreibungen usw. abstossen = Russ. Roulett, sind übermorgen keinen Cent mehr wert . . .

  12. Ihr sprecht mir aus dem Herzen. Schön argumentiert und dann weiter zur Tagesordnung? Also können wir dummes Stimmvieh mit offenen Augen in die Diktatur laufen. Wo bleibt der Widerstand? Keiner hat den Mumm aufzumucken. Da können die vermeintlichen Drahtzieher sich doch auf die Schultern klopfen, oder? It works würden unsere erfolgreichen Angelsachsen sagen. Aber wer will schon wirklich aussteigen und Selbstversorger werden. Machen wir also weiterhin gute Miene zum bösen Spiel und geniesen den Tag bis zum Crash….

    • 0177translator

      @doofmatz
      Deutschland steht sowieso unter Kuratel. Sowie irgendwas in eine Richtung läuft, die den USA und Israel nicht genehm ist, wird man uns daran erinnern, daß hier noch 80.000 Besatzungssoldaten stationiert sind. Die Chancen stehen aber gut, daß die angelsächsische Weltzecke bald von allein krepiert: http://www.usdebtclock.org.

      • Haben eigentl. die Österreicher mit ihrem Friedensvertrag Vorteile gegenüber Deutschland mit seinem nur Waffenstillstand? Noch haben wir (Österreicher) keinem fremden Soldaten im land aber die BRD als Natomitglied muss doch fremde Soldaten im Land aufnehmen?

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • derPragmatiker: Papier ist Papier, und Gold ist Gold. Ist doch ganz einfach!
  • Stillhalter: In einer Kriese wird das alles stimmen. Im jetzt und heute geht der DAX weiter hoch. Vom Timing her wäre...
  • Taipan: Ach, ja, Bitcoins. Gut, kann man nicht in Euro oder Dollar tauschen, da die Banken dicht sind. Aber Einkaufen...
  • Taipan: Man sollte sich fragen, wozu die fördern. Wenn die Zahlen denn stimmen sollten, was ich bezweifle. Walls...
  • Taipan: @watchdog Das wird langsam so wie 2008. Renner, rettet, flüchtet. Man wird dann sehen, was alles durch die...
  • Taipan: @thanatos Hatte ich mal, auch CAD und Kronen. Alles wieder verkauft, nur noch ca 7.000 Franken in cash übrig....
  • Thanatos: Hat hier jemand einen Teil seines schwer erarbeiteten (oder vielleicht auch nur geerbten) Geldes in...
  • Verbotenes Wissen: http://www.goldreporter.de/bit coin-nimmt-auch-7-000-euro-hue rde/wahrung/69462/#comment-217 502
  • Verbotenes Wissen: Wo liegt das Problem. Eine sogenannte Quellsteuer einführen. Und für Online-Händler Entsendegesetz...
  • Krösus: @Roland Ich habe gestern vor dem schlafen gehen nochmals über Deine Frage nachgedacht, komme aber zu...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren