Anzeige
|

Pro Aurum und Volksbank kooperieren bei Goldsparplan

Das Münchner Edelmetallhaus Pro Aurum hat gemeinsam mit der Volksbank Löbau-Zittau einen Goldsparplan aufgelegt. Sparer können im Rahmen dieses Anlagemodells regelmäßig einen bestimmten Betrag einzahlen und erhalten nach einer gewissen Sparzeit ihre Rücklagen in Gold und/oder Silber. Der Kunde kann auswählen, in welche von insgesamt neun verfügbaren Anlageprodukte er dabei investieren möchte. Am jeweiligen Einzahlungstermin wird das angesammelte Sparguthaben mit dem aktuellen Preis für das ausgewählte Edelmetallprodukt verglichen. Ist das Sparguthaben ausreichend, so wird automatisch Gold oder Silber gekauft und bei Pro Aurum als Sondervermögen des Sparers im Edelmetalldepot in München eingelagert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=34079

Eingetragen von am 2. Jul. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Pro Aurum und Volksbank kooperieren bei Goldsparplan”

  1. alter Wein in neuen Schläuchen.
    Ein Depot bei einer Bank (…. das macht man übers Wochenende, Schäuble )
    und ein Depot bei einem Privaten als Sondervermögen mit der Klausel, dass staatliche Organe selbstverständlich jederzeit darauf zugreifen können und dürfen.
    Und so stellt sich die Frage, was abgesehen davon passiert, wenn das Sondervermögen weg ist und die Firma auch.(ich will niemandem was unterstellen) . aber mal so betrachtet.
    Also, ich deponiere mein Metall bei der Firma oder auch aktien als depot bei der Bank xyz als Sondervermögen.Die Firma / Bank xyz macht sich mit dem Metall aus dem Staub und meldet Insolvenz an. WAS BITTE DANN ???? Gibts nicht ?? Oh, doch, und zwar mehr als man glaubt.Und denken Sie daran, bei Schließfächern geht das auch.
    Ultimative Sicherheit sieht leider, leider anders aus.Solange alles in schönster staatlicher Ordnung und Wohlbefinden, sicherlich kein Thema und schon fast paranoid.Aber nach den jüngsten Ereignissen habe ich leider gerade meine paranoide Phase.

    0
  2. Einen Goldsparplan der an einem Händler und an einer Bank gebunden ist, braucht kein Mensch. Die einfachste Lösung. Ich fahre mit Bargeld zu einem EM-Händler den ICH aussuche, lege das Geld auf den Tisch und nehme das EM sofort mit. Keine Namen, keine Bankgebühren, kein offizieller Papierkram, keine Mitwisser, keine Kundendatei usw. Das ehrlichste und einfachste Geschäft der Welt, Cash gegen Ware. Ich würde auch nie bei einem EM-Händler online bestellen, das Geld überweisen und die Ware schicken lassen. Man sollte es dem Staat nicht zu leicht machen.
    Anaconda@
    Selbstschutz ist nie paranoid.

    0
  3. Eines Tages, anaconda, werden die Banken vor Ort aber etwas anderes als neues Geschäftsmodell entdecken: versicherten Tresorraum anzubieten. Denn wenn Gold nach dem Platzen seiner Derivate auf der Grundlage nunmehr rein physischen Angebots/Nachfrage zu einem neuen Preis findet – Schätzungen gehen von 20.000 bis 100.000/oz aus –, wird selbst für den Kleinanleger, der nur paar Unzen besitzt, solch eine Diensleistung relevant. Die Kooperation Aurum/VB könnte ein Vorläufer sein?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Draghos https://www.youtube.com/watch? v=f83J7okTnl8 Let me out of here …
  • 0177translator: @Draghos Der Troschinsky war’s: https://www.youtube.com/watch? v=QoGl4BL0GFk
  • Goldminer: Sorry, Korrektur bei den umgerechneten Papiergold-Kosten fehlen natürlich 3 Nullen; es muß heißen:...
  • Goldminer: @taipan Die ‚glibbrige‘ Fed-Show hat die „Gold-Shortseller“ ab Punkt 20:00 Uhr in...
  • 0177translator: @Draghos Wenn sie die Prepper ins Visier nehmen – und in den USA soll es Todeslisten geben, und...
  • Watchdog: Wenn ich die 3 Charts (€/$, Gold, Silber) übereinanderlege, fällt mir auf: http://www.mmnews.de Wem noch?
  • taipan: @Oro Fino Ausgerechnet am Meeresgrund und ausgerechnet Gold,welches man nicht essen kann und keine Zinsen...
  • thomas70513: Im Grunde kann die FED uns alles erzählen. Für uns nachprüfbar ist nicht was nach der großen Ankündigung...
  • taipan: Und schon sind wir unter 1300. Ohne Zinserhöhung,einfach so.Das mußte man tun,eben,weil die Zinsen nicht...
  • thomas70513: ….in Euro tut sich leider nix, ich hab die neue Lunar noch nicht. Egal, morgen wird zugeschlagen....

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren