Anzeige
|

Russland überflügelt China bei Goldkäufen

Russland, Thailand und Bolivien gehörten im August zu den größten institutionellen Goldkäufern.

Irgendwas muss wohl dran sein an diesem Gold, wenn Russland und China so viel davon anhäufen (Stefan Rajewski – Fotolia.com)

Seit Jahresbeginn hat die russische Zentralbank mehr Gold angehäuft als China, zumindest wenn man die offiziellen Zahlen zugrunde legt.

Die russische Zentralbank hat auch im April neues Gold angehäuft. Laut dem aktuellen Statusreport der Bank stiegen die Goldreserven im vergangenen Monat um 500.000 Unzen. Das entspricht 15,55 Tonnen Gold.

Seit Jahresbeginn hat Russland seine Goldbestände bereits um 62 Tonnen ausgebaut. Damit war das Land in diesem Zeitraum – zumindest aus offizieller Sicht – größter nationaler Goldkäufer. Denn China häufte seit Januar „nur“ 46 Tonnen Gold zusätzlich an.

Die Bank Rossii erwirbt Gold allerdings im wesentlichen von den eigenen Minen des Landes, während China große Mengen an Gold auf den internationalen Märkten ankauft.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58647

Eingetragen von am 23. Mai. 2016. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News, Russland. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

75 Kommentare für “Russland überflügelt China bei Goldkäufen”

  1. „… während China große Mengen an Gold auf den internationalen Märkten ankauft.“
    Das ist noch nicht einmal die halbe Wahrheit.
    China ist längst selbst zum größten Goldproduzenten geworden.
    Es kauft also große Mengen an Gold auf den internationalen Märkten **zusätzlich** !!!

    14+
    • @Eber
      Russland und China kooperieren in ihrer Goldstrategie. Und die Indizien mehren sich, dass die Chinesen sich von den westlichen Goldhandelsinstitutionen unabhängig machen wollen, womöglich sogar in Vorbereitung auf die Koppelung des Renminbi an das Gold!?

      10+
    • Also wer hat hier das größte Interesse das die Goldpreise nicht steigen…wohl der der Gold kaufen will!

      3+
  2. und das casino gold ist wieder bei 1249 ist das nicht toll?.es wäre so toll es nochmal für 500€ kaufen zu können.mehrere unzen im monat kaufen wäre toll als normalo.würde man sich sogar langsam reicht fühlen.

    mal sehen ob der aufwertstrend intakt bleibt.1243 ist dabei wichtig.

    4+
  3. Erzählt mir ob der DAX stiegt, das Öl steigt oder das Gold steigt und sage Euch wie spät es ist. Lustig nicht wahr? Jeden Tag das selbe Kasperletheater Theater.

    8+
    • @stillhalter

      Also: ich kann erzählen, daß der Öl-Preis heute Mittag sauber „abschmierte“ – doch kaum öffneten die US-Börsen, setzten sehr
      „hilfreiche“ Panikkäufe (sponsored by G&S) im Öl-Markt ein …
      und retteten wieder einmal die US-Fracking-Firmen vor dem schnellen
      Kollaps und die Bankenkredite.

      10+
  4. Beatminister

    Ist schon erstaunlich, wie sich der Kauf oder Verkauf von nicht existentem Gold auf die reale Welt auswirkt, das heisst auf den Preis von physischem Gold.
    Ich habe gestern abend in Tropico 5 (Computerspiel) auch ein neues Goldvorkommen entdeckt. Fällt der Preis vieleicht deshalb? Tut mir leid, daran hab ich nicht gedacht.

    4+
  5. Ungläubiger Thomas

    Zur ÖSI-Wahl: hat irgendwer was anderes erwartet? Zuchtmeister Juncker wird`s schon richten. Zum Goldpreis, aktuell unter 1250… Zuchtmeister Draghi wird uns schon noch die Alternativlosigkeit des Euro beibringen.Und die sozialistische Einheitspartei CDUSPDGRÜNELINKE ist happy: Arsch wieder mal gerettet…..
    Meine Buchempfehlung, Neuerscheinung von Akif Pirincci, Titel: „UMVOLKUNG“
    Alles drin, was man wissen muss, auf ca. 150 Seiten, 14,00€ bei Kopp lieferbar.
    Argumentativ, klar und deutlich, Tatsachen belegt und unverblümt!!!

    7+
  6. Hat unser bauernbua das Kreuz an der falschen Stelle gemacht???

    Das ist doch wohl manipuliert…

    3+
    • @Ralf

      Alle gegen die FPÖ.
      Wir haben wieder verloren.

      ABER nicht mehr oft.

      ALLE gegen rechts – bald geben wir den Ton an .

      Wir sind wie eine Lawine – wir haben klein begonnen – bald überrollen wir alles.

      Niemand kann uns stoppen!

      19+
      • alter schussel

        bua,

        wir deutschen haben ganz grossen respect
        vor diesen kleinen und grossen land und volk .

        – in germanien wäre dies nicht möglich gewesen.

        – leider haben möglicherweise die betrüger gewonnen.

        – die ??? 700 00 briefwähler ????

        – sind die möglicherweise nennenswert klüger als/wie
        die ins wahllokal geher??

        6+
        • @bauernbua/ alter schusel. Medial als Rechtspopulisten geoutet(ARD/ZDF/Phoenix/NTV,etc). Linkspopulismus ist wohl gar nicht existent!

          1+
      • Bauenbua,
        kann sein, dass und dieses das Genick gebrochen hat und die Wahl verloren ging?

        “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik für immer zu verändern.” Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen

        Aber nicht verzagen!
        Immer weiter so, bis zum Sieg!!
        Und dann würde ich dafür sein, die Hochverräter abzuurteilen und dann die Wand zu stellen, wie sie nichts anderes verdient haben!

        18+
      • Bauernbua@ genau so ist es !
        Niemand wird uns stoppen ! Sogar unsere alten Herrschaften in meinem Betreuten Wohnen haben Hofer gewählt . ( 92 – 87 -und 84 Jahre ) „FREIWILLIG und ohne HILFE “ Na wenn das kein Erfolg ist ??

        1+
  7. In Östereich wurde gefälscht was das das Zeug hält. Wo die FPÖ die Mehrheit hat,sollten sich abspalten,von dem Rest der Schwachsinnigen und diesen Grünen ihren verdienten beschissenen Untergang überlasen.Oder sollten es wie Mussolini machen mit einem Marsch auf Wien und diesem Irrsinn ein Ende bereiten.Drecks EU Kommunismus!!!!Da kann man nur noch sagen….

    VÖLKER HÖRT DIE SIGNALE,AUF ZUM LETZTEM GEFECHT,DENN NUR DIE NATIONALE KÄMPFT NOCH UM UNSER RECHT

    15+
  8. vom gefühl mochte ich no nie parteien jetzt weiß ich mit 33 glaub ich warum.irgendwie vergeht mir die lust am arbeiten wenn ich an die zukunft denke da eh alles entwertet wird richtig?drecks pack.da nimmt man doch lieber dauerhaft drog*enum es auch so bunt zu sehen in gelb grün rot rot rot grün schwarz.lila wäre mal was neues…….AVE

    12+
  9. Ich denke ich hau auch bald in sack und nehme vollpansion*****von der bunten republik in anspruch.Was dann noch fehlt mmhh…naja bin halt ein sehr guter handwerker.

    7+
    • sven hast recht!
      Dieses System mit Steuern zu unterstützen, ist bald selber Hochverrat!
      Wir sollten alle von UNSEREN Sozialsystemen fressen, wie es gerade die, für die diese Systeme eben nicht geschaffen wurden und die nichts eingezahlt haben, millionenfach auch machen.

      12+
      • Es hilft wohl nur noch der Tauschhandel.
        Gegenstand gegen Gegenstand,
        Leistung gegen Leistung.
        Oder alles das nur im Tausch gegen EM.
        Ansonsten sollte man es halten, wie unsere Fachkräfte:
        Abwandern in No-Go-Areas und sein Ding machen.
        Wo die Polizei sich nicht reintraut, da traut sich auch kein Gerichtsvollzieher hin.
        Man muss sich da leider anpassen.
        Unsere Flutlinge machen es doch genau so.

        11+
        • Also mit meiner Glock 17 und einigen Vorräten im Gästezimmer, muss ich nicht abhauen. Wenn mir die Muselmänner im Chaos ans Leder möchten, kann ich mich verteidigen,

          4+
          • dagobert,
            schick mir dei Glock.
            Kriegst bei mir ein eignes Zimmer in meiner Fluchtburg!

            0
          • Dago,
            Deine Glock wird Dir nicht viel helfen.
            Sieh Dir „Black Hawk Down“ an, dann weißt Du warum.

            1+
            • @Lucutus ,Blödsinn ! Die hilft und wie ! US-Marines sind wohl schlecht vergleichbar (25%,laut US-Army-Studie ,kämpfen effektiv!!)mit einem Einheimischen ! Ne Kleinkaliber reicht schon (siehe Affeln/Neuenrade), und alles mit Streuung und Manstopper-Eigenschaften wird ganz klar eine Entscheidung bringen .Es gibt so 22er mit aufsprengenden Projektilen(nicht unlegal),die sind perfekt ! Türkische Gemüsehändler haben sowas !;)

              1+
              • @Catull
                Überhaupt nicht Blödsinn.
                Wenn drei-vierhundert Mann gleichzeitig auf Dich zustürmen, dann nützen Dir die 15 Schuss im Magazin vielleicht ein, zwei Minuten weiter. Spätestens beim Nachladen haben sie Dich dann am A…
                Es geht auch nicht darum, wie die Amis kämpfen, sonder wie die Musels kämpfen. Und DAS kam gerade in dem erwähnten Film recht gut zu sehen. Wenn die einmal im Blutrausch sind, dann schlagen sie wie eine Welle über Dir zusammen.
                Nichts ist schlimmer, als seine Feinde zu unterschätzen.

                2+
  10. Ungläubiger Thomas

    Und so, wie es keinen GREXIT gab und gibt wird es auch keinen BREXIT geben.
    Die Verarsche geht fröhlich weiter. Notfalls wechselt man das deutsche Volk einfach aus indem man es arabisch/afrikanisch überhäuft. Ach übrigens: die FED gibt heute schon wieder mal Signale zur Zinserhöhung. Damit wir auch ja keinen Illusionen erliegen…..

    5+
    • Nicht nur „notfalls“, Ungläubiger.
      Das ist Programm.
      Das gibt es bei UNO tatsächlich und nennt sich „Replacement Migration „,
      zu Deutsch: Austausch-Zuwanderung.
      Das Ding läuft planmäßig schon seit langer Zeit.
      Bis 2013 nicht so offensichtlich für die Schlafschafe.
      Aber an dem, was jetzt abgeht, erkennt man, dass das Projekt in seine Endphase eingetreten und jetzt berreits irreversibel ist.
      Deshalb macht sich auch niemand mehr die Mühe, diesen Völkermord zu vertuschen.

      13+
      • Alter Schwede

        Wenn uns der Bauernua mit seinen tugendhaften Freunden nicht zu retten vermag, wird uns nur die blanke Gewalt vor der Ausrottung durch Bevölkerungsaustausch noch helfen.
        Es werden täglich mehr von denen, Tag für Tag, von Stunde zu Stunde.
        Bis wir erledigt sind, wenn nicht bald Gegenwehr erfolgt.

        3+
        • Wie willste das denn anstellen, Schwede?
          Die Überwachung ist perfekt.
          Sobald sich mehr als zwei Leute mit demselben „politischen Profil“ versammeln, schlagen bei denen die Alarmglocken.
          Und schwupp die wupp haste einen Spitzel unter Deinen Leuten.
          Reden darf man. Das stört nicht.
          Aber sowie Du beginnst, zu handeln, schlagen sie erbarmungslos zu.
          200 Mann Spezialtruppen gegen 4 Minderbemittelte in Freital haben’s gezeigt.
          Da kannste froh sein, wennste nicht „aus Versehen“ ausgeknippst wirst.
          Denn in der EU-Menschenrechts-Charta Art. 2 steht geschrieben, dass die Jungs Dich wieder „auf der Flucht“ erschießen dürfen.
          Hatten wir alles schonmal – und glaube mir, es kommt alles, alles wieder.

          6+
          • Lucutus
            das hatten wir schonmal und es kommt wieder sagst Du.
            Aber verdammt, ich versteh dabei die Muselsache nicht!
            Im 3.Reich wurden die Deutschen nicht als Pack bezeichnet und nie hätten sie uns mit diesen fremden Kulturen notgezüchtigt.
            Nie!

            1+
            • Ganz einfach Beppi,
              wenn uns die Musels ausrotten, dann brauchen das die Amis oder die Briten nicht zu tun.
              Die Durchführung der Ausrottungspläne von Hooton, Nizer, Kaufman & Co. von vor ’45 ist nur unterbrochen worden.
              Jetzt, wo die Ostgrenze der NATO woanders liegt, da braucht man die dummen Deutschen nicht mehr und man kann planmäßig fortführen, was man ’45 bis ’50 begonnen hat.
              Nur die Mittel sind jetzt andere.
              Und auf Grund der geringeren Geburtenrate gibt es ja auch nur noch wenige Stammesdeutsche.
              Wenn 10 Mio mordbereite Musels gemäß Sure 2 die Ungläubigen erschlagen, wo sie sie treffen, dann ist spätestens nach einem Monat nichts deutsches mehr übrig.

              2+
              • Lucutus
                Die Deutschen werden sich organisieren, sich wehren und….gegen diese Arschgeigen, die keine Ordnung und Strategie nicht kennen, gewinnen!

                3+
          • Lucutus,
            des beppile is ned so blede und ist bei Fäisbuck.
            Und des beppile sagt nix aufm Eifon.
            Ich mein aber eh eher, dass sich Millionen Deutsche vor den Lügenburg in Berlin versammeln sollten und nur eiins rufen sollen:
            Haut endlich ab, Bagage, verreckte!

            2+
  11. Habe es au h gerade gelesen. Für mich ist es perfekt. Dadurch kann ich mich noch einmal Baumwolle entsorgen und Gold aufstocken.

    3+
  12. Die Chinesen kaufen nicht nur Gold, sondern auch unsere Highlight Technik Firmen wie zum Beispiel KUKA und keiner ,acht was dagegen. Sind hier eigentlich alle irre?

    6+
    • Schleifstein

      Bis auf etwa 1-5% der Bevölkerung, ein klares „Ja!“ die (wir?) sind alle irre, total irre bzw. gehirngewaschen. Man könnte Bücher schreiben, aber gegen die Massen-Dummheit/Faulheit/Bequemlichkeit kommt man einfach nicht an, keine Chance. Es geht uns doch allen so gut, scheinbar noch immer viel zu gut!

      Unsere Vorfahren würden sich mehrmals im Grabe erschiessen wenn diese die Zustände heute sehen könnten, für was die wohl einst gekämpft haben? Wenn die das damals gewusst hätten, hätte wohl niemand Nachwuchs gezeugt und gleich den Bettel hingeschmissen.

      Der Kommentar betrifft den allgemeinen (menschlichen) Weltzustand, nicht direkt die Firmenkäufe von den Chinesen.

      Und wenn man es positiv sehen will, wir erleben immerhin das Ende eines Systems, Dekadenz war immer am Ende eines Systems zu beobachten, so erzählen es uns zumindest die Historiker, diese Chance hat auch nicht jede/r im Leben.

      13+
      • Ich freu mich, wenn das Lumpenpack alles aufgehængt wird.

        9+
      • kleiner Lesetipp: „Die BRD-GmbH oder zur völkerrechtlichen Situation in Deutschland und den sich daraus ergebenden Chancen für ein neues Deutschland. “
        Ist alles recht logisch was hier, aber auch weltweit abgeht. gruss von einem stillen Mitleser und en angenehmen Abend allerseits.

        2+
      • Schleifstein
        Unsere Vorfahren würden sich nicht im Grab erschießen.
        Die würden auferstehen und uns anführen im Kampf um die Freiheit, im Kampf um unsere Land.
        Da dies physisch nicht möglich sein wird, muss es im Geiste erfolgen.

        1+
  13. Ich bin massiv in eine Hanfseilerei investiert!

    5+
    • @waldschnepf ,so Seile sollen nach Vollbringung des Zweckes als Glücksbringer etwas taugen !In Stücke verkaufen und für gute Zwecke (du weißt schon) den Erlös verteilen !

      3+
  14. Ob ich noch bei einer Zimmerei einsteigen soll?

    2+
  15. 0177translator

    Auf Russia TV brachten sie, daß in den Bundesstaaten, wo in den Vorwahlen von Hand die Wahlzettel ausgefüllt wurden, und wo am Ende von Hand gezählt wurde, Bernie Sanders gewann. Dort, wo die manipulations- und störanfälligen voting machines (Abstimmungs-Automaten) eingesetzt wurden, gewann Transvestit Hillary.
    Es geht zu Ende.

    8+
    • Force Majeure

      @0177translator

      Egal wer von den beiden es wird, es wird eine sehr ungewisse Zeit kommen. Ob man auf den verrückten Trump setzt oder die Macht gierige Hitlary. Die Perversion des kapitalistischen Systems führt in eine neue Endphase. Dem entsprechend würde es passen wenn ein Milliardär den Posten bekleiden würde. Amerika aus der Nato zurück, bessere Verhältnisse zu Russland interessieren den Europäer mehr, als dass er einen Zaun bauen möchte.

      http://www.theguardian.com/film/2016/may/20/noam-chomsky-on-donald-trump-almost-a-death-knell-for-the-human-species

      Vielleicht birgt der Trump am Ende größere Hoffnung als eine Macht begierige und zynische Frau. Wer weiß, wir können nur beobachten, was dort geschieht. In Europa, wird der Hofer bald Bundeskanzler in Ö werden. Da soll die Regierung in D gewarnt sein, ganz sicher, das es sich nämlich ganz ähnlich in D verhält.

      Jeder hat nämlich genug von der EU-Schwuchtel-steck-in-die-eigene-Tasche -und schiebt es den Großkapitalisten-A… -Politik.

      5+
      • 0177translator

        @Force majeure
        Hillary ist der ausgesprochene Liebling von Wallstreet und AIPAC. Donald stellt die NATO und die Blanko-Schecks für Israel in Frage. Hillary wurde von Obama nicht in seine 2. Amtszeit übernommen, nachdem sie ihren Chef überfahren hatte in Libyen – ich erinnere an ihr Zitat zu Gaddafi: „We came, we saw, he died.“ – in Syrien und in der Ukraine. Donald hat wohl instinktiv erfaßt daß der Haupt-Konkurrent um die Weltherrschaft China ist, und er wird versuchen, Indien und Rußland zu umgarnen. Könnte mir gut vorstellen, daß die hysterische Anti-Rußland-Nummer, die jetzt läuft, abgeblasen wird. Dumm nur für die Polen, die sich prostituiert haben und wie 1939 und 1945 (in Potsdam) und 1975 (KSZE Helsinki) verraten und fallengelassen werden. Die lernen halt nicht dazu. Die Skandinavier werden sich dann wohl oder übel um das Problem der massenhaft eingewanderten Besamungs-Fachleute kümmern müssen. So oder so, es wird haarig, und wer jetzt kein edles Metall hat, ist zu bedauern.

        8+
        • Force Majeure

          @0177translator

          Die ganze baltisch-polnische Hysterie einer russischen Invasion hat die USA in ihren Bestrebungen Europa und Russland auseinander dividieren sehr befördert. Die Amerikaner werden wohl oder übel den Status als Weltpolizist finanziell nicht mehr lange aufrecht erhalten können.

          China dehnt sich in jeder Hinsicht, wirtschaftlich, technologisch, militärisch und territorial aus. Die KPCH folgt dem Maoismus. Dieser möchte die Weltherrschaft. Alles was sich dem dort entgegen stellt, endet wie am Platz des himmlischen Friedens.

          Es wäre gut, gäbe es jemanden, der die westliche Kultur wieder neu beleben wurde. Statt erst Ausdehnung nun Beendigung des Rückzugs.
          Der Westen muss stark bleiben und dass bedeutet angesichts der möglichen Gegner neue nachhaltige Allianzen. Die Russen haben es derzeit erreicht waffentechnologisch eng mit Indien assoziiert zu sein.

          Da fehlt unbedingt die Aufhebung der Spaltung Europas von Russland, wo es selbst ein europäisches Land ist.

          8+
      • @Force

        Die meisten, die hier schreiben, haben noch Glück.
        Die Deutsche Bank wurde gerade wieder abgestuft.

        Unsere in Österreich sind knapp über Griechenland Niveau.

        Noch nie habe ich so eine Schlacht wie bei der Bundespräsidenten Wahl gesehen.

        Unglaubliches linkes Trommelfeuer Tag und Nacht.
        Dabei hat dieser Präsident kaum Macht.

        Oft habe ich schon geschrieben, ich bin Realist.
        Glaub mir, ihr kommt wirtschaftlich und gesellschaftspolitisch auch nicht ungeschoren davon.

        8+
        • @Bauernbua

          Der Hofer und der Andere das ist ein und derselbe Verein. Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr, als das ein LINKER in die Regierung kommt.

          Bezogen auf Deutschland, heißt das Folgendes. Die angebliche islamische Gefahr ist ein Nebenkriegsschauplatz, wie seinerzeit die jüdische Weltverschwörung, mit dem von den eigentlichen Problemen in diesem Lande abgelenkt werden soll.

          Vor türkischen oder arabischen Imanen, habe ich jedenfalls weniger Angst als vor dem Atomraketenschild, dass die NATO-Kriegsverbrecher derzeit gegen Russland in Stellung bringen.

          Vor türkischen oder arabischen Imanen, habe ich weniger Angst als vor dem nächsten Rentenraub, mit der Rente ab 70.

          Vor türkischen oder arabischen Imanen, habe ich weniger Angst als vor dem globalen finanziellen Big-Bang der die privaten Altersrückstellungen der westlichen Mittelklassen wie Seifenblasen zerplatzen lässt. Das wird die Verhältnisse zum Tanzen bringen.

          Und dieser Big-Bang wird brutaler und totaler werden, als ihr euch es heute überhaupt vorstellen könnt. Was Ihr heute in Griechenland, in Venezuela, in Frankreich, in der Ukraine seht, ist nicht weniger als die ZUKUNFT FÜR DEUTSCHLAND:

          Das sind die Fragen, die auf der Tagesordnung stehen und dazu lese ich im Parteiprogramm der AFFEN FÜR DEUTSCHLAND, NICHTS aber auch GAR NICHTS

          Die AFFEN FÜR DEUTSCHLAND, sind Fleisch vom Fleische der SYSTEMPARTEIEN. Ehemalige CDUler, FDPler und auch NPDler von allen DREIEN das SCHLIMMSTE.

          Das sind Leute, denen die Umverteilungsorgien der ROT-GRÜNEN-AGENDA-VERBRECHER, noch nicht brutal genug waren.

          Warum lasst Ihr euch so verarschen ???????????????????

          5+
          • Für mich heisst das, beppele, wähl die AFD.
            Weil ich habe nur vor einem Angst:
            Vor der Islamisierung Europas!
            Alles andere interessiert mich einen Scheiss.

            5+
          • Beatminister

            @Krösus
            Bravo! Ganz meine Meinung! Wenn es die Flüchtlinge nicht eh schon gäbe, hätte man sie erfinden müssen. Ein gutes halbes Jahr ohne wirkliche Nachrichen, nur Flüchtlinge hier, Flüchtlinge da. Und was das alles kostet, und wie die schon aussehen, und dann sinds auch noch ungläubige, schlimm schlimm.
            Wen interessiert da schon eine kommende Weltwirtschaftskrise, das das Gesparte und die Renten der Normalbürger verdampfen, und andere Nichtigkeiten. Im Ernstfall sind halt die Flüchtlinge schuld. Ohne die wäre alles prima gelaufen, aber so….

            3+
            • Beatminister,
              natürlich ist diese Sicht auch richtig und was Krösus sagt, stimmt schon.
              Aber anders als er fürchte ich mich ganz enorm vorm Islam!
              Haben die nämlich das Sagen, sind wir sowieso erledigt.
              Wer dann noch leben will, muss seine Heimat in Richtung Südamerika oder von mir aus Russland verlassen.
              Ich denke aber, soweit lassen es die Eliten garnicht kommen und vorher zetteln sie einen Bürgerkrieg an.
              Nur so können sie sich dem Islam in Europa noch entledigen.
              Egal wie es kommt, es wird alles Scheisse sein.

              7+
          • @Krösus bist halt ein marxistischer Trottel ! Ist das gleiche ,wie deine braune Gegenerschaft ! Läßt Dich halt verarschen!

            3+
            • @Catull

              „Alles, was ich weiß, ist, dass ich kein Marxist bin.“ – Karl Marx (zugeschrieben von Friedrich Engels), in Bezugnahme auf französische Marxisten, Brief von Engels an Konrad Schmidt, MEW 37, 436

              Wenn Marx keinMarxist war, wie könnte ich dann Einer sein. Ich fürchte was den Trottel betrifft………………………oder wie hieß es bei Luther…Ein jeder kehre erst vor der eigenen Tür.

              Bildung hat noch nie Jemanden geschadet.

              2+
            • Der scheiss Karl Marx Idiot hat genug Unheil in der Welt angerichtet!
              Und das Lenin-Arschloch ebenso.

              3+
        • @Bauernbua

          „Die Deutsche Bank“ ist auf einem ‚guten Weg‚:
          http://theeconomiccollapseblog.com/wp-content/uploads/2016/05/Deutsche-Bank-Lehman-Brothers-Zero-Hedge.jpg

          Moody’s hat die größte, europäische Bank, wie Du schreibst, wegen ihrer Schulden abgestuft: zwei Stufen oberhalb vom „Ramsch-Niveau“ entfernt.

          Der letzte, verzweifelte Akt der in’s Trudeln geratenen Bank und „Aufruf“ an seine Kunden war:
          http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/16/deutsche-bank-fuenf-prozent-zinsen-wenn-kunden-ihr-geld-nicht-abheben/

          3+
        • @Bauernbua

          Ihr Österreicher seid wegen der Wahlbeteiligung wahrlich zu bewundern:
          über 146,9% der Wahlberechtigten…
          trafen sich zur Stimm-Abgabe.
          http://m.heute.at/bpw16/Naechster-Daten-Skandal-146-9-Wahlbeteiligung;art83655,1291864

          Oder wurde gar der eine und andere Wahlzettel doppelt gezählt?

          5+
          • Ich kenn auch Einen, der weiss immer alles zu 200%, oder manchmal gar zu 1000% besser.

            2+
          • 0177translator

            @Watchdog
            Das hatten sie in der Dominikanischen Republik unter Diktator Rafael Leonidas Trujillo geschafft. Der Kerl war ein vorbestrafter Pferdedieb. Er ließ sich Wohltäter der Heimat (benefactor patriae) nennen, wurde stets „wiedergewählt“. Einmal zählte man die Stimmen nach und kam auf 102% Wahlbeteiligung.
            Willkommen im Klub (EU). Unser Nachbarland ist endgültig zur Bananenrepublik verkommen. Aber nicht in dem Sinne, wie ich mir das als ehemaliger DDR-Bürger gewünscht hätte.

            3+
    • Klapperschlange

      @0177translator

      HILLARY“ ist nicht umsonst die Abkürzung von „HELLsARTILLARY“.
      „Bengasi, ISIS,…“ alle Spuren zeigen auf „Lesbos“.

      4+
  16. 0177translator

    Schaut Euch mal diese irrsinnigen Hurenschänder an:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/23/frueherer-nato-general-spricht-offen-vom-atom-krieg-mit-russland/
    Das ist keine Flucht nach vorn mehr wie beim Adolf.
    Lieber Gott, wenn es dich gibt, laß‘ den Yellowstone ausbrechen!

    12+
    • Ja, lasset uns beten! Der Gelbe Stein ist vielleicht die letzte Hoffnung damit Europa nicht als sinnloser nuklearer Kollateralschaden in die unrühmliche Geschichte vom Niedergang des Raubtierkapitalismus eingeht!

      10+
    • wenn der ausbricht,wirds für alle düster…
      vieles ist nur angst mache. das ist meine meinung.
      jeden tag irgendein anderer dünnschiss aus solch einem milidär schädel/mainshit presse.
      bis sie selber an die front müssen,dann läuft der urin,garantiert!

      Peace ihr verrückten/Machthungrigen Strippenzieher da oben!!!

      3+
    • Doch!
      Die Russen, die sich zunehmend der militärischen Einkreisung durch die Nato konfrontiert sehen, könnten einen Befreiungsschlag im Baltilkum, in der Ukraine und auch in Georgien und sogar bis in die Türkei wagen (müssen).
      Meine Hoffnung ist, dass Schweden und Finnland neutral bleiben.
      Sonst trifft auch mich hier in Schweden der Schlag.

      3+
    • Transe,
      so planten die USA 1945:

      Das Menetekel eines weltweiten atomaren Infernos war – nach der Einäscherung von Hiroshima und Nagasaki – gerade erst geboren, als der Präsident der USA, Harry S. Truman mit der Direktive JIC 329/1 die US Air Force (USAF) anwies, einen Operationsplan zu entwickeln, mit dem ein atomarer Angriff auf die Sowjetunion duchgeführt werden könnte. Mit einem überraschenden Schlag sollten 30 Atombomben auf diese sowjetischen Städte abgeworfen werden: Moskau, Leningrad, Taschkent, Swerdlowsk, Kuibyschew, Irkutsk, Baku, Kasan, Tiblissi, Tscheljabinsk, Magnitogorsk, Saratow, Nowosibirsk, Omsk, Jaroslawl, Wald, Grosny, Perm, Nowokusnezk und Nischni Tagil. [27]

      Die USA wurden und werden von Psychopathen regiert:

      http://peds-ansichten.de/2016/05/paranoia-wahn-und-der-dritte-weltkrieg/

      4+
      • Diese Irren haben also nie aufgegeben und die Parallelen zu heute sind absolut die Gleichen:

        Plan „Broiler“ beinhaltete, 24 sowjetische Städte mit 34 Atombomben zu vernichten. Im Mai 1948 wurde der Plan in „Halfmoon“ umgetauft und nun sollten es 50 A-Bomben auf 20 Städte sein. „Offtackle“ nahm schon 104 urbane Ziele mit 220 Bomben in’s Visier. Großbritannien wurde zunehmend als Luftwaffenbasis für die Atombomber einbezogen. Die Briten, die selbst intensiv an der Entwicklung einer eigenen Atombombe arbeiteten, entwickelten den Plan „Speedway“. Und der US-Plan „Trojan“ vom Dezember 1948 der vorsah, 70 sowjetische Städte mit 133 Atombomen einzuäschern, ging davon aus, dass die UdSSR selbst dann nicht kapitulieren würde, wenn alle Ziele getroffen würden. Und die Industrieproduktion würde zwar um 30-40 Prozent einbrechen, allerdings nur vorübergehend, wenn nicht weitere nukleare Schläge erfolgen würden. [36]

        Das hielt nicht davon ab, immer neue Planungen samt Drohkulissen aufzubauen. Unzählige Male wurde der sowjetische Luftraum durch in großen Höhen fliegende Spionageflugzeuge verletzt, die tausende Aufnahmen von Städten, militärischen Anlagen und Industriegebieten machten. Gleichzeitig demonstrierte man den Willen, Atomwaffen einzusetzen, in dem – mitten in der Berlin-Krise – B-29 Superfortress Bomber nach Großbritannien verlegt wurden. 1949 besaßen die USA schließlich 250 Atombomben – die Sowjetunion (nach ihrem ersten erfolgreichen Test): keine. [37][38] Wer bedrohte wen?

        8+
        • Transe, Du regst Dich also berechtigt in Deinem Kommentar über diese „Hurenschänder“ auf, wie ich meine:

          Die vom Wahn Getriebenen allein hätten es nicht so weit kommen lassen können, wäre da nicht noch ihr kongenialer Partner: die Gier, das im System unbedingt erforderliche und moralisch hoch gelobte Streben nach Gewinn. Und die Gierigen waren gern bereit, die Angst der Wahnhaften zu mehren:

          „Damit diese Hochrüstung florierte, musste die „Angst vor dem Kommunismus“ geschürt werden. Die Annahme einer bevorstehenden sowjetischen Aggression musste militärisch belegbar sein. Dafür waren so genannte Think Tanks zuständig. Diese, wie z. B. die RAND Corporation, wurden von der US-Luftfahrtindustrie bezahlt. Diese „Think Tanks“ erstellten Expertisen über angebliche sowjetische Rüstungsvorsprünge, die durch „Nachrüstung“ der USA ausgeglichen werden müssten. Diese Expertisen waren Erfindungen. Man erfand Bomberlücken, Abschreckungslücken, Raketenlücken und auch Verteidigungsausgabenlücken. Das war vier Jahrzehnte lang der fabrizierte Mechanismus.“ [42]

          Fazit

          In den vier Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg gab es nichts – absolut nichts Belegbares, was auf eine sowjetische Aggression hätte hinweisen können. Aber die atomaren Erstschlagspläne der USA (unter williger Unterstützung durch die britischen Eliten) nahmen immer monströsere Formen an. Und die westlichen Staaten führten „nebenbei“ weiter ihre kolonialen – wie neokolonialen Feldzüge in aller Welt.

          5+
  17. Ach ist doch alles bereits bekannt. Das physische Gold wird weiterhin gekauft wie sau, wen interessiert da die COMEX-Schwindelei? Das große Staunen kommt erst wenn sich China und/oder Russland entschließen, das gekaufte Gold als Druckmittel gegen den Dolar einzusetzen. Bis dahin freuen sie sich, dass sie weiterhin zu günstigen Preisen einkaufen können. Kein Wunder dass die USA und deren verlängerter Arm in Europa (NATO) die Kriegstrommeln rühren. Wirtschaftlich geht kaum noch was, der militärische ist der einzig gangbare Weg für die Verbrecher in Washington. Wie die Zeiten sich ändern… vor 15 Jahren waren die Meisten pro-Amerika. Das hat sich aber gründlich gewandelt.

    9+
  18. Stimmt haargenau seit 2 Jahren kommt bei mir nichts mehr was>aus den UZA stammt ins Haus,kein Computer ,keine Jeans und wenn ich fliege schau ich dass es keine Boeing ist.

    3+
    • Ich fliege erst garnicht.
      Oft fallen die Flugzeuge ja auch vom Himmel, weil die UZA es so wollen könnten…

      3+
    • Beatminister

      @materialist
      Na, das ist ja auch nicht sonderlich schwierig. Es gibt doch fast keine Konsumgüter mehr, die in den USA hergestellt werden. Computer und Jeans schon mal garnicht. Fast alles, auf dem ein amerikanischer Markenname steht, wird in China (oder sonstwo in Fernost) produziert. Höchstens Design und Entwicklung findet noch in der US Firma statt, die Herstellung nicht.
      Das ist ja eins der grossen Probleme, die die US Wirtschaft hat – Arbeiter in der Produktion werden nicht mehr gebraucht.

      0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Nur ein mögliches Szenario: Ein Glück wird die Anzahl der Papiergold-Trader immer geringer. Sollen sie...
  • Hombre: Bin gleicher Meinung, dass mit den Insekten was nicht stimmt. Kann mich sehr gut dran erinnern, wenn wir vor...
  • Force Majeure: @oberdepp Jeder Autofahrer, der schon seit Jahrzehnten fährt, wird das bestätigen können. 2014 in...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Der nächste griff ins Klo „unserer“ bundesreg. Eine solche...
  • catpaw: Die Bundesbank hat durch die Target II Salden ein Guthaben con ca 800 Mrd angehäuft.Normalerweise sollte das...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Wenige Tage nach dem b7lderberger „meeting“ im juni…trat...
  • Thanatos: @Meckerer So war es in Indien auch 2013, als sich die Nachfrage nach Silber glatt verdoppelte....
  • Klapperschlange: Der Artikel liest sich wie ein Beitrag im Wallstreet-Journal: „Ben Bernanke prüft in Fort Knox...
  • Meckerer: @Randnotiz Was werden die vielen Gold-/Silber-Schmieden und Edelmetallfreunde in Indien (zwangsläufig)...
  • Thanatos: @Goldkiste So ist es, es reicht ein Funke. Inzwischen lässt sich ja selbst der Mainstream dazu herab, die...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter