Anzeige
|

Russlands Goldreserven um 31 Tonnen gestiegen

Russlands Zentralbank bezieht das Gold vornehmlich von den Goldminen des Landes (Foto: Goldreporter)

Nachdem das Land im Dezember seine Bestände unverändert ließ, hat Russland seine Goldreserven im Januar wieder um 1 Million Unzen aufgestockt.

Russland hat im vergangenen Monat wieder Gold gekauft. Die russischen Goldreserven sind per 31. Januar 2017 auf 52,9 Millionen Unzen angestiegen. Das entspricht 1.645 Tonnen.

Im Vormonat hatte man die Goldbestände mit 51,9 Millionen Unzen beziffert. Im Januar kamen somit 1 Million Unzen bzw. 31,10 Tonnen Gold hinzu. Im Dezember waren die Goldreserven Russlands unverändert geblieben.

Der Goldanteil an den gesamten Reserven lag Ende Januar bei 16 Prozent. Der Wert der Goldreserven stieg gegenüber Vormonat um 4,5 Prozent auf 62.935,7 Millionen US-Dollar.

Russlands gesamte Reserven nahmen im Januar um 3,4 Prozent zu auf 377.741,3 Millionen US-Dollar.

Die Zahlen stammen aus dem aktuellen Monatsbericht der Russischen Zentralbank.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64346

Eingetragen von am 22. Feb. 2017. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Russland. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Russlands Goldreserven um 31 Tonnen gestiegen”

  1. Hat man eigentlich schon einmal die Goldreserven mit dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Länder abgeglichen? Es ist dazu fast nichts zu finden. Über die isolierte Betrachtung der Goldmengen hinaus, könnte dieser Vergleich weitere Aufschlüsse über die tatsächliche Relevanz der Reserven erlauben. Immerhin nahm die Bedeutung der Währungsreserven in Gold international seit 1980 stark ab – von damals über 60% auf nunmehr unter 10% (Russland 16%!).

    In Europa ist überraschender Weise Portugal – gemessen am relativ geringen BIP – das Land mit den größten Goldreserven. Folgender Artikel ist zwar von 2010, die aktuelle Relation von Gold und BIP ist aber weiterhin „Spitze“:
    https://www.welt.de/finanzen/article8683506/Portugal-sitzt-auf-groesstem-Goldschatz-der-Eurozone.html

    Nimmt man Russlands BIP aus dem Jahr 2016, also rund 1,3 Billionen Dollar und setzt sie in Bezug zum derzeitigen Wert der Goldreserven (auch in Dollar), so machen Letztere ca. 4,8% des BIP aus. Zum Vergleich: Die Portugiesen kommen auf rund 7%. Hm, macht der Vergleich dieser Relation Sinn?

    11+
  2. Die Russen stopfen sich die Taschen voll. Bei ihren geringen Schulden sind sie volle Fit für das nächste Finanzdebakel im Westen.

    Langsam aber sicher beneide ich Russland. Keine NGO’s. Keine Schulden. Viel Gold. Einheit. Stärke.

    20+
    • @LosWochos – Ja , die Russen sind zu Beneiden . Die haben die Krise schon vor 25 Jahren gehabt , mit all dem was für´s gemeine Volk so vorstellbar ist . Die waren uns halt voraus . Bei uns kommt´s erst noch .

      9+
    • @LosWochos
      Keine NGOs. Wer aber Soros-Stiftungen und Scientology aus dem Land jagt, braucht sich über die Medien-Berichterstattung hier bei uns – zuletzt gestern den ganzen Tag lang auf ZDF info – nicht zu wundern.
      Trauriges, erbärmliches Deutschland!

      2+
  3. Die Bundesbank wird (wg. der 800 Mrd. Euro Target-2 Schulden) nervös und plant einen Frontalangriff auf die ‚Goldman (always) Sucks‘-Zentrale in Frankfurt: ‚Jens, bitte nicht nachlassen: hau den Mario Lukas‘!

    8+
    • @Watchdog
      Hier ist Mario Draghis (Marijuschas) Lied. Von der Liebe.
      (Mit kleinen Korrekturen.)
      https://www.youtube.com/watch?v=7J__ZdvsZaE

      Marijuscha

      Leuchtend prangten ringsum Euro-Blüten,
      still vom Main zog Nebel noch ins Land;
      Fröhlich singend druckt Mario die Moneten
      emsig, hurtig, voller Unverstand.
      Fröhlich singend druckt Mario die Moneten
      emsig, hurtig, voller Unverstand.

      Und er schwang ein Lied aus frohem Herzen
      jubelnd, jauchzend, bis die Presse kracht,
      weil Frau Yellen ein Brieflein ihm geschrieben,
      Hoffnung ihm auf Zinserhöhung macht.
      weil Frau Yellen ein Brieflein ihm geschrieben,
      Hoffnung ihm auf Zinserhöhung macht.

      Oh, du kleines Lied von Glück und Freude,
      Solch Gefühle kaum er hat gekannt.
      Bringt den Goldbugs geschwinde die Nachricht,
      Gold zu kaufen ist ja hirnverbrannt.
      Bringt den Goldbugs geschwinde die Nachricht,
      Gold zu kaufen ist ja hirnverbrannt.

      Er muß an die Börsenkurse denken,
      An Frau Yellens Stimme Silberklang.
      Weil er innig dem Blankfein ist ergeben,
      Bleibt der Wall Street Liebe ihm zum Dank.
      Weil er innig dem Blankfein ist ergeben,
      Bleibt der Wall Street Liebe ihm zum Dank.

      Leuchtend prangten ringsum Dollarblüten;
      von der FED zieht Nebel heut ins Land.
      Weil er Deutschland in den Ruin getrieben,
      Küßt die Janet Mario die Hand.
      Weil er Deutschland in den Ruin getrieben,
      Küßt die Janet Mario die Hand.

      3+
  4. Klapperschlange

    Heute Abend nach 20:00 Uhr könnte noch einmal Bewegung in die Aktien-Indizes und die EM-Preise kommen, wenn die Fed-FOMC-Meeting-Protokolle veröffentlicht werden, die Hinweise auf eine (eventuelle, gegen Trump gerichtete…) Zinserhöhung im März enthalten.
    http://www.finanztreff.de/news/die-fomc-minutes-werden-den-ton-vorgeben/11908232

    Also: bitte nicht wundern, wenn der Goldkurs ab 20:00 Uhr ganz plötzlich senkrecht der Schwerkraft folgt…

    9+
    • Steigt wie Rakete.

      2+
      • Klapperschlange

        Ja, völlig unerwartet und entgegen der Schwerkraft…
        Die Wetten, daß im März die Zinsen steigen, haben heute zugenommen.

        Das sollte den DOW- und S&P-Anhängern (und Trump?) zu denken geben.

        7+
      • Steigflug wurde erwartungsgemäß abgefangen…;-(

        3+
        • Klapperschlange

          Die letzten 3 Wochen „werkelten“ die Comex-Algorithmen wie befohlen vor sich hin:
          „wenn Goldpreis größer-gleich $1240, dann verkaufe 1000 Papiergoldkontrakte“,
          „wenn Silberpreis größer-gleich $18,07, dann verkaufe 100 Papiersilberkontrakte“.

          11+
          • @Klapprige Schlange

            Fehlt noch:
            „repeat… until … (∞)„.

            5+
            • Klapperschlange

              @Watschdog
              Gut geklappert, „every dog!“

              Ich wußte gar nicht, daß Ben Bernanke bei der Pflege seiner Augenbrauen einem Theo Waigl in nichts nachsteht…

              2+
          • 100 Silberkontrakte wäre ein bischen wenig zum Manipulieren, da 1 Kontrakt 5000 Unzen x 100 = 500.000 Unzen x 18 = nicht einmal 10 Mio USD!! ….das ist piepiefatz und zu wenig, da brauchts schon minimum 10000 Kontrakte!

            1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @Goldminer Dirk Müller sagte mal, als es 2008 in den USA zu kriseln begann und man den Dollar schon im...
  • Prophet: @Goldminer Diese Aussage habe ich natürlich auch gelesen, so ist es nicht. Es ist nur so: kein Mensch kann...
  • Ulrike: @Falco Oh, doch, natürlich! Also Liebe Grüße an Alle hier im Forum!
  • Falco: @Klapperschlange Der sogenannte „Deutsche Arbeitgeber Verband“ ist ein Fake!!! Zumindest insoweit,...
  • Falco: @Ulrike Ganz Deiner Meinung. Aber keine „LG“…;-)???
  • Ulrike: @Falco Hallo Falco, dieses Wahlbetrugsgenöle erinnert mich an meine Kinder. Die wollen auch immer mehr, als...
  • Klapperschlange: @Force Majeure Wo wir inzwischen ‚gelandet sind‘, zeigt dieser Fall des deutschen...
  • rebo: Zumindest ausgesprochen witzig und intelligent geschrieben … Merci fuer den Link.
  • Taipan: @ukunda Mein Gott, eine Prognosedifferenz von 900 Dollar. Das ist etwa so, als ob jemand die Afd zwischen 5%...
  • Goldminer: @Prophet Wenn Du den Artikel gründlich gelesen hast, ist Dir sicher die selbstkritische...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren