Anzeige
|

Silber-Futures: Seitwärtsbewegung der Netto-Positionen

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ im Handel mit US-Silber-Futures ist gegenüber Vorwoche nur leicht gestiegen. Das gilt auch für die Silber-Käufe der „Großen Spekulanten“.

Die wöchentlichen CoT-Daten zum Silber-Futures-Handel an der US-Warenterminbörse COMEX zeigen per 24. Oktober 2017 folgende Veränderungen.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg um 2 Prozent auf 76.505 Kontrakte. Die Untergruppe der „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) verringerte ihre Netto-Verkäufe um 7 Prozent auf 13.439 Kontrakte. Die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ nahm um 1,89 Prozent zu auf 65.120 Kontrakte.

Wie die Grafik unten verdeutlicht, gibt es seit September 2017 eine relative Seitwärtsbewegung bei den Netto-Positionen der größten Händlergruppen.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, stieg um 1,03 Prozent auf 193.899 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag ging es um 1,1 Prozent auf 196.114 Kontrakte.

Der Silberkurs gab vergangene Woche um 1,1 Prozent nach auf 16,85 US-Dollar (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=68938

Eingetragen von am 30. Okt. 2017. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

20 Kommentare für “Silber-Futures: Seitwärtsbewegung der Netto-Positionen”

  1. Klapperschlange

    „Juhuuu“ – heute feiern wir Weltspartag!
    Also, liebe Oma, Tante, lieber Opa – her mit den Sparbüchern und ab zur nächsten Bank, die „üppigen “Zinsen (< 0,001 %) nachtragen lassen.

    Liebe Kinder, Enkel, Neffen: holt die „fetten“ Sparschweine von der „hohen Kante>“ herunter und laßt Euch das „Guthaben“ auf ein neu eröffnendes Konto „gutschreiben“, wenn möglich bei einer Bank, ohne Negativzinsen…

    Ok, die (Volks-)Banken können nichts dafür, daß die Noten-/Zentralbanker völlig verrückt spielen, weil sie seit 2008 mit dem Slogan „Whatever it takes“ versuchen, den nächsten, großen Finanzcrash aufzuhalten

    • Auch wenn alle Argumente pro Edelmetall ihre Berechtigung haben so habe ich heute bei meinem Schlachter für 1kg Frankfurter den Preis einer Unze Silber gezahlt! Werterhalt klappt mit Silber auch nicht!…..Noch….

      • Klapperschlange

        @Partymäuschen

        Hättest Du bei Deinem „Metzger “ Wienerle statt Frankfurter bestellt,
        dann hätte das kg nur 4,98 € gekostet,

        also nur 1/3 einer Silberunze.

        • @Klapperschlange
          Richtig, nicht der Wert von Gold und Silber schwankt, sondern der Preis der Würstchen!

          • Klapperschlange

            @Falco

            Sollte @Partymaus in „Felix Austria“ leben, oder sogar im schönen Wien, dann darf er natürlich keine „Wiener“ bestellen (eine hochgezogene Augenbraue seines Schlachters wäre die kleinste, angemessene Reaktion), sondern nur „Frankfurter“.

            Diese wiederum („knackig und zart, sowie hochgewachsen “ sind in Österreich teurer, als in Frankfurt: das kg per Ø 9,68 €.

            Das „Wiener Würstchen“ hatte 2014 erheblich an Wert verloren, nachdem ein österreichischer Travestiekünstler im Mai 2014 den 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen gewann.

  2. @Partymaus
    Dieses Lied sei Dir gewidmet.

    Das Denkpanzerlied (A Think Tank Song)
    https://www.youtube.com/watch?v=feg_h0iLwNw

    1. Ob’s stürmt oder schneit, ob der Soros uns lacht,
    die Bonds abgeschmiert, und der DAX ist gekracht,
    bedröppelte Gesichter, doch froh ist unser Sinn, Hans-Werner Sinn,
    es braust unser Goldwert im Sturmwind dahin.

    2. Wenn vor uns ein feindlicher Junk-Bond erscheint,
    wird Feuer gegeben, Vernichtung dem Feind.
    Was zählt denn unser Euro, ist auch das Konto leer, das Konto leer.
    FINANZTIP und Maschmeyer traut keiner mehr.

    3. Mit donnerndem Knall, mit Effekt und viel Glück,
    bekommen die Strolche den Goldpreis gedrückt.
    Voraus den Ignora-hanten steh’n wir im Sturm allein, im Sturm allein.
    Giralgeld und Schulden bringt keinem was ein.

    4. Mit Charts und mit Tricks hält der Gegner uns auf.
    Die Doofen verfolgen den Aktienverlauf.
    Erzählt uns der Ten-haha-gen auch manche lust’ge Mär, manch lust’ge Mär,
    Wir geben das Gold und das Silber nicht her.

    5. Und läßt uns im Stich auch das treulose Glück,
    das Häuschen besteuert vom Peer Steinebrück,
    Trifft uns dereinst das Goldverbot, ereilt uns das Verbot, das Goldverbot,
    Dann lachen der Rothschild und Blankfein sich tot.

  3. @Klapperschlange

    Neues aus und zu Nordkorea: Während Ratatazong (LRM) mit seiner Frau Ri Sol Ju und seiner Schwester Kim Yo Jong in friedlicher Mission eine Kosmetikfabrik besucht
    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Nordkorea-Kim-Jong-Un-besucht-Kosmetikfabrik-mit-Frau-und-seiner-Schwester-id42837286.html
    und laut BLÖD von den nordkoreanischen Frauen fordert „Werdet schöner!“

    besucht Nato-Generalsekretär Stoltenberg Japan und schlägt dabei ganz andere Töne an:
    http://www.rp-online.de/politik/ausland/nato-generalsekretaer-stoltenberg-bezeichnet-nordkorea-als-globale-bedrohung-aid-1.7175486

    Ist nur eine atmosphärische Momentaufnahme. Die Schuldfrage soll damit nicht abschließend geklärt sein…;-).

    Ratatazong, ratatazong
    Weg ist der Balkon –
    Dong!

    • Klapperschlange

      @Thanatos

      Vielen herzlichen Dank für diese wirlich interessanten Neuigkeiten

      LRM besuchte übrigens nicht nur eine Kosmetik-Fabrik – nein –
      schon 2015 hatte Kim gefordert, Nord-Korea in ein Land der Atom-Pilze zu verwandeln; heute hat er die Fortschritte persönlich kontrolliert (in Begleitung eines Medien-Vertreters der Parteizeitung „ Rodong Sinmun “ ) und zeigte sich sehr zufrieden (das ist ER immer, wenn ER lacht) nach einem Besuch in einer Pilzfabrik!
      Solche großen, mutierten Pilze findet man nicht einmal in Tschernobyl und Umgebung!

      Wie die staatliche Nachrichtenagentur KCNA heute berichtete, wurde LRM
      (Hinweis für neue Leser: „Little Rocket Man) von Vertretern der „Joseon-rodong-dang *)“ sowie mehreren, hochrangigen Mitgliedern des Politbüros des Zentralkomitees begleitet:

      * Vizemarschall Kim Jong-gak, Minister für Volksstreitkräfte
      * Generalin Kim Kyong-hui, Sekretärin des ZK der PdAK
      * Pak To-chun, Sekretär des ZK der PdAK
      * Vizemarschall Kim Yong-chun, Vizevorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission
      * Kim Ki-nam, Sekretär des ZK der PdAK
      * Choe Thae-bok, Sekretär des ZK der PdAK und Vorsitzender der Obersten Volksversammlung
      * Yang Hyong-sop, Vizevorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung
      * Kang Sok-ju, Vizevorsitzender des Ministerkabinetts
      * Vizemarschall Ri Yong-mu, Vizevorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission
      * Vizemarschall Hyon Chol-hae, Erster Stellvertreter des Ministers für Volksstreitkräfte
      * General Ri Myong-su, Minister für Volkssicherheit und Mitglied der Nationalen Verteidigungskommission
      * General Kim Won-hong, Minister für gezielte Desinformation

      (übrigens alle mit den obligatorischen Notizblöcken in den Händen).

      *) Partei der Arbeit Koreas

      • @Klapperschlange

        Mich hat gerade der Militärattaché der nordkoreanischen Botschaft kontaktiert! Ich soll Dir mitteilen, dass du aufgrund Deiner Nähe und Deines tiefen Verständnisses des koreanischen Volkes folgende Orden verliehen bekommst:
        1. Den Militärverdienstorden 3.Klasse
        2. Den Orden der Drei Revolutionen
        3. Den Orden der Nationalfahne
        und natürlich
        4. Den Orden der Arbeit

        Zum Vergleich:
        https://www.welt.de/politik/ausland/article118568449/Was-all-die-Orden-fuer-Nordkoreas-Generaele-bedeuten.html

        Ich hoffe, Du erweist Dich ihnen würdig!

        • Klapperschlange

          @Thanatos

          Ich danke Dir 4 Deinen unermüdlichen Einsatz.

          In tiefer Demut… werde ich mich bemühen, stets pünklich zu sein mich der Ehre würdig zu erweisen.
          Anstelle des Ordens Nr. #4 (Orden der Arbeit) hätte ich zwar lieber Orden Nr. #11 (Orden der Soldatenehre) an mein Fleece-Shirt geheftet,
          aber was nicht ist, kann ja noch werden.

          • Klapperschlange

            @Thanatos

            „By the way“: ich mache mir derzeit Sorgen um den 22-jährigen Neffen von LRM, Kim Han Sol.

            Außerdem wurden 2 nordkoreanische Agenten in Beijing festgenommen, was ein schlechtes Licht auf die Beziehungen der benachbarten Länder wirft.

  4. Das hat nicht lange gedauert:
    die CME-Gruppe (COMEX) plant für das 4. Quartal die Einführung von „Papier-Bitcoin-Futures.
    http://www.zerohedge.com/news/2017-10-31/cme-launch-bitcoin-futures-q4

    Edel sei die „COMEX“, hilfreich und gut.

    Damit kann der wöchentliche COT-Report auch um die Positionen der Shorts/Longs erweitert werden,-
    aber – noch viel wichtiger – die Banken haben endlich eine Plattform gefunden, wo sie „BitCoin“ manipulieren / kontrollieren können.
    (Heureka !)

    • @Watchdog

      Hast Du mich gerufen??
      Deine Meldung passt ins Konzept: Auf der einen Seite muss endlich die Kontrolle über die Kryptowährungen hergestellt werden, auf der anderen Seite greifen Verbote um sich. Nach Algerien (@Falco berichtete) verbietet nun Vietnam den Bitcoin.
      https://www.derstandard.de/story/2000066874709/vietnam-erklaert-bitcoin-fuer-illegal

      • Wieder mal witzig! China, Russland und paar andere Staaten sperren den Bitcoin, die Comex macht das Gegenteil…
        Keine Ahnung was hier läuft!? Aber koscher ist mir das nicht! Ob er dadurch, wie Gold u Silber, eher sinken statt steigen wird, wird interessant! Eine elektronische Währung ist ja angestrebt in den Köpfen der Finanzmafia…

      • @watchdog
        Umgehend stieg der Kurs.
        Offenbar plant die cme nur call Optionen zu vertreiben. Eine Wette auf fallende Kurse, wie put, ist nicht vorgesehen. Erst mal nicht, jedenfalls.
        Apropos Angebot ind Nachfrage. Das wäre das erste mal, dass dies den Preis bestimmt.Aber, es soll es ja geben.

        • @Taipan

          Nach der CME-/COMEX-Ankündigung sollen „Bitcoin-Futures“ gehandelt werden, also Terminkontrakte, mit denen man auf einen fallenden (SHORT) oder steigenden (LONG) Kurs spekuliert/wettet.

          Von BitCoin-Optionen (CALL/PUT) habe ich noch nichts gelesen; hast Du eine Quelle?

    • „BitCoin goes „Naked Short“; die BitCoin-Investoren müssen
      sich mit einem – für sie neuen Phänomen _ vertraut machen:

      „wie können BitCoin-Leerverkäufe“ an der Comex in Sekunden den Preis
      nach obenoben bzw. nach untenunten bewegen.

      Daß die US-Notenbank mit diesem Schritt auch die BitCoin-Kommune
      unter Kontrolle
      bringen will, sieht sogar mein einäugiger Goldhamster.

      • @Goldminer
        Gerade Leerverkäufe gehen.
        Ich verkaufe einfach 100.000 Bitcoins zum 16. Dezember zu 800 Dollar das Stück. Selbstredend, dass ich keinen einzigen Coin habe. Erst mal.
        ( Leerverkauf) Und das Geld, mir welche zu kaufen, falls jemand ordert, habe ich auch nicht. ( ungedeckter Leerverkauf).
        In der Hoffnung, dass es die Notenbank, der Steuerzahler oder der Kim Yong Un schon richtet.
        Also, gehn tut alles im Finanz Business.
        PS
        Wieviele kauften und überwiesen Geld an einen Händler, der Iphones zu 80 Euro zu liefern versprach ?
        Na, also.

        • @Taipan

          Mit meiner Formulierung, daß die BitCoin-Anwender sich langsam mit den „Naked Shorts“ vertraut machen sollen, wollte ich natürlich auf den Mechanismus hinweisen, daß dann der Kurs von bestimmten Interessen-Gruppen blitzschnell in jede Richtung bewegt werden kann.

          Im Grunde genommen müßte diese Art Handel (Leerverkäufe) sofort abgeschafft werden; daß er trotzdem zugelassen wird, zeigt doch eindeutig, was dahinter steckt: brutale Markt-Manipulation.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...
  • Klapperschlange: @Taipan Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten...
  • HD: Ich hab da einen Vorschlag für die EZB. Einfach weniger Geld aus dem Nichts schaffen, dann klappts auch mit dem...
  • Taipan: @Klapperschlange Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug. Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze. Damit...
  • Watchdog: Noch sind es nur Gerüchte und Spekulationen, aber… https://www.silverdoctors.c...
  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren