Anzeige
|

„Commercials“ profitierten vom Goldpreis-Rückgang

Vor dem Goldpreis-Rückgang ab vergangenem Donnerstag erreichte die Netto-Short-Position der „Commercials“ an der US-Warenterminbörse COMEX ein 7-Monats-Hoch.

Die aktuellen CoT-Daten zum amerikanischen Gold-Futures-Handel an der US-Warenterminbörse COMEX zeigen, dass spekulative Händler kurzfristig einmal mehr auf dem falschen Fuß erwischt wurden und die kommerziellen Händler richtig lagen.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg per 6. Juni (Dienstag) gegenüber Vorwoche um 18 Prozent auf 216.353 Kontrakte. Das war der höchste Wert seit dem 8. November 2016. Die größte Zunahme bei den Terminverkäufen innerhalb dieser Händlergruppe gab es bei den „Swap Dealers“. Deren Netto-Short-Position nahm um 57 Prozent zu auf 42.398 Kontrakte.

Auf der Gegenseite kletterte die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 22 Prozent auf 204.465 Kontrakte. Das „Managed Money“ steigerte seine Goldkäufe um knapp 34 Prozent.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, nahm gegenüber Vorwoche um 13,77 Prozent zu auf 494.041 Kontrakte. Im Zuge des Goldpreis-Rückgangs ging der Open Interest bis zum Handelsschluss am Freitag um 3 Prozent zurück auf 478.456 Kontrakte.

Der Goldpreis gab nach Erreichen des Zwischenhochs von 1.293,90 US-Dollar am 6. Juni um 2 Prozent nach auf zuletzt 1.267,45 US-Dollar pro Feinunze (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=66254

Eingetragen von am 10. Jun. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

67 Kommentare für “„Commercials“ profitierten vom Goldpreis-Rückgang”

  1. Das bei 1296 erst mal schluss ist, war zu vermuten. Jetzt die spannende Frage: Wie weit geht die Korrektur. Ziel erstmal Test 1260.

    4+
    • Könnte bis ca. 1.230 gehen, kurz über dem letzten Tief. Dann sollte man aber seine Shorts abgestoßen haben und long gehen, wie auch immer. Nächste Woche wird es wieder spannend. Dann dürfte der DAX auch mal wieder in die Knie gehen. Zeit wirds.

      4+
      • Nach der Fed, geht es wie immer nach oben!

        4+
        • Erstmal abwarten wie es am Montag weitergeht?!

          http://finanzmarktwelt.de/tech-crash-61090/

          Ungewöhnlich war es schon.

          5+
        • Boa-Constrictor

          @Goldlover

          Exakt in 26 Tagen.
          Sagt Andrew Maguire voraus.
          Dieses Mal kauft „Jemand“ gewaltige Summen Gold.
          Das wäre dann am 6.Juli.
          Das sollten wir im Auge behalten…

          http://n8waechter.info/2017/06/das-system-in-seinen-allerletzten-zuegen-verzweiflung-macht-sich-breit/

          Alles läuft nach Plan!“

          7+
          • Da die fehlende Stelle im Interview nun doch veröffentlicht wurde, wird das Ereignis wahrscheinlich nicht eintreffen. Es sollte ja eine Überraschung werden und nun warten alle darauf.

            Andrew Maguire: »Was wir erleben werden, ist eine massive Menge (absolut enorme Tonnage) an physischen Goldkäufen und es wird vollkommen unerwartet und nicht vorhersehbar sein.«
            »Aufgepasst, in 26 Tagen! Wir werden signifikante Bewegungen erleben und ich erwarte wirklich, dass genügend Volumen mit hoher Geschwindigkeit im physischen Markt durchkommen wird, um die Papiermarkt-Verkäufer zu überschwemmen.«

            3+
            • @Tiger

              Ich vermute, daß unser @Bauernbua am 6.7.2017 soviel Geld angesammelt hat, daß er endlich sein kg Gold bestellen kann.
              Das wird ein ‚Beben‘ auf dem Balkan auslösen.

              13+
              • Fr.Berghammer

                @Meckerer – und wann de Resie dann auch noch drauffährt , dann is aus die Maus . Da kann si das Krtell anhalten tuen , hihi

                9+
                • Force Majeure

                  @ Fr.Berghammer

                  Das ist dann der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt und wenn es nur 1/20 Unze ist.

                  7+
                • @Force – hi . Ja wenn die Hälfte der Erdbevölkerung auf einen Schlag 10 Gramm kaufen würd ( was durchaus realistisch wär ) , wären das 35.000 Tonnen – net schlecht Herr Specht – da würd das Kartell schön blasen – aber aus´m letzten Locherl :-)

                  6+
              • @Meckerer

                Dann bebt nur mein überdonnertes Bankkonto.

                4+
          • Boa-Constrictor

            „Whistleblower-Modus: EIN“

            Nach mehrfach bestätigten Gerüchten der Washingtoner Boulevardpresse haben sich vergangene Woche die ‚Altmeister des FIAT Money‘ und ‚unbegrenzter Geldschöpfung‘ Alan Greenspan und ‚Helicopter Ben Bernanke‘ heimlich zu einem Erfahrungs-Austausch getroffen.

            Der mittlerweile zum „Goldbug“ gewordene Alan hat seinen Fed-Nachfolger ‚Ben‘ auf die größten Fehler seiner Notenbanker-Politik hingewiesen, (siehe hier:).

            Tatsächlich hat Ben Bernanke in seinen soeben erschienenen Memoiren eingestanden,

            * daß der Lehman-Kollaps ganz anders ablief als man bisher geglaubt hatte.
            * Die Öffentlichkeit bewusst in die Irre geführt wurde, um noch größeren Schaden abzuwenden.

            Trotzdem ’suggeriert‘ der Titel des Buches <a href="(„Mut zum Handeln“), daß Benny „alles richtig gemacht habe…“

            Alan Greenspan hat seinem Fed-Kumpel im freundschaftlichen Dialog:

            1. den Wahren Preis von Gold erläutert,
            2. dringend empfohlen, einen großen Teil seines Privatvermögens in Gold anzulegen, um nach dem unausweichlichen, nächsten Finanzkollaps nicht völlig zu verarmen.

            Ben Bernanke soll angedeutet haben („so die Whistleblower“), daß Er den kompletten Erlös aus seinen Buch-Verkäufen und 30% seines Vermögens
            => am 6.7.2017 (sic!)
            in Gold investieren will.

            „Whistleblower-Modus: AUS“

            8+
            • @Boa-Constrictor

              Ich bin derweil von Philipp Hildebrand, dem Vizechef von Blackrock, gerührt. Vielleicht sollten wir einfach mehr Nachsicht üben und nicht immer so harsch urteilen!

              In der Printausgabe des aktuellen Spiegels wird er böse zur künstlichen Börsenrally, den Spekulationsblasen, dem Finanzkapitalismus, dem maroden Bankensystem und persönlicher Bereicherung befragt. Und, Mr. Hildebrand, ist da was dran?

              Aber nein, natürlich nicht:
              – Soros liege mit seiner Wette gegen die Aktienmärkte daneben, schließlich sähen wir einen globalen Aufschwung, dank der Politik der Notenbanken
              – auch die Aktienrally spiegele nur die erfolgreiche Vorgehensweise der Notenbanken wieder
              – Populismus und Nationalismus stellten höchsten Randprobleme dar
              – vor Europa liege ein goldenes Jahrzehnt
              – die Löhne in Deutschland würden ganz von selbst steigen
              – Banken müsse eine erforderliche Größe ermöglicht werden, dann werden sie auch in Europa so erfolgreich wie in den USA agieren können
              – Blackrock sei nicht verantwortlich für die soziale Spaltung der Gesellschaft, sie seien ja nur Treuhänder für Pensionsgelder, also Sachwalter von Rentnern
              Und zu guter Letzt:
              – Wer an den Kapitalismus glaube, müsse die ungleiche Verteilung von Einkommen und Vermögen bekämpfen!

              Auch jetzt kämpfe ich wieder mit den Tränen…! Mir geht das sehr nahe! Ich glaube, ich muss mich erst mal beruhigen…

              19+
              • Boa-Constrictor

                @Thanatos

                Das waren noch Zeiten, da sich Fürsten, oder gar Könige inkognito unter das gemeine Volk mischten, um deren Nöte und Meinungen am Marktplatz zu erfahren, nicht wahr?
                Heute liest man in den Elfenbein-Türmen vorwiegend die Forbes-Liste, und da ist die Welt doch in Ordnung.

                4+
      • @scholli
        Short kann man nur gehen, wenn man physisches Gold zu einem bestimmten Preis in 5 Monaten verkaufen muss und long nur, wenn man dieses zu einem bestimmten Preis kaufen muss.
        Sonst wäre das sinnlos.
        Genausogut könnte ich mir dann in 5 Moaten einen abrufbaren Kredit zu einem bestimmten Zins sichern und die Abrufgebühr bis dahin zahlen, obwohl ich den Kredit gar nicht bräuchte.

        3+
        • Über CFDs kann man direkt den Goldpreis shorten oder auch long gehen. Mit kalkuliertem Risiko natürlich.

          2+
          • @scholli
            Ja, kann man. Kann man aber auch mit jeder anderer Basis auch. Jen, Euro oder Dollar shorten oder Kupfer und Mais.
            Am meisten kann man mit Devisen shorten oder long gehen verdienen.
            Rohstoffe sind kritisch.Ich würde den Jen und den Dollar shorten, erst mal.
            Das ist einfacher.
            Man legt sich ein Dollarkonto zu, packt ein paar Dollars drauf und sichert dies mit shorts ab. Steigt der Dollar, verkauft man den, fällt er, kassiert man die shortgewinne und gleicht den Verlust aus.
            Kann nicht viel passieren.Hat man jedoch keine Dollars auf dem Konto, und steigt der Dollar, sind die Shorts futsch und man hat keine Dollars zum verkaufen.Schlecht.
            Man kann aber den ganzen Stress lassen und sich ein paar Goldmünzen hinlegen und das Wetter geniessen.

            11+
  2. Christoph Hörstel Eröffnung 3. DM-Bundesparteitag Kassel 3.6.2017
    https://www.youtube.com/watch?v=bIUp_3jXG5g
    https://deutsche-mitte.de/stammtische-in-deutschland/

    7+
  3. Die wirkliche Lage Deutschland durch die Flüchtlinge unbedingt anschauen
    Volksentscheid in Deutschland
    https://www.youtube.com/watch?v=_2O2nv7ymuk

    19+
    • @Kunta-Kinte

      Kack-Braun ist die Haselnuss…..
      Kack-Braun AFD
      Kack-Braun ist das Storchilein,
      Man das tut so weh

      Holdrio, duwiduwidi, holdria.
      Holdria duwiduwidi.
      Holdrio, duwiduwidi, holdria.
      Holdria duwiduwidi.

      8+
      • Manche mögens halt Bunt.

        Also kippt man alle Farben in einen Topf

        Was kommt am ende raus?

        Braune soße

        6+
      • @Krösus
        Getrofenene Hunde bellen und jaulen gar jämmerlich.
        Die Warheit tut weh, deshalb kannst Du auch keinerlei Gegenargumente auf die Aussagen von Frau v. Storch geben.
        Unsachliche, langweilige Vorwürfe ersetzen eben keine Argumnete, sondern zeigen, wer hier die Realität leugnet und in wessen Interesse.

        22+
        • @KuntaKinte

          Ich bin ja bloß gelegentlicher Küchenpsychologe, da ich finde, dass die Psychologie selten mehr ist, als die Lehre von den Bauernregeln menschlichen Verhaltens.
          Aber wenn es nach dem Aphoristiker Walter Fürst so ist, dass Psychologie sich vor allem mit Leuten befasst, deren Seele an Kündigung denkt, dann solltest Du Dir die Figuren bei der AfD unbedingt genauer anschauen: Da scheinen eine ganze Menge fristlos gekündigt worden zu sein.

          11+
        • Leider gibt es zu viele Realitäten und jeder meint, seine ist die einzig wahre, ohne je auf das große ganze gesehen zu haben. Folgt man der R2G dann tut das schon arg weh…und mein Nachbar ist CDU Bürgermeister, ein netter Kerl aber wählen werd ich den nicht. Weil auch hier eine gänzlich andere Realität in der Gemeinde herrscht.. es wird alles verdrängt, niemand ist persönlich betroffen und die AFD wurde auch hier total verteufelt ohne sich je Gedanken gemacht zu haben. 6 KM weiter gibt’s eine Unterkunft die es in sich hat und und alles wird geleugnet. Kenne persönlich zwei Familien dort und weiß was abging. Bravo kann ich da nur sagen. Mein Freund ist Italiener und ist jetzt stolzer Vater einer Tochter aber einen Kita Platz hat er bis jetzt noch nicht bekommen. Den versprochenen Platz haben die Neubürger bekommen. Jetzt weiss man vielleicht auch warum Steinmeier in Hannover auf den Landesparteitag der linken war und denen 60 Millionen für Kita Ausbau versprochen hat. Die neuen sind halt fleißiger als wir.

          http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wenn-deutschland-rot-rot-gruen-regiert-wird-was-geschieht-dann-ein-planspiel-a2080309.html

          Das wird nicht nur ein „Planbeispiel“ sein.

          16+
      • @Krösus
        Heisst es nicht schwarzbraun ist die Haselnuss ?
        Die von Storch ist aber blond.
        Da stimmt was nicht.

        6+
  4. und gold ist nichs wert? http://www.tivi.de/mediathek/sendung-894060/gold–2595184/
    bald sind die Kinder schlauer als unsere Politiker

    5+
  5. Preussen + Silberfan

    Ein Super-Spike auf 2000 Dollar ist dieses Jahr (spätestens 2018) gut möglich. Gute Goldaktien dürften 20,30 mal stärker steigen ! https://hartgeld.com/media/pdf/2017/AN_Goldminenaktien_Exitstrategie_Teil_11.pdf

    2+
  6. @ Kunta

    Das Video von B. von Storch ist brilliant und jeder mit ein bischen Verstand kann sein Kreuz bei der nächsten BT-Wahl nicht mehr bei den etablierten Parteien machen.

    Die AfD ist weder rechtsextrem noch rechtsradikal. Punkt ! Alles nur Propaganda der Machthabenden, die dem Endziel der Handlanger dienen. Heisse Luft, mehr nicht.

    Lass Dich von den Bashern und bezahlten Trollen nicht entmutigen. Jeder, der umdenkt, zählt; jeder Einzelne. Irgendwann können sie die Lüge nicht mehr verkaufen. Ihnen wir NIEMAND mehr glauben und das ist gut so.

    Auch die Wahlergebnisse / Umfragewerte werden nicht mehr geglaubt werden. Dann fehlt nur noch ein Wistleblower als Funke.

    Links-rot ist die Erdbeere
    Links-rot die N_WO
    Links-rot ist die Einheitsparteil (CDU, SPD, Grüne, LINKE…)
    Man das tut so weh

    Holdrio, duwiduwidi, holdria.
    Holdria duwiduwidi.
    Holdrio, duwiduwidi, holdria.
    Holdria duwiduwidi.

    24+
    • @Draghos

      Die selbst ernannte Alternative ist keine, die ist Fleisch vom Fleische der Etablierten. Die sind nichts Anderes als eine braune FDP.
      Das kann Jeder in deren Parteiprogramm nachlesen.

      10+
      • @Krösus
        Bisher achtete ich Ihre fundierten Aussagen hier. Doch was Sie hier schreiben unterschreitet jedes Niveau. 1.) Der WK II ist seit über 70 Jahren vorbei. 2.) Falls der Fasch… je wiederkäme, wird er behaupten er sei der Antifasch… 3.) Wäre dann vermutlich die Farbe lila aktuell (bitte Vokabular anpassen) 4.) Auch wenn Sie es nicht glauben, das unverselle Recht auf Leben gilt auch für Deutsche. 5.) Gibt es Familien die für ihre Familie sorgen wollen oder müssen. 6.) Wollen Eltern ihre Kinder im Alter gern in der Nähe, weil die Versorgung garantiert abgebaut wird; leider müssen die Kinder aber ins Ausland und werden von „Neubürgern“ ausgetauscht. usw.
        Sie zeigen sich schon immer als Antipatriot, umso weniger verstehe ich, dass „Weltbürger“ keine Toleranz haben. Aber das wird ja im Video erläutert.
        @KuntaKinte
        Ich glaube, dass so ein Link hier fehl am Platz ist. Leute zu wecken, das habe ich aufgegeben. Also wenden wir uns lieber dem zu, dem wir vertrauen, der Vorsorge und Autarkie. Die es nicht glauben wollen, werden es spüren.

        23+
      • @Krösus
        Ihren ersten Satz kann ich voll und ganz unterstreichen. Den Dritten ebenfalls. Den Zweiten hätte es wohl nicht gebraucht.

        Legen Sie mal die Betonung nicht auf „Alternative“ sondern auf „Deutschland“ und schwupps, entsteht eine ganz anderere Bedeutung.

        5+
      • Nicht soviel ZDF schauen!
        Zwangs Desinformations Fernsehen, schalt mal aus!

        1+
  7. by the way…Kunta, Force Majeure, christoff77, Meckerer…ich kann jetzt nicht alle aufzählen….Ihr habt mal private E-Mail-Adressen ausgetauscht…

    Kommt jemand von Euch aus NRW ?

    9+
    • Wieso sind da 7 Daumen für eine neutrale Anfrage ohne Substanz ?

      Morgen ist der 12. Juni. Und ? Wer findet das gut ?

      7+
      • Force Majeure

        Hallo @ Christof777

        Gute Frage. Haha. Du kannst Draghos gern meine email zur Verfügung stellen, denn ich mag seine Kommentare sehr.

        2+
        • ich auch. War keine Kritik an Draghos. Das Bewertungssystem erinnert doch stark an die Forschungsgruppe Wahlen (ein geiler Name) oder infratest Dimap.

          2+
          • gerade auf zdf neo gesehen:

            Stasiunterlagen.

            Da frag ich mich, warum um alles in der Welt hat die Stasi seinerzeit die belastenden Unterlagen in handflächengroße Papierschnipsel zerrissen, so dass mit entsprechender Kleinarbeit und Software alles wieder zusammengesetzt werden kann.

            Ich hätte den ganzen Müll im Innenhof auf einen Haufen gekippt, 23 Liter Benzin drüber gegossen und ab damit.

            So schlau war die Stasi dann wohl doch nich ?

            Was für ein absurdes Theater.

            7+
      • @Christof777
        Werter Christof, SIE sind doch die Fachkraft fürs Okkulte. Ich denke, der Deep State hat etwas ganz besonderes mit Ihrer kleinen Truppe vor: Als Speerspitze gegen alles Faktische sollen Sie die Welt aufrütteln. So wie ich das sehe, wird Ihnen das ganz bestimmt gelingen.
        Dafür verleihe ich Ihnen den Ehren-Aluhut.
        http://www.zeit.de/kultur/2017-06/verschwoerungstheorien-aluhut-kulturgeschichte

        4+
        • @Goldrush
          Werter Goldrush, SIE sind doch der Troll-Ober-Aufseher für’s unsaubere Internet.
          Für Ihr unermüdliches Wirken gegen alle Verschwörungstheoretiker verleihe ich Ihnen den TROLL AWARD 2017.

          5+
          • Force Majeure

            @Meckerer

            Interessanter Link. Danke. Es scheint sich jedoch eher um einen Kontrolleur zu handeln. Ansonsten E-Venger oder Eyeball. Ich wünsche solchen Leuten, dass sie noch auf den/die richtigen treffen werden.

            2+
    • Hab ich leider nicht, ich weiß auch nicht wie das gehen sollte.

      2+
  8. @Krösus

    Danke für deine Stellungnahme, aber das Parteiprogramm der AfD kenne ich ganz genau und ich teile deine Auffassung nicht.

    17+
  9. Was geht in Theresas kleinem Köpfchen so vor sich?
    British PM Theresa May: Pedophiles Should Be Allowed To Adopt
    http://humansarefree.com/2017/06/british-pm-theresa-may-pedophiles.html
    Nicht zu fassen, aber dann wird selbst dem Dümmsten klar, weshalb die Exekutive und die Poltik versucht haben, die Aufklärungen dieser schrecklichen und organisierten Sexualgewalt gegen Kinder zu vertuschen.
    Und die Menschen nehmen solche Äußerungen einfach hin, einfach traurig…

    10+
  10. @ Boa-Constrictor

    Ich finde es eher belustigend, dass die wirklich Reichen und Mächtigen in der Forbes-Liste gar nicht auftauchen.

    Die Forbes-Liste ist doch nur die 2. Riege. Die 1. Riege taucht nirgends offiziell öffentlich auf. Niemals (und nein, dies ist kein Zufall).

    6+
  11. Am heutigen 10. Juni 2017 berichtet Eric King von King World News auf seiner Netzseite von einem ausgesprochen seltsamen Vorfall:

    Nach der Veröffentlichung des Audio-Interviews mit dem Londoner Whistleblower und Metallhändler Andrew Maguire bemerkte ein KWN-Mitarbeiter, dass etwas sehr merkwürdiges geschehen war. Ein Teil des Audios war (durch eine unbekannte Entität) herausgeschnitten worden. Dieser betraf ein großes Ereignis, welches in 26 Tagen stattfinden soll.

    Eric King: »Diese Sommer-Überraschung, von der Sie sagen, dass sie uns im Goldmarkt bevorsteht, Andrew, ich weiß, sie können nicht im Detail sagen, was es sein wird, aber können Sie uns einen Hinweis darauf geben, was uns bevorsteht und in 26 Tagen der Schocker sein wird?«
    Andrew Maguire: »Was wir erleben werden, ist eine massive Menge (absolut enorme Tonnage) an physischen Goldkäufen und es wird vollkommen unerwartet und nicht vorhersehbar sein.«

    Alles was wir zu diesem Zeitpunkt sagen können, ist dass diese Sommer-Überraschung offensichtlich sehr beunruhigend für die Federal Reserve, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und andere westliche Zentralbanken ist, welche in die Papiermanipulationen des Goldmarktes involviert sind, denn sie kommt zu einer Zeit, in welcher der physische Goldmarkt bereits sehr eng ist.

    »Aufgepasst, in 26 Tagen! Wir werden signifikante Bewegungen erleben und ich erwarte wirklich, dass genügend Volumen mit hoher Geschwindigkeit im physischen Markt durchkommen wird, um die Papiermarkt-Verkäufer zu überschwemmen.«

    Eine plötzliche massive Erhöhung der Liquidität an den Weltmärkten, eine Flutung der Welt mit “Geld“, oder ein Ausbruch des Gold-Silberkurses würde den vollständigen Stillstand des Herz-Kreislauf-Systems unserer modernen Welt zur Folge haben; das “System“ wäre am Ende und absolut alles würde wieder ins Gleichgewicht kommen.

    Ein möglicher Hintergrund :

    Es liegen offenbar sehr alte Forderungen auf dem Tisch, welche gar bis zu 200 Jahre alt sein sollen und beispielsweise Ansprüche auf heutige Gebiete der Vereinigten Staaten geltend machen. Es heißt, dass diese alten Forderungen von einzelnen Zentralbanken zwischenzeitlich anerkannt wurden (sic.!). Sollte dies stimmen, werden diese Beträge recht bald in den Märkten auftauchen müssen – unerklärliche, plötzliche Liquidität in großer Menge wäre ein handfester Beleg dafür.

    Die Rede ist hierbei von alten Wertpapieren, welche im Rahmen der Londoner Schuldenkonferenz 1952 von den USA einseitig kurzerhand und rechtswidrig zu Altpapier deklariert wurden.

    Dabei ging es nicht so sehr um deutsche Wertpapiere, sondern vornehmlich um beispielsweise solche aus China zu Zeiten Chaing Kai-Sheks, welcher im Jahre 1934 chinesisches Gold an die US-FED verliehen hatte und im Gegenzug dafür sogenannte “Gold Bullion Certificates“ erhielt.

    Diese Zertifikate hatten eine Laufzeit von 30 Jahren, wurden jedoch nie eingelöst. Der Grund dafür dürfte der sein, dass die USA einerseits jede Menge geladene Colts zur Hand hatte und die FED andererseits unfähig war, eine entsprechend hohe Summe aufzubringen. Denn die Zertifikate des besagten China-Trusts beliefen sich bereits zum Ablaufzeitpunkt im Jahr 1964 auf einen seinerzeit atemberaubenden Betrag:

    Wenn man den Trustwert und die Zinsen addiert, ergibt das 58 Milliarden Dollar. Folglich hätten die USA als Schuldner zum Jahresende von 1964 an den Gläubiger (de facto an beliebige natürliche Person) USD 58.000.000.000 ausbezahlen müssen!!! [Die Geldmenge an US-Dollars Ende 1964 lag bei rund $ 160 Mrd.]

    Wer auch nur rudimentäres Verständnis für das Wesen einer Bilanz aufbringt, dürfte verstehen, dass hier ein massives Ungleichgewicht zwischen Forderungen und Verbindlichkeiten seitens der FED einfach unter den Teppich gekehrt wurde. Nur weil die FED jedoch ihre nach wie vor rechtlich bestehenden Verbindlichkeiten ignoriert, heißt dies nicht, dass diese nicht dennoch schlagend werden können. Zudem stellt obige Zahl einen Wert von 1964 dar und die entsprechende Verzinsung hat diesen Trust zwischenzeitlich auf ein Volumen aufgeblasen, welches jedwede Vorstellung und Leistungsfähigkeit selbst einer Federal Reserve sprengt.

    Was wir erleben werden, ist eine massive Menge (absolut enorme Tonnage) an physischen Goldkäufen und es wird vollkommen unerwartet und nicht vorhersehbar sein.«Für den Aufkauf »einer massiven Menge an physischem Gold« bedarf es entsprechend massiver Mengen an “Geld“ und diese sollen angeblich mittels alter, vom “System“ seit Jahrzehnten ignorierter Forderungen vorhanden sein. Die Geldflutungsgelder sollen angeblich in einem südostasiatischen Land auf ihren Einsatz warten. Daher lohnt es sich auch immer, die Kursbewegung des chinesischen Yuan zum USD genauer zu beobachten.

    Weiß jemand schon genaueres ..?

    3+
    • Boa-Constrictor

      @hasenmaier

      Siehe Diskussion vom 10.6.2017 (hier:)

      Die „Story“ von der chinesischen „White Dragon Society“, welche noch historische US-Bonds (herausgegeben vom „Federal Reserve Board“) im Umfang von 60 Kisten zu je $125 Billion (60 * $125 Mrd. = $7.500.000.000.000) bei der FED/BIS zu Cash machen will, existiert schon länger,
      (hier:)

      Entweder ist der Maguire-Artikel der erste Märchen-Beitrag im Sommer-Loch, oder ein „streng vertrauliches Großereignis am 6.Juli 2017“ mit öffentlicher Ansage (wishi washi, bla bla…).

      4+
    • @hasenmaier
      Noch nie ist eine Katastrophe mit Vorankündigung geschehen.Schon gar nicht mit Datum. Denn dann kann man gegensteuern. Selbst wenn irgendein Staat oder Scheich 10.000 Tonnen Gold zu kaufen gedenkt, wird mit massiven Shortpapieren, welche man selbst druckt, gegengesteuern.Auch wenn der physisch kauft, wird Zusammengekratzt und geliefert.Erst wenn die Notenbanken und deren Vasallen untereinander zu streiten beginnen, erst dann wird es interessant.Denn dann erst ist die Schuldenorgie zu Ende und man wird neu anfangen müssen. Erst mal wieder jeder für sich selbst. Wie immer.Denn bisher sind noch alle Bündnisse gescheitert, am Geld und an der Machtspielerei.
      Das Problem ist einfach, man muss die Sicherheit schon vorher haben, also das Gold, wenn es kracht ist es zu spät.
      Noch ist Gold, wie die Jahre davor, relativ einfach und günstig zu erwerben.Auch ohne den 26.Juni, den Super Shmittah oder sonst was.
      Ich habe den Eindruck, dass dieses Kalenderdatum nur veröffentlicht wird, um an Gold zu verdienen. Mit Derivaten natürlich, damit die Banken absahnen können.Dazu sei gesagt, auch wer in der Krise long ist, hat schon verloren, denn seinen Gewinn kann er sich zwar aufmalen, bekommen tut er ihn nicht.Niemals.

      5+
    • Antoni voyage

      @hasenmaier
      halte die Hintergründe nicht für zielführend, hier die Details:
      „Die Betrugsmaschen:
      Drei der bekanntesten Verschwörungstheorien über Morgenthau-Bonds, die von den Gaunern in ihr Betrugsschema eingebunden werden, gehen so:

      1.) Das Gold des Chiang Kai-Shek: Die Morgenthau-Bonds wurden seinerzeit von der CIA gedruckt und an den chinesischen Nationalisten-Führer Chiang Kai-Shek, dem Gegner der chinesischen Kommunisten in den 1930er Jahren, weitergegeben. Die Bonds waren die Sicherheit für 750.000 Tonnen chinesisches Gold, das Chiang Kai-Shek nach Amerika gesandt hatte. Wie auch immer – so die Geschichte – gingen einige der Transportbehälter mit den Bonds beim Transport nach China verloren. Die verschollenen Behälter wurden Jahrzehnte später von Eingeborenen zufällig entdeckt, in Kellern, abgestürzten Flugzeugen oder versunkenen U-Booten. Die Eingeborenen gaben die Bonds bereitwillig für ein paar Dollars an Investoren weiter. Die Protagonisten dieser Geschichte sind in einem Fall sogar im Besitz von Dokumenten über alle Details eines angeblich mit Bonds beladenen, abgestürzten B 17-Bombers einschließlich seiner Heckflossen-Nummer und Angaben über die Besatzung, die beim Absturz im Regenwald irgendwelcher entfernten tropischen Inseln ums Leben kam.“
      gefunden bei:
      http://www.nonvaleurs.de/morgenthau.html

      2+
      • Antoni voyage

        @hasenmaier
        unter http://www.nonvaleurs.de/morgenthau.html
        gibts noch einiges mehr:

        “ Die Vereinigten Staaten und die Federal Reserve Banken bedienen diese Bonds nicht. Die Bonds sind deshalb nicht werthaltig. Ein Anbieten solcher Bonds zum Kauf oder als Kreditsicherheit ist Betrug und führt in der Regel zu strafrechtlichen Konsequenzen. Viele Menschen, die sich mit den Morgenthau-Bonds befassen, möchten aber von solchen Warnungen nichts hören. Einer sachlichen Argumentation können allerdings Spekulanten mit gesundem Menschenverstand folgen: Selbst wenn die Morgenthau-Bonds echt wären, sind sie noch lange nicht werthaltig. Einen Wert hätten sie erst, wenn der Emittent, das heißt die USA oder die Federal Reserve Banken, bereit sind, die Bonds zurückzahlen. Das tun sie aber definitiv nicht, wie die US-Staatsschuldenverwaltung erklärt.“

        3+
  12. @hasenmaier

    Du bist ein sehr guter und kluger Schreiber mit Hintergrundwissen.

    Trotzdem glaube ich nicht an so etwas.
    So alte Forderungen werden die Amis nie erfüllen.

    Und schon überhaupt nicht zum Goldkauf.

    5+
  13. @hasenmaier

    Längerfristig 1 000 X gefährlicher ist:

    Heute titelt der Kurier.
    Österreich droht Brennergrenze zu schließen.

    Über 10 000 Flüchtlinge sind die letzten paar Maitage in Italien gelandet.
    Brüssel reagiert null.

    Österreich wird den Brenner sicher schließen.

    Der Tsunami wird sich Richtung Frankreich – Schweiz – Deutschland wälzen.

    Bald wird es richtig unschöne Tatsachen geben.

    Wo ist Mutti?

    Ich will niemand beleidigen, aber bald kriechen die linken Schleimer aus ihren Löchern und schreien Naaaaaziiis.

    Das führt in den Bürgerkrieg.

    8+
  14. Nicht quatschen …machen!
    Außer die Elefanten, die kann man durchlassen…

    2+
  15. „EU muss zerstört werden“ – Jugendlicher zerreißt EU-Flagge im poln. Parlament / Merkel, Juncker

    https://www.youtube.com/watch?v=h2wcT0z9OsY

    2+
  16. Antipaganda

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Boa-Constrictor: Aber jetzt zum Thema „Börsen-Bubble“, aus wahrlich erlesener Hand: Wenn Eure Lordschaft...
  • Boa-Constrictor: „Boahhhh, ehhh“. Was hat denn das schon wieder mit dem Thema „Gold“ zu tun?...
  • Harald: Erdolf, bitte!
  • Taipan: @Falco Wie auch immer. Tatsache ist, dass sich die MSM, besonders unsrere, sehr frühzeitig auf die Lügenhexe...
  • Klapperschlange: Eieieiei… dieser Donald. Wenn das so weitergeht, verlassen wegen ihm demnächst auch einige...
  • Falco: @0177translator Das mit Putin habe ich nicht umsonst im Konjunktiv gehalten. War als rhetorischer Kunstgriff...
  • Nordlicht: Zur Wahl am 24.09 passend beim http://n8waechter.info/2017/08 /barcelona-13-und-die-888/#com ments...
  • 0177translator: @Falco Ich weiß nicht, wie es Dir ergeht, aber wenn ich mir die alten Folgen von „Ein Herz und...
  • Taipan: Ich möchte zu den angeblichen Aktiengewinnen mancher Forenteilnehmer mal Stellung nehmen. Sicher gibt es...
  • Taipan: @ukunda Das ist ja alles sehr erfreulich, nur ein Spike nach unten nützt nichts, denn es gibt dafür kein Gold...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren