Anzeige
|

Yellen-Rede schickt Edelmetalle auf Zickzackkurs

Die Edelmetallkurse verfolgten am Freitagnachmittag einen wilden Zickzackkurs, nachdem die Rede von Fed-Chefin Janet Yellen während des Economic Symposiums in Jackson Hole veröffentlicht wurde.

Am Freitagmachmittag wurde die Rede veröffentlicht, die Fed-Präsidentin Janet Yellen heute während des Economic Symposiums in Jackson Hole hielt.

Die Verarbeitung des Inhalts trug zu starken Kursbewegungen bei, auch in Sachen Gold und Silber. Um es vorwegzunehmen: Am Terminmarkt wurde die Anhebung des US-Leitzinses im Rahmen der kommenden drei Fed-Sitzung nach Bekanntgabe des Rede-Manuskripts mit einer etwas geringeren Wahrscheinlichkeit gehandelt (Fed Fund Future).

Zum Inhalt des Vortrags: Einerseits erklärt Yellen, dass es man die Argumente für eine US-Leitzinserhöhung in diesem Jahr vor dem Hintergrund des verbesserten Arbeitsmarktes und des anhaltenden wirtschaftlichen Wachstums gestärkt sehe.

Goldpreis 26.08.16

Goldpreis in US-Dollar am 26.08.2016 (Quelle: Godmodetrader)

 

Marktbeobachter kritisieren jedoch, dass Yellen nach wie vor keine konkreten Anhaltspunkte dafür nenne, unter welchen Bedingungen man die Zinsen tatsächlich anheben werde. Eine weitere Textpassage sorgt für zusätzliche Zweifel hinsichtlich eines baldigen Zinsschrittes.

Yellen äußert sich darin über bislang unangetastete Möglichkeiten der Fed, die Geldpolitik erneut zu lockern. Maßnahmen, die bereits von anderen Zentralbanken ergriffen worden seien. Sie nennt unter anderem die Erhöhung des Inflationsziels und den Ankauf einer breiteren Auswahl an Vermögenswerten, um die Konjunktur zu stabilisieren. Zwar relativiert Yellen, dass diese Mittel im US-Offenmarktausschuss derzeit nicht aktiv diskutiert würden. Es sei aber wichtig, sie zu analysieren.

Der Goldpreis gab zunächst weiter nach, um kurz darauf in die Höhe zu schnellen. Um 17 Uhr kostete die Feinunze am Spotmarkt 1.333 US-Dollar (1.182 Euro). Gegenüber Vortag entsprach dies einem Plus von 0,8 Prozent. Die Silberunze wurde zum gleichen Zeitpunkt für 18,84 Dollar oder 16,72 Euro gehandelt (+1,5 %).

Die Edelmetallpreise waren vor dem Treffen in Jackson Hole deutlich zurück gekommen. Am Mittwoch gaben Gold und Silber aus heiterem Himmel kräftig nach (Mini-Crash: Papier-Gold für $ 1,5 Mrd. auf den Markt geworfen).

Der Goldpreis ist seit Jahresbeginn aber noch 25 Prozent im Plus. Der Silberkurs stand am Nachmittag 36 Prozent höher als Ende 2015.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=60519

Eingetragen von am 26. Aug. 2016. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, Silber, Silberpreis, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

69 Kommentare für “Yellen-Rede schickt Edelmetalle auf Zickzackkurs”

  1. Hätte, wenn und aber – was für ein Affentheater.
    Wahrscheinlich hat Frau Yellen gegen 16.00 Uhr kurz den Mittelfinger der rechten Hand ausgestreckt. Denkbar wäre es.
    Das Schauspiel ist jetzt jedoch gespielt, wir können uns wieder fundamentalen Dingen widmen.

    12+
  2. ich hoffe bei der Dame werden langsam die Windeln feucht…

    10+
  3. Sorry Leute, aber es ist wirklich ein Zirkus. Fiat Money war Gestern. Jetzt gibt es Yellen Zukunftszinsen als mündliches Versprechen.

    8+
  4. In unserer lustigen Reihe „Volkswirtschaftliche Datenreihen die seit 2016 nicht mehr zueinander passen“ gesellt sich ein weiteres Paar dazu (http://www.zerohedge.com/news/2016-08-26/inventory-growth-slowdown-dashes-hopes-q3-gdp-bounce-back)
    Die Lagerbestände laufen jahrelang proportional mit den Verkäufen … eigentlich logisch … doch sie erholen sich gerade wieder von merkwürdigen Tiefständen der letzten Monate, die wohl Grund für Vermutung auf starkes Wirtschaftswachstum waren. Nun werden sie wohl wieder gleich mit den Verkäufen laufen … und die laufen … SÜDWÄRTS ;))
    ach ja wenn die (leider wieder nicht genau abgegrenzten) Daten für die Fed nächste Woche stimmen, dann gibts n Ratehike versproche … immer schön den Ratehike im Hinterkopf er kann noch kommen … und wenn er fast schon abgeschrieben ist … und denkt dran … Gold bringt keine Zinsen … und Aktien sind alternativlos … und … und … und überhaupt …

    6+
  5. Könnte, wenn, unter der Bedingung dass, möglicherweise, eventuell, irgendwann, in ferner Zukunft,oder vielleicht eher jetzt noch nicht ….

    Lächerliches Dreckspack! Der Showdown kommt für euch miesen Betrüger, ich hoffe nur der wütende Mob wird die richtigen lynchen diesmal…

    13+
  6. Den Gold Chart von heute werde ich ausdrucken und einrahmen. Das ist doch alles nicht mehr wahr. Leider wird das Schauspiel noch länger anhalten als uns Goldbugs lieb ist. Es wird eben alles unternommen um den Status Quo zu erhalten.

    14+
    • Gold steht nun bei +/- 0.00%, die ganze Aufregung wegen der Dame hat schlussendlich genau nichts verändert, warum sollte es auch? Die Aussagen der Dame hat ja auch 0.00 Inhalt, bzw. Aussage ;-)

      10+
  7. Haha…jetz hab ich das erst gesehen….
    wirklich zum schiessen….

    0
      • Die zivilisation ist wirklich am rande angelangt…die einen erkennen das, die anderen verschliessen mit aller gewalt die augen…. die demokratie, wird überall von den sogenannten demokraten an die wand gefahren….wie kann das sein, dass die nicht erkennen was sie tun…? Schlagendes beispiel dafür in ch: die von den demokraten initiierte abstimmung über die erhöhung der altersrente….und die diskussionen dazu auf den sozialen medien…..mir kommen einfach nur noch die tränen über soviel dummheit….

        4+
      • Putin hat in in seinem Reich schon ausgeschafft detto diese Tom-Cruise Sekte….

        3+
        • Wieso tom cruise mit drin ist weiss ich echt nicht…
          hab ihn mir anders vorgestellt!
          Wer weiss, vielleicht mit hintergrund oder gehobener position/als sicherheit.

          2+
          • @copa
            Schauspieler, Musiker etc. werden gerne von diesen Sekten genommen. Besonders die beim jungen Publikum begehrten Actionhelden.
            Das nicht ohne Grund, denn junge Leute sind leichter zu verführen als alte Knacker. ( Diese kann man nur mit der Kohle hintern Ofem hevor locken und nicht mit Salto vorwärts vom Häuserdach).

            6+
          • Hollywood dürfte ziemlich links-versieft sein. Da ist es kein Wunder, wenn die auf Soros und Scientology anspringen.

            2+
        • @Katzenzahn
          putin ist aber auch der einzige momentan amtierende präsident, der fast jede aktionen zum wohle seines volkes unternimmt. Ich kann manchmal kaum glauben was die lügenpresse ihm immer wieder vorwerfen will….und im anschluss bei so ritterlichen aktionen wie in portugal einfach konsequent schweigt….
          mein vater hat von den waldbränden gehört und mir erzählt, aber von den russen hat er nix gehört….. :-( (das hab ich dann übernommen)

          3+
          • Wenn man Putins Reden hört, dann frisst einem fast schon der Neid, dass wir in Europa weit und breit kein solches Kaliber haben. Da sind ja unsere Würstl ein richtiger Graus!!
            Heute lese ich in der Schundpresse: Kanzler Kern gegen Burkaverbot.
            Neulich ist der Typ zu Besuch in den USA gewesen.
            Wir wissen eh schon längst, wie der Hase läuft.
            I werd am Montag wieder mein Gold aufstocken. Am Besten Russisches Gold. ;)

            6+
  8. Hab nix anderes erwartet. Gehofft habe ich das Gegenteil,naja.
    Hinzu kommt das Wochenende.
    Dieser Krater hinterlässt eine Narbe im Chart.
    Ich werte das als Zeichen (wie Andere ebenso) Jedes Spiel hat ein Ende.

    4+
  9. Nach dem wie der Chart aussieht glaubt der Yellen keiner mehr so recht. Man wankte ein wenig und dachte dann…, nee, kauf ich doch lieber noch mal Gold.

    4+
  10. So oder so,mittlerweile gibt man es schon öffenlich zu,so gehts nicht weiter,das Pulver ist verschossen.Nur Draghi grinst dümmlich vor sich hin.
    http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/navidi/Fed-hat-im-Wesentlichen-ihr-Pulver-verschossen-article18508711.html

    6+
  11. Öffentlich- rechtliches EM Drücken.
    Ächt mutig!
    Danke!

    2+
  12. Former Fed Governor Warsh admits that the central bank manipulates markets
    http://gata.org/node/16702

    3+
  13. Was war denn da um 23.00 Uhr MEZ los? Da gab’s ja nochmal nen schönen geradlinigen Absturz. Hat wohl wieder mind. 1 Mrd. gekostet, oder?

    3+
    • @scholli
      Ja, das war nicht Jellens Rede sondern das Cartell mit Goldverkäufen.
      Ich nehme an, man musste wieder 40 Tonnen vertickern, aus den Beständen.Möglicherweise hat man die gar nicht und hat auch noch Leerverkauft. Der Käufer könnte sich wundern, dann, wenn nichts ankommt ausser einer Nachricht.
      In den letzten 3 Tagen also mehr als 80 Tonnen nach Asien.
      Super, und kein Goldzug in Polen und kein Gold in Hawaii. Aber dafür ein Nugget in Australien. Und keine Zinsen von 0,25%.
      Man stelle sich vor, was mit den Bonds passiert, die jemand vor einem halben Jahr mit Negativrendite gekauft, weil sicherer als Gold, und jetzt gibts neue mit positiver Rendite.
      Das gibt ein lustiges verscherbeln der Alt- Bonds.
      Wer kauft die dann ?
      Um die Hälfte vielleicht ein Zocker.

      6+
  14. @brunix
    Eigentlich ist es ganz einfach. Die WISSEN, dass das Finanzsstem am Ende ist und sie wussten auch, dass es so kommen wird. Und deshalb haben sie einen Plan entwickelt, wie sie für die Zeit danach Ihre Macht und ihr Vermögen behalten (oder sogar ausweiten) können. Der Plan ist die totale Enteignung und Versklavung der Menschen und die Errichtung einer Diktatur. Deswegen kannst Du davon ausgehen, dass sie (zumindest zum Teil) den Wagen gewollt an die Wand fahren.
    Beweise? 2 Sätze von Leuten, die die Hintergründe kennen:
    1) „Wir benötigen die eine große Krise und die Menschen werden die Neue Weltordnung akzeptieren“
    2) Ich errichte keine Diktatur, um eine Revolution zu bewirken, sondern ich erschaffe eine Revolution, um eine Diktatur zu errichten.
    Du kannst es schon sehen, dass es so geplant ist und ganz aktuell die Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Das ganze Diskutieren und Zerreden ist Absicht und unsere Politiker eigenen sich dafür wunderbar. Einige werden um die Zeile wissen, ander sind selbst so verblödet und indoktriniert, dass sie dem System einfach nach dem Mund reden….gesteuerte Marionetten eben…ein Teil wird sicher auch erpresst oder halt gekauft.
    Deswegen ist die Gelddruckerei und die „hochwissenschaftlichen“ Diskussionen darum (von wegen Inflation erzeugen,Wirtschaft ankurbeln usw…) nur blankes Geschwätz, um uns von den eigentlichen Themen und Zielen abzulenken. Natürlich hat das Gelddrucken auch den Effekt, dass das System, das ja IHR SYSTEM ist, noch ein wenig länger überlebt (und ganz nebenbei die Verschuldung und damit das Erpressungspotential steigt) und die Menschen alleind hierdurch bereits versteckt enteigent wrden. Aber auch das wird man aufgeben; man wird es bald ganz offen und unverblühmt tun. Sie warten nur noch auf den richtigen Zeitpunkt. Zum Begriff der N_W.O kannst Du googeln. Aber Vorsicht…pöhse…pöhse Verschwörungstheorie…letzltich ist das alles sehr erschreckend, aber wir können wohl dagegen kaum etwas tun bzw. es bleibt abzuwarten, was die Menschen mit sich machen lassen wrden….wir können wohl nur aufklären…und das sollten wir alle, im Rahmen unserer Möglichkeiten, tun.

    11+
  15. Ich denke, die haben nicht nur gewusst, dass es ein Ende nimmt, sondern es wurde so geplant! Wenn man sich die Berichte über SOROS durchliest, kriegt man allmählich einen Schimmer, warum der Westen so selbstzerstörerisch agiert. Weil die paar Vollidioten, die Macht über uns haben, uns für Soros-Milliarden verkauft haben.
    Er ist übrigens ein gebürtiger Ungar….

    9+
    • @löwenzahn
      Frau Jellen hat ga gestern durchblicken lassen, dass es neuer Wege bedarf.
      Sie sagte ganz klar, so wie jetzt kann es nicht weitergehen. Und damit meinte sie sicher nicht die Zinsen als neue Wege.
      Es kommt was anderes und ich fürchte, nichts Gutes.

      11+
      • Helikoptergeld ist geplant, dass ist doch schon bekannt. Nur muss man wissen, daß auch das nicht wirklich was neues ist. Das bedeutet eigentlich nur, weiter so wie bisher, allerdings mit noch mehr Baumwolle. Was soll daran neu sein?

        Neu wäre, wenn man die Märkte ohne Eingriffe mal laufen lassen würde. Dann gibt es einen Chrash, der kommt aber sowieso, nur dann später und heftiger.

        4+
    • Löwenzahn @ Große Sorgen sollten wir Österreicher uns wegen des Besuches von Soros bei B K . Kern machen . ( und der Nicht – Berichterstattung unserer gekauften Medien ) !!

      6+
      • Ja Willy, der kommt ja wie geschmiert.

        2+
      • Da hast du recht, Willy! Der Kern kriecht ja nun bei Merkel zu kreuze, wie es im Buch steht.
        Doskozil macht einen guten Anfang, und der Kern zerstört wieder alles. Er sagte, die Merkel hätte überhaupt nichts falsch gemacht.
        Da hätten wir uns ja den alten Taxifahrer Wernerle Faymann auch behalten können, anstatt den Zugführer der ÖBB. Der dürfte aus demselben Kasperle Laden sein. Ich sage dir, die erden alle mit Geld geködert, anders gibts das garnicht, daß die alle so auf verblödet und vertrottelt machen. Ich denke, sobald einer die Soros Millionen einsackt, redet er nach dem „Herrn“ seinem Mund.Alle käuflich, Bastarde!!!!!

        4+
        • morningskystar

          … und erpressbar !

          1+
        • Löwenzahn @
          Und “ WELCHE “ die aus der Reihe danzen , könnten einen Verkehrsunfall haben oder sie gehen freiwillig aus der Politik.
          Es gibt in letzter Zeit vermehrt Dokumentationen ( ntv. –N24 ) über Sichtungen von Ausserirdischen oder Flugkörper die der Technik unserer Zivilisation weit voraus sein sollen.Sollte es solche Besucher tatsächlich geben , so hoffe ich , dass sie der Menschheit nichts Böses wollen und hoffentlich nicht auch noch kontrolliert sind von den 1% die uns ins Verderben lenken wollen
          .
          Seit zirka einem Jahr gibt es in meinem engeren Bekannten und Verwandtschaftskreis schwere Erkrankungen im Neurologischen Bereich.
          Gehirnschwellungen ( die bei meiner Mutter innerhalb eines Jahres im Februar dieses Jahres zum Tod führte ) bei 4 jungen Leuten (23 – 53 ) schwere Fälle von Gehirnentzündungen ( werden zum Teil als Pakinsonpatienten behandelt -laut den Befunden -Pakinson nicht nachweisbar ) eine 53 Jährige hat noch bis Februar den Betrieb eines Wirtshauses geführt –wird seit Juli als Lewy- body-Demenz Patient behandelt -( laut Befund aber nicht nachweisbar ) seit anfang Juli Pflegestufe 6 und als austherapiert aus dem LNKH entlassen.Eine junge Frau 23 Jahre von heute auf morgen unerträgliche Kopfschmerzen und innerhalb von Wochen doppeltes Sehen.Ein Auge Lähmungserscheinunungen – Ärzte und verschiedene Krankenhäuser wissen keinen Rat.
          Auch so kann man die Menschheit reduzieren !

          2+
          • Verflixt noch mal , Willy “ tanzen “ sollte in deinem Kommentar stehen.

            0
          • Könnte das von Handystrahlung/Funkmasten kommen? Habts da was in Sichtweite?
            Oder diese Smartmeter?
            Oder sie reagieren alle empfindlich auf das Giftgelumpe im Industriefrass…

            1+
            • Napoleon @

              Es könnte auch das vom Himmel gefallene Alu sein , dass die Gehirnschranke durchbricht.
              Wer weis das schon.
              Jedenfalls erschreckend .

              3+
          • @Willy

            „Besonders besorgniserregend ist die Wirkung dieser Aluminium-Nanopartikel auf Gehirn und Rückenmark, denn eine wachsende Liste von neurodegenerativen Erkrankungen, darunter Alzheimer-Demenz, Morbus Parkinson und Lou Gehrig-Krankheit (ALS), hängen in hohem Maße mit der Belastung durch umweltbedingtes Aluminium zusammen.“

            Das ist eines der Themen (Chemtrails), das in unserer Lügenpresse als Tabu-Thema gilt und genauso in die Ecke der Verschwörungstheorien gestellt wird, wie die Manipulation der Finanzmärkte durch die Notenbanken.
            http://www.sauberer-himmel.de/wichtiger-appell-des-neurochirurgen-dr-russell-b-blaylock/

            Kinderärzte(-Ärztinnen) sehen zwischen der zunehmenden Diagnose von „Neurodermitis“ und Chemtrails bei Kindern keinen Zusammenhang (bzw. „dürfen es nicht“) und konstatieren durchgehend „Umwelteinflüsse“.

            Kaum jemandem ist aufgefallen, daß das Thema „Ebola“ im November letzten Jahres von einem Tag auf den anderen aus der Presse verschwinden mußte, weil der „Soros“-Flüchtlings-Tsunami und damit „unkontrollierte“ Überflutung Europas geplant war…

            Und warum dieser gewaltige Chemtrail-Aufwand?: „…Halte die Menschheit unter 500 Millionen in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur.“

            (Alles nur Verschwörungstheorie…oder aber?)

            4+
  16. @Toto
    Neuer Wege um den Shortsqueeze im Gold zu stoppen ? Hier (http://seekingalpha.com/article/4002200-latest-swiss-moves-show-something-interesting-happening-middle-east-gold-flows) wird aufgezeigt dass sich die Asiaten bisher beim Gold zurückgehalten haben … bisher (http://in.reuters.com/article/asia-gold-demand-idINKCN10U0QZ)

    – im Sep kaufen traditionell die Chinesen
    – ab Nov kaufen die Europäer/Amis
    – ab Dez kaufen die Inder

    bei 1350 startet der short squeeze … selbst Banken haben für’s Q4 Preise von 1475 vorhergesagt … und dann sind 1320 Geschichte ;))

    4+
  17. I will ned, daß mir geht wie meinem Opa. Von ihm hab ich das mit Tusche geschriebene Sparbuch immer noch. Vor der Geldentwertung geschrieben. Viel obn. Hätte er sich damit Gold damals gekauft, wäre alles gerettet worden.

    Ich hab mir einen Jux erlaubt und bin mit dem Sparbuch in Korinthschrift zur Sparkasse, hab am Schalter gesagt ich will mein Geld abheben und das Büchl hingelegt.
    Die hat nur dumm geschaut und gesagt, Moment ich hole meinen Chef.
    Dann kam der Filialleiter dahergaloppiert mit einem Lächeln im Gesicht, und wollte mir das Sparbuch abkaufen. Hat ja Altertumswert, ausserdem will er dieses Buch in seinen Schaukasten für alte Ausstellungsstücke.
    Da hat er bei mir natürlich auf Granit/Gold gebissen.
    Ich habe gesagt Finger weg, das Buch gibts nur über meine Leiche. Oder aber durch das ausbezahlte Geld inflationsbereinigt.

    Da können wir ihnen leider nicht helfen, hiess es dann.
    Ich bin ja nicht deppert, und lass mir das entwertete Sparbuch auch noch um billiges Fetzengeld abluchsen. Auch wenns nixmehr wert is, allein schon der Stolz verbietet es mir, diesen Handlangern was nachzuschmeissen.

    Ausserdem gehört es meinem Opa, und dabei bleibts auch, auch wenn er lange scho nimmer lebt.

    13+
    • Mein Opa hat auch 2x alles verloren, ausser Betrieb und Grund und Boden. Ein bisschen von der wertlosen Baumwolle habe ich in einer Folie abgeheftet, als Warnung für meinen Sohn. Meine Tochter interessiert sich leider nicht dafür. DM habe ich auch liegen, jeden Schein 1X, auch als Warnung für meine erste Nachwelt (auch ungültig die Wolle).

      Im Gegensatz zu meinem Opa habe ich aber noch ein paar Kilo EM. Nicht zur Warnung, sondern als Versicherung. Das Zeug brauchen meine Kinder nicht einrahmen oder abheften, da können sie sich dann ein paar Häuser für kaufen. Wird für alle genug dasein. Das beruhigt ungemein!!!!!

      13+
      • @Stillhabee
        Das kann ich voll unterschreiben. Es beruhigt ungeme
        in, es gibt ein Gefühl der Sicherheit. mehr noch als meine durchgeladene Beretta 92 am Hosenbund.

        10+
      • 0177translator

        @Stillhalter
        Der Opa meines Vaters und der Opa meiner Mutter gaben 1914 jeder dem Kaiser eine Mini-Truhe voll mit Goldmünzen. Wir haben zu Hause noch einen Ring aus Eisen mit der Aufschrift „Vaterlands Dank“.
        Sollte ich je Kinder oder Enkel haben, so werde ich ihnen beibringen, daß in der Jauche ersäuft gehört, wer ins eigene Nest scheißt.

        3+
  18. @morningskystar
    Genau, es wird die Weltwährung kommen….nach dem Crash. Und wie eine solche Einheitswährung „funktioniert“ sieht man am Euro bestens….nämlich gar nicht.
    Googelt mal nach „Das Euro-Desaster“ (pdf mit ca. 80 Seiten). Darin ist es prima erklärt, was der Euro für Deutschland bedeutet.

    1+
  19. @systemverweigerer

    @Draghos,ich kauf nur was wo ich mich auskenne. Ich stehe auf das Zeug dass in Südafrika aus 4000 Meter bei 70 Grad mit Einsatz von Mensch,Maschine und Energie heraufgeholt wird. Das Zeug hat einen intrinsischen Wert . Im Gegenteil von Fiat Money. Österreich hatte in den letzten 150 Jahren 6 Währungen (Gulden,Krone,Schilling 1, Reichsmark,Schilling 2 ,Euro). Ok, Schilling 2 kann man noch in Euro umtauschen. Und der Euro hat seit seiner Einführung 74% an Wert gegenüber Gold verloren.

    6+
    • “Der Euro hat seit seiner Einführung 74% an Wert gegen über Gold verloren“.

      Das sagt aber nichts auch. Der Euro hat auch gegen über einer Tomate an Wert verloren.
      Vielleicht sogar noch mehr als beim Gold.
      Jedenfalls langfristig gebe ich dir recht.

      4+
    • @Systemverweigerer 2002 gab es Unze für 320 Euro stimmt haargenau,da wollen uns die Kasper was von Goldblase erzählen ,lachhaft so etwas.

      2+
      • @Marerialist
        2012 wurden aus den 320 Euro 1200 oder so. Man rate mal, was 2022 wird.
        Wertlos wird es nicht geben, ( Solarworld oder HRE schon).Steuern oder Abgaben auf Goldbesitz ist Illusion ( Bei Immos oder Aktien bald Realität).
        Wahrscheinlich landen wir 2022 bei 2.000 Euro round about.Aber auch nur, wenn der Euro nicht vorher crasht.
        Wie gesagt, Gold ist alternativlos, nicht im Portfolio sondern physisch im Täschle.

        4+
  20. Bei mittlerweile glaube ich 30 Billionen Dollar Schulden der USA (Europäische Billionen !) kann man sich per Taschenrechner ausrechnen,was eine Zinserhöhung um nur 0,25% den USA pro Tag kosten würde.
    Ich denke so 2 Milliarden pro Tag. Zusätzlich zu den bisher bestehenden Zinsen.
    Insofern kann man sich das Zögern der Frau Jellen gut vorstellen.
    Für einen Schuldenabbau müßte eine Inflation von mindestens 5 Milliarden pro Tag vorherrschen,aber ich glaube auch nicht,dass das so reicht.
    Ich meine,eine Zinserhöhung auch nur um 0,25% wäre glatter Selbstmord.

    4+
  21. @Toto

    Die offiziellen Schulden liegen altuell bei $19,438 Billionen US-Dollar,
    siehe die „US-DebtClock“.

    Die gesamten US-Schulden (inkl. laufender Sozial-Leistungen) siehe Feld
    „US TOTAL DEBT“) liegen bei $66.167 Billionen US-Dollar: seit dem Jahre
    2000 eine Zunahme von satten 149 %!

    Immer wieder interessant sind aber in der Grafik zwei Werte:

    1) Der berechnete GOLD-Preis im Verhältnis Dollar/GOLD = $8.114 pro Unze
    2) Der berechnete Silber-Preis im Verhältnis Silber/GOLD = $896.19 pro Unze

    Als Anhaltspunkt können diese zwei EM-Preise den „wahren Wert“ für Gold & Silber wiedergeben.

    US-Schulden pro Tag:
    $20 Billionen Schulden ergeben bei einem Zins-Zuwachs
    von nur 0,25% eine Zinslast von $136.986.301 / Tag ($137 Millionen)
    oder pro Stunde $5.707.762,-
    oder pro Minute $95.129,-
    oder pro Sekunde $1585,- US-Dollar

    Nicht schlecht, Herr Specht…

    9+
    • @watchdog
      danke,ich dachte,es wären schon mehr.Hat doch ds neue U-Boot alleine schon 30 Milliarden gekostet.
      Dennoch,wie lange soll so etwas gehen ?
      Amerika muss die Welt regieren und zwar in allen Bereichen,sonst ist es aus.
      Der Donald,der will deutsche Einwanderer ausschliessen
      In diesem artikel geht es um H-1B Visa
      Ausländische Experten in der USA.
      In der US freundlichen N-tv spricht man nun davon: Zitat:
      „Der einzige Grund, warum amerikanische Angestellte keine H-1B-Positionen erhalten, ist deren unzureichende Qualifikation.“
      Aha,das ist neu.
      also doch Jobs von Tellerwäschern,Schuhputzern und Barkeepern.
      Das Jobwunder eben.
      http://www.n-tv.de/politik/Deutsche-Not-Welcome-Anymore-article18516486.html

      3+
    • Interessant – da ist ja EM derzeit noch richtig günstig….

      2+
  22. Erneut hat das Goldkartell mitten in der Nacht (03:00 Uhr) einen hinterhältigen Bank-Überfall auf den Goldpreis gestartet und nochmals „nachgetreten“:
    (Anzeige per „FXCM“) : http://www.ariva.de/goldpreis-gold-kurs/chart

    1+
    • @Watchdog
      Man will und muss unter 1300.
      Danach hofft man auf Abverkäufe bis 1240.
      Wird nur nichts nützen.Bei den Papieren spielt sich ähnliches ab.

      1+
      • Nachtrag
        Der Dax starte ebenfalls schwach, nur zieht die Notenbank diesen zu Börsenbeginn mit Ankäufen gerade nach oben.Die kauft mal eben so ein paar tausend Pakete auf einmal und macht sich nicht die Mühe, das zu verschleiern. Man druckt im gleichen Zug nach und verkauft die Euro.

        1+
        • Der DAX bewegt sich schon wieder südwärts. Der Vize-Präsi der FED hat wohl angedeutet, dass die Zinsen noch zweimal in diesem Jahr erhöht werden könnten. Jetzt wird wieder auf den Arbeitsmarkt-Bericht am Freitag gewartet. Is mittlerweile echt ein Running-gag.

          0
          • @scholli
            Nun nimmt Draghi den 2. Anlauf. Sieht man ganz deutlich, da das Aufkaufen geringer ist, als zu Börsenbeginn.
            Die verpulven Milliarden um Milliarden jeden Tag, für an und für sich schon wertlose Papiere.

            1+
            • Ach, meinst Du etwa das kleine Schwüngchen viertel vor Elf? Das ist schon fast wieder abverkauft. Super Mario hält sich wohl für Sysiphos (weiß nicht ob ich den Namen richtig geschrieben habe).

              1+
        • @Toto
          Die „Erholung“ der UZ-Rezession wurde ja nun durch den starken Dollar unendlich behindert. Wie lange wollen die Amis das noch machen ? Noch nicht mal ein „Weihnachtsgeschenk“ für ihre Melkmasse ? Sie müssen mit dem Dollar runter und im gleichen Zug reisst Gold hoch ! Sie stehen mit dem Rücken zur Wand und sehen die Goldnachfrage-Flutwelle … näherkommen … erinnert mich an eine Filmszene … besonders die Perspektive auf die Welle sieht lustig aus

          3+
          • @Goldkrümel
            Richtig. Ein starker Dollar ist Gift in einer Welt wo ein Krieg um die billigste Währung und Deflation herrscht.Nur viel weiter abwerten kann man nicht, da es die anderen auch tun. Man stelle sich vor, die FED will Dollars verkaufen und niemand kauft die, weil er damit die eigene Währung aufwertet.Dann können die die Dollars nur Simbawe, Venezuela oder den Eskimos schenken. Per Helikopterabwurf.
            In Jackson Hole wurde deshalb ganz offen über das Ende des Bargeldes gesprochen. Offenbar horten die Amis vermehrt cash.
            Jedoch, dann muss man auch über ein Gold oder sogar Silberverbot für Bürger nachdenken. Aber bloss kein Waffenverbot, das auf keinen Fall.
            Würde ja die Freiheit des US Mannes einschränken.
            Super, nicht ?
            Kein Geld, nur Kreditkarten bis zum Anschlag, aber die S&W am Gürtel.
            Das ist Freiheit made in USA.

            3+
            • Bargeld ja, EM.e ja – aber auch Waffen! Wie schon kürzlich kommentiert: die Orlando -, Bataclan – und München-Attentate etc. pp., wären wesentlich weniger brutal verlaufen, wenn die Opfer bewaffnet gewesen wären!

              1+
              • Ja ok, aber sollen jetzt die Deutschen mit Schusswaffen in ein Einkaufszentrum gehen? Soll es werdn wie in Chicago? Es kann jederzeit und überall was durch Terroristen in die Luft fliegen, sogar Kinder sprengen sich in die Luft hat man gesehen bei der Hochzeitsfeier.
                Was nutzen da Waffen genau?
                Diese Anschläge sind so feige und hinterhältig, und die Merkel grunzt nur bisschen. Und ein paar Krokodilstränen dazu, das wars dann.
                Keine Einsicht, keine schärferen Massnahmen. Nichts. Bin gespannt, wann man der mal den Hahn zudreht. Aber wie ich heute auf einen Bayernsender gehört habe, tritt sie höchstwahrscheinlich wieder an. Und wird gewinnen.

                Na wumm! Dummheit stirbt nie aus. Einstein wusste das auch schon mit seinem Vergleich zum Universum.

                2+
      • Bis auf unter 1.300 könnten sie es schon schaffen aber nach dem Reißen einiger Stop-loss-Marken dürfte eine nicht unerhebliche Gegenbewegung einsetzen, die den Goldpreis auf über 1.400 Dollar katapultiert. Es stehen etliche Teilnehmer an der Seitenlinie und warten nur auf den Einstieg. Glaube ich zumindest.

        4+
        • @scholli
          genau Du sagst es … viele sehen seit Scheitern bei 1380 Gold völlig richtig in einer Korrektur, der letzten vor den 1400 und weiter. Sie wollen rein, warten jedoch bis sich ein Boden ausformt oder es wieder stark nach oben geht (technische Indikatoren RSI, MACD und so’n Gedöns).

          Für den Sep stehen die meisten Puts (!) bei 1300. Bei unter 1300 würden sie also ins Geld kommen und da es ja Ami-Optionen sind könnten sie jederzeit eingelöst werden. Gut möglich dass bei 1300 schon die untere Goldrun-Grenze ist.

          Saisonal ist noch eine Woche Ruhe, dann gehts steil und lange nach oben. Da helfen auch nicht die ganzen Nebelkerzen, die Yellen immer neu wirft. Je öfter sie nix sagt je klarer wird es jedem die UZ-Wirtschaft schreit Rezess, und das dauert Jahre da rauszukommen. Aus dem Goldkonkurrenten SP500 rennt alles raus weil Maxi erreicht und hinein in drei Kategorien :
          – emerging markets (nur ok bei schwachem Dollar, gut für Gold)
          – Bonds (viele gehen auf fast 0% oder neg. Rendite, bei jeder Zinsanhebung muss Gold als Alternative her weil keine neg. Zinsen)
          – Goldminen
          … besser gehts nicht ;))

          4+
          • http://seekingalpha.com/article/4002625-hawkish-fed-presents-opportunity-gold
            … und wieder ein Artikel der zeigt dass Gold aktuell bereits billig ist … ab 1299 dürfte der Sturm losgehen

            4+
            • 0177translator

              Das Denkpanzerlied (A Think Tank Song)

              https://www.youtube.com/watch?v=8JDkdc246QQ

              1. Ob’s stürmt oder schneit, ob der Soros uns lacht,
              die Bonds abgeschmiert, und der DAX ist gekracht,
              bedröppelte Gesichter, doch froh ist uns der Sinn, ist uns der Sinn,
              es braust unser Goldwert im Sturmwind dahin.

              2. Mit donnerndem Knall, mit Effekt und viel Glück,
              bekommen die Strolche den Goldpreis gedrückt.
              Voraus den Kameraden steh’n wir im Kampf allein, im Kampf allein.
              Daß Deutschland krepiert, will manch ehrloses Schwein.

              3. Mit Slomka und Tricks hält der Gegner uns auf.
              Die Doofen, die folgen dem Aktienverlauf.
              Erzählt uns der Tenhagen auch manche lust’ge Mär, manch lust’ge Mär,
              Wir geben das Gold und das Silber nicht her.

              4. Und läßt uns im Stich auch das treulose Glück,
              die Immo besteuert vom Peer Steinebrück,
              Trifft uns das Goldverbot dereinst, ereilt uns das Verbot, das Goldverbot,
              Dann lachen der Rothschild und Blankfein sich tot.

              0
  23. m.k. 26. August 2016 – 22:06 z. B. @ Goldminer: „Goldreporter“ ist hier heute, Freitag, 26.8., um 18:33 eingedrudelt. Die ersten Kommentare hingegen sind vom Mi., 24.8. Wie kommt man an diese frühen „Goldreporter“ [?]-Beiträge? Danke im voraus für die entsprechende Info.
    0
    Antworten

    Meckerer 26. August 2016 – 23:17 @m.k. Siehe oben im Menü, Seitenmitte, unter Archiv und 2016…die aufgelisteten Artikel.
    1+ Antworten

    m.k. 29. August 2016 – 23:06 @ MECKERER Danke für den Hinweis; Kurzkommentar dazu im GR vom 29.08. (im Yellen-Kommentar-Bereich). ======= Und hier nun endlich mein „Kurzkommentar“: Nochmals danke. Ich werd´s ausprobieren. MfG m.k.

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: @Krösus Danke. Viel interessanter wäre ein Buch über die psychologischen Betrachtungen. Für Nietzsche...
  • Force Majeure: @Krösus Für einen Freigeist ist eben die Moral und die Ethik nichts anderes als eine Notlüge und...
  • Hoschi: Na dann ist das Problem mit dem Kühlschrank ja schon gelöst… Oh Gott. Der Quatsch kann uns doch nur um...
  • NOtrader: Das sind Leute, die in die Vorsteinzeit zurück wollen, damit sie die damals hiesigen Erkenntnisse...
  • Spontaner Gast: @Goldkrone und @Hoschi, Ihr werdet LACHEN !!!!!!… bei REAL…gibts das ! JA; ab 250,- €...
  • NOtrader: Türkei: Es sind gewiss nur böse Zungen, die behaupten, nicht nur wirtschaftlich sei das Land Ramsch…...
  • NOtrader: Ich geh wohl nicht mehr auf die Strasse – ich komme mir da vor wie ein Vollidiot.
  • Krösus: @Force Majeure Wer sich für Friedrich Nietzsche zu begeistern mag,dem ist mit nachfolgenden Buch ganz sicher...
  • Beatminister: @WJD Ganz so einfach wird es nicht sein. Sicher kann man neues Geld drucken (vieleicht mit Bugs Bunny...
  • Force Majeure: @Löwenzahn Ja das stimmt. Es hatte hier schon jemand geschrieben: https://www.welt.de/politik...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter