Anzeige
|

105 Tonnen! Diese Länder haben gerade Gold gekauft

Die offiziellen weltweiten Goldreserven sind laut den Zahlen des World Gold Councils innerhalb nur eines Monats um 105 Tonnen gestiegen. Neben Russland und China haben auch die Türkei und Ecuador zuletzt substanzielle Mengen an Gold gekauft.

Goldbarren, ÖNB

Investment-Goldbarren zu 400 Unzen: Vor allem die Zentralbanken im Osten kaufen derzeit Gold (Foto: Niesner – Österreichische Nationalbank)

 

Der World Gold Council (WGC) hat seine Rangliste der weltweiten Goldreserven aktualisiert. In dem Bericht enthalten sind die offiziellen nationalen Goldbestände per März, teilweise Februar 2019. Chinas Gold-Inventar wird in der Tabelle noch mit 1.885,5 Tonnen Gold geführt. Wie Goldreporter gestern berichtete, kamen im vergangenen April noch einmal knapp 15 Tonnen hinzu.

Die Goldreserven der Türkei sind um 31,5 Tonnen auf 293,6 Tonnen angestiegen. Dadurch ist das Land in der Tabelle um drei Plätze auf Rang 19 geklettert. Die Goldreserven Russlands werden mit 2.168,3 Tonnen angegeben, 17,8 Tonnen mehr als vor einem Monat. Kasachstan hat 5,4 Tonnen Gold gekauft und besitzt nun offiziell 361,7 Tonnen des Edelmetalls. In Usbekistan kamen 6,3 Tonnen Gold hinzu. Das Land weist nun 348,4 Tonnen Gold aus. Die Goldbestände von Ecuador sind um 5,1 Tonnen oder 43 Prozent auf 16,9 Tonnen angestiegen.

Goldreserven, weltweit, Mai 2019

Liste der weltweiten Goldreserven mit Beständen per Februar/März 2019 (Quelle: World Gold Council)

Argentinien hat dagegen Gold verkauft. Die Goldreserven der Südamerikaner sind laut Angaben des World Gold Councils um 6,8 Tonnen auf 54,9 Tonnen zurückgegangen. Auch für die Mongolei werden geringere Bestände ausgewiesen. Mit nun 15,3 Tonnen sind sie um 1,5 Tonnen geschrumpft.

Weitere Veränderungen gegenüber der Liste des Vormonats:

  • Kirgisien: +0,4 Tonnen
  • Serbien: +0,2 Tonnen
  • Indien: +0,1 Tonnen
  • Tschechien: -0,1 Tonnen

Die Summe der weltweiten Goldreserven wird vom World Gold Council mit 33.976,5 Tonnen beziffert. Gegenüber der Zahl des Vormonats ergibt sich eine Zunahme um 105,14 Tonnen. Die errechnete Zunahme muss nicht mit der Summe veränderten Einzelpositionen korrespondieren. Die Länder geben ihre Daten zu unterschiedlichen Zeitpunkten bekannt. Andere Staaten machen gar keine Einzelangaben zu ihren Goldreserven. Dazu gehören unter anderem Israel, Iran und Nordkorea. Der Anteil der Länder der Eurozone an den globalen Goldreserven beträgt mit 10.778,5 Tonnen 31,7 Prozent. Tendenz: fallend!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=84156

Eingetragen von am 8. Mai. 2019. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News, Russland, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

5 Kommentare für “105 Tonnen! Diese Länder haben gerade Gold gekauft”

  1. Müssen alle debil sein.
    Warum haben die nicht Siemens oder Wirecard gekauft. Oder den ganzen DAX samt Dividende.Oder wenigstens den Bitcoin.
    Total verrückt diese Länder.

  2. @ Renegade

    Servus grüß Dich,ich bin auch sooo verrückt und habe Wirecard in meinem Depot
    Und Die werden mir noch genug Gratisunzen bescheren…ist ja fast wie zu Weihnachten
    Wünsch allen Goldfreunden einen schönen sonnigen Mittwoch

    • @ukunda
      Wirecard, gut möglich. Wenn die nicht noch ein paar Leichen im Keller haben.
      Oder die Gefahr von einer ganz anderen Seite kommt.
      Diese Firma hat letztlich wenig Substanz. Sie besteht nur aus Papier und der Hoffnung, dass daraus was wird.
      Letztendlich werden andere Zahlfirmen auch nicht schlafen.Ein paar Verträge, einige Server und da ist die Konkurrenz.

    • Wolfgang Schneider

      @ukunda
      Ich glaube, Dir sprießt gerade ein
      Federkleid
      https://www.youtube.com/watch?v=zOvsyamoEDg

      Hier an der Börse, im ersten morgendlichen Schein
      steigen die Kurse, wo mögen sie wohl morgen sein?
      Die Anleger lauschen, dem Tenhagen leiht man sein Ohr.
      Uralte Lügen, die Wirklichkeit kommt nicht mehr vor.

      Komm und fliege mit uns fort!
      Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort!
      Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
      Im Tanz!

      Renditen wie Seide streifen meine Haut so kühl.
      Höher und höher, wo find ich meiner Sehnsucht Ziel?
      Ich schließe die Augen und mir sprießt ein Federkleid.
      Schon spür ich QE und mache meine Flügel weit.

      Komm und fliege mit uns fort!
      Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort!
      Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
      Im Tanz!

      Prognosen und Charts, wie kann ich sie wissen, kann sie sehn?
      Sie tanzen im Fluge, die Kurse, die ihrer Wege zieh`n.

      Komm und fliege mit uns fort!
      Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort!
      Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
      Im Tanz!

  3. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20190508324903875-gold-russland-china-dollar-hegemonie-stoppen/
    Das läuft auf nichts Gutes hinaus. Die Frage ist nur noch, wann das FIAT-Kartenhaus kollabiert und nicht ob. Und mit Krieg wollen sie’s noch richten.
    Nutze die Schwächen deines Gegners, sagte Konfuzius.
    Sie haben das Gold billig gemacht. Zu billig.
    China und Rußland haben es gekauft.

Leave a Reply to Wolfgang Schneider

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @renegade https://deutsch.rt.com/inland/ 94496-hannover-nicht-mehr-m...
  • renegade: @thantos Ein dummer, arroganter Haufen, noch dazu US hörig. Gaudeamus igitur, die Gesellschaft toleriert...
  • rolandb: Wurde der auch geblendet wie Lady Di oder hat er wirklich zuviel gesoffen?
  • Thanatos: @renegade Da lobe ich mir doch den gewohnt zynischen Sound der Bankster. Claro, ein ganz klein wenig...
  • renegade: @thanatos der Dimon scheint zu wissen,was kommt.Und will sich bei den wütendenden Anlegern und Menschen...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.youtube.com/watch? v=ryryMz7c_qw Den morgigen Goldpreis kann niemand...
  • renegade: @ponocchio Sehr richtig. Ich hoffe auf günstigere Nachkaufmöglichkeiten. 1420 Euro für den Maple war mir...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Denen mangelt es einfach mal an preußischem Pflichtbewußtsein. Guckst Du....
  • Thanatos: Banker sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Das Lamento ist ja nicht mehr zu ertragen! Nachdem...
  • Wolfgang Schneider: Gold of our fathers https://www.youtube.com/watch? v=j67bOnoL2Kk Gold of our fathers, whose...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren