Dienstag,11.Mai 2021
Anzeige

Altes Gold für neue Hoffnung: ESG unterstützt DRK

Die ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG (Scheideanstalt.de) unterstützt mit einem Spendenaufruf die Arbeit von Deutsches Rotes Kreuz e.V. Gemäß dem Motto „Spenden Sie altes Gold für neue Hoffnung“, können private und gewerbliche Spender Altgold einschicken, dessen Erlös dann wohltätigen Zwecken zugutekommt. Im Aufruf heißt es: „Helfen auch Sie mit Ihrem Altgold oder Ihren anderen edelmetallhaltigen Materialien, die Gold, Silber, Platin, Palladium oder Rhodium enthalten, aktiv mit, neue Hoffnung zu schaffen – und zwar genau an den Stellen, wo sie am meisten benötigt wird.“ Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass Altgold nicht in den Hausmüll gehört, sondern ordnungsgemäss entsorgt werden muss.
    Die ESG ist da vorbildlich und günstig in den Prämien.
    Auch toto Goldfree Ass.Ltd. bietet ähnlichen Service, allerdings so ganz altes Gold wird nicht angenommen. Nur ab 1999. Bei 400 Unzen Barren gibt es Sonderpreise und Mengenrabatt.

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige