Anzeige
|

BIZ hat seit September massiv Gold gekauft

Die Gold-Bestände der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sind in den vergangenen Monaten stark angestiegen. Umgerechnet rund 135 Tonnen dürften hinzugekommen sein. Das entspricht einem Anstieg des Inventars um 22 Prozent.

Gold, BIZ, Goldpreis (Grafik: Goldreporter)

Die Gold-Bestände der BIZ unter „Gold und Goldforderungen“ sind seit Ende September unseren Berechnungen zufolge um 135,28 Tonnen auf 751,82 Tonnen angestiegen (Grafik: Goldreporter)

BIZ und Goldpreis

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ist einer der größten institutionellen Akteure auf dem internationalen Goldmarkt. In ihrer Funktion als Zentralbank der Zentralbanken dürfte sie mit ihren Geschäften auch erheblichen Einfluss auf den Goldpreis haben. Einmal im Monat veröffentlicht die BIZ einen Rechnungsbericht. Darin enthalten sind in zwei separaten Positionen auch die Goldbestände der Bank.

Mehr Gold in der Bilanz

Der Wert des Goldes in der Bilanzposition „Gold und Goldforderungen“ („gold and gold loans“) unter „Assets“ wird per 30. November 2019 mit umgerechnet 35,29 Milliarden US-Dollar beziffert. Dies entsprach zum Zeitpunkt der Rechnungslegung 751,82 Tonnen Gold. Seit Ende September sind diese Goldbestände unserer Berechnung zufolge um 135,28 Tonnen oder 22 Prozent angestiegen. Die unter „Goldeinlagen“ („gold deposits“) aufgeführte Goldposition ist seit Ende September mit umgerechnet 399,39 Tonnen um 11,26 Tonnen angestiegen.

Papier-Gold oder echt?

Ob und bei welchen Positionen es sich um echtes physisches Gold oder um Gold-Derivate handelt (Futures, Optionen, Swaps) geht aus den Zahlen nicht hervor – wie in Zentralbank-Kreisen üblich. Goldreporter geht aber davon aus, dass es sich bei der Position „gold deposits“ um echte Goldbarren handelt dürfte. Denn diese Goldmenge variiert von Monat zu Monat deutlich weniger stark und korrespondiert zudem am ehesten mit den offiziellen Goldreserven der BIZ, die regelmäßig in der Liste des World Gold Council aufgeführt sind. Allerdings wurden hier zuletzt für die BIZ nur 102 Tonnen Gold ausgewiesen. Insgesamt sind die Angaben einmal mehr ein deutliches Beispiel für die Intransparenz des Gold-Reportings auf Zentralbank-Ebene. Schließlich ist es ein gewaltiger Unterschied, ob man nur über verbriefte Ansprüche verfügt oder das physische Gold tatsächlich im Tresor liegt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=91056

Eingetragen von am 28. Dez. 2019. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

21 Kommentare für “BIZ hat seit September massiv Gold gekauft”

  1. @HD, das typische Verhalten von sozialistischen Diktaturen ,alles war schon oftmals da. Das weibliche Geschlecht ist dabei immer besonders voraus . Hat einalmit der geringeren Gefahr der endgültigen Konsequenz(Krieg/Tod) zu tun , aber auch mit dem krampfhaften Wunsch der Harmonisierung . Dabei wird dann dann ganz aristokratenlike über die Notwendigkeit der Discounterlebensmittel für die Masse der Bevölkerung gelästert.Soll die Oma doch bei Amazon sich Kaviar bestellen,dafür kann die Olle ja mehr Flaschen sammeln. Beobachten wir mal weiter und heiter .

  2. Anzeige
  3. Es ist schon bezeichnend für die Verlogenheit der BIZ, selbst Gold zu kaufen und zu horten, es aber anderen verbieten zu wollen.
    Und dabei hat man nicht mal den Mut zu sagen, dass es wohl nur Papier ist.
    Und wenn physisch, werden nur die Zettel im Lager an den Barren umgesteckt.
    Und dabei vergisst die BIZ, dass ihre einzige Lebensgrundlage das Vertrauen ist. Das Vertrauen der Bürgerschaft in diese Institution.
    Und, wie man die letzten Tage sieht, verschwindet dieses rapide.
    Und damit das Vertrauen in den Dollar und den Euro sowieso und auf den Jen gibt ohnehin keiner mehr nur einen Pfifferling.
    Es entsteht gerade eine neue Ordnung. Diejenigen, welche physisches Gold haben und jene, welche auf Papieren sitzen.
    Man kann sich denken, wer oben bleiben wird.

  4. @Wer immer es sehen möchte …..
    https://m.youtube.com/watch?v=BVj2D6hKfRM
    Diese Präsentation dient lediglich der Information !!!
    Eine Zensur findet nicht statt.

    • Wolfgang Schneider

      @Fleischesser
      Wie war das noch mal mit dem 4. Gebot? Betrifft ja Eltern und nicht Großeltern.
      Das pavianarschrote, linke Gesindel spült die christlichen Werte im Klo runter und wird im Isl.am aufwachen. Bei der Beschneidung. Hoffentlich ohne Narkose.

    • Ihr Kommentar muss noch freigegeben werden!

      @Fleisch ist mein Gemüse

      Mal was Versöhnliches oder wie ein als Satire-Liedchen die politischen Lager – von unseren rechtsdrehenden Joghurtkulturen bis weit in die Mitte der Gesellschaft hinein – zusammenschweißt.

      Gegen Parodie, Satire und Sarkasmus!
      Für den Respekt vor Seniorinnen und Senioren!
      #Greta, schwach wie Flasche leer!

      Die nationale Front der hysterischen Humorlosigkeit fordert den öffentlichen Kotau aller Verantwortlichen. Möge der WDR incl. „Ein Herz und eine Seele“ mit Alfred Tetzlaff (Sylvester wieder im TV!) im Orkus der Geschichte verschwinden!

      NRW erlebt ein politisches Beben. Hier der Kniefall (plus ein Extra: der Chorleiter verbeugt sich in Demut vor dem toitschen Volkswillen):
      https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/wdr-tom-buhrow-entschuldigt-sich-fuer-umweltsau-satiresong-das-ende-vom-lied-a-1303030.html

      Auch ich distanziere mich: Diese ganzen Respektlosigkeiten verwässern nur den patriotischen Gestus! Ich fordere eine neue Ernsthaftigkeit! Da, erwischt:
      https://www.rtl.de/cms/peruanische-schamanen-prophezeien-donald-trump-2020-kein-praesident-mehr-4460410.html

      • Nachtrag

        Für die allzeit Empörungswilligen, die die „Entschuldigung“ des Chorleiters gesucht haben (man musste sich oben im SPIEGEL-Link durchklicken), um sie sich auszudrucken und einzurahmen.

        https://www.wdr-kinderchor.de/de/

        „Niemals dürfen Kinder von Erwachsenen für ihre Zwecke instrumentalisiert werden!“
        Armin Laschet (CDU)

      • Sehr geehrter Herr@ Thanatos,
        ja es ist nicht abstreitbar das wir hysterischen Zeiten leben, überall nur argwöhnische und unzufriedene Menschen. Es ist für mich wie ein Stich ins Herz das jeden Tag erleben zu müssen! Es hinterlässt auf meiner zarten und sensiblen Seele dunkle Flecken die sich nur schwer beseitigen lassen.
        Mit freundlichen Grüßen Ihr steht’s verlogener Drecksack
        @ Fleischesser :-) :-) :-)

        • Mein lieber @Fleisch ist mein Gemüse,

          ich bin Ihnen freundlichst zugetan für die zügige Bearbeitung meiner Beschwerde.

          Und wie ich mit Freude zur Kenntnis nehme, stimmen wir grundsätzlich in der Einschätzung der uns bestürmenden Zeiten überein. Auch ich sehe Argwohn und Misstrauen, wohin meine nachlassende Sehkraft auch blickt.
          Meine Hoffnung ist, dass sich die allfällige Kritik auf die wirklich relevanten Interessengegensätze in der Gesellschaft richten möge. Ich bin dabei absolut zuversichtlich, dass Sie mit mir übereinstimmen.

          Seien Sie versichert, dass Sie kein verlogener Drechsack sind.

          Mit vorzüglichen Grüßen
          Ihr Thanatos

  5. Der Trend ist mein Friend. Heute: „Urban Mining“.

    In Zeiten, in denen die Goldförderkapazitäten der großen Produzenten kontinuierlich abnehmen, die Nachfrage nach Gold aber einfach nicht abnehmen will, muss man sich eben was einfallen lassen. Was liegt da näher, die Vorkommen in der urbanen Neighborhood zu schürfen. Das Gold liegt schließlich auf der Straße.

    Kann recyceltes Gold einen Rausch auslösen? Tanaka Precious Metal aus Japan zeigt, wie es geht:

    https://amp2.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/edelmetalle-urban-mining-wie-recycling-einen-neuen-goldrausch-in-japan-ausloest/25361876.html

  6. Da nun meine Aufgabe über Gold erfüllt ist, im Prinzip auch alles darüber gesagt und geschrieben wurde,wird renegade am 31.12.2019 das Forum verlassen. Einerseits durch den nun längeren Auslandsaufenthalt bedingt,anderseits,weil ich keine Lust mehr habe, ideologischen Verzerrungen und Verwerfungen Kontra zu geben.Jeder soll nach seinen Vorstellungen glücklich werden.
    Ausserdem, was hat es noch Sinn über Gold zu reden,wenn man faktisch keines mehr kaufen kann.
    Dies ist nun endgültig beschlossen.
    Mein neues Interesse wird sich den Edel und Halbedelsteinen widmen,welche ich sehr interessant finde,nicht nur von der finanziellen Seite.
    Ich werde aber dem Forum nicht total den Rücken kehren,sondern als stummer Mitleser hin und wieder daran teilnehmen.
    Ich wünsche allen ein erfolgreiches und vor allem ein gesundes
    Jahr 2020.

    • @Toto

      Na da bin ich aber gespannt, wie lange es dieses Mal dauert, bis Sie wieder unter uns weilen. Vielleicht halten sie ja bis ins nächste Jahr durch, welches auch nicht mehr allzufern ist. Ich habe zwar nicht mitgezählt, aber ich schätze Mal es dürfte – seit ich hier dabei bin – das ca 4te Mal sein, dass Sie Ihren aber nunmehr endgültigen Abschied hier verkündet haben. In diesem Sinne ein feuchtfröhliches dreifaches

      AHOI, Ahoi,Ahoi

      • @krösus
        So oft war es nicht und ausserdem schrieb ich für einige Zeit.
        Aber diesmal ist Schluss für renegade.
        Aber es kann sein, dass toto wieder mal auftaucht :).
        Im Prinzip ist es auch verständlich.
        Das ist ein Goldforum und langsam geht uns der Gesprächsstoff über Gold, ich meine physisches Gold, aus.
        Viele Händler steigen aus dem Tafelgeschäft aus, wandeln sich zu Schmuck und Juwelen und antiken Sammlermünzen.
        Ich weiss nicht, wie das gehandhabt wird.
        Bezieht sich die 2.000 Euro Grenze nur auf den Goldanteil oder das gesamte Schmuckstück samt Federn und Zifferblatt und Steinchen ?
        Und wie ist es mit den Goldzähnen ?
        Wahrscheinlich wird bald mit Bargeld kaum noch was gehen.
        Schlüssig wird sein, alle Bargeschäfte auf 2.000 zu begrenzen, dann auf 1.000 weiter auf 500 bis nur noch so 10 oder 20 übrigbleiben.
        Das wäre die Bargeldabschaffung durch die Hintertüre.
        Und damit haben die Banken freie Bahn.
        Was man dagegen tun kann ?
        Zur Zeit sollen noch, wenige Monate, Edelsteine ausgenommen sein.
        Mit Uhren oder Artefakten kann man schlecht bezahlen, aber mit Diamanten schon, das habe ich in Afrika und Südamerika gesehen.
        Wie gesagt, mein neues Hobby.
        Kaufen werde ich aber, mangels Rest-Kapital kaum was.
        Vielleicht ein paar viertel oder halbkaraeter ueber die Jahre.
        Mal sehen.
        Tschüs krösus,
        renegade

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Erst das Bargeld abschaffen, und dann gehen die Banken pleite und mitsamt den Einlagen der Sparer unter. So was kann nur ein Sozi aushecken.
          „Wer ist hier der Sozi? Du oder ich? Ihr habt extra ’ne Partei gegründet, bloß um den anderen Leuten das Geld wegzunehmen.“ Sagt Alfred Tetzlaff zu seinem roten Schwiegersohn.

          • @Translator

            Dass die Verwertungskrise des Kapitals von den SOZEN ausgeheckt wurde, auf eine solch geniale Expertise konnte auch nur ein Starökonom wie Alfred Tezlaff einer war, verfallen.

            Allerdings der Ehrlichkeit halber muss man eigentlich sagen, dass dieser Gedanke gar nicht vom Alfred stammt. Es stand und steht bis in der BLÖD-Zeitung, in ARD und ZDF, in RTL und SAT 1 und sonstigen medialen Exkrementen der politischen Verblödung.

            Wie hieß es noch bei Marx;

            Die herrschenden Gedanken, sind nie etwas Anderes als die Gedanken der Herrschenden.

            • Wolfgang Schneider

              @Krösus
              Ich geb‘ Dir mal ein schönes Zitat von AT zur guten Nacht: „In Deutschland gibt es keine Sozialdemokratie mehr, seit 1914 ist das ne rot angestrichene christlich sozialliberale Löcher-in-die-luft-reden-Partei. Aber die Leute lernen es halt nie; Demokratie funktioniert einfach nicht!“

              • @Translator

                Na sowas ? In diesem Fall hat der AT nun aber wirklich einmal Recht, wer hätte das gedacht. Auch das blindeste Hunhn, soll ja gelegentlich auch mal einen Korn trinken. Prost. Zur Demokratie vielleicht Morgen etwas mehr.

          • @Wolfgang S.

            Die Bargeldabschaffung schreitet immer schneller voran; aktuelles Beispiel aus dem Urlaub (Allgäu, Füssen):

            am Parkplatz zur Tegelbergbahn (Schwangau) kann man ab diesem Jahr die Parkgebühren am Park-Geld-Automaten nur noch mit Plastikgeld bezahlen;
            Bargeld ist unerwünscht.

            Ratlose Gesichter bei denjenigen, die nur Bargeld, aber keine EC-Karte dabei haben…

            • @Meckerer Beim Parkautomaten des Parkplatzes der Tegelbergbahn habe ich für die Bargeldabschaffung sogar volles Verständnis da in diesem Land Automatenknacker ja über völlig unbehinderte Entfaltungsmöglichkeiten verfügen.In Brandenburg haben sie beim Automaten-Knacken schon halbe Häuser in die Luft gejagt.

              • @materialist

                Der (vorgeschobene ?) Geldraub scheint auf den ersten Blick plausibel,- ein Bergbahn-Angestellter erklärte auf die Frage „Warum“: „Bargeldabschaffung“!

                Die bisherigen Park-Geldautomaten wurden jeden Abend geleert – da gab es nichts zu holen.

                Der Goldhändler meines Vertrauens auf die Frage, warum der anonyme Kauf von Edelmetallen auf ca. 1 Unze Gold drastisch reduziert wurde: „ Bargeldabschaffung„!

                Die Strategie ist deutlich erkennbar: der „gläserne Bürger“ nimmt immer mehr Gestalt an und seine Wege/Einkaufsgewohnheiten zeichnen ein deutliches Profil;

                wer jeden Tag 3 Schachteln Zigaretten und zwei Fl. Wodka auf das Transportband im Supermarkt legt, bekommt ein Schreiben von seiner Krankenkasse;
                „Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, daß …“.

  7. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • cortias82: Nach 18 Jahren im Ausland bereite ich mich auf die Altersrente 2022 in Deutschland vor. Das bedeutet eine...
  • T.Raven: …und Tschechien sitzt an der Elbe-Quelle mit Wasser, das mehr Wert als alles EM ist…
  • Morty: @WS Leider ist der Hinterhofverein „Eike“ nicht geeignet, ein Beleg für irgendwas zu sein....
  • Wolfgang Schneider: @Falco https://www.msn.com/de-de/nach richten/panorama/usa-chicago-e rlebt-nacht-der-gewalt-und...
  • HD: @Stillhalter Der Westen (USA, Westeuropa) ist meiner Meinung nach durch die bescheuerte Einwanderungspolitik am...
  • materialist: @rolandb Richtig beobachtet das Edel im Edelstahl steht nur für die Korrosionsfestigkeit die...
  • Stillhalter: @racew Alles richtig, denke ich! Aber wo soll man dann hingehen? Kanda hat kein Gold, also auch pleite....
  • Wolfgang Schneider: @RACEW https://www.youtube.com/watch? v=crh5HvRGIYE In den Ländern des südlichen Afrika haben...
  • Morty: @Stillhalter Das Gerede von der Manipulation, kaum dass es nach massiven Anstiegen mal wieder rückwärts geht,...
  • Falco: @FCKW Ich weiß auch genau, wo Deine „Leistungsträger“ hin sind :-((. Ihr niedlichen Rechtsausleger...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren