Anzeige
|

Danke Draghi! Deutscher Staat mit Milliarden-Überschuss

Der deutsche Staat hat im vergangenen Jahr 36,6 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben. Es ist der größte Überschuss, den Deutschland seit der Wiedervereinigung erzielt hat. Verantwortlich dafür ist die boomende Konjunktur und die extrem niedrigen Kosten der Staatsfinanzierung. Wesentlich dazu beigetragen hat in beiden Fällen die Europäische Zentralbank. EZB-Chef Mario Draghi hat 2012 versprochen, alles zu unternehmen, um den Euro zu retten. Und das tat er dann auch. Die Zinsen wurden auf null gesenkt und mit dem Kauf von Unternehmens- und Staatsanleihen wurde mehr oder weniger direkt Konjunktur- und Wirtschaftspolitik betrieben. Der niedrige Euro-Kurs hat die deutschen Exporte beflügelt. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=72402

Eingetragen von am 23. Feb. 2018. gespeichert unter EZB, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Danke Draghi! Deutscher Staat mit Milliarden-Überschuss”

  1. Das wird sich erst herausstellen.Denn wenn einer profitiert,verlieren die anderen.Die Deutschen sind diszipliniert und können mit dem billigen Geld mehr oder weniger verantwortungsvoll umgehen.Die Südstaaten dagegen nicht.Hier werden sinnvolle Reformen verhindert,da ja der Anreiz fehlt.Das heißt,man verpulvert und verjubelt lieber das Geld,als es zu investieren.Schicke Autos,Boote,Wohnungen und Kleider,dazu Fiesta und Siesta,aber bei der Arbeit slow go.Klar,dass Deutschland denen den Export wegnimmt.
    Und das führt zu Ärger,denn man will natürlich nicht ständig von deutschland abhängig sein und sich massregeln lassen.
    Irgendwie erinnert mich das an Afrika,an den Kongo.Man wollte die Unabhängigkeit,die Freiheit von den Kolonialisten,aber Arbeiten wollte man nicht.Im Gegenteil,man zerstörte mutwillig all das von den Kolonialherren aufgebaute und als es dann nichts mehr gab,schrie man nach Welthungerhilfe und präsendierte wie einen Monstranz auch heute noch die Hungerkinder.
    Und man hat eine neue Ausrede,nicht die Kolonialherren sind nun Schuld,nein,es sind die Industrieländer.
    Ich sagte mal einem jammernden Kongolesen,welcher sagte er hätte keine Arbeit und hungernde und kranke Kinder:
    Dann beweg doch mal endlich deinen Hintern.Doch auch das konnte er nicht.Obwohl er einen stattlichen solchen hatte.
    Letztendlich wird Deutschland die anderen solange alimentieren müssen,bis es selbst nichts mehr hat.
    Nur, von wem will man dann leben,feiern,Siesta halten ?
    Ich kann nur hoffen,die Chinesen tun es.

  2. Incamas SRL- Asuncion / Paraguay

    Mario Draghi, Präsident der EZB, sagte in dieser Woche vor dem Europäischen Parlament, dass Kryptowährungen „risikoreiche“ und „unregulierte“ Anlagen seien. Gleichzeitig könnten europäischen Banken in naher Zukunft Positionen in Bitcoin halten, so Draghi.

  3. Boa-Constrictor

    Draghi‘s EZB zieht den Lettland-Geld-Stecker: droht ab heute ein klassischer „Bank Run“?

    https://www.reuters.com/article/us-latvia-banking/ecb-pulls-the-plug-on-latvias-failing-ablv-bank-idUSKCN1G7251

    • @Boa

      Bisher kenne ich solche und ähnliche Berichte nur aus England, Zypern, Griechenland, Italien, Spanien. Bin mal gespannt wann dieses in Deutschland soweit ist. Ich kann nur jedem Leser empfehlen vorzusorgen.

      • Boa-Constrictor

        @Familienvater

        „Banken-Crash Lettland: ABLV muss abgewickelt werden“.

        https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/02/24/banken-crash-lettland-ablv-muss-abgewickelt-werden/

        Die wahren „Strippenzieher“ im Hintergrund sind aber klar erkennbar:
        „Die US-Regierung hat…Geldwäsche… Rußland…. Ukraine… Nordkorea…“

        Da können wir froh sein, daß derartige Vorwürfe auf Deutsche Banken nicht zutreffen.

        Vielleicht wäre der „Kelch an der ABLV-Bank vorübergegangen“, wenn diese Mr. Trump einen großzügigen Immobilienkredit gewährt hätte?

        Trump soll mit mehr als 340 Millionen Dollar bei der Deutschen Bank in der Kreide stehen.

        • @ Boa
          was sind schon 340 Millionen. In der Bilanz werden die wohl kaum auffallen.
          Wir dürfen gespannt sein, welche Verwerfungslinien in den kommenden Wochen nach Olympia und den Wahlen in Italien weiter aufbrechen.

          • Boa-Constrictor

            @FamilyFather

            Ich weiß, es langweilt, aber…
            in der Risiko-Aufzählung der „Verwerfungslinien“ fehlt (leider schon wieder) „das Land der Griechen“:

            “Dieses Jahr läuft ein großes Hilfspaket für Griechenland aus, dann muss das Land finanziell wieder auf eigenen (sehr wackeligen Ouzo-) Beinen stehen.“
            „Im Sommer läuft das dritte Rettungspaket in Höhe von 86 Milliarden Euro aus. Dann hat das krisengeschüttelte Land acht Jahre lang von den Krediten aus Europa und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) gelebt, die sich auf insgesamt 270 Milliarden Euro belaufen.“

            In Brüssel schnürt man schon am 4. Hilfspaket, und auch bei den Target2-Salden der Bundesbank ist noch gewaltig Luft nach oben erkennbar.
            Was sind schon 270 Mrd. Euro?

            Hat Griechenland viel Öl- und Gas-Vorkommen? (siehe hier.)

            • @Boa
              Weißt Du, worauf das alles hinausläuft? Bunte Revolution in Athen, Syntagma als Maidan 2.0, dort braune Europahasser und Freunde Amerikas, Target- und andere Schulden werden nie bezahlt, Gas-Lizenzen und Öl-Konzessionen an die Ami-Konzerne. Der einzige unberechenbare Faktor ist Sultan Erdogan, der könnte alles noch durcheinander werfen.

              • Boa_Constrictor

                @0177translator

                Worauf soll das hinauslaufen?

                „Ein westlicher Geheimdienst hat ein großes Interesse daran, daß Griechenland ein Problemland bleibt und den Euro schwächt, damit dieser (nach der Lehmann-Pleite) den US-Dollar nicht als Weltleitwährung ablöst.“
                Mr. DAX.

                Daß G&S mit gefälschten Bonitäts-Nachweisen für Griechenland erst ermöglichte, daß Griechenland in die Eurozone aufgenommen wurde, ist wohl unbestritten.

                • @Boa
                  Und ich wette mit Dir um den Jahres-Futtervorrat meiner Katzen, daß Griechenland, das so viel Gas und Öl hat wie Libyen, den großen Adolfknüppel auspacken wird als Rechtfertigung, um die Schulden (inklusive Target2) niemals zu begleichen. Dann wird es Kübel voll Unflat auf uns regnen, und ich weiß auch schon, wer den Halunken noch beispringen wird. Die nationalmasochistischen Verräter und Lumpen, bei denen der Spruch meiner Oma zutrifft: „Spuck der Hure ins Gesicht, und sie sagt dir, daß es regnet.“

  4. Frage mich warum mein Kommentar seit 18 Stunden in der Warteschleife hängt. Kann mir da jemand erläutern:

    Unser „deutscher Staat“. Gerade habe ich mir noch zwei höchst interessante Beiträge auf Youtube angeschaut, die ich jedem empfehlen kann. Beim ersten geht es um das Polizeiau.fgabe.ngesetz in Bayern, welches den Pol.iz.isten Befugnisse ermöglicht wie seit 70 Jahren nicht mehr. Beim zweiten um das Thema Date.neige.ntum und was damit beabsichtigt wird. Schaut es euch mal an.
    P.A.G:
    https://www.youtube.com/watch?&v=CgV_GJJdYBY
    Date.neigen.tum:
    dazu das Video: https://www.youtube.com/watch?v=zuIgIDn9zyA
    Es wird langsam Zeit sich große Koffer zu beschaffen.

  5. Italien, Griechenland, Portugal, Spanien,… die Vergemeinschaftung der Schulden wird jetzt langsam kommen müssen oder das Fehlkonstrukt Euro wird demnächst grandios scheitern. Das Dummvolk wird darauf eingeschossen wie gut es den Deutschen doch geht, da kann man auch gern ein wenig umverteilen. Der jugendhafte Zögling des parasitären Finanzsystems in Frankreich wird die Eurobonds jetzt gemeinsam mit Mutti mit aller Gewalt durchdrücken müssen um wieder ein paar Jahre Zeitaufschub zu erkaufen. Im September läuft ja das Staatsfinanzierungsprogramm (nennen wir es beim Namen) der EZB für die maroden Südstaaten aus. Nachdem das Monster von Jekyl Island und auch die Japsen keine Junkbonds aus Europa mehr kaufen werden und sich bei den Multimillardären dieser Welt mittlerweile auch schön langsam die Meinung durchsetzt dass der Bondmarkt nach 30 Jahren in den Bärenmarkt gewechselt hat wird dann kein einziger großer Käufer mehr da sein – ab diesem Zeitpunkt wirds dann auch wieder lustig werden… soviel zum tollen Milliardenüberschuß auf Kosten der Südstaaten…

  6. Hier etwas für @Krösus. Von goldsilbershop.de
    Neuer Gigant unter den Silbermünzen: Die Karl Marx Silbermünze
    Groß, größer, die neue Weltrekord-Silbermünze: Die Münze Berlin hat anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx eine Silbermünze mit einem Gewicht von 2.000 Unzen (über 60 kg) aus reinem Feinsilber hergestellt, welche nun erstmalig auf der diesjährigen World Money Fair in Berlin präsentiert wurde. Damit löst die Karl Marx Münze die bisher größte Silbermünze, die Elefantenmünze von Geiger Edelmetalle, ab und hält damit nun den Weltrekord in Sachen „Größte Silbermünze der Welt“. Damit ist Deutschland bereits zweifacher Weltrekordler.

    Wollen wir mal hoffen, daß sie nicht im Berliner Bode-Museum ausgestellt wird.
    Und dann noch von anatolischen Indianern bewacht.

  7. Das tut weh: Die US-Kryptoshit-Plattform Coinbase muss nun endgültig mit den Steuerbehörden kooperieren.
    https://www.btc-echo.de/coinbase-muss-us-steuerbehoerde-daten-von-13-000-nutzern-uebergeben/
    War ja nur eine Frage der Zeit.

  8. @goldreporter
    Frage mich warum mein Kommentar seit über 2 Tagen in der Warteschleife hängt. Findet hier auch schon eine Ze.nsur statt?

    Unser „deutscher Staat“. Gerade habe ich mir noch zwei höchst interessante Beiträge auf Youtube angeschaut, die ich jedem empfehlen kann. Beim ersten geht es um das Polizeiau.fgabe.ngesetz in Bayern, welches den Pol.iz.isten Befugnisse ermöglicht wie seit 70 Jahren nicht mehr. Beim zweiten um das Thema Date.neige.ntum und was damit beabsichtigt wird. Schaut es euch mal an.
    P.A.G:
    https://www.youtube.com/watch?&v=CgV_GJJdYBY
    Date.neigen.tum:
    dazu das Video: https://www.youtube.com/watch?v=zuIgIDn9zyA
    Es wird langsam Zeit sich große Koffer zu beschaffen.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @H.J. Weber Wenn alle Lira Millionäre sind, bedeutet dies noch lange nicht, dass alle reich oder wenigstens...
  • Goldminer: @taipan 2 der einleuchtendsten Erklärungen wären: 1. Da die Notenbanken selbst kein physisches Silber...
  • taipan: @thanatos Die Strafzahlung ist nur ein Bruchteil des durch diese Machenschaften erworbenen Gewinn.Korrekt...
  • Thanatos: Nun also auch die Royal Bank of Scotland. Für das Inverkehrbringen „toxischer“ Finanzprodukte,...
  • marc o´hand: Gute Gelegenheit zum Nachkaufen, weiter so!!! ;-)
  • Goldnugget: Sorry, aber ich gönne den Banken kein Gramm physisches Gold und Silber. Wenn man etwas so abgrundtief...
  • taipan: @hj weber Eben. Nur mit einer Währungsreform und Neuanfang macht das Sinn. Bei einer guten Binnenwirtschaft...
  • H. J. Weber: Hallo Krösus, es bleibt aber immer das selbe Verhältnis. Heute ist die türkische Währung nicht mit Gold...
  • H, J, Weber: Das werden die Banker von JPM nicht für ihre private Altersabsicherung eingelagert haben, sondern weil...
  • taipan: Wir wissen nicht, weshalb die soviel physisches Silber anhäufen. Billig ist es, vielleicht wollen die es auch...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren