Freitag,17.September 2021
Anzeige

Deutsche Exporte um 8 Prozent eingebrochen

Wie das Statistische Bundesamt am Morgen meldete, sind die deutschen Exporte im Juni laut dem vorläufigen Ergebnis um 8 Prozent gegenüber Vorjahr eingebrochen. Die Importe sanken um 4,4 Prozent. Insgesamt wurden Waren im Wert von 106,1 Milliarden Euro exportiert und Güter im Wert von 89,3 Milliarden Euro importiert. Daraus ergibt sich ein Exportüberschuss von 16,8 Milliarden Euro. Im Juni 2018 hatte der Saldo noch bei 22 Milliarden Euro gelegen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

6 KOMMENTARE

  1. Die beste Nachricht des Tages.Man kommt demnächst wieder runter vom hohen Ross und das Brüllen nach Staatshilfen wird lauter.
    Draghi fordert: Die Deutschen sollen sofort ihr Gold verkaufen und auf den Aktienzug springen.
    Ukunda soll alles Kapital in Gold Shorts stecken, all in, und einen Kredit für Long auf Aktien aufnehmen.
    Renegade soll sein Gold rausrücken, aber pronto bitte.
    Verdammt, wo ist toto….
    Der hat wichtigeres vor: Wichtiger als alles andere:
    Heidi Klum lässt die Hochzeitsfeier ausklingen.
    https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_86237344/heidi-klum-tom-kaulitz-so-lassen-die-turteltauben-die-hochzeit-ausklingen.html

  2. Anzeige
    • @bernd
      Überziehen Sie mal das Konto oder nehmen Sie einen Dispo auf.
      Zinsen an die Bank: 11 bis 16 %.
      Zinsen senkt die Bank nur für Ihr Guthaben.
      Inklusive der Gebühren sind die Zinsen bei 20%.
      Aber selbst wenn die Hypothek nur 1,2% Zinsen kostet und Gebühren in Höhe von 0,5% fällig werden, muss die Hypothek getilgt werden, monatlich.
      Und das Haus gehört der Bank bis zum letzten Tilgungspfennig.
      Was soll da bitte die Wirtschaft ankurbeln ?
      Man bezahlt vielleicht 3% weniger Zinsen, dafür 5% mehr Abgaben, Steuern, Beiträge.

      • @renegade, mein Girokonto kann ich gar nicht überziehen. Damit das geht müsste ich eine Bereitstellungsgebühr bei meiner Bank zahlen. Ich würde sowieso nie überziehen.

  3. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige