Anzeige
|

Deutschland: Einkaufsmanager-Index sinkt zum fünften Mal in Folge

Die Stimmung in der deutschen Produktionswirtschaft verschlechtert sich weiter. Der aktuelle Markit-Einkaufsmanager-Index erreichte 56,8, nach 58,1 im Vormonat. Analysten hatten einen Stand von 57,8 erwartet. Damit ist der Index über die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe in Deutschland nach Erreichen des Höchststandes im vergangenen Dezember fünfmal in Folge gefallen. Immerhin: Ein Wert über 50 signalisiert Wachstum. Allerdings wurde ein so niedriger Wert zuletzt im Februar 2017 erreicht. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=74953

Eingetragen von am 23. Mai. 2018. gespeichert unter Deutschland, Hot-Links, Konjunktur. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

28 Kommentare für “Deutschland: Einkaufsmanager-Index sinkt zum fünften Mal in Folge”

  1. Der Goldpreis bei 1300 Dollar und dann drückt man kräftig. Man hats ja und die Aktienkurse ignoriert man einfach. Verpulvert wieder Milliarden mit sinnlosen Derivaten.Nur weiter so. Lasst es krachen.

  2. Kein Wunder:

    “Deutsche Wirtschaftsexperten kamen plötzlich zu dem Schluss, dass „nicht Russland, sondern Deutschland einen unverhältnismäßig großen Schaden wegen der Sanktionen gegen Russland – 44 Milliarden Dollar bzw. 40 Prozent vom Gesamtschaden – erlitten hat“, während auf die USA nur 0,6 Prozent der Gesamtverluste entfielen. In diesem Zusammenhang ist die Prognose nicht allzu schwer, wie diese Nachricht das weitere Verhalten Deutschlands zur US-Außenpolitik beeinflussen wird.

    Quelle: Bloomberg- „Die US-Sanktionspolitik dürfte ihr Limit erreicht haben.“

    https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-05-22/u-s-sanction-power-may-be-reaching-its-limit

  3. Klapperschlange

    Kauft Aktien von US-Fracking-Firmen!

    Das kann sehr, sehr teuer für die US-Fracking-Industrie werden, wenn die kritische Frage mit „JA“ beantwortet wird.

    Ist das ‚Fracking‘ in den USA Schuld am Vulkan-Ausbruch auf Hawaii ?

    Ich tippe mal auf höhere Öl-Preise…

    • @Klapperschlange

      Deine Tipps sind immer Gold [sic!] wert, aber ausnahmsweise werde ich @ukunda folgen und ganz groß bei der Deutschen Bank einsteigen.
      http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-will-offenbar-rund-10-000-jobs-streichen-a-1209121.html
      Nenne mich ruhig einen Leichenfledderer, aber wenn die DB erst mal wieder wie der Phönix aus der Asche aufsteigt, werde ich ganz vorne dabei sein.
      Bestimmt.

      • Klapperschlange

        @Thanatos

        Der 50 Billionen Euro-Derivate-Berg im gärenden Keller der DB machen Dir keine Angst?
        Nach einem kritischen Blick in die Derivate-Buchhaltung hat der IWF sie die riskanteste Bank der Welt genannt.

        Ich zitiere:
        “Tatsächlich betragen die Forderungen der Bank, die auf toxische Derivate (mehrfach gehebelte Finanz-Wetten und Absicherungen auf Zinsen und Währungen) zurückgehen und deren Ausfall sie fürchten muss, „nur“ 542 Milliarden Euro. Das ist dann „nur“ noch etwa ein Sechstel der Wirtschaftskraft Deutschlands.

        Wenn es so weit käme, hätte die [/] wie „Trappatoni“ fertig.

        Da hilft es @Thanatos/@ukunda dann auch nicht mehr weiter, wenn sie in der Reihe geschädigter Aktionäre… ganz vorne stehen und sich in die Warteliste der „Lehmann-Klagemauer“ eintragen lassen.

        • @klapperschlange
          Aber nur nach der Bodenbildung einsteigen .
          Ununda meint, so etwa beim Fibro Retro oder so,
          also bei 20 Cent die Aktie.
          Da geht es dann wieder bergauf, ganz bestimmt.
          So bis etwa 35 cent, wo es nochmal abrutschen kann.
          Ein bisschen DB kann nicht schaden im folio, so das Porto stimmt.

        • @Klapperschlange

          Schon gut, das war nur mein jugendlicher Leichtsinn, ein Moment der Schwäche, der Orientierungslosigkeit – genau dafür braucht man väterliche Freunde! Sei bitte nachsichtig mit mir.

          Habe mich auch schon wieder gefangen: Denn wenn ich es mir recht überlege, wird der Eindampfungsprozess bei der DB ein böses Ende nehmen. Da wird nicht „gesundgeschrumpft“, sondern abgewickelt. Ok, die Belegschaft wird „freigesetzt“, das überrascht nicht weiter.

          Aber nun will sich die einzige toitsche Bank mit globalem Anspruch auch noch aus dem Aktienhandel zurückziehen. Und den Anleihenhandel in den USA beschneiden und – jetzt schlägt es 13! – keine Dienstleistungen für Hedgefonds mehr anbieten.

          https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Deutsche-Bank-Aktie-Unternehmen-streicht-wohl-10-000-Jobs-1025136264

          Was bleibt? Vielleicht zuletzt die verwirrend moderne „Zukunftsfiliale“ in der Friedrichstrasse, wo man erst im Hinterhof die Geldautomaten suchen muss. Eigentlich ist das alles traurig.

          • Klapperschlange

            @Thanatos

            Oh ja,- „gesundschrumpfen“ ist so ein häßliches Wort, und das tut auch noch weh.

            Wenn es mal mit der DB-Aktie unter 9,99 USD gehen sollte, setzt der große Abverkauf ein.
            Dann können wir gerne zusammen in der Friedrichstrasse (gleich neben dem Geldautomaten) eine kleine Klagemauer errichten und uns ausweinen.
            @ukunda ist herzlichst eingeladen!

            • @Klapperschlange
              Da bin ich dabei. Bringe meine Kaufquittung mit: 78,39. Und kann den Dreck nicht mal von der Steuer absetzen. Ich erzähle dann von der Zeit, wo die DB jährlich an die 10 Milliarden Euro Gewinn an den Staat abführte.

  4. Naja, wen wundert das? Schließlich lohnt sich Leistung in Deutschland nicht mehr.
    Häuser, Kindergeld, und all inclusive gibt es auch ohne arbeit. Dazu benötigt es nur ein Zauberwort. Und dem deutschen Steuerzahler steht der Schaum vorm Mund, vor Wut.

    • @paulus
      Eher vor Neid.
      Also nachmachen.
      Grundeinkommen 1500 Euro und Rente mit 42.
      Wäre doch mal ein Anfang, oder

      • Würde es Jedermannfrau nachmachen funktionierte das nicht.
        Deshalb gilt das Zauberwort nur für Goldstücke (sic!).
        Vielleicht dem Herrn Thoreau nachmachen: Führt zwar nicht zu Reichtum von Fiat, sondern in den wichtigsten Dingen. Und schafft Unabhängigkeit.

    • @Paulus

      Ein Haus für umsonst ? Wo muss ich mich anstellen ? Und wie heißt eigentlich das Zauberwort ? So viele Fragen, so viele Rätsel.

        • @Translator

          Also ich sag jetzt mal ganz laut ASYL und werde dann darauf warten dass mir die Bunzreplik ein Häusle schenkt. Wenn ich es habe gebe ich Bescheid.

        • Pssst. ..nicht das böse Wort in den Mund nehmen,das sind Fake News! !In unserer ehemals feinen kleinen Stadt haben die neuen,besseren „Deutschen“ jetzt ein Haus mit Sauna und Pool im Garten. ….Ach stimmt ja gar nicht,sind Fake News. …

          • Force Majeure

            @Thor

            Das gehört denen nicht; aber sie haben es zur Verfügung gestellt bekommen.

            Wie wie der grüne Palmer schon bemerkte: Für die Herren Krösus et al. eben nicht, die Köter-Bevölkerung bekommt nichts, ganz im Gegenteil, der 90ig Jährigen wird das Inkontinenzmaterial gestrichen. No Fake, Reality. Nur ein Bundeswehr-Soldat, der anscheinend schlauer als diese sich selbst überheblichen, sich zu wichtig nehmenden sehr unangenehmen Zeitgenossen, selbst nur tw. Zugewanderte, sich als die künftige Elite sehen und aufspielen, der schafft es sich als Asylant zu plazieren und zur freien Verfügung gestellt zu bekommen.

            Da alles frei, weiß Achmed nicht was auf dem Konto ist. Er hebt einfach nur ab. Wenn das Gekröse 13 und 14 jährige besteigt, wird er mal sehen was für Unterschiede es in diesem unseren freiheitlich demokratischen Grundgesetzstaat für Gleichheit gibt. Achmed darf das. Das ist einfach nur tolerant, wenn er denn nun noch mit weiteren minderjährigen 10 Kinder pro erzeugen darf. Und der Nazi-Deutsche, der hat ihm dann aber Anbauten zur Verfügung zu stellen, ein Etage pro Frau ist das Mindeste.

            • 0177translator

              @Force Majeure
              https://www.welt.de/vermischtes/article173743693/Vielehe-in-Pinneberg-Syrischer-Fluechtling-ueber-sein-Leben-mit-zwei-Ehefrauen.html
              Das hier aus obigem Artikel zur toleranten Stadt Pinneberg. Zitat:
              „Das Team hat ihn in Pinneberg ausfindig gemacht. In dem Beitrag von Andrew Moussa erzählt Ahmad A. von seinem Leben mit zwei Ehefrauen, die auch zu Wort kommen. Der Flüchtling lebt mit ihnen und sechs Kindern in einem großen Haus, das ihm von der Gemeinde zur Verfügung gestellt wurde. … Lina, Ahmads zweite Frau, war 13, als er sie heiratete. Ahmad ist ungelernter Arbeiter und Analphabet. Sechs Jahre vor dieser Hochzeit hatte er seine erste Frau Betool geheiratet. Sie war damals 14. Von seiner dritten Frau, die in Syrien ist, lebt er getrennt. Eifersucht gebe es unter seinen beiden Frauen nicht, dürfe es nicht geben, so Ahmad. „Ich sorge dafür, dass es keinen Streit untereinander gibt.“
              https://www.youtube.com/watch?v=Zkl-XP_8lZM
              Aber jetzt gibt es Hoffnung. Eine Erfindung, wohl aus Schweden …

            • @FM
              Ich habe mich einmal in die Rolle unserer Enkel versetzt die diese Zeilen von 2018 lesen. Wenn die Nachgeborenen bei Vernunft sind, werden sie zuerst denken, das ist ein Märchen. Falls es ihnen noch jemand bestätigen kann werden sie fragen: „Warum habt ihr nichts dagegen getan?“ Als ich meine Großeltern dasselbe fragte waren sie recht still. Demagogie ohne Medien war noch ein leichtes, sie wussten es nicht besser. Also könnten sie die letzte Frage stellen, bevor sie uns alle verfluchen: „Ihr habt es gewusst?“

              • Force Majeure

                @Hoffender

                Bei der Teilnahme an der Petition benötigte das Pseudonym eine Bedenkzeit: Ich wählte „Ourchildren“.

                Wer keine Kinder hat, ist in der Regel „nach mir die Sintflut“. Hatte auch Kollegen mit Kindern, die dies wirklich so leben. Nicht zu fassen.

      • @Krösus
        Immer langsam. Nicht so viele Fragen auf einmal. Sonst erschreckst Du Paulchen noch zu Tode…:-(…

  5. Force Majeure

    Der Einkaufsmanager-Index sinkt und das weil sie einfach keinen Eurofighter verkaufen können. Indien zB kauft lieber bei den Russen Fighter, die auch funktionieren und es mit den besten Flugzeugen der Amis aufnehmen können und höchstwahrscheinlich überlegen sind. Im Korea-Krieg wurden die US-Sabres auch von den Migs wie beim Tontaubenschießen vom Himmel herunter geholt.

    Jedenfalls heulen jetzt die, die am an dem Futtertrog nicht Platz finden, selbst aber an die hinterletzten S..thole-Countrys Panzer und Kriegsgerät verkaufen oder noch besser verschenken.

    Wahrend andere Nationen und Kulturen einen Plan verfolgen, haben wir nur ne Dumpfbacke.s. ext News

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Laura: http://www.faz.net/aktuell/fin anzen/finanzmarkt/marc-friedri ch-und-matthias-weik-krisen...
  • Goldi: Ein aktuelles Interview mit Marc Friedrich (incl. das ganze Interview zum „Nachhören“). „Aktionäre...
  • Goldi: @Goldfisch/@Ulrike Wir sollten eine neue Rubrik einführen: Erinnerungen an die verschiedenen Crashs. Heute der...
  • Stillhalter: Was mich wundert, dass bei dem saudischen Drama der Ölpreis bicht schon durch die Decke gegangen ist....
  • Goldrush: Werter @Toni, Ihre Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Meine abweichende Meinung wurde mit Ausgrenzung und...
  • Watchdog: @Micky Maus Siehe bitte selbst, wie (und warum) er sich verabschiedete: https://www.goldreporter.de...
  • Mikki Maus: @ Wachhund Da kann man mal sehen, was die Anwesenheit einer Person so ausmachen kann. Oder ist die...
  • Thanatos: Fortsetzung der Telenovela: Die USA suchen also den geopolitische Konflikt mit China zu eskalieren. Nach...
  • Watchdog: Was sehr auffällig ist: die Anzahl GR-Artikel mit „0“ Kommentaren nimmt erkennbar zu, seit @taipan seinen...
  • Thanatos: Die USA rüsten weiter gegen die Volksrepublik China auf. Der Handels- und Währungskrieg wird vertieft und...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren