Anzeige
|

Diese Goldmünze soll 15 Millionen Dollar kosten!

In den USA steht die erste in den Vereinigten Staaten geprägte Goldmünze zum Verkauf. Der Besitzer hätte gerne 15 Millionen Dollar für die Gold-Dublone.

Goldmünze, USA, Washington

„Brasher Dublone“: Die erste Goldmünze der Vereinigten Staaten. George Washington soll ein Exemplar besessen haben (Foto: Wikimedia).

Erste US-Goldmünze

Die „Brasher Dublone“ gilt als die erste in den Vereinigten Staaten (privat) geprägte Goldmünze. Sie stammt aus dem Jahr 1787 und trägt die Signatur des Goldschmieds Ephraim Brashers („EB“), der ein Freund des ersten US-Präsidenten George Washington (1789 bis 1797) gewesen sein soll. Heute existieren nur noch wenige Exemplare dieser seltenen Goldmünze, die ein Gewicht von 26,6 Gramm aufweist und aus 917er Gold besteht.

15 Millionen Dollar

Laut Bloomberg steht eine dieser Goldmünzen nun zum Verkauf. Der Besitzer möchte im Rahmen einer privaten Transaktion 15 Millionen US-Dollar dafür. Der letzte bekannte Kaufpreis stammt laut dem Bloomberg-Artikel aus dem Jahr 2011. Damals wurde knapp 7,4 Millionen US-Dollar bezahlt.

Teuerste US-Goldmünze

Sollte sich ein Käufer zu diesem Preis finden, dann wäre die „Brasher Dublone“ aber nicht die offiziell teuerste US-Goldmünze. Das Smithsonian‘s National Museum of American History beherbergt den “Double Eagle” aus dem Jahr 1849, der 2011 auf einen Sammlerwert von 20 Millionen Dollar geschätzt wurde (Goldreporter berichtete).

Goldmünze als Hollywood-Star

Die nun zum Verkauf stehende Goldmünze stand bereits im Mittelpunkt eines Hollywood-Films. 1947 kam in den USA ein Krimi mit dem Titel „The Brasher Doubloon“ in die Kinos. In dem Movie wird der bekannte Roman-Detektiv Philip Marlowe beauftragt, die als gestohlen gemeldete Münze wiederzubeschaffen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94721

Eingetragen von am 3. Jun. 2020. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

7 Kommentare für “Diese Goldmünze soll 15 Millionen Dollar kosten!”

  1. Klapperschlange

    Mit dem Verkauf anderer Goldmünzen sollte Mann/Frau dagegen noch etwas warten, bis das „Jim Sinclair“-Niveau (50.000,- $ bis ~ 87.000,- USD) erreicht wurde.


    Warum unterstützen die Notenbanker Aktionäre beim Reichwerden, während Goldhalter bestraft werden?“

    https://goldswitzerland.com/de/gold-konfiszierung-ware-unsinn/

  2. Anzeige
  3. Fleischesser

    Es gibt in diesen Tagen auch noch gute Meldungen(hat nichts mit Gold zu tun macht aber glücklich) !!!
    https://m.youtube.com/watch?v=41tNwAlWzlw&list=WL&index=2&t=22s
    Seid dankbar !!! :-) :-) :-)

  4. Es wird brutal interveniert um den Goldpreis nicht über die $1800 laufen zu lassen was natürlich noch mehr Käufer anlocken würde . Trotzdem sehe ich einen MASSIVEN Ausverkauf bis Crash an den Aktienmärkten und einen Jump richtung $2000 oder gar drüber beim Goldpreis bis Jahresende da können sie noch soviel manipulieren.

    Gold intervention by BIS held steady in March and April as study hints it’s done for Fed
    http://gata.org/node/20190

  5. Die deutsche Lufthansa gibt fuer das wahrscheinlich noch beste Quartal des Jahres 2 Mrd.Verlust bekannt der Aktienkurs steigt um fast 8%…?Die Boersianer sollten sich Boersonanierer nennen…

  6. Klapperschlange

    Heute Nachmittag, 14:30 Uhr, werden die neusten Zahlen der Erstanträge auf Arbeitslosengeld in den USA der vergangenen Woche bekanntgegeben.

    Die Zahlen sind rückläufig – man rechnet heute „nur“ mit 1,8 Millionen
    neuen Arbeitslosen, während es in der Vorwoche zum 23. Mai noch 2,123 Millionen Erstanträge waren.

    https://tradingeconomics.com/united-states/jobless-claims

    Damit erhöht sich die seit dem 21. März gemeldete Gesamtzahl auf 42,5 Millionen Arbeitslose, Grund genug für die Wallstreet, zu applaudieren und das nächste Kursfeuerwerk zu starten; schließlich handeln die Aktienmärkte die Zukunft , und die sieht mehr als rosig aus…

  7. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren