Anzeige
|

„Gold-Fieber“: Diese Doku dürfte Goldanleger spalten

Gold, USA, Goldfinger

Operation „Goldfinger“: Unter der Johnson-Administration erforschte die US-Regierung Mitte der 60er-Jahre ungewöhnliche Methoden der Gold-Gewinnung, um mehr des Edelmetalls zu beschaffen.

Eine zweiteilige arte-Dokumentation widmet sich Gold, Goldförderung und Goldmanipulation. Sie enthält einige interessante Aspekte und setzte sich besonders kritisch mit dem Goldmarkt auseinander.

„Fast täglich landen auf dem Londoner Flughafen Heathrow zwischen fünf und zehn Flugzeuge mit großen Mengen Gold an Bord. Die großen Banken verwahren in ihren Londoner Tresoren insgesamt 600.000 Goldbarren auf. Aufeinander getürmt würde sie bis ins Weltall reichen“, heißt es unter anderem in der zweiteiligen arte-Dokumentation „Goldfieber“ aus dem Jahr 2017. Wir haben uns die gut zweistündige Reportage angesehen. Sie befasst sich mit verschiedenen, vor allem kritischen Aspekten des Goldmarktes. Es geht um die Gewinnung von Gold, dessen Eigenschaften, Faszination, Verwendung und eben um die dunklen Seiten des modernen Goldrausches: Umweltschäden, Gier, Manipulation.

Es gibt einige bemerkenswerte Passagen und Erkenntnisse: Nach der Freigabe des privaten Goldhandels in China im Jahr 2004 hat das Land den Nachbarn Indien in nur zehn Jahren als größten Goldkonsumenten abgelöst. Das Goldförderung gestaltet sich immer schwieriger. Ein Experte sagt: Bis in zwei- bis dreihundert Metern Tiefe ist bereits alles völlig ausgebeutet. Am 13. August 1971 kündigten die USA den Gold-Dollar-Standard von Bretton Woods. Die Golddeckung des Geldes wurde aufgegeben. Kurz davor hätten die USA absurdeste Methoden erprobt, Gold auf anderem Wege als mit der klassischen Förderung zu gewinnen: über atomare Sprengungen, aus dem Meerwasser, aus Pflanzen oder gar Hirschgeweihen.

Im Mittelteil geht es im Wesentlichen um den Goldabbau, um die Methoden und um die wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen der Goldgewinnung. Ab Minute 38:30 dreht sich der Beitrag dann um den Derivatehandel. Hier kommt der bekannte Kritiker Andrew Maguire zu Wort. Er sagt: „Mit einer winzigen Position an der COMEX kann ich Tonnen von Gold kontrollieren. Ich muss nur einen Bruchteil des tatsächlichen Wertes aufbringen. Und so entsteht eine ungeheure Menge an Papiergold. Kurz gesagt: der Goldpreis ist manipuliert.“ Die auf Manipulationen spezialisierte Ökonomin Rosa Abrantes-Metz sagt : „Wenn Sie vor Einführung der Derivate den Goldpreis um zwei Cent bewegt hätten, hätten Sie auf dem Spotmarkt einen kleinen Gewinn gemacht. Bewegen Sie ihn heute um ein oder zwei Cent, dann verdienen Sie Millionen.“ (Min 41:15)

Es sind aber auch einige Unsauberheiten im ersten Teil der Dokumentation enthalten. Im Beitrag wird das traditionelle Gold-Fixing beschrieben. Die legendäre Telefonkonferenz wurde allerdings bereits 2015 durch ein elektronisches Verfahren abgelöst (Neues „Gold-Fixing“ ab dem 20. März). Auch wenn an dem Prozess weiterhin eine ausgewählte Gruppe an Banken beteiligt ist, sie sitzen nicht mehr in Hinterzimmer gemeinsam an einem Schreibtisch. In Minute 15:55 wird behauptet, eine Unze entspräche 28 Gramm. Bei Edelmetallen wird jedoch in Feinunzen gerechnet („Troy Ounce“) und diese entspricht 31,1034768 Gramm.

In Teil 2 geht es um den Goldabbau in China und Afrika und um die Raffinierung des Edelmetalls, insbesondere unter dem Aspekt „problematischen Goldes“ aus illegalen, besonders umweltbelastenden oder kriminellen Quellen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=81188

Eingetragen von am 10. Feb. 2019. gespeichert unter Gold, News, Welt, Wissen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

9 Kommentare für “„Gold-Fieber“: Diese Doku dürfte Goldanleger spalten”

  1. In Ermangelung klappernder Schlangen heute von mir in Notverwaltung die Große Sonntags Umfrage (GSU):

    Der Unterhaltungswert der USA ist ungebrochen. Dem nach Suspense dürstenden Publikum werden verlässlich immer neue interventionistische Kriege, Putsche, geheime CIA-Operationen, gewalttätige Regime Changes, Drohnenkriege, Staatsstreiche et al. geboten.

    Welches ist aber das beliebteste Geschieße im Dienste von Demokratie nach Gutsherrenart? (Datenerhebung durch Putsch Control)

    https://www.der-postillon.com/2019/02/sonntagsfrage-staatsstreich.html

    Mein persönlicher Favorit ist immer noch der Vietnam-Krieg (2 Millionen getötete Zivilisten, 1,1 Millionen gefallene Soldaten des Nordens). Ist aber natürlich reine Geschmackssache.

  2. @translator
    2ter Link ist sehr interessant.
    Bestätigt weidermal, das sich die Kriegsgewinner immer alles nehmen, was ihnen in die Hände fällt.
    Allein die genannten Summen sind gigantisch.

    • Wolfgang Schneider

      @Freier Denker
      https://www.zerohedge.com/news/2018-06-27/paul-craig-roberts-how-long-can-federal-reserve-stave-inevitable
      Damals war der Vampir vollgesoffen und satt. Heute dürstet er. Auch die Renten-Rückstellungen sind futsch. Ich zitiere Paul Craig Roberts aus dem Link:
      The loss of middle class jobs has had a dire effect on the hopes and expectations of Americans, on the American economy, on the finances of cities and states and, thereby, on their ability to meet pension obligations and provide public services, and on the tax base for Social Security and Medicare, thus threatening these important elements of the American consensus.
      „Der Wegfall von Jobs für die Mittelschicht hat im Ergebnis den Hoffnungen und Erwartungen der Amerikaner einen erheblichen Dämpfer verpaßt, ebenso der Wirtschaft des Landes, der Finanzlage der Großstädte und Bundesstaaten, und somit auch der Fähigkeit letzterer, ihren Renten-Verpflichtungen nachzukommen, den öffentlichen Dienst aufrecht zu erhalten sowie das für Sozial- und Kranken-Versicherung nötige Steueraufkommen, wodurch diese wesentlichen Grundpfeiler des Zusammenhalts der Gesellschaft in Amerika gefährdet sind.“
      Kurzum, wenn ich nicht dem Maschmeyer mein Geld anvertraut habe, dann verbrutzelt es die Regierung, wenn ich mich privat abgesichert habe, um auf diese Weise den Staat und/oder die Banken zu entschulden, weil es danach nämlich gleich so weitergehen soll. Sich privat absichern ist grundsätzlich richtig, aber es sollte schon EM sein, und Staat und Medien führen die Masse der Bevölkerung gezielt in die Irre, weil sie Gold entweder totschweigen oder als antiquiert und lächerlich hinstellen. Sie Wahrheit kann oder will die Masse nicht sehen und hören, und wir müssen hoffen, daß der Pöbel dann nicht auf die EM-Besitzer losgelassen wird, der an allem die Schuld trägt.

      • @translator
        Der Poebel wird sich gegen alles wenden, wenn die Zeit gekommen ist und unsere 1.Welt aus den Fugen gerät wie anno 1929.
        Da heißt es in jeder Hinsicht vorgesorgt zu haben, wenn das überhaupt möglich ist. (mit unserer heutigen Vorstellungskraft)
        Gold kann man bekanntlich nur in geringen Mengen essen :-)
        Der Plan ist längst erstellt und wird gnadenlos abgearbeitet.
        Und keiner wird in Europa entkommen, denn wir werden wieder zum Schauplatz der Auseinandersetzung.

  3. Gold ist also archaiisch,ausbeuterisch und dient nur der Geldwäsche und den Kriminellen.
    Gut,kann so sein.Dann will ich gerne ein Krimineller sein und waschen.
    Aber,da kenne ich noch andere „Assets“,welche noch viel schlimmer als Gold sind:
    Lebensmittelpreisspekulation, Medikamentenpreisspekulation, Düngemittel,Wasser,Kriegsmaterial,angefangen von der M16 bis hin zur Interconti Rakete an Börsen und in der Politik.
    wenn man schon meckert,erst vor der Haustüre kehren.

  4. Es wird aber im Laufe der Dokumentation darüber aufgeklärt dass das klassische Fixing nicht mehr Auge in Auge stattfindet sondern nun per Telefon und auch wird darauf eingegangen welche Manipulationsmöglichkeiten damit einher gehen.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://de.sputniknews.com/pan orama/20190710325417507-ges...
  • saure: Gold in Dollar ist von seinem ath. ca. 24% entfernt, Silber dagegen immer noch 68%:-( Da muss schon noch...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://www.youtube.com/watch? v=6cM0J-UwXbE Die Beschäftigung mit der Geschichte...
  • saure: Hallo, das sehe ich anders. Silber ist für diesen Goldpreisanstieg noch gar nicht vom Fleck gekommen. Leg mal...
  • Thanatos: @Translator Ein Gespräch mit Noam Chomsky zum untergehenden US-amerikanischen Imperium:...
  • Kurac: Boar Silber geht ja schon wieder voll ab. Und die Minen Aktien auch. Aber keine Sau interessierts. Komisch?...
  • Wolfgang Schneider: @Anke Bauer Es hieß, dieses Schiff hatte eine Panne und mußte in einem persischen Hafen gewartet...
  • Wolfgang Schneider: @Anke Ich mag an Dir wie auch an Sarah Wagenknecht, daß man bei Euch beiden weiß, woran man ist....
  • Wolfgang Schneider: Es kam immer wieder mal das Gerücht hoch, daß für den Fall der Fälle, nämlich wenn der Euro...
  • Anke Bauer: @WS Die Hexe muss Dich trotzdem loben. Deine Artikel (besonders der Letzte) zur Pogromstimmung gegen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren