Donnerstag,20.Juni 2024
Anzeige

Gold gekauft: Steigende Goldreserven bei vielen Ländern

Mindestens elf Länder haben zuletzt einen Anstieg ihrer Goldreserven gemeldet. China, Indien und die Türkei gehörten zu den größten Gold-Käufern.  

Weltweite Goldreserven

Der World Gold Council (WGC) hat neue Zahlen zu den weltweiten Goldreserven veröffentlicht. Die Rangliste der größten nationalen Goldhalter zeigt in den überwiegenden Fällen die offiziellen Goldbestände der jeweiligen Länder per Februar 2024. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass die nationale Kauflust auf dem Goldmarkt anhält. Denn zahlreiche Länder haben ihre Goldbestände weiter aufgestockt.

Gold, Goldbarren, Goldreserven (Bild: Goldreporter)
Zahlreiche Länder haben weiteres Gold zugekauft. Der World Gold Council beziffert die weltweiten staatlichen Goldreserven nun mit 35.976,2 Tonnen. Das sind 37,6 Tonnen mehr als vor einem Monat (Bild: Goldreporter).

China und Indien

Dazu zählt allen voran China. Denn wie bereits vorab berichtet, legte die chinesische Zentralbank im Januar 12,2 Tonnen nach und hält nun offiziell 2.257,5 Tonnen Gold in ihren Reserven. Aber auch Indien hat seine Goldreserven weiter aufgestockt. Mit nun 817 Tonnen kamen 5,6 Tonnen hinzu. Seit Jahresbeginn hat das Land bereits 13,4 Tonnen Gold zugekauft.

Gold der Türkei

Kontinuierlich angewachsen sind zuletzt auch die Lagerbestände der Türkei. Denn die aktuelle Lagermenge wird mit 556,2 Tonnen beziffert, also 4,2 Tonnen mehr als vor einem Monat. Diese Zahl umfasst ausschließlich die staatlichen Goldreserven. Dagegen enthalten die monatlichen Meldungen der Türkischen Zentralbank auch Gold, das Geschäftsbanken bei ihr hinterlegt haben. Diese Menge belief sich zuletzt auf 756,31 Tonnen (Noch mehr Gold: Türkische Goldreserven steigen weiter an).

Weitere Aufstockungen

Außerdem gab es zuletzt eine ganze Reihe kleinerer Goldkäufe von zahlreichen Ländern, darunter Kasachstan mit 5,8 Tonnen (jetzt 306,2 Tonnen), Singapur mit 2,1 Tonnen (232,10 t), Tschechien mit 1,6 Tonnen (34 t) sowie Katar (1,5 t / 102,5 t) und Kirgisien (1,4t / 23,5 t).

Goldverkäufer

Aber es gab auch Verkäufe. So reduzierten sich die Goldreserven Usbekistans um 2,8 Tonnen auf 368,6 Tonnen. Außerdem sind die Goldbestände der Philippinen um 2 Tonnen auf 157 Tonnen gesunken. Währenddessen stieß Jordanien 4,1 Tonnen ab und hält nun offiziell 70,4 Tonnen Gold.

Gold, Goldreserven, Lander, Staaten
Weltweite Goldreserven: Ausschnitt aus dem monatlichen Bericht des World Gold Council.

Weitere Gold-Bestandsmeldungen

Darüber hinaus gab es eine Reihe zusätzlicher staatlicher Aktivitäten auf dem Goldmarkt. Hier weitere Veränderungen in der WGC-Liste mit weniger als einer Tonne gegenüber Vormonat:

  • Mongolei: +0,8 t
  • Serbien: +0,6 t
  • Mexiko: +0,3 t
  • Vereinigte Arabische Emirate: -0,6 t

Gesamte Goldreserven

Währenddessen werden die gesamten weltweiten Goldbestände vom World Gold Council nun mit 35.976,2 Tonnen angegeben. Das sind 37,6 Tonnen mehr als im WGC-Bericht des letzten Monats. Zu beachten gilt: Einige Länder machen keine regelmäßigen Angaben zu ihrem nationalen Goldbesitz. Dazu gehören unter anderem Staaten wie Iran, Israel und Nordkorea. Grundsätzlich generiert der WGC die Zahlen über die offiziellen Meldungen der Zentralbanken, aber auch aus dem Daten des Internationalen Währungsfonds (IWF).

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

1 Kommentar

  1. Der Trump.
    Ntv berichtete, dass Trump in einer Wahlkampfveranstaltung dem Herrn Biden bezüglich der
    Ukraine Hilfen vorgeschlagen hat:
    „Gebt ihnen das Geld auf Kredit und wenn sie gewinnen, können sie es ja zurückzahlen „
    Ich musste herzlich lachen. Das Ukraine Regime, korrupt bis unter die Schuhsohlen, soll Kredit bekommen.
    Nun, die Oligarchen werden es freudig nehmen, das meiste ins Ausland transferieren und sorgen, dass die Ukraine eben nie gewinnt.
    Man könnte auch einem Alkoholiker für den Schnapps Kreditgeben und ihm sagen, wenn Du aufhörst zu saufen,
    kannst du es mir ja zurückzahlen.
    Klasse, der Trump. Den Typen bewundere ich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige