Mittwoch,22.September 2021
Anzeige

Gold: Lage am Terminmarkt entspannt sich leicht

In der vergangenen Woche wurden am US-Terminmarkt noch einmal verstärkt Gold-Positionen glattgestellt. Der Open Interest sank erneut, um knapp 9 Prozent.

Der jüngste CoT-Bericht von der US-Warenterminbörse COMEX zeigt eine weitere Abnahme des Open Interest beim Handel mit Gold-Futures. Gegenüber Vorwoche ging die Zahl der offenen Gold-Kontrakte am vergangenen Dienstag noch einmal um 8,74 Prozent zurück. Im Vergleich zum Jahreshoch am 18.03. (420.626 Kontrakte), lag das Kontraktvolumen zuletzt um 13,5 Prozent niedriger.

CoT 07.04.13

CoT 07.04.13 Grafik

 

Damit beruhigte sich die zuletzt recht angespannte Lage, in der ausgedehnten Short-Positionen entsprechenden Long-Positionen gegenüberstanden. Der Open Interest sank nun auf das Niveau von Anfang Februar.

Die Commercials, vor allem Bullionbanken, fuhren ihre Netto-Short-Position um 11,73 Prozent herunter. Die Großen Spekulanten, darunter Hedgefonds, bauten 14,65 Prozent ihrer Netto-Long-Position ab. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie Tabelle und Grafik oben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

2 KOMMENTARE

  1. Lustig heute wieder der Drückerversuch nachmittags und auch am Morgen.Doch die Verluste bei den Indizes kann das auch nicht übertünchen.Nur ein madiger Versuch den Leuten zu zeigen, bloß nicht in die EM gehen.Wird aber nichts nützen, die Leute gehen doch rein.

  2. Anzeige
  3. Bisher war das Thema „High Frequency Trading“ bzw. „Front Running“ eher auf den Aktienmarkt bezogen; letzte Nachrichten zeigen jedoch, daß die Banken die Gold-und Silberpreise auch mit Algorithmen per HFT manipulieren, und zwar mehr, als bisher angenommen.
    https://www.smartknowledgeu.com/blog/2014/04/the-one-revelation-about-hft-programs-that-truly-scares-bankers-hint-its-about-gold-silver/

    Eigentlich gibt es nix, was nicht manipuliert wird – sogar die Bierpreise werden manipuliert – und da hört der Spaß auf (zuerst bei den Bayern, denn da ist Bier „Grundnahrungsmittel)

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige