Donnerstag,07.Juli 2022
Anzeige

Gold und Silber: ETF-Investoren ziehen Geld ab

Gold, ETF, GLD, Goldbarren
Die Metall-Bestände des SPDR Gold Shares sind gegenüber Vorwoche um 2,6 Tonnen zurückgegangen.

Innerhalb der vergangenen fünf Handelstagen waren die Bestände der größten Gold- und Silber-ETFs erneut rückläufig.

Goldpreis-Entwicklung

Der Goldpreis am Spotmarkt notierte am heutigen Donnerstagvormittag um 9:15 Uhr mit 1.850 US-Dollar pro Unze. Das entsprach 1.733 Euro. Das heißt auch, dass der Euro-Goldpreis gestern charttechnisch doch noch einmal die Kurve bekam.

Im Vorwochenvergleich hat der Goldpreis auf Dollar-Basis nur leicht, um rund 5 US-Dollar nachgegeben. In Euro gerechnet ergibt sich ein Kursrückgang von 7 Euro.

Gold-ETF

Währenddessen verzeichnete der größte Gold-ETF, der SPDR Gold Shares (GLD), innerhalb der vergangenen fünf Handelstage erneut einen Bestandsrückgang. Per 1. Juni 2022 belief sich das gemeldete Inventar auf 1.067,20 Tonnen. Damit wanderten 2,61 Tonnen ab. Parallel ergab sich ein Netto-Kapital-Abfluss in Höhe von 86 Millionen US-Dollar.

Jeder ausgegebene Anteil an diesem Exchange Traded Fund ist offiziell mit einer Zehntel Unze Gold gedeckt.

Silber-ETF

Und auch der größte Silber-Fonds, der iShares Silver Trust (SLV), verzeichnete zuletzt Metall-Abgänge. Innerhalb einer Woche verringerte sich der gemeldete Silber-Bestand dieses ETFs um 130,60 Tonnen auf 17.227,36 Tonnen. Damit wurde im Rahmen unserer wöchentlichen Bestandsaufnahme der niedrigste Stand seit dem 23. Februar erreicht. Laut Wertpapierprospekt lagert der Betreiber des SLV pro Anteilsschein eine Unze Silber physisch ein.

Der Silberpreis ist gegenüber Vorwoche um 0,5 Prozent auf 21,98 US-Dollar (20,55 Euro) zurückgekommen.

Gold, ETF, Silber, GLD, SLV

Einordnung Gold- und Silber-ETFs

Vergangene Rallys bei den Edelmetall-Kursen waren regelmäßig von deutlich steigenden Beständen in den entsprechenden ETFs begleitet. Allerdings sind die Fonds-Bestände eher Nachläufer, die einem steigenden Silber- und Goldpreis mit zunehmendem Inventar folgen. Dann nämlich, wenn sich vor allem institutionelle Investoren über dieses Instrument („Papiergold“) auf dem Edelmetallmarkt positionieren.

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



8 Kommentare

  1. „Innerhalb der vergangenen fünf Handelstagen waren die Bestände der größten Gold- und Silber-ETFs erneut rückläufig.“

    @Goldreporter

    Wie kann man feststellen ob das physische Gold auf dem Markt verkauft oder an die Investoren ausgeliefert wurde ?
    Ich weiß nur laut dem ETF-Prospekt das erst ab 100.000 units (aktueller Wert von $172 Million !!!) die MÖGLICHKEIT besteht (KEINE Garantie) sich das physische Gold aushändigen zulassen deshalb halte ich es für verarsche .

      • @goldreporter
        Ihr habt die Frage anscheinend nicht verstanden ,es gibt ja für gewisse Investoren die möglichkeit ihre ETF Anteile gegen physisches Gold einzutauschen und ich würde gerne wissen ob das in anspruch genommen wird .

        Woran erkenne ich ob das physische Gold auf den Markt verkauft wurde oder die Investoren ihre Anteile gegen physische Gold eingetauscht haben ? Vielleicht ist die Frage jetzt verständlicher .Danke

        • @goldi
          Natürlich wird das nicht hinaus posaunt.
          Stellen Sie sich vor, es wird veröffentlicht, wenn Sie von Ihrem Konto Geld abheben, oder es abzuheben wagen. Sie können doch nicht wünschen, dass es jedermann erfährt, was mit von Ihrem Geld gekauften Anteil geschieht, sollten Sie sich den ausbezahlen lassen.
          Etwa: Goldi hat ihren Fondanteil verkauft und sich 5.000 EUR auf ihr Sparkassen Konto überweisen lassen. Sie würden sich bedanken.
          Das Bankgeheimnis ist ohnehin Makulatur, aber irgendwo gibt es Grenzen.

    • @goldi
      Sie müssen sich das so vorstellen.
      Jemand kauft einen Fondanteil. Und der Fond kauft dafür Gold. Ähnlich ist es bei einem Immobilienfond auch.
      Die Immo muss schon da sein, das wird kontrolliert.
      Der Fond hat also durchaus das Gold. Aber wahrscheinlich nicht im eigenen Keller gelagert, sondern als Papier, was heisst, er hat Anspruch auf das Gold. Bei der Comex wahrscheinlich registered.
      Der Immo Fond hat ja auch nicht das Gebäude eigeschlossen, sondern als Papier im Grundbuch.
      Es läuft de facto alles über juristische Verträge und die werden schon kontrolliert. Von Notaren, Anwälten und Aufsichtsbehörden.
      Anders könnte man sich auch das Zusammenleben gar nicht vorstellen. Eine Heiratsurkunde ist eben auch Papier und selbst dann noch gültig wenn man sich kloppt wie JonnyDepp und AmberHeart.
      Der Vorteil bei so einem ETF ist eben, Sie können schnell kaufen und verkaufen und das Gold braucht keine Safegebühren. Natürlich bleibt ein Restrisiko, aber 100% sicher ist nichts auf dieser Welt. Nicht mal, dass 2+2 =4 ist.

      • @maruti
        Sie bringen es immer auf den Punkt. Weiter so!
        Es fällt auf, dass sobald Sie schreiben, taucht Thantos unter. Eigentlich finde ich seine Kommentare auch gut.
        Trotzdem, danke an allen die sich stehts ins Zeug legen.

        • @kondor
          Danke für die Blumen. Aber auch mir gehen manchmal die Pferde durch. Das ist die wilde Jugend :).
          Ich habe nichts gegen Thanatos, auch wenn ich seine politische Ideologie nicht teile.
          Aber das sei doch mit Verlaub gesagt, jedermann erlaubt. Ich habe ihn jedoch noch niemals persönlich angegriffen, sondern eben nur seine Ideologie. Ich hoffe, dass er bald wieder schreibt.
          (Und mich einen reaktionären, neoliberalen Linken
          nennt. Oder war es ein rechter ? egal. :).)
          Rechte und Linke sind sich eben so ähnlich, man könnte sie auch Zwillinge nennen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige