Sonntag,05.Dezember 2021
Anzeige

Goldmarkt: Schweizer Handelsstatistik enthüllt interessante Details

Goldbarren (3dmentat - Fotolia.com)
In der Schweiz werden gut zwei Drittel des weltweiten Goldes raffiniert (3dmentat – Fotolia.com)

Im vergangenen März war Großbritannien der größte Abnehmer Schweizer Goldes. Die Vereinigten Arabischen Emirate lieferten überraschenderweise das meiste Gold.

Die Schweizer Außenhandelsstatistik für den Monat März hat in Sachen Goldtransfers einige hochinteressante Zahlen anzubieten.

Zunächst einmal sind die Goldimporte der Schweiz gegenüber Vormonat um 8 Prozent gesunken auf 222,57 Tonnen im Wert von 6,35 Milliarden Schweizer Franken (5,79 Mrd. Euro). Im Vergleich zum Vorjahr wurde 18,4 Prozent weniger Gold eingeführt. Überraschenderweise waren die Vereinigten Arabischen Emirate mit mehr als 48 Tonnen im Wert von 1,9 Milliarden Franken im März der größte Goldlieferant. Über den Grund lässt sich nur spekulieren. Die Golfstaaten leiden seit Monaten unter schwindenden Einnahmen und müssen teilweise Rücklagen angreifen, um ihre Staatsausgaben zu finanzieren.

In den Vormonaten gehörte Großbritannien lange Zeit zu den größten Goldlieferanten in die Schweiz. In London werden unter anderem die Goldbestände des weltgrößten Gold-ETFs (SPDR Gold Trust)  gelagert. Aus diesem Fonds flossen seit 2011 große Menge an Gold ab. Nun erhält der ETF seit einiger Zeit wieder verstärkten Zulauf. Und so kamen im März lediglich 2,6 Tonnen Gold aus Großbritannien in die Schweiz, während die Schweiz 44,17 Tonnen Gold auf die britische Insel lieferte und das Land im März zum größten Empfänger Schweizer Goldes aufstieg.

Schweiz Gold 03-2016 Importe

Schweiz Gold 03-2016 Exporte

Doch zurück zu den Importen. Hier gehörte erneut Venezuela zu den größten Kunden. Die finanziell stark angeschlagenen Südamerikaner schickten im März noch einmal 12 Tonnen Gold in die Schweiz. Seit September 2015 kamen laut der Statistik der Eidgenössischen Zollverwaltung insgesamt 83,77 Tonnen Gold aus Venezuela in der Schweiz an. Seit Januar 2015 waren es alleine 59,8 Tonnen.

Kommen wir zu den Schweizer Goldexporten. Sie beliefen sich im März auf insgesamt 117,89 Tonnen im Wert von 4,6 Milliarden Franken (4,19 Mrd. Euro). Das war fast ein Drittel mehr als im Vormonat, aber 43 Prozent weniger als im Vorjahr.

China als zweitgrößter Goldempfänger im März nahm 29,5 Tonnen Gold ab und damit 13 Prozent mehr als im Vormonat, aber 33 Prozent weniger als im gleichen Vorjahresmonat. Nach Indien gingen 14,78 Tonnen, d.h. -16 % gegenüber Vormonat und -78,5 % gegenüber Vorjahr. Das bestätigt jüngste Meldungen, dass Indien zuletzt weniger Gold importierte, auch wegen Streiks indischer Goldhändler und Juweliere. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Tabellen oben.

Hintergrund: In der Schweiz werden gut zwei Drittel des weltweit nachgefragten Goldes raffiniert. Die Außenhandelszahlen geben somit Hinweise auf die weltweite Goldnachfrage. Bei dem genannten Gold handelt es sich definitionsgemäß um „Gold, einschl. platiniertes Gold, in Rohform, zu anderen als zu monetären Zwecken (ausg. als Pulver)“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

39 KOMMENTARE

  1. was bei uns unterschlagen wird

    Russland erlässt einen internat.Haftbefehl gegen Rothschild Henchmann und George Soros

    https://politicalvelcraft.org/2012/10/24/the-u-s-s-largest-rothschild-bankers-organization-infiltrating-henchmen-into-state-legislatures/

    Die russischen Geheimdienste haben den Mulimilliardär Soros dabei ertappt, wie er schwedische und dänische Währungsderivate zum Zwecke einer Attacke auf den russischen Aktienmarkt unter Nutzung von Banken in Luxemburg missbraucht hat.
    Das ist durch die Vereinbarungen von Basel II der Europäischen Bank verboten.
    Daraufhin hatte Präsident Putin kürzlich ein Treffen mit dem Chef der Federal
    Reserve-Bank vereinbart, während dem er klarstellte, dass die Russische Bank
    nicht akzeptieren wird, dass Leute wie Soros und Rich kriminelle Akte auf
    Derivaten-und Finanzmärkten machen, die zu einer Destabilisierung des ganzen Globus führen. Putin erklärte, dass er zu Russland und seinen Menschen immer loyal sein und nicht erlauben wird, dass sein Land internationalen Währungsmanipulationen zum Opfer fällt.
    Putin hat deshalb einen internationalen Haftbefehl gegen George Soros erlassen, der auf frischer Tat dabei ertappt wurde, als er der so genannten russischen Opposition, die kürzlich zu Tausenden auf die Strassen ging, um Lügen über gefälschte Wahlen in Russland zu verbreiten, erneute Finanzhilfen gewähren wollte

    meine quelle

    http://www.balkanspress.com/index.php/vesti/svet/7142

    Google übersetzer serbisch einschalten
    in diesen sinne eykiway

    • kann putin ja vorm nächsten treffen mit kissinger fragen ob er seinen kollegen soros gleich mitbringt zwecks festnahme…

  2. Anzeige
  3. Diese ganzen Import und Exportdaten dienen nur einem: Verschleierung und da hat die Schweiz durchaus Tradition.

  4. Sehr erstaunlich das der kleine Libanon erstaunlich viel Gold erhält. Von Berlin-Raffinerie Schweiz-Libanon.

    • @forcemajeure
      Niemand hat mehr das Gold. Das hat alles toto zur Entsorgung im Auftrag von GS wegen der short Optionen erhalten. Und es wurde auftragsgemäss entsorgt. Es gibt kein Gold mehr, nirgendwo. Alles weg.
      Es bringt auch keine Zinsen.
      Lieber Aktien kaufen, VW. Und Gold shorten zum ukunda Tief und Fibronacci retracement.(68 ein halb oder 888 Dödel Dollar).

      • VW läuft zur Zeit auch gut. Ein Bekannter ist vor kurzem bei 90 Euro eingestiegen und freut sich seiner Gewinne. Im Moment kann man damit auch nicht viel falsch machen.

          • … auf der anderen Seite gab es solche Krisen auch schon bei Shell, Bayer, und anderen Automobilfirmen. Diese Firmen überleben das und machen anschliessend Gewinne. In der schnelllebigenden Zeit wird jeder Skandal vergessen, sobald es eine neue Schlagzeile gibt. Jetzt wären es auf jeden Fall gute Einstiegsmöglichkeiten, allerdings habe ich mich auch noch nicht dazu durchringen können. Vielleicht bereut man es eines Tages, wer weiss das schon.

          • @Silbereule

            Nur zu, immer kaufe VW-Aktien. Da bleibt mehr EM für uns. Als kleiner Anleger ist das zwar ein völlig sinnloses Investment, aber nur zu. Hab schon Aktienhalter, die VW und Telekom gehalten haben pleite gehen sehen.:-)

          • @Force Majeure

            warum so negativ? Alles in Edelmetall ergibt ein Klumpenrisiko, ist also auch nicht gut. Wer Mitte Februar mit 10 000 Euronen bei VW eingestiegen ist, könnte sich jetzt über einen Wertzuwachs von ca. 4000 Euronen freuen. 200 Unzen Silber gratis! Langfristig wäre noch viel mehr drin gewesen, aber es muss ja auch jeder selber wissen.

          • @Silbereule

            Die Abneigung gegen dieses Zockertum. Der Betrag ist ja auch eher mickrig zu nennen. Eigentlich möchte man doch mit dem einen durch reelle Arbeit erwirtschafteten Euro gleich eine Milliarde machen. Die Schulden hat dann irgend ein anderer, er ist plötzlich zu einer Arbeits-/Schuldleistung verpflichtet, die er in keiner Art und Weise zu verschulden hatte.

            Gestern erst gesehen, so ein Baggerfahrer in einer Goldmine bekommt reelle 80.000€ Jahresgehalt.

          • @silbereule
            Ja, wenn,könnte, hätte, würde.
            Ist aber nicht. Die sitzen auf Verlusten. VW ist der Verlustkracher des Jahrzehnts. Die erholen sich nie wieder.

          • @toto, Force Majeure

            das Abzockertum gibt es überall, auch im EM Handel. Der Händler ist zwar nicht im Bankensystem, tritt aber an die Stelle einer Bank. Auch er verkauft etwas, was sehr volatil sein kann, auch er hat seine Gewinnmargen und durch den Edelmetallabbau werden ganze Dörfer umgesiedelt bzw. treten Umwelt und Gesundheitsschäden ein. Perfekt ist also gar nichts. Die meisten, die in EM investiert sind, schauen auch täglich auf die Kurse und wollen genauso spekulieren wie die Aktionäre. Kaum steigt der Silberkurs, wird sich schon mit umschichten und nachkaufen beschäftigt, um möglichst viel Profit zu machen. Die Menschen denken fast alle gleich. Ich gönne jedem sein Erfolg, wie auch immer und ich möchte EM auch nicht schlechtreden, allerdings sollte auch eine kritische Meinung erlaubt sein.

      • @toto ja und selbst wenn es das Gold noch gäbe….Hände weg, macht krank und blendet in der Sonne……einfach nur Sondermüll

          • @waldschnepf
            Was soll ich machen? Das Goldentsorgungsgeschäft läuft schlecht.
            Ich muss Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragen.(schnief..)
            Selbst ukunda und dmx, treue Entsorger und Basher melden sich nicht mehr……

          • @Ukunda
            Dem Himmel sei Dank.Es läuft wieder.
            Gold fällt auf minus 500, deshalb schnell entsorgen.!Das Zeug macht nur Stress und hohen Blutdruck. Weg damit.
            Der Blankfein von GS hat schon einen Infarkt.Deshalb leitet er das Zeugs nach China um. Die sind dort komplett zugemüllt.

          • @Toto da will ich Dir auch nicht helfen ! Wenn Du aber den Dreck(AU/AG) loswerden möchtest ,denn darfst Du bei mir illegal verbuddeln !

    • @K&K
      Diese ‚geheimnisvolle Bank‘ hat zwar noch niemand gesehen – auch
      mit Google Earth finde ich nix – aber dort sollen jede Menge
      Goldbarren herumliegen.

      Auf dem Hawaii-Toast könnte bestenfalls „Blattgold“ ausgelegt werden,
      denn beim „Beißen“ auf Gold bricht man sich automatisch alle
      Goldkronen aus dem Gebiß.

  5. @KuntaKinte

    Du weißt ja, dass wir deine Kommentare sehr mögen. Genau das ist es. Aber des sei man sich gewiss, man darf sie fürchten. Eine rechtsstaatliche Polizei wird dem nicht im geringsten gerecht. Da muss etwas anderes her.

  6. Noch einmal @KuntaKinte

    hatte es schon vor Längerem gesehen. Die BW kaufte damals die Ouzi (Uzi) von den Israelis, die damit innerhalb des Landes Ärgernis erregten, dafür haben die von den Deutschen schwere Waffen und Technik erhalten. Da befinden wir uns mit der aktuellen Auslieferung von U-Booten usw in der Tradition. Wir nehmen neuerdings für sie die Leute auf, die sie vertreiben, weil sie siedeln wie es beliebt. Wenn sich der Friedmann dann über den fehlenden Humanismus der Deutschen empört, die viel zu wenig aufnehmen. Lassen wir die political incorreten Äußerungen lieber, sonst wird man noch wegen seiner Einfältigkeit verklagt. Es lebe die globale Klageindustrie.

  7. @KuntaKinte

    Nein, vielmehr habe ich mich selbst gemeint. Aber potentiell lesen die hier mit wie andere Geheimdienste und Mafia usw. Deswegen müssen wir vorsichtig sein,meinte ich.

      • Force, KK, dass hier eine elende Saubande agiert und regiert, weiss doch jetzt schon jeder Dorfdepp.
        Und die Geheimdienste sind ihre Handlanger.
        Rechtsstaat!
        Wenn ich das schon höre!

    • force,
      der alte schussel wird dich besuchen.
      – in deinen eisernen käfig- nix mit gold.

      – und ein schokoladen taler und einen
      goldhasen wird er dir auch mit bringen.
      – der alte schussel.

      – ich denke die goldreporter leser und kommentatoren
      kommen in ein spezielles lager:
      – für schwer „erziehbare“.

      – vielleicht ist aber der alte schussel schon vor dir da.

      – wie erkennen wir uns?
      geheimwort:
      goldreporter!!!!!

      • @alter schussel

        Ich sehe du hast meinen berechtigten Verfolgungswahn verstanden. Haha

  8. Mich trifft der Schlag!
    Gold geht ab wie dem Transe seine Tina.
    Wenn Silber wieder bei 1300.- Euro ist, verkauf ich es und kauf mir einen gescheiten Bauernhof!
    Und dann züchte ich endlich meine Hühner und Gockel.
    Selbstverständlich nur freilaufend, lieber Räve.

    • @waldschnepf

      Verkaufe dann auch alle Silber-Dubletten und kauf mir etwas in Paraguay. Da werde ich dann zum Landwirt. Der dachhopser wird helfen.

      • Ja Force.
        Paraguay hat schon was.
        Ist halt immer warm da und man kann das ganze Jahr über ernten.
        Ohne Gewächshaus wächst bei mir da heroben kaum was.
        Wenn Du dann mal alles angebaut hast und alles wächst Force, komm ich zum ernten……
        Hehehe.

  9. KuntaKinte,
    dieser film kam in den letzten zwei nächten (rtl II)?.

    – diesen film mit diesen wunderbaren regisseur
    hatte ich obwohl mehrfach gesehen tatsächlich
    jetzt erst richtig verstanden.

    – die eingeborenen (natives)
    – der unkontrollierte zuzug!!!- iren.
    – die reichen.
    – die armen, welche nix zu verlieren hatten!!
    – die minderheiten- schwarze.
    – der wahlkampf.
    – die brutalität!!!!

    DAS WAREN MEINE GEDANKEN BEI DIESEN FILM!!!

  10. Anzeige
  11. @Kuntakinte

    Ich hab in Berlin gelebt und habe einige von ihnen kennen gelernt. Ich sag das jetzt mal so: Die bewundern die SS und verachten unseren Mickey-Mouse Staat. Jetzt sag ich dazu aber nichts mehr, sonst ist die Rübe womöglich bald runter.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige