Dienstag,28.September 2021
Anzeige

Goldmünzen: Das Mysterium des Double Eagle (Bloomberg)

Bloomberg: „Wie ist eine Familie in Philadelphia in Besitz von 40 Millionen US-Dollar in Form von Goldmünzen gelangt und warum hat der Secret Service 70 Jahre lang nach ihnen gesucht?“

Kommentar: Interessanter Artikel über die Hintergründe der seltenen zehn Double-Eagle-Goldmünzen, um die eine Familie in Philadelphia mit der US-Regierung streitet. Siehe auch: „US-Gericht hat entschieden: Goldmünzen-Konfiszierung ist rechtens“. Der Bloomberg-Artikel ist in Englisch. Im Rahmen des Goldverbots 1934 in den USA waren die Goldmünzen der Vereinigten Staaten eingeschmolzen und zu Goldbarren verarbeitet worden. Wenige Exemplare blieben übrig. Der Sammlerwert der einzelnen Double Eagles wird heute auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige