Dienstag,28.September 2021
Anzeige

„150 Tonnen Gold – Der Milliarden-Schatz des Gaddafi-Clans“ (Bild)

Bild.de: „Und dann ist da noch der Milliarden-Schatz: bis zu 150 Tonnen Gold in der libyschen Zentralbank. Die sind derzeit gut 5,8 Milliarden Euro wert. Muammar al-Gaddafi hatte direkten Zugriff auf diese Bank.“

Kommentar: Wer weiß, ob es wirklich 150 Tonnen sind? Wer weiß, ob sich das ganze Gold zuletzt wirklich in Libyen befand? Wer weiß, ob große Teile des libyschen Goldes nicht vergangenen Dienstag auf den Markt gelangten? Da um staatlichen Goldbesitz überall ein Riesen-Geheimnis veranstaltet wird, dürfte die Öffentlichkeit nie erfahren, was mit dem libyschen Gold passiert ist. Vor Ort wird man vermutlich nichts (mehr) finden.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige