Freitag,09.Dezember 2022
Anzeige

Goldpreis: Diese Daten sind jetzt relevant!

Gold, Goldpreis, Inflation, Termine
Goldpreis-relevant: Alles dreht sich weiterhin um die Zinserwartungen in den USA. In dieser Woche erscheinen neue Inflationsdaten.

Der Goldpreis startete mit leichten Verlusten in die Handelswoche. Neue Inflations-Daten aus den USA und die „Fed Minutes“ stehen nun im Fokus.

Silber- und Goldpreis

Am Montagvormittag um 10:30 Uhr notierte der Goldpreis am Spotmarkt mit 1.680 US-Dollar pro Unze (-0,8 %). Das entsprach 1.734 Euro (-0,2 %). Die Silberunze kostete 19,64 US-Dollar beziehungsweise 20,25 Euro (-1,8 %). Damit notierte gegenüber Vorwoche zumindest der Goldpreis auf Euro-Basis im Plus.

Zinserwartungen

In dieser Woche sind die Blicke von Investoren wieder auf die USA gerichtet. Die US-Arbeitsmarkt-Daten am vergangenen Freitag zeichneten ein robusteres Bild von der Beschäftigungslage als von Analysten erwartet. Fed-Präsident Jerome Powell hatte zuletzt deutlich gemacht, dass die Bekämpfung der Inflation in den USA oberste geldpolitische Priorität hat. Dafür sei es auch erforderlich, eine höhere Arbeitslosigkeit hinzunehmen. Allerdings ist die offizielle US-Arbeitslosenquote im September sogar gesunken. Und das wiederum festigte die Erwartungen weiterer kräftiger Zinsschritte in den USA. Die nächste Fed-Sitzung findet am 1./2. November statt.

US-Inflation

Deshalb stehen im Mittelpunkt der neuen Berichtswoche zunächst einmal weitere Inflations-Daten. Am Mittwoch erscheinen die US-Erzeugerpreise für den Monat September. Diese waren zuletzt um 8,7 Prozent gegenüber Vorjahr gestiegen, aber zwei Monate in Folge rückläufig. Analysten gegen nun von einem Rückgang auf 8,3 Prozent aus, beziehungsweise einem Plus von 0,2 Prozent gegenüber Vormonat.

Währenddessen wird am Mittwochabend das Protokoll der Fed-Sitzung vom 21. September bekanntgeben („Fed Minutes“).

Am Donnerstag erscheint dann die offizielle US-Inflationsrate für dem Monat September. Auch hier sahen wir seit dem Hoch bei 9,1 Prozent im Juni zuletzt einen zweimaligen Rückgang auf zuletzt 8,3 Prozent. Schließlich folgen am Freitag die US-Einzelhandels-Umsätze im September und das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan.

Goldpreis-Perspektive

Der Goldpreis-Anstieg in der vergangenen Woche war von Short-Eindeckungen am US-Terminmarkt geprägt (Goldpreis: Großes Spektakel am US-Terminmarkt). Hier muss sich nun zeigen, ob mehr spekulative Trader bei Gold wieder auf die Long-Seite wechseln und das zuletzt positive Momentum weiter stützen.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

10 Kommentare

  1. https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/unbarer-zahlungsverkehr/target2/target2-saldo/target2-saldo-603478
    TARGET2-Saldo, Forderungen der Bundesbank aus TARGET2
    Stand zum 30. September 2022: 1.266.646.728.801,47 €

    Es heißt, Dynamit-Erfinder Alfred Nobel hatte verfügt, daß kein nach ihm benannter Preis an Mathematiker vergeben und mit Geld aus seinem Nachlaß unterfüttert werden soll, weil ein Mathematiker mal mit seiner Frau geschnackselt hat. Mein Vorschlag: Wie wäre es mit einem Nobelpreis in Astronomie? Ende August waren es noch 1.245 Mia. € gewesen.

  2. Das ist der Fluch der bösen Tat.
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/teure-energie-unternehmen-verlassen-deutschland/ar-AA12Nxuu?ocid=msedgdhp&pc=U531&cvid=9857f838755a44e0a4b3a1b55e35ce31
    Polen, Ungarn u.a. fühlen sich benachteiligt, weil Warburg-Olaf mit seinen Rummbums-Paketen deutschen Unternehmen unberechtigte Vorteile gegenüber der Konkurrenz in der EU schafft. Ist nachvollziehbar. Erst nötigen wir die Ungarn, die Sanktionen gegen Rußland mit zu tragen und höhere Preise für Gas hinzunehmen, und dann braten wir für die eigenen Firmen eine Extrawurst. Will sagen, daß die EU Olafs Hilfspakete komplett zu Fall bringen, also verhindern könnte, denn Warschau, Budapest, Rom u.a. sind nicht in der Lage, solche Summen aufzubieten. Ergo: Strom und Gas bleiben bei uns teuer, und Olaf hat eine feine Ausrede.

    • @ws
      Das wird noch teurer und der Wohlstandsverlust steigt.
      Sehr viele werden den Gürtel sehr viel enger schnallen.
      All das schöne Gerede, wie wir lassen niemand alleine oder niemand wird frieren müssen, verkennt die Tatsache, dass jeden Winter bisher genug erfroren sind und sehr viele alleine gelassen wurden.
      Ganz ohne Krieg und Krise.
      Nun leben wir mitten im grössten Wirtschaftskrieg seit 45. Und dazu noch einem auf dem Schlachtfeld.
      Nicht in Vietnam, Somali, Irak oder sonst wo ganz eeit weg, wo die Freiheit von Deutschland verteidigt werden soll, wie am Hindukusch.
      Sondern ganz nah vor unserer Haustüre.
      Noch hören wir keine Explosionen hier und in Berlin und das gewohnte Leben geht weiter.
      Aber bald werden wir sie hören und nicht wird sein, wie es mal war.
      Der General ist schon unterwegs.

  3. Jemand, der öffentlich bekennt „von Gold zu wenig zu verstehen“, dafür aber um so mehr vom Gelddrucken und Schuldenmacherei, erhält also den diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaft. Irgendwer überrascht???
    Nicht doch, schon gar nicht in diesen Zeiten und erst recht nicht in dieser verlogenen Welt.
    Dann mal herzlichen Glückwunsch, Mister Bernanke…..

  4. Der Goldpreis liegt eben bei 1668 Dollar.
    Der nächste Halt wäre 1640 Dollar, dann 1620.
    Hält das nicht, käme 1580 in Betracht.
    Ich denke aber, viel tiefer als 1550 könnte es nicht gehen, wobei, sicher ist nichts.
    Immerhin wären das 500 Dollar unter dem ATH.
    Jedoch schaffte man 2013 fast 900 Dollar unter dem High von 2012. Jedoch war das High 2012 durch eine sehr gefährliche Währungskrise verursacht.
    Trotzdem, 1150-1200 Dollar, auch das könnte möglich sein.
    In Euro ist alles drinnen, auch ein Europreis von 2.000 EUR bei 1200 Dollar, wenn die EZB nicht in die Pushen kommt und aus dem EUR eine Lira macht.
    Noch steht der EUR bei 0.97. Noch.

  5. Ein neuer Tag, eine neue Idee:

    Der US-Abgeordnete Alex Mooney hat jüngst einen Gesetzentwurf
    eingebracht, wonach die USA einen neuen Goldstandard einführen würden.“

    („gähn, . . .mit welchem GOLD?“), (hier mehr:)

    @٩(˘◡˘)۶ ✌

      • @GR

        Danke für die Aufklärungsarbeit.
        Vielleicht hat Mr. Alex Mooney vom „steten Tropfen“ geträumt,
        der den Fort Knox- Stein höhlt ? ◕_◕

        • @Klapperschlange
          Der FIAT-Lehrling
          Goethe möge mir verzeihen!
          Ben Bernanke sowieso.

          Hat der alte Münzenmeister
          Sich doch einmal wegbegeben!
          Und nun sollen seine Geister
          Auch nach meinem Willen leben.
          Seine Wort‘ und Werke
          Merkt ich und den Brauch,
          Und mit Druckertinte
          Tu ich Wunder auch.

          Walle! walle
          Manche Strecke,
          Daß, zum Zwecke,
          QE fließe
          Und mit reichem, vollem Schwalle
          Zu dem Bailout sich ergieße.

          Und nun komm, du alte Presse!
          Druck auf weiße Baumwoll-Lappen;
          Bist schon lange Knecht gewesen:
          Spielgeld woll’n wir nicht verknappen!
          Auf zwei Beinen stehe,
          Bin ich auch ein Tropf,
          Eile nun und gehe
          Mit dem Tintentopf!

          Walle! walle
          Manche Strecke,
          Daß, zum Zwecke,
          QE fließe
          Und mit reichem, vollem Schwalle
          Zu dem Repo sich ergieße.

          Seht, sie läuft zum Nullzins nieder,
          Wahrlich! ist schon an dem Flusse,
          Und mit Blitzesschnelle wieder
          hier zum monetären Gusse.
          Schon zum zweiten Male!
          Wie der Saldo schwillt!
          Wie sich jede Schale
          Voll mit FIAT füllt!

          Stehe! stehe!
          Denn wir haben
          Deiner Gaben
          Vollgemessen! –
          Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
          Goldreserven aufgefressen!

          Ach, das Wort, worauf am Ende
          Sie das wird, was sie gewesen.
          Ach, sie läuft und druckt behende!
          So viel Null’n kann niemand lesen.
          Immer neue Güsse
          Bringt sie schnell herein,
          Ach! und FIAT-Flüsse
          Stürzen auf mich ein.

          Nein, nicht länger
          Kann ich’s lassen;
          Will sie fassen.
          Das ist Tücke!
          Ach! nun wird mir immer bänger!
          Renten-Fonds mit Deckungslücke!

          O, du Ausgeburt der Hölle!
          Soll denn jede Bank ersaufen?
          Seh‘ ich über jede Schwelle
          Doch schon FIAT-Ströme laufen.
          Dein verruchtes Wesen,
          Das nicht hören will!
          Druck, der gut gewesen,
          Steh doch wieder still!

          Willst’s am Ende
          Gar nicht lassen?
          Will dich fassen,
          Will dich halten
          Und das alte Ding behende
          Mit ’nem scharfen Krypto spalten.

          Seht, da druckt sie scheppernd wieder!
          Wie ich mich nur auf dich werfe,
          Gleich, o Kobold, liegst du nieder;
          Krachend trifft des Kryptos Schärfe.
          Wahrlich! brav getroffen!
          Seht, sie ist entzwei!
          Und nun kann ich hoffen,
          Und ich atme frei!

          Wehe! wehe!
          Beide Teile
          Steh’n in Eile
          Schon als Knechte
          Völlig fertig in die Höhe!
          Hilft mir die politisch Rechte?

          Und sie drucken! Kraß und krasser.
          Hilft Verschwenden nicht und Spoofen.
          Kriegen Goldbugs Oberwasser?
          Alan Greenspan, hör mich rufen! –
          Ach, da kommt der Meister!
          Herr, die Not ist groß!
          Die ich rief, die Geister,
          Werd‘ ich nun nicht los.

          »In die Ecke,
          Druckerpressen!
          Seid vergessen.
          Eure Geister
          Ruft man nur aus ihrer Ecke.
          Hat das Geld nicht Gold als Meister.«

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige