Anzeige
|

Lettland: Drittgrößte Bank steht vor dem Crash

In Lettland steht die drittgrößte Bank des Landes vor dem Zusammenbruch. Es handelt sich um die ABLV Bank. Bereits am Samstag hatte das Institut auf die erfolgte Sperrung der Kunden-Einlagen reagiert und die eigene Abwicklung in Aussicht gestellt. Die Liquidität der Bank habe sich signifikant verschlechtert, heißt es in der Presse. Man sei wahrscheinlich nicht mehr in der Lage, Schulden und Verbindlichkeiten zu bedienen. Die lettische Regierung hat sich am Montag zu einer Krisensitzung zusammengefunden. Lettland ist seit 2014 EU-Mitglied und Teil der Eurozone. ABLV hatte eigenen Angaben zufolge Kredite im Umfang von 1 Milliarden Euro vergeben, 300 Millionen davon entfielen auf Hypotheken. Nun darf man gespannt sein, ob Lettlands Regierung den jüngsten EU-Regularien folgt, die eine Gläubigerbeteiligung im Pleitefall vorsehen. Italien hatte im vergangenen Jahr Banken noch einmal mit Staatsgeld gerettet, entgegen der neuen EU-Vereinbarungen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=72450

Eingetragen von am 26. Feb. 2018. gespeichert unter Banken, Euro, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

23 Kommentare für “Lettland: Drittgrößte Bank steht vor dem Crash”

  1. Ist doch alles ein bisschen komisch. In Italien gehen ein paar Banken pleite, wen interssierts? Keinen, die Aktien steigen weiter! Wells Cargo darf wegen Kreditrisiken die Bilanzsumme nicht weiter erhöhen. Wen interessierts? Niemanden. In Lettland ist eine Bank pleite. Wenn interessierts? Keinen!

    Vor ein paar Jahren hätten das eine Baisse ausgelöst. Heute ist das ganz normal. Komisch, oder?

    • Stillhalter
      5 Lawinentote. Man fährt den gleichen Hang wieder runter.
      Fukushima ? Man baut neue Kraftwerke. Eine Familie tot, man rast weiter auf der Autobahn.
      Ist es nicht überall so ?
      Eben Pech. Falscher Ort, falsche Zeit, falsche Bank, falsches Investment.
      Wa sang mal einer: In 24 Stunden kann soviel passieren. Heute du, morgen ich.
      Im Krieg ist alles möglich und wir haben Krieg.
      Wo soll man auch hin mit dem vielen Papierfetzen, welche doch nichts wert sind ?. Und geht man pleite,egal, war doch nur wertloses Papier. Kann man nachdrucken und weiter geht es.

  2. Die ABLV Bank hat noch eine Luxemburger Tochter. Auch dort können die Kunden nicht mehr über ihre Einlagen verfügen. Hilflos versucht man sich derweil in Verbraucheraufklärung: Ja, es gibt den Luxemburger Einlagensicherungsfonds. Der ist jedoch darauf angewiesen, dass die nunmehr in Abwicklung begriffene ABLV „alle für die Berechnung der Erstattung erforderlichen Informationen sowie die Kontaktdaten der Einleger“ übermittelt. Ob da aber noch jemand erreichbar ist, darf stark bezweifelt werden.
    Und die Kunden wiederum sollen geflissentlich Formulare ausfüllen – das schafft Vertrauen.

    http://www.tageblatt.lu/headlines/crash-bank-einlagen-bei-luxemburger-ablv-nicht-mehr-verfuegbar/

    Die Moral der Geschichte: Augen auf bei der Wahl der Geldanlage. Wer blind Banken vertraut, dem droht die unfreiwillige Teilnahme an einer nicht sehr populären Sportart:

    https://www.youtube.com/watch?v=xE5klz0yUT0

  3. Eindeutig Schuld am Untergang der Bank ist aber „Putin“: DER hat die Bank schlecht geredet und letzte Woche rechtzeitig über 600 Millionen Euro von der Bank abgezogen.
    Wie schon mit Zypern…soll die EU geschwächt werden… (ein fieser Trick !).

    Rußland; Putin war’s schon wieder!

    https://www.paulcraigroberts.org/2018/02/21/russiaphobia-is-out-of-control/

    • @Watchdog
      Was wäre wenn. Sowas wie das erwartete Kaskaden-Erdbeben die gesamte US-Westküste verheert. Oder wenn der Yellowstone-Supervulkan sich erwartet wie ein Dünnschiß entleert und halb Nordamerika mit einer dicken Asche-Schicht zudeckt? Die haben ja nicht mal die Flut 2005 von New Orleans in den Griff bekommen, man erinnere sich an die getürkten Presse-Konferenzen der FEMA. Glaubt mir, ich kenne die Russen ein wenig. Die würden den Amis noch helfen in der Not. Und den Gütmütigkeits-Trottel-Index-Rekord der Deutschen übertreffen, so wie sie im Eishockey-Finale siegreich waren. Die haben von der Seele der russischen Menschen nicht den leisesten Schimmer. So wie wir Deutschen 1941.

    • @WATCHDOG Der Putin ist auch daran schuld dass es hier so kalt ist denn er bläst die ganze kalte Luft aus Russland nach Westen höchstpersönlich vom Balkon des Kreml.

  4. In Anlehung der zahlreich, excellent und sehr kritischen Kommentierungen der erfahrenen Forenteilnehmer Frage ich jetzt: WAS IST EINE EHRLICHE UND REALISTISCHE LÖSUNG?….. Krieg… Währungsschnitt…oder ‚weiter so‘?

    • @Domino
      Die ehrliche Lösung wäre die Beendigung des Fiat Geldsystems.
      Die realistische präsentiert uns die selbsternannte Elite. Man darf aber das Mittun passiv verweigern.

    • Die Ehrliche Lösung unterscheidet sich aufjedenfall von der Realistischen.

      • Ehrlich = Ehrenhaft – > Ehre?

        Bei dieser Klientel aufjedenfall nicht vorhanden.

        Es gab mal einen von „sehr weit oben“ der sagte, man könne den „Butterfly – Effekt“ nicht kontrollieren. Man habe sich an ein Zeitfenster zu halten. In Stein gemeißelt ist garnichts.

        Würde eine Woche im TV die wirklich Pure Wahrheit (da sind wir bei Ehrlichkeit) verkündet werden, man würde die Menschen aufklären, über einfach alles statt sie dumm zu halten, keiner von uns kann sich Vorstellen was fur positive Resultate innerhalb weniger Monate auf unserer Erde erreicht werden könnten.
        Wenn die wirklich wichtigen Dinge angepackt werden, Zum Wohl der Menschen, nicht für Profit oder noch viel schlimmere Ziele, zum Nachteil der Menschen.

        Ein Geldsystem das darauf absieht dem Wohl ALLER Menschen zu dienen.

        Ein Gesundheitssystem das wirklich Heilt.

        Freigabe geheimer Technologien zum Wohle der Menschheit ( Free Energy).

        Die Realität scheint weit düsterer, unmöglich ist nichts.

        Wer bestimmt den Aktuell unsere Realität? Sehr wenige. Unser Verstand wird Kleingehalten. Wir sollen unser wares Potential nicht erkennen. Es gab mal einen Kongress, unter anderem war Einstein anwesend, gesponsert von den Üblichen Verdächtigen. Es wurde ein Experiment durchgeführt.
        2 Forscher haben unter identischen Umständen Experimente durchgeführt. Die eine Forschergruppe ist sehr negativ herangegangen und hatte von anfanv an die Einstellung das das eh nichts wird, die andere war sehr Positiv eingestellt und fest davon überzeugt.
        Und es geschah wirklich so die eine Gruppe war erfolgreich, die andere nicht.
        Fazit des Ganzen war, das wir durch unsere Gedanken und unsere Emotionen die Realität positiv wie negativ zum guten wie zum schlechten hin verändern können. So unspektakulär das im ersten Moment vielleicht für den ein oder anderen klingt, diese Tatsache muss man erstmal einordnen können. Wir alle sind unglaublich mächtig.
        Uns wird das genaue Gegenteil eingeredet das wir unbedeutende Ameisen in diesem Riesigen Universum sind aber wir sind soviel mehr!

        Wir müssen versuchen unseren Versklavten GEIST zu befreien. Die unsichtbaren Ketten. Die Matrix nennt es wie ihr wollt.

        Immoment, aber und jetzt kommt das aber bestimmen wenige die grausame Realität unserer Welt, weil viele sich nicht einmal BEWUSST sind, das sie in der Lage sind die Realität zu Verändern! Typische Antwort ja so ist es halt was willst du machen. Ja genau. Wir kennen unsere Kraft nicht. Wir müssen die Menschenfeinde in der Realitätbestimmung überbieten, Leider sind sie ziemlich mächtig durch ihre zur Verfügung stehenden Mittel ( Finanzen Justiz/Gewaltmonopol Medienhoheit). Aber die Aufwachrate und Bewusst-werdung der Menschen nimmt Exponentiell zu! Der Butterfly Effekt. Die kritische Masse an Positiv gestimmten und über die wahren Vorgänge aufgeklärten Menschen muss erreicht werden. Darin sehe ich meine Aufgabe.
        Ich höre hier mal auf.

        Aktuell hört man – wie schon öfter – aktuell haben sich die Roten schilder für März 18 festgelegt bezüglich Crash. Die Info ist schon älter, kam allerdings noch vor dem Flash Crash letztens. Italien wahl als Auslöser? Keine Ahnung. Ich hab mir auch vorgenommen auf genauere Daten und Prognosen zu verzichten. Bei unaufgeklärten macht man sich damit schnell Lächerlich und unglaubwürdig, dabei haben wir ja eigentlich nur zu 100% Recht. Traurig. Hauptsache man hat begriffen was ungefähr auf uns zukommt und ist vorbereitet. Gleichzeitig nicht den Glauben an die Menschheit verlieren.

        Mit dem schlimmsten Rechnen, auf das beste Hoffen.

        • @Frznj
          Zum Schmetterlingseffekt kann ich auch etwas beisteuern. Es formiert sich eine neue Kraft im Land, die durchaus mächtig werden kann: Die Eltern! Sie haben es satt, sich dem Lügendiktat der Direktoren usw. unterzuordnen und die Gewalt an Schulen totzuschweigen. Ihre Kinder sind ihnen etwas wert und sollen nicht die verlorene Generation werden. Sie spüren ihre Pflicht, für die Kinder da zu sein. Ich glaub, dass ist nicht umkehrbar, weil Elternliebe etwas ursprüngliches ist. – Die Herren machen das selber, dass ihnen der arme Mann Feind wird. (Thomas Müntzer)

  5. @Frznj Wenn doch aber die Ehrlichkeit dem Geld raffen immer so im Wege steht,was soll man denn machen.Geld raffen ist schließlich der Sinn des Raffkesystems,auch wenn es am Ende wertlos wird.

  6. Klapperschlange

    Ich probier‘s noch mal mit meinem ‚klapprigen‘ Börsen-Ticker:

    Was rauchen diese Frechdax-Börsen-Schreiberlinge eigentlich, um die Aktionäre bei Kauflaune zu halten?

    18:02 „Dax deutlich erholt dank Rückwind aus den USA“

    18:18 „Anleger bleiben nervös: Dax schließt im Minus“

    08:25 „Aktien Frankfurt Ausblick: Kräftiges Wall-Street-Plus gibt Dax Auftrieb“

    08:37 „EUREX/DAX-Futures im Minus – Abruptes Ende der Erholung möglich“

    09:00 „Dax-Ziel 14.000 bleibt – Oder: Was, wenn der Crash jetzt doch nicht kommt?“

    09:12 Commerzbank: „DAX: Erholungstrend intakt“

    09:15 ARD: „Dax: Na, na, na – so wird das aber nichts“

    09:34 „Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt kaum vom Fleck“

    09:36 „Dax startet kaum verändert“

    10:01 „MÄRKTE EUROPA/Kaum verändert vor Powell-Anhörung“

    10:08 „Aktien Asien: Wall Street treibt Japans Börse weiter an – Verluste in China“

    10:19 „Eurozone: Geldmenge M3 wächst im Januar wie erwartet“

    10:27 „Immer mehr EU-Bürger horten Euros in der Matratze“
    ———-

    10:30 „Ich geh‘ jetzt in den Birkenwald, denn meine Pillen wirken bald.

  7. ABLV? Dann gibt’s da noch die HSH-Nordbank! Die Höllenbank hat 13 Milliarden in den Abgrund gerissen und jetzt kommen genau die richtigen Käufer.
    https://www.mopo.de/hamburg/politik/hsh-nordbank-kaeufer-ein-investor-aus-der-hoelle-29786232
    Für keinen dieser Bankster oder „Investoren“ würde ich auch nur die Tür öffnen. Am besten gleich die Polizei rufen.

  8. @Falco Eine katastrophale ökonomische Lage ist doch schon lange kein Grund mehr Banken zu schliessen,die ABLV hat da Mißfallen des Weltgendarmen erregt das ist entscheidend.,

  9. Klapperschlange

    „Mutti Murksel“ in Erklärungsnot nach erneuter 180-Grad Kehrtwende bei der Flüchtlings-Problematik, weil die Wähler der SPD/CDU davonlaufen:

    14.11.2015: “Antwort auf Terror müssen Nächstenliebe und Toleranz sein“.

    26.02.2018: “Die Antwort auf Terror und Gewalt: Null Toleranz!“

    „Ja…was denn nun?“

    Ich glaube, es ist höchste Zeit, an einen Rücktritt nachzudenken, bevor die Doppel-Teflonschicht auf den ausgebeulten XXL-Blazern abblättert.

  10. @007translator
    Nachtrag zum WK1: Lese gerade „Finanz Tsunami“ von Ernst Wolff. Er schreibt:
    „Der wahre Graben zwischen Siegern und Verlierern des Ersten Weltkrieges verlief also im Grunde nicht zwischen verschiedenen Nationen, sondern über alle Grenzen hinweg zwischen den Regierungen und der Finanzindustrie einerseits und der arbeitenden Bevölkerung andererseits.“
    Vergess doch die Herumreiterei auf der nationalen Schiene. Frage lieber nach den Profiteuren, den Interessen. Den Widersprüchen zwischen oben und unten eben.

  11. Mal eine Frage in die Runde-in spez. an Translator bzw. russlanderprobte Ossis: Hat jemand Ahnung wo man am besten in Russland/ Petersburg oder Moskau Au in Rubel wechseln kann bzw. was gibts zu beachten. Welche Münzen oder Barren eignen sich besonders? Danke für Infos.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Laura: http://www.faz.net/aktuell/fin anzen/finanzmarkt/marc-friedri ch-und-matthias-weik-krisen...
  • Goldi: Ein aktuelles Interview mit Marc Friedrich (incl. das ganze Interview zum „Nachhören“). „Aktionäre...
  • Goldi: @Goldfisch/@Ulrike Wir sollten eine neue Rubrik einführen: Erinnerungen an die verschiedenen Crashs. Heute der...
  • Stillhalter: Was mich wundert, dass bei dem saudischen Drama der Ölpreis bicht schon durch die Decke gegangen ist....
  • Goldrush: Werter @Toni, Ihre Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Meine abweichende Meinung wurde mit Ausgrenzung und...
  • Watchdog: @Micky Maus Siehe bitte selbst, wie (und warum) er sich verabschiedete: https://www.goldreporter.de...
  • Mikki Maus: @ Wachhund Da kann man mal sehen, was die Anwesenheit einer Person so ausmachen kann. Oder ist die...
  • Thanatos: Fortsetzung der Telenovela: Die USA suchen also den geopolitische Konflikt mit China zu eskalieren. Nach...
  • Watchdog: Was sehr auffällig ist: die Anzahl GR-Artikel mit „0“ Kommentaren nimmt erkennbar zu, seit @taipan seinen...
  • Thanatos: Die USA rüsten weiter gegen die Volksrepublik China auf. Der Handels- und Währungskrieg wird vertieft und...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren