Anzeige
|

Notfallplan für Goldanleger

Goldreporter EXKLUSIV

Goldreporter EXKLUSIV ist der wöchentliche Premium-Dienst von Goldreporter.

Goldreporter EXKLUSIV befasst sich in den kommenden Wochen mit einem spannenden Thema. Der Arbeitstitel der mehrteiligen Reihe lautet „Notfallplan für Goldanleger“. Es geht um den Umgang mit Ausnahmesituationen bei der Investition in physisches Edelmetall.

Im Rahmen des wöchentlichen Premium-Dienstes Goldreporter EXKLUSIV erscheinen in regelmäßigen Abständen umfangreiche praxisorientierte Specials für Edelmetall-Investoren. In der aktuellen Ausgabe Lesen Abonnenten den Auftakt einer mehrteiligen Themenreihe. Der Titel lautet:  „Notfallplan für Goldanleger“.

Darin widmet sich die Goldreporter-Redaktion kritischen Ausnahme-Situationen bei der Anlage in pyhsisches Edelmetall. Es werden heikle Szenarien durchgespielt, die besonderen Handlungsbedarf erfordern. Es geht um „Worst-Case-Szenarien“.

Mit dem Themen-Special sollen keine Ängste geschürt werden. Die Autoren setzen sich neutral und unvoreingenommen mit einigen Szenarien auseinander, mit denen Goldanleger in den kommenden Jahren konfrontiert werden könnten. Es werden Hintergründe beleuchtet, Risiken aufgezeigt und Tipps präsentiert, wie man sich auf bestimmte Situationen vorbereiten kann oder wie man reagiert, wenn der Ernstfall bereits eingetreten ist.

Beispiele:

  • Der Goldpreis kann abstürzen, zu einem für den Anleger äußerst ungünstigen Zeitpunkt.
  • Der Goldbesitz kann gesellschaftlich geächtet, gesetzlich erschwert oder sogar verboten werden.
  • In einer Krise kann es schwierig werden, Geldvermögen in reale Güter umzutauschen oder Edelmetall zu Geld zu machen.
  • Edelmetall kann ausverkauft sein, gerade wenn man dringend welches benötigt.
  • Gold und Silber könnte gestohlen oder konfisziert werden oder sich als gefälscht herausstellen.

Und es gibt zahlreiche weitere Aspekte dieser Kategorie, die es zu analysieren gilt. In den meisten Fällen handelt es sich um Extrem-Szenarien. Für andere „Notfälle“ gibt es historische Belege oder sogar recht junge Beispiele. Auf verschiedenen Feldern werden auch externe Expertenmeinungen in die Berichterstattung einfließen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=71784

Eingetragen von am 5. Feb. 2018. gespeichert unter Gold, Intern, Investment-Tipps, News, Silber. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

33 Kommentare für “Notfallplan für Goldanleger”

  1. …jetzt wird es ernst, wusste ich es doch, alles nur Verschwörungstheorie!

  2. Bitcoin verfall beschleunigt sich, wahnsinn fast bei 7000 Dollar! Aber das sind immer noch 7000 zuviel;-)

  3. Es ist herrlich mitanzusehen, wie sämtliche Kryptos im Sturzflug sind. Viele Anfänger dachten, man wird auf die Schnelle mit kleinem Einsatz Millionär, und haben noch Anfang des Jahres bei steigenden Kursen oder zu Höchstständen ordentlich nachgekauft! Ich schätze, über 90% aller Krypto- Jünger sind jetzt deutlich in den Miesen.
    Der Anstieg des Bitcoins von einigen Cent bis auf 16.000€ ist einmalig und wird sich die nächsten 100 Jahre nicht wiederholen- da bin ich sicher!
    Wann der Boden für Kryptos gefunden ist, weiß vielleicht nur der liebe Gott…

    • Klapperschlange

      Wenn die Bayern noch länger mit dem Verkauf warten, dann …

      https://www.br.de/nachrichten/bayern-ist-bitcoin-millionaer-100.html

      • 0177translator

        @Klapperschlange
        Die Weißblauen? Blauer Körper, weiße Mütze? Die habe ich befragt !!!
        (Den Schluß der 2. Strophe hat Uli Hoeneß mit verfaßt.)
        https://www.youtube.com/watch?v=L14dxvSyCrk
        Das Lied der Dümpfe

        Sagt mal, wo kommt ihr denn her? Von der Wall Street, bitte sehr!
        Zocken alle da so rum wie ihr? Ja, die zocken so rum wie wir.
        Soll ich euch vom Zinslein singen? Ja, wir wollen es erbringen.
        Lockt man mit Bitcoin euch hervor? Wer sowas hat, der ist ein Tor.

        (Gesprochen) Der Monetenschlumpf fängt an: (Flötenspiel)
        So, singt mal mit.
        La, la, la, la, …
        Und nun die zweite Stimme:
        La, la, la, la, …
        Und nun alle zusammen:
        La, la, la, la, …

        Ist denn der Blankfein wirklich Gott? Nein, er verkauft den Leuten Schrott.
        Und auch nicht der Rothschild-Mann? Nein, der betrügt doch, wo er kann.
        Gibt es eigentlich sehr viele Dümpfe? Ja, so viel, wie Bestechungs-Sümpfe.
        Finden Dümpfe Steuern fein? Nein, so ein Scheiß muß echt nicht sein.

        La, la, la, la, …
        He, wir sind hier nicht bei Bernie Madoff.
        La, la, la, la, …
        (Gesprochen) Du, muß das wirklich sein?
        Yes, Sir! La, la, la, la, …

        Warum sind die Zinsen klein? Sie sollen gar nicht größer sein.
        Kauft ihr die Junk-Bonds von der Fed? Gold im Tresor ist schon ganz nett.
        Habt ihr auch Banken in Dumpfhausen? Nein, davon kriegt man nur das Grausen.
        Was möchtet ihr am liebsten tun? Zocken ohne auszuruh’n.
        La, la, la, la, …

    • @Berlina Das Aufspringen auf einen bereits fahrenden Zug ist sowohl bei der Bahn wie auch bei Anlagen mit gewaltigem Risiko verbunden.

  4. Notfallplan . Gold/Silber ,Weißblech und Flugmetall !

  5. Es gibt zwar Kurse für Bitcoin, nur kann oder will offenbar niemand zu diesen Notierungen verkaufen. Die einen, weil sie bis jetzt bei stark fallenden Kursen drauf sitzen geblieben sind, die anderen, weil sie hoffen, es stiege jemals wieder auf €20.000,-! Bin glücklich, da nicht dabei zu sein, wer verliert schon gerne in einigen Wochen die Hälfte des Einsatzes?! Die Tulpen sind weniger, als der Spatz in der Hand!

    • Kryptos finde ich lustig. Ich Frage mich, wir kann man viel Geld in eine Sache stecken, die gar keinen Wert haben (aber einen hohen Preis). Da muss man schon ein bisschen naiv sein.

    • Nein, die Bitcoin Blase wird nicht platzen, da haben die Bitcoin Jünger sicherlich recht, dem Bitcoin geht legendlich die Luft langsam aus, das Resultat ist dann allerdings das gleiche, Bitcoin = 0€. Tja, was nutzt ein Supertechnospaceship wenn keiner dem Ding traut und damit fliegen will.

  6. Ich Frage mich, zu welchem Index Stand die Panik Verkäufe einsetzen. Zur Zeit würde ich noch von Korrektur sprechen. Geordneter Rückgang mit dem Ziel weitere Unwissende in den Markt zu locken. Buy on Dipp lautet das Motto der Finanzmafia.

  7. Nun weiß ich ja nicht in welchen Größenordnungen gedacht wird, aber in USD von gut 19800 auf 7000 ist schon deutlich.Geordnet, kenne ich anders, aber sei wie es sei, immerhin gibt es in dem Bereich Bewegung. Ich habe Gelbes in graues umgeschichtet. Der Spread ist wurscht, weil er selten Taschen leer macht. Das was ich hier bei den Kryptos sehe, gab es selbst beim Neuen Markt in dem Tempo nicht zu beobachten. Ich hoffe nur, dass es genug Privatanleger geschafft haben zu gehen, bevor…., aber offenkundig gibt es noch immer Käufer. Denn nur so können Kurse gestellt werden. Ich wünsche denen, die in etwas investieren, was sie nicht verstehen viel Glück habe aber meine Zweifel. Und ja @ In Goldwetrust: Ich bin genauso froh.:) Einen schönen Abend, mal sehen wann das Kapital in Metallen landet.:)

    • Matthias: ich war Anfang der Jahrtausendwende auch am „Neuen Markt“ dabei, als sich Kurse dort oder in Amerika als Internetblase vertausendfacht haben! Leider bin ich immer zu früh ausgestiegen, weil ich so großen Anstieg niemals erwartet hätte..!
      Was jetzt nun am Kryptomarkt passierte, ist tatsächlich noch ne Nummer größer! Es wird noch einige Jahre dauern, bis da irgendwas Werthaltiges entsteht…..

  8. Was für ein Crash;-) Wahnsinn sie verlieren die kontrolle

  9. ja es herrscht Panik bei Cryptos jedoch finde ich bietet sich jetzt bald eine TOP Gelegenheit wieder einzusteigen. Natürlich nur mit dem was man bereit ist zu verlieren aber es gibt echt gute Coins die gerade richtig heftig abverkauft werden ;)

    Sozusagen als kleinen Zock zwischen Durch ;)

    Naturgesetzte gelten halt auch bei Cryptos. Nur bei Gold u. Silber hat man es geschafft diese Gesetze abzuschaffen bzw. künstlich in Schacht zu halten.
    Mal schauen wie es bei den Cryptos weiter gehen wird.

  10. Wenn ihr Lust auf nen richtig guten Zockt habt dann schaut euch diesen mal an http://newyorkcoin.net (NYC Coin) keine Fees also Gebühren u. 20 x schneller als Bitcoin und 5 x schneller als LiteCoin.

    Gutes Projekt mit einem starken Team bzw Community.
    Gerade richtig günstig zu haben u. die ersten Automaten werden in NewYork bald aufgestellt.

    Natürlich nur für den der das Zocken mag ;) u. alles ohne jegliche Garantie von mir.

    • Werter f.s.,
      danke für den Hinweis, das schau ich mir mal an.Aaber man sollte hier insgesamt tiefenentspannt bleiben, der „Geifer“ einiger hier im Forum gegen die Kryptos ist deplaziert, ebenso wie es ein“ Hypen“ wäre.
      Kryptos sind in der welt, eine neue Assetklasse, solange die Infrastruktur funktioniert, werden sie nun da sein, das „System“ feuert medial und politisch maximal dagegen. Dies bedeutet ja nur, das die Fiat-money-world Ihr Selbstbereicherungssystem zulasten der Sparer und Steuerzahler irgendwie gefährdet sieht. Aber: bitte nur 2-5% in Kryptos, aus meiner Sicht! Edelmetalle first, das bleibt natürlich!

      • 0177translator

        @balte
        https://www.youtube.com/watch?v=W9S3YMmIFdw
        Ein bißchen lügen

        So wie ein Zocker zu Börsenbeginn,
        dem alles Geld durch die Finger verrinnt,
        wie eine Aktie, die keiner mehr mag,
        fühl‘ ich mich an manchem Tag.
        Dann seh‘ ich den Banker, dem gar nichts gelingt,
        und höre den Schrei, wenn vom Dache er springt,
        Ich singe aus Angst vor den Zinsen mein Lied,
        und hoffe, dass nichts geschieht.

        Ein bißchen Lügen, ein bißchen drohen,
        auf daß die Anleger recht verrohen.
        Ein bißchen Glück, wenn wir sie betrügen
        und keinen Richter, das wünsch ich mir.
        Ein bißchen lügen, läßt man sie träumen
        bring ich die Anleger noch zum Weinen.
        Ein bißchen Umsatz und viel Rendite
        und auch Profite, das wünsch ich mir.

        Ich weiß meine Lieder, die ändern nicht viel.
        Ich bin nur ein Sparer, der sagt, was er fühlt.
        Für and’re bin ich nur ein Goldbug der spinnt,
        der spürt, daß der Crash beginnt.

        Ein bißchen Frieden und wenig Steuern
        um uns’re Wirtschaft recht zu befeuern.
        geringe Zinsen, kein Sozialismus
        und keine Grünen, das wünsch ich mir.
        Mit meinen Katzen zusammen träumen
        bring ich den Falco nachher zum Weinen.
        Ein bißchen Gurken, Kohl und Tomaten
        aus meinem Garten, das wünsch ich mir.

        Sing mit mir mein kleines Lied,
        daß der Dax in Frieden lebt.
        Singt mit mir mein kleines Lied,
        daß der Bitcoin aufersteht.

        • Lieber Translator, ich zieh mir eher ACDC rein:

          Bitcoin, bitcoin, bitcoin, bitcoin
          I was caught
          In the middle of a crypto track
          I looked round
          And I knew there was no turning back
          My mind raced
          And I thought what could I do
          And I knew
          There was no help, no help from you
          Sound of the drums
          Beating in my heart
          The thunder of Kryptos
          Tore me apart
          You’ve been
          Bitcoin-struck

          Beste Grüße vom Balten

      • Lieber Balte,
        ich mag mich irren, aber ich bin der Ansicht, dass das im Artikel Fettgedruckte der Realität nahe kommt. Für mich sind Bitcoins nur ein Schneeballsystem, wie so viele andere. Dennoch wünsche ich jedem der darin investiert ist, maximalen Erfolg. Um die Leser nicht mit Geschwätz zu langweilen, einfach nur der Link:

        https://www.godmode-trader.de/artikel/kryptogeddon-bitcoin-und-co-finden-aktuell-keinen-halt,5738567

        • Werter Matthias, die zweite Strophe lautet:

          „Rode down the Bitcoin alley
          Broke the limit, we were hit by Steem
          Went through to Dash, yeah Dash, and we had some coins
          We met some girls
          payed by cryptos they gave a good time
          Broke the fiat rules
          Played the crypto fools
          Yeah yeah they, they, cryptos blew our minds
          And I was shaking at the knees
          Can I crypto you again please
          Yeah them ladies were too kind
          You’ve been
          Bitcoinstruck“ (Orginal Thunderstrack, ACDC)

          Dazu den sound der steven seagulls vorstellen
          https://www.youtube.com/watch?v=e4Ao-iNPPUc

          übersteht man jeden Crypto-crash:)! ich bleib mit einen geringen Anteil der Gesamtliquidität hier dabei.

          • 0177translator

            @balte
            https://www.youtube.com/watch?v=9C2cLTif4QU
            Drei Chinesen mit dem Bitcoin-Faß
            saßen in Shanghai rum und erzählten sich was.
            Die wollten dafür Gold, der Händler fand es kraß.
            Fiel der Strom aus, und sie wurden naß.

            /Und neulich bei mir:/
            Vier Chinesen ohne Kontrabaß
            fuhren auf der Straße und erzählten sich was.
            Da kam der BGS und fragt, was ist denn das?
            Vier Chinesen ohne Reisepaß.

          • Lieber Balte, alles gut, jedem das Seine.

            Ich kann das für mich nicht, würde mich aber über Deinen Gewinn sehr freuen.

  11. Noch da 5000 Euro, dann ist bitcoin Geschichte, wie auch der neue Markt. Lustig, lustig.

  12. Heute auch lustiges aktienzittern. Adrenalin gibt es gratis dazu.

  13. mich wundert es das der Goldpreis noch nicht ausgebrochen ist…. evtl fliegt heute oder morgen der Deckel weg u. wir sehen schlagartig 1500$ ;) mal schauen wie es kommt.

  14. HALLLOOO: irre ich mich in dem Thema

    Der Titel lautet: „Notfallplan für Goldanleger“

    Der Titel lautet nicht Krashwährung.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @materialist https://www.patriotpetition.or g/2018/04/05/neues-mega-isl...
  • Goldfisch: @Goldi Bei der Sparda-Bank noch im Mai, hier bei uns..;) https://www.handelsblatt.co...
  • materialist: Das merkelreiche Deutschland schafft es nicht mal mehr Schulen zu bauen dafür braucht es jetzt schon...
  • Goldi: Wer glaubt, Mosambik sei weit weg, irrt. https://www.sueddeutsche.de/wi rtschaft/mosambik-karten-be...
  • Stillhalter: Selbst schuld, wer kein Bargeld hat. Die ganze Bezahldienste sind totaler blödsinn. Wer weiss, wieviele...
  • Air: „Nur Probleme mit denen… ich kündige und wechsel zu einer VERNÜNFTIGEN Bank.“...
  • Liraluna: Es betraf wohl nicht nur das Onlinebanking. So wie ich gelesen habe, konnte man nicht mit Karte zahlen und...
  • Stillhalter: Die Aktienmärkte schleichen abwärts. Es läuft noch alles sehr kontrolliert ab, damit es nicht gleich...
  • Wolfgang Schneider: @Bauernbua Schön, daß es Dich gibt. Was hältst Du von russischen Soldatenliedern?...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://www.youtube.com/watch? v=9C2cLTif4QU Drei Chinesen mit dem Bitcoin-Faß saßen in...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren