Anzeige
|

Silber: Die Zeichen stehen auf Kursanstieg

Im US-Handel mit Silber-Futures zeigt sich eine ungewöhnliche Positionsverteilung innerhalb der bedeutendsten Händlergruppen. Die jüngsten CoT-Daten signalisieren einen Trendwechsel auf dem Silbermarkt.

Von der US-Warenterminbörse COMEX kamen auch vergangenen Woche CoT-Daten, die auf einen Trendwechsel auf dem Silber-Markt hinweisen.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist um 11 Prozent gestiegen auf 20.739 Kontrakte. Die „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) befindet sich weiter auf der Käuferseite. Auch wenn deren Netto-Long-Position um 16 Prozent zurückgegangen ist auf 12.320 Kontrakte.

Die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ befindet mit nur 4.648 Kontrakten auf extrem niedrigen Niveau. Und das obwohl die Position gegenüber Vorwoche um 88 Prozent gestiegen ist. Das Managed Money (Hedgefonds, Investmentgesellschaften) blieb mit 7.187 Kontrakten auf der Verkaufsseite.

Über die größte Netto-Long-Position verfügen mittlerweile die kleinen Spekulanten mit zuletzt 16.091 Kontrakten. Auch das ist ungewöhnlich.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, ging gegenüber Vorwoche um 1,66 Prozent auf 200.321 Kontrakte zurück. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag fiel der Open Interest noch einmal um 3,1 Prozent auf 194.009 Kontrakte.

Der Silberkurs kletterte in der vergangenen Woche um 3,7 Prozent auf 16,96 US-Dollar. Das ist gleichzeitig der Jahresschlusskurs 2017 (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=71023

Eingetragen von am 31. Dez. 2017. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

29 Kommentare für “Silber: Die Zeichen stehen auf Kursanstieg”

  1. Ich wünsche allen Forenteilnehmern ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr. Allen sei Dank für die Kommentare.Auch denjenigen, welche kritisch oder gar dumm waren. Denn, es gibt keine dummen Kommentare, sondern, wenn nur dumme Leser derselben.
    Last Euch nicht provozieren, bleibt sachlich, so schwer es auch fällt. Auch mir.
    Und steht weiter zu dem Edelmetall.Es ist unvergänglich, unzerstörbar und bis auf die Knochen ehrlich und treu.
    Es ist eben ein göttliches Metall und kein Papierschund gemacht von Menschenhand zur Bereicherung der Wucherer.
    Auf ein neues. Tallyho.

    • Kann mich zu 100% anschliessen: Silber = bester Elektrischer- & Wärmeleiter-, optischer Reflektor, antiseptisch und dazu noch historisches Hauptgeld….unverzichtbar zu diesem Preis zur Produktion der wichtigsten Standard-Lebensgüter! Was soll also auf Langfristigkeit gesehen passieren? Das Platzen der mainstreammässig implementiertem Thematika „Kryptowährungen“ + „Fiat Währungen“ wird erstmals der breiten Masse das Fehlinvestment in NICHTS vor Augen führen und die Flucht des breiten Kapitales in die sicherste Sachwert-Währung ever pushen!

  2. Hallo liebe Forenteilnehmer u. heimliche Mitleser ;)
    auch von mir ein frohes & gesundes 2018!

    Es kann in Bezug auf EM Preise nur besser werden!

    Haltet Eure EM fest u. verkauft sie nicht auch wenn es manchmal vielleicht etwas schwerfällt.
    Es wird mit Sicherheit nächstes Jahr auch wieder fleissig gedrückt (ab Ende Feb/März).

    Minenaktien bis dahin auf jedenfall behalten u. laufen lassen.
    Ab März überlegen, abwägen u. ggf. Gewinne rausziehen danach abwarten bis das Gedrücke beginnt und dann auf physisches EM umsatteln.

    Dies war eigentlich so jedes Jahr immer das selbe Spiel ;)

    Vielleicht den ein oder anderen freien Euro mal in gute Cryptowährungen investieren. Aber kein BTC (Bitcoin) der ist tot.
    Meine Empfehlung aktuell Tron TRX.
    Noch sehr günstig zu haben 3-4 Cent u. vielleicht bald stark verwurzelt mit Alibaba (Chinesisches Amazon).
    Kaufen und 3-4 Jahre liegen lassen ;) nicht mehr anlangen könnte was werden da es ein neuer Entertaiment Coin wird (für Spiele, Online Casinos und der ganze Kram) also ein Billionenmarkt.

    Viel Efolg allen!

    • @f.s.

      glaube nicht, das 2018 besser wird…. jedenfalls nicht für die, die noch etwas kaufen möchten….

      btw. auch von mir ein herzliches, warmes 2018…aus dem arschkalten (-25°) Kasachstan

  3. @alle
    Habe bisher nur AU und AG Münzen angeschafft.
    Jetzt die ersten AU Barren.
    Blöde Frage wie prüfe ich die Dinger ohne die Verpackung zu zerstören?

  4. 2018 könnte ein schönes Jahr für Silber werden! Man schaue sich mal die Silber / Gold Ratio an, dann weiß man wieder, wie günstig Silber im Moment wirklich ist… könnte natürlich immer wieder ( vor allem Freitags!) diese mysteriösen Kursstürze geben, insgesamt sollte es 2018 wieder aufwärts gehen. Kursziel bald USD 20 /oz; längerfristig auch deutlich mehr! Auf Sicht von 5 Jahren min USD 30 – 40/oz…

  5. Noch mal ein Hinweis zur Goldprüfung.
    Magnetische Eigenschaften, die Schalleitgeschwindigkeit und das spez. Gewicht.
    Es gibt andere Metalle, welche die eine oder andere Eigenschaft auch haben, aber bisher kein einziges mit allen drei.
    Auch die raffinierten gesinterten Metalle nicht.
    Irgend eine der Eigenschaften stimmt nicht.
    Bei Gold müssen alle drei Eigenschaften stimmen, sonst ist es ein manipuliertes Gold.
    Deshalb braucht man zur zerstörungsfreien Prüfung:
    1. Den Archimedes Test
    2. Ein Schalleitgeschwindigkeits Messgerät
    3. Eine genaue Magnetwaage.
    Ein RFA Gerät ist nicht notwendig, da hier nur die Oberfläche geprüft wird
    diese aber zugegeben, sehr genau.
    Die Scheideanstalten gehen kein Risiko ein, die schmelzen ein und da lässt jeder Barren die Hose runter.

    • Also ich gehe so vor: Zuerst mit einer genauen Münzwaage das Metallstück wiegen. Dann die genauen Abmessungen mit einer digitalen Schiebelehre bestimmen. Z. B. Länge 24mm, Höhe 22,36mm, Dicke 3mm ergibt beim spez. Gewicht von 999er Gold 1 Unze (31,10 Gramm). Es dürfen keine Rundungen an dem Goldstück vorhanden sein. Bei Münzen wird der Durchmesser genommen x der Dicke und davon 20% abgezogen wegen der unterschiedlichen Prägetiefe. Dann mit einer Excel-Formel =PI()*POTENZ(Durchmesser/2;2)*Höhe abzgl. 20% berechnen.
      Wenn das alles passt, kann nur noch ein Wolframkern in Frage kommen, da ähnliches spez. Gewicht. Dies kann man dann kostengünstig durch einen Test mit einem Faden, der an der Decke oder Lampe befestigt wird oder durch Aufstecken des Goldstücks auf Strypor im Waschbecken und einem Neodym Magneten (ca. 150kg Tragkraft) testen. So ein Supermagnet zieht dann, wenn das Prüfstück als Pendel an einem Faden von oben der Decke/Lampe aufgehängt wird, auch Wolfram an das schwache magnetische Eigenschaften hat (Paramagnetisch).

      So, nun allen Lesern und Schreibern einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

      • @Dieter
        Das ist alles sehr richtig.
        Das erstere ist der Archimedes Test, also die Bestimmung des soez. Gewichtes.
        Das mit dem starken Magneten ist etwas fummelig und eignet sich nur für wenige Münzen.
        Der Vorteil einer prof. Magnetwaage ist, sie können mehrere Münzen zeitgleich gesten.
        Also, zb 10 Philis übereinander gestapelt, direkt im Behälter.
        Ist nur einer darunter faul, zeigt die Waage das an.
        Stellen Sie sich vor, Sie ksufen 1 Kg. Das sind 33 Philis.
        Die alle mit dem Bindfaden zu testen, ist eine schöne arbeit.
        Aber Sie testen mit Fasen nur qualitativ, nicht quantitativ.
        Bei der Waage bekommen Sie einen Messwert.Bei Gold + 32 mg.
        Abstossungskraft. Beim Faden erkennen Sie nur die diamagnetische Wirkung, aber nicht die Grösse und beim Wolfram umgekehrt genau so.

        • @Taipan,
          das stimmt, klar mit einer solchen Waage ist es viel einfacher und schneller getan. Ich habe aber Gefallen daran ein bisschen zu experimentieren. Übrigens, alte (1872, 1873) Münzen des dt. Kaiserreiches (Hessen) werden leicht angezogen, da damals die Materialen (Kupferanteil) nicht sauber abgeschieden worden sind.

          • @Dieter
            Ja, auch beim Krügerrand kann es eine leicht paramagnetische Wirkung geben. Jedoch kann man mit der Waage diese genau messen und hat Vergleichszahlen.Aurotest und andere Hersteller fügen genaue Tabellen bei.
            Im Zweifel kann man dann noch professionelle Hilfe suchen, gegen geringe Gebühr.
            Münzen halte ich weniger kritisch, da deren präzise Fälschung sehr aufwändig ist und sich meist nicht lohnt.
            Bei Ihren alten Münzen müsste man auch noch das Prägebild hinbekommen.
            Da reicht zur Überprüfung ein gutes Photo und eine Lupe.
            Ich habe dazu ein Preiswertes USB Mikroskop ( 80 Euro) mit Tischchen und Beleuchtung.
            Das Bild kann man auf dem PC speichern und das Photo der Orginalmünze einscannen, die Bilder in der Grösse scalieren und nebeneinander am Bildschirm betrachten.
            Soweit ich weiss, soll es sogar eine Vergleichssoftware geben, welche Differenzen markieren.
            Alles ganz spannend.
            Vorteil: Sie können Ihre Münzenabbilder dann digital archivieren, mit Legende und Datum.

  6. Bitcoin: die Zeichen stehen auf „Sturm“ und Enteignung:

    Was zu erwarten war: Australische Banken „frieren“ die Konten von Bitcoin-Kunden ein…
    http://www.smh.com.au/business/bitcoin-tensions-rise-as-investors-claim-banks-freezing-their-accounts-20171229-p4yy3z.html

    Das ist jedoch ein Einzelfall, wie der Bericht aus Schweden zeigt:
    https://bitcoinonair.com/swedish-bank-freezes-customer-s-account-after-she-sells-5-btc

    • Gold muß mein Portfolio sein
      https://www.youtube.com/watch?v=LRozi3g5Noo

      Gold muß mein Portfolio sein, hab ich nie zu viel, nie zu viel.
      Bitcoin bringt mir gar nichts ein, ist mir zu volatil.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha, holderi juvi juvi di ha ha ha !
      Holderi juvi juvi di ha ha ha, holderi juvi juvi di!

      Mädel hat mir Bitcoin geb’n, hat mich schwer gekränkt, gekränkt,
      hab ich’s ihr gleich wiedergeb’n, das nehm ich nicht geschenkt.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

      Bitcoin ist nicht Hof noch Haus, Bitcoin ist kein Geld, kein Geld.
      Fällt der Strom bloß einmal aus, steh nackt ich auf der Welt.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

      Gold und Silber lob ich mir, läßt mich nie im Stich, nie im Stich.
      Wenn der Euro kollabiert, schrei’n and’re fürchterlich.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

      Bitcoin ist ein Riesen-Stuß, ist doch nichts für mich, für mich,
      wenn ich’s mal vererben muß, trägt Gold den Wert in sich.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

    • @Boa Constrictor
      Immer mehr Bitcoinzahlungen floppen.Die Händler ziehen sich zurück.
      Damit fällt der Bitcoin als Zahlungsmittel aus.
      Was bleibt also übrig:
      Ein Spekulationsobjekt
      Eine Geldwaschmaschine
      Schwarzgeld, Steuerhinterziehung,Terroristenfinazierung und Drogengeld
      Na,bravo.Man schafft große Geldscheine eben deswegen ab,man darf keine Barzahlungen ab einer gewissen Höhe (Frankreich 3.000 EUR) deswegen tätigen, ja,man will sogar das bargeld wegen krimineller Tätigkeiten einschränken und erlaubt auf der anderen Seite Bitcoins,welche bis 100.000 Dollar steigen sollen,genau das zu tun.
      Drogenbarone werden sich freuen und nicht nur die.
      Da man ja nun kaum mehr Ware dafür kaufen kann,muss man den Bitcoin in Euro oder Dollar tauschen und aufs Konto gutschreiben lassen.
      Da werden sich die Finanzämter demnächst freuen,bei den Kontoabrufen.
      Wer sich also hat den Bitcoin aufs Konto hat gutschreiben lassen,dem sei geraten,seine Steuererklärungen rückwirkend noch mal zu prüfen und gegf. Selbstanzeige stellen und Nachzuversteuern.
      Kommt nämlich das Finanzamt dahinter,wird es unangenehm teuer und der Gewinn ist weg.

      • 0177translator

        @Taipan
        Unter welcher Losung auf dem Banner marschiert die Stasi bei der Demo in Ostberlin am 1. Mai? „Kommen Sie zu uns, bevor wir zu Ihnen kommen!“
        Was ist das schönste Gefühl im Leben für einen Russen? Wenn der KGB an der Tür klingelt, und ich kann sagen: „Iwan Iwanowitsch wohnt eine Etage höher.“

  7. Allen Lesern und Schreiberlingen hier ein glückliches 2018! Ich gehöre seit 5 Jahren eher zu den Lesern, weil ich unter einigen Akademikern hier eben nicht viel zu melden habe….:)
    Besonderen Dank gilt dem 0177 translator, der mit lustigen Versen und Liedern dieses Forum auflockert! Sein Wissen in Geschichte und Allgemein ist für mich unerreichbar, und ich weiß, -seine Katze „Tina“- wird es immer gut haben!

    Ich habe seit 4 Jahren an dem Bitcoin einiges verdient, verstehe diese Internet- Parallel- Währung aber immer noch nicht richtig…..

    Wenn ich mir meine Gold- und Silbermünzen und Barren anschaue, habe ich Freude dran.

    In dem Sinne: 2018 wird der Finanzcrash kommen -ich schätze, es geht wieder von einer Immobilienblase aus, die platzt, weil überteuerte Wohnungen oder Häuser leer bleiben…..

    Genug von meinem Halbwissen, sauft nicht soviel….guten Rutsch!!

  8. Allen Lesern & Schreibern einen guten Rutsch und viele freudige Erlebnisse im kommenden Jahr.
    Bei uns fängt es mit Gold und Silberregen an.
    Hoffen wir auf ein friedvolles Jahr 2018

  9. Allen zusammen ein frohes neues Jahr!

    Sollte der Silberpreis sehr ansteigen ist es allerdings die Frage, ob der EM Händler das Silber zu einem solch hohen Preis ankauft, oder kann er auch absagen? Hat da jemand Erfahrung?

    • @Silbereule
      Ebenfalls ein Gutes Neues Jahr
      Sie haben aber gleich Probleme.Natürlich ist niemand gezwungen etwas anzukaufen,auch kein Händler.Zwangsankauf gibt es nach hiesiger Rechtssprechung nicht.
      Aber es wird sicher genügend Leute,ja auch Händler geben,welche ankaufen.
      Meistens aber nicht zu dem Preis,welcher auf Finanzen.net steht.
      Heisst zu gut deutsch: Alle Ankaufspreise sind immer niedriger.Es gibt eben eine Differenz zwischen Ankauf und Verkauf,auch etwa spread genannt

  10. @ Taipan

    Zum Glück ist es nicht mein Problem, sondern das Problem eines Forenteilnehmers, dem soetwas passiert sein soll. Ein seriöser Händler gibt immer den Kauf bzw. Verkaufspreis gleichzeitig an, sodass ein Verkauf jederzeit möglich sein sollte. Zumindest hat man mir das so erzählt. Beste Grüsse!

    • @Silbereule
      Richtig. Aber er muss nicht ankaufen.
      Er kann sagen, momentan kaufen wir nicht an.
      Das ist bei allen Assets so. Von Diamanten über Smartphones hin zu Aktien und Bonds. Auch bei Bitcoins kann das so sein.
      Bei Aktien ist mir das passiert.
      Kurs ausgewiesen 88,50 EUR.
      Ich wollte verkaufen. Die Commerzbank sagte, ok, wir stellen das mal ins Angebot.
      Dann dee Anruf : um 86,10 können Sie jetzt verkaufen.Der Kurs sand aber immer noch bei 88,50, zu dem man kaufen konnte.
      Also, gekauft ist gekauft und man muss immer einen Käufer finden.
      Deshalb bei EM:
      Es ist eine Versicherung welche man nur dann kaufen sollte, wenn man es sich leisten kann.
      Niemals sollte man damit auf Gewinne spekulieren.
      ( Auch bei den Papieren sollte man nicht spekulieren, aber das ist was anderes.)

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @GoldDrache Und täglich grüßt das Murmeltier. Die Griechen müssen sich in einer Zeitschleife befinden:...
  • 0177translator: @Boa Constrictor https://www.youtube.com/watch? v=PHQLQ1Rc_Js Siehst Du die befreiten Kinder, wie sie...
  • 0177translator: @materialist Wovor man aus Tunesien flüchtet? Die Antwort kommt in einem Lied. Allein in Griechenland...
  • Boa-Constrictor: Neuwahlen? http://www.spiegel.de/politik/ deutschland/spd-bereitet-sich- auf-moegliche-neuwahlen-v...
  • Boa-Constrictor: @0167translatör Comey‘s FBI & „Lynch-Justiz“: jetzt wird es langsam gefährlich für „Hellary“...
  • taipan: @fs Ich warte auch. Das kann ich mir aber nur leisten, weil ich schon genug für jeden denkbaren Fall habe....
  • materialist: Wobei die Frau Wagenknecht zur Flüchtlingsproblematik (vor was flüchtet man eigentlich aus Tunesien...
  • f.s.: ich warte noch etwas mit dem Nachkauf. Denke es gibt nochmal einen Selloff aber dann sollte man richtig...
  • taipan: Wie üblich hat man den DAX nach 18:00 um 100 Punkte angehoben. Nur, leider kann man da weder kaufen noch...
  • Stillhalter: Ich habe jedenfalls keine. Ich sehe das auch keinen Sinn darin. Liegt vermutlich an meinem Beruf.

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren