Anzeige
|

US-Goldexporte deutlich über Vorjahr

Gold, Ausland

Wie man als Privatperson Gold sicher ins Ausland bringt, erfahren Sie hier: Edelmetall sicher transportieren!

Die USA waren per Oktober 2017 sechzehn Monate in Folge Netto-Goldexporteur. Das meiste Gold floss zuletzt nach Großbritannien und in die Schweiz.

Im vergangenen Oktober haben die Vereinigten Staaten 38,60 Tonnen Gold ins Ausland geliefert, aber nur 24 Tonnen importiert. Daraus ergeben sich Netto-Exporte im Umfang von 14,6 Tonnen. Der Wert liegt 25 Prozent über Vormonat und 14 Prozent über Vorjahr.

Die Zahlen stammen vom U.S. Geological Survey (USGS). Bei dem genannten Metall handelt es sich um unverarbeitetes und raffiniertes Gold. Die Goldimporte enthalten teilweise auch Lieferungen von Golderz.

Das meiste Gold wurde zuletzt nach Großbritannien geliefert (16,4 Tonnen) sowie in die Schweiz (14,2 Tonnen). Außerdem hat Südkorea im Oktober „Gold-Verbindungen“ mit einem Bruttogewicht von 106 Tonnen erhalten. Dabei kann es sich um Gold-Chemikalien, Goldlacke oder andere Materialien handeln, in denen Gold gebunden ist.

 

Laut den USGS-Daten waren die USA nun 16 Monate in Folge Netto-Goldexporteur. Die letzte Phase von Netto-Importen ereignete sich zwischen Februar und Juli 2016.

Von Januar bis Oktober 2017 haben die USA 405 Tonnen Gold exportiert und 207 Tonnen importiert. 198 Tonnen Gold sind in diesem Zeitraum also netto ins Ausland geflossen. Im vergangenen Jahr war die Bilanz zum gleichen Zeitpunkt ausgeglichen (Exporte und Importe von jeweils 320 Tonnen Gold).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=71280

Eingetragen von am 12. Jan. 2018. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

5 Kommentare für “US-Goldexporte deutlich über Vorjahr”

  1. Je mehr Gold die USA netto exportiert um so schneller der Dollarverfall.

    http://www.ariva.de/euro-dollar-kurs

    Kaufen wir trotz Erhöhung des Goldpreises (in US-Dollar) eben auch günstiger in Euro ein.

    „Überdies schützt sich Moskau durch die Aufstockung seiner Goldreserven vor dem künftigen Crash westlicher Währungen. Dass Russland – wie übrigens auch China – zugleich seine Dollar-Rücklagen reduziert, bedeutet einen noch schnelleren Niedergang der US-Währung. „Je häufiger die USA Sanktionen gegen andere Länder anwenden, desto intensiver arbeiten diese Länder an einem alternativen Welthandelssystem, das den Einfluss der Vereinigten Staaten auf die Weltwirtschaft weiter einschränkt“, schreibt das Portal.

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180112319038630-sanktionen-gold-dollar-produzent-ende/

  2. Die USA exportieren also doch.Ich dachte neben seichten Hollywood Filmchen gibt es nichts.Also Gold wird verscherbelt,dazu noch subventioniert.Vielen Dank dafür,werter Onkel Sam.Ich habe es genutzt.
    Im März wählt Italien und da kann auf die Eurobrüder noch einiges zukommen.
    Italien droht nämlich mit dem Ausstieg aus dem Euro. Und wird nicht nur drohen sondern tatsächlich aussteigen,wenn der Euro weiter steigt und dazu noch Draghi die Zinsen anhebt.Die Italiener sind zwar pleite schon seit 50 Jahren,nur hat das so richtig keiner bemerkt.Doch dann wird man bemerken.
    Denn Italiens Wirtschaft kommt so nicht auf die Beine.
    Es gab immert nur Inflation in bella Italia.Die Innere,(Löhne und Sozialleistungen senken), oder die äußere (Abwerten).Politisch verträglich ist immer nur die 2.Art der Inflation.Praktisch wie die Italiener eben sind, wählte man stets die Abwertung nach aussen hin.
    Euro raus,Lira rein und die Abwertung kommt von alleine und ein Alpha Romeo kostet plötzlich nur die Hälfte und eine Italien Urlaub auch.

  3. @Taipan Die Basis der italienischen Wirtschaft war und ist die Inflation .Eine Nacht in einem Hotelzimmer in Mailand mit Besenkammergrösse und Besenkammerflair unmittelbar an einer Tag und Nacht befahrenen Ampelkreuzung und Dauergehupe kostete plus Frühstück mit der Lupe zu suchen 80 Euro. Die Nacht vorher im Hotel zur Post in Tulfes in Tirol im Super Zimmer plus Frühstück vom Feinsten kostete 45 Euro.

  4. Larry Fink äußert sich:

    „Um langfristig zu wachsen, müsse jedes Unternehmen nicht nur gute finanzielle Ergebnisse erzielen, sondern gleichzeitig beweisen, dass es einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leiste, schreibt der Chef von Blackrock, dem größten Vermögensverwalter der Welt.“

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/blackrock-chef-fordert-mehr-gesellschaftliche-verantwortung-von-unternehmen-a2323135.html

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • leri81: Hat nichts mit EM zu tun. Die 22 min. sollte man sich jedoch nehmen. Bin gespannt, ob das in unseren Medien...
  • f.s.: sch*** doch auf „The sky is the limit“ warum sollte es auch aufhören? man hat doch die Macht über...
  • taipan: @Goldnugget Wer doof und dumm war und zuletzt lacht,wird die Geschichte noch zeigen. Jedenfalls haben in der...
  • taipan: @Thanatos Schon alles richtig.Aber man bedenke der Maaßen ist eben kein Politiker,sondern ein Beamter.Deshalb...
  • materialist: Mal wieder ne Glanzleistung von Uschis Spitzentruppe- ein halbes Jahr kein Regen,30 Grad Hitze,...
  • Goldnugget: Falco Das ist ja noch nicht alles. Der Artikel in der Capital beginnt mit der Goldanalyse im Jahre 1900....
  • Thanatos: @taipan Naja, der Maaßen war ja längst überfällig. Nicht erst seit Chemnitz oder der Lüge um das angeblich...
  • Thanatos: Man möge mir meine Begriffsstutzigkeit verzeihen, aber wollte die Fed nicht mal tatkräftig den Volumenabbau...
  • Krösus: @Taipan Es geht nicht um Persönliches und es geht nicht um Meinungen, es ging mir um das Verständnis...
  • Falco: @Goldkänguru Fast hätte ich kritisiert, dass wir diese Art der Finanzsystem-Lohnpresse hier nicht brauchen....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren