Anzeige
|

USA fördern weniger Gold: Abwärtstrend setzt sich fort

Gold, USA, Minen

Weniger Gold: Monatliche Fördermenge der US-Minen in Kilogramm seit Februar 2017 (Quelle: U.S. Geological Survey)

US-amerikanische Minen haben im Februar 17 Tonnen Gold aus der Erde geholt. Die Tendenz zu fallenden Fördermengen setzt sich damit fort.

Bergbaubetriebe in den USA haben im vergangenen Februar 17 Tonnen Gold gefördert. Das meldet der U.S. Geological Survey (USGS) im Rahmen seines monatlichen Marktberichts.

Die Goldproduktion der Vereinigten Staaten lag damit 5 Prozent unter Vormonat, immerhin aber 9 Prozent über dem allerdings schwachen Ergebnis vom Februar 2018. Seinerzeit hatten die Minen nur 15,6 Tonnen Gold produziert. Als durchschnittliche Fördermenge der vergangenen 12 Monate ergeben sich 17,85 Tonnen. Die jüngste Fördermenge lag 4,7 Prozent unter diesem Schnitt.

In den ersten beiden Monaten des Jahres haben die USA 35 Tonnen Gold aus der Erde geholt. Das waren 3,8 Prozent oder 1,3 Tonnen mehr als vor einem Jahr.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=84488

Eingetragen von am 17. Mai. 2019. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “USA fördern weniger Gold: Abwärtstrend setzt sich fort”

  1. Super, dann wird es bald billiger.

    • @renegade

      Aber Gold wird doch billiger, weil Wells Fargo schreibt, dass Gold keiner braucht, ehm…. besitzen soll, ehm… darf oder so ähnlich.

      Hoffentlich kapiert das jetzt auch jedermann und jederfrau !!

  2. @Watchdog

    Was für eine Woche.

    – Erst die Razzien im Milieu der organisierten Finanzkriminalität – Durchsuchungen bei 11 verschiedenen Banken und deren Dunkelfeld (Vermögensverwalter, Steuerberater etc.),
    – dann die EU-Milliardenstrafe gegen fünf Großbanken (JPMorgan, Barclays, RBS, Citigroup und die japanische Mitsubishi UFG) wegen kartellrechtlich relevanter Manipulationen
    – und jetzt muss ich zu allem Überdruss bei Dir von systematischer Kunden-Abzocke bei einer der größten US-Banken lesen (Wells Fargo).

    Kein Wunder, dass die Apologeten der „Sozialen Marktwirtschaft“ sich inzwischen gezwungen sehen, ihren marktförmigen Selbstbedienungsladen offensiv zu verteidigen. Eine entsprechende Grundgesetzänderung ist allerdings weniger von „sozialen“ Motiven getrieben, als von marktradikaler Ideologie.

    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/oekonomen-initiative-soziale-marktwirtschaft-soll-ins-grundgesetz/24272868.html

    https://www.heise.de/tp/features/Ein-Mythos-soll-in-die-Verfassung-4424200.html

    • Ergänzung.

      Der fulminante Politik- und Rechtswissenschaftler Wolfgang Abendroth*, der immer betonte, dass die Verfassung in Deutschland kein bestimmtes Wirtschaftssystem vorgibt, würde sich im Grab umdrehen.

      https://wolfgangabendroth.org/

      Begründer der sogenannten „Marburger Schule“, also einer Gruppe von Abendroth-Schülern, die in den 1960er-Jahren bei Wolfgang Abendroth über Organisationen der Arbeiterbewegung in der Zeit der Weimarer Republik promovierten:
      Frank Deppe, Hanno Drechsler, Georg Fülberth, Friedrich-Martin Balzer, Jürgen Harrer, Olaf Ihlau, Hans Manfred Bock, Reinhard Kühnl u. a.

      Unter denen waren später einige meiner Professoren (Deppe, Fülberth, Kühnl).

      Habe im Netz einen kleinen Silberbarren gefunden. Den werde ich mir wohl zulegen. Es war eben eine schöne Zeit.
      https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/silber-999er-unze-logo-marburg/1113317483-234-4827

      Sorry fürs Abschweifen.

      • @Thanatos
        Du bist ja schon mittags sentimental…:-)). Ich bin es immer erst nach 6 Uhr Abends..;-).
        Thanatos, ja, daran merkt man’s: Den Marktgläubigen geht der A. auf Grundeis !!

        • @Falco

          Wenn’s nur der Alkohol wäre. Das werden wohl meine Wechseljahre sein.
          Wusstest Du, dass auch Männer ein Klimakterium durchmachen?
          Das äußert sich nur anders als bei Frauen.

    • @Thanatos

      How far can Wells go? “… fragten sich Bankkunden von Wells Fargo, als der Betrug mit Scheinkonten aufflog und erneut eine Strafe von 575 Mill. USD fällig wurde…

      https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/scheinkonten-wells-fargo-akzeptiert-erneute-geldstrafe/23812486.html?ticket=ST-195082-tashbIRLXOrBHMGEOncn-ap5

      Deshalb ist die „Gold-Warnung“ dieser „ Wild West-Wechselstube „ wirklich nur ein perfides Ablenkungsmanöver, um von eigenen kriminellen Machenschaften abzulenken… („Hugh, ich habe gesprochen“!).

      Nachdem Du beim Marburger Silberbarren nicht widerstehen konntest, habe ich wg. der aktuellen GSR bei den Silberdrachen 2019 soeben bei 15,84 € zugeschlagen – bis Oberkante „Bobby Kart“ (Long Version).

      http://www.silber-corner.de/de/Rectangular-Drache-2019-1-Oz-Silber-

      (Auflage: 250.000).

      • @Watchdog

        Heute ist mir nicht nur sentimental zumute, nein, zu allem Überdruss kommt jetzt auch noch Traurigkeit hinzu.

        Was ist bloß aus der einstmals einzigen deutschen Bank von Weltrang geworden!? Ich weiß ja, da beherrschen inzwischen – ähnlich wie in der Autoindustrie – kriminelle Seilschaften die Szenerie. Mit der Zuspitzung der globalen Wachstums- und Verwertungskrise geht eben auch die Restmoral vor die Hunde.

        Dass aber die Verwahrlosung so schnell voranschreitet, überrascht mich dann doch.

        Kann sich noch jemand an das Desaster um die italienische Bank Monte dei Paschi erinnern? Da die Deutsche Bank einfach keine Sauerei auslassen kann, sollen jetzt diverse Top-Manager ins Gefängnis, außerdem wird die Beschlagnahmung von 441 Millionen Euro bei der DB gefordert.

        https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/marktmanipulationen-italienische-ermittler-fordern-441-millionen-euro-von-deutscher-bank/24351964.html

        P.S.: Meinen Glückwunsch zu den Drachen!

        • Wolfgang Schneider

          @Thanatos
          Vielleicht hilft das hier gegen Deine Traurigkeit. (Ich darf jetzt keine fiesen Lieder mehr zu Kryptos posten. Mann, seid Ihr alle sensibel!)
          Das Lied der Dümpfe
          https://www.youtube.com/watch?v=L14dxvSyCrk

          Sagt mal, von wo kommt ihr denn her? Von der Wall Street, bitte sehr!
          Zocken alle da so rum wie ihr? Ja, die zocken so rum wie wir.
          Soll ich euch vom Zinslein singen? Ja, wir wollen es erbringen.
          Lockt man mit Bitcoin euch hervor? Wer sowas hat, der ist ein Tor.

          (Gesprochen) Der Moneten-Dumpf fängt an: (Flötenspiel)
          So, singt mal mit. La, la, la, la, …
          Und nun die zweite Stimme: La, la, la, la, …
          Und nun alle zusammen: La, la, la, la, …

          Ist denn der Blankfein wirklich Gott? Nein, er verkauft den Leuten Schrott.
          Und auch nicht der Rothschild-Mann? Nein, der betrügt doch, wo er kann.
          Gibt es eigentlich sehr viele Dümpfe? Ja, so viel, wie Bestechungs-Sümpfe.
          Finden Dümpfe Steuern fein? Nein, so ein Scheiß muß echt nicht sein.

          La, la, la, la, …
          He, wir sind hier nicht bei Bernie Madoff.
          La, la, la, la, …
          (Gesprochen) Du, muß das wirklich sein?
          Yes, Sir! La, la, la, la, …

          Warum sind die Zinsen klein? Sie sollen gar nicht größer sein.
          Kauft ihr die Junk-Bonds von der Fed? Gold im Tresor ist schon ganz nett.
          Habt ihr auch Banken in Dumpfhausen? Ja, davon kriegt man nur das Grausen.
          Was möchtet ihr am liebsten tun? Zocken ohne auszuruh’n.
          La, la, la, la, …

        • Wolfgang Schneider

          @Thanatos
          Und wenn Du Dich wieder aufgerafft hast, kannst Du dem Bankberater Deines Vertrauens bei der DB dieses Trostlied hier vorsingen. (Es muß aber erst den Tochtertest bestehen.)
          Probier’s mal mit Profitlichkeit
          https://www.youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc

          Probier’s mal mit Profitlichkeit, mit Zinsen und Profitlichkeit
          jagst du den Alltag und die Sorgen weg.
          Und wenn du
          stets profitlich bist, dein Bonus appetitlich ist,
          dann nimm ihn dir egal von welchem Fleck.
          Was soll ich woanders, wo’s mir nicht gefällt?
          Ich gehe nicht fort
          hier, auch nicht für Geld.
          Die Helis summen in der Luft, erfüllen sie mit FIAT-Duft,
          und schaust
          du unter den Stein, erblickst du die Peanuts, die hier gut gedeih’n.
          Probier mal zwei, drei, vier.
          Denn mit Profitlichkeit kommt auch das Glück zu dir!
          Es kommt zu dir!
          Probier’s mal mit Profitlichkeit,
          mit Zinsen und Profitlichkeit
          vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram. Und wenn du
          stets profitlich bist,
          dein Bonus appetitlich ist, dann nimm ihn dir egal woher er kam.
          Na und kaufst
          du gern Derivate, und du piekst dich dabei,
          dann laß dich belehren: Verlust geht bald vorbei!
          Du
          mußt bescheiden aber nicht gierig im Leben sein, sonst tust du dir weh,
          du bist verletzt und zahlst
          nur drauf, darum kaufe gleich mit dem richt’gen Dreh!
          Hast du das jetzt kapiert? Denn mit Profitlichkeit
          kommt auch das Glück zu dir!
          Es kommt zu dir!

  3. TOP! Silberdrachen ist wirklich schön . Hab auch schon.

  4. Wolfgang Schneider

    Wie lautet das 11. Gebot? Du sollst Dich nicht erwischen lassen.
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/siemens-bestechung-in-brasilien-fbi-und-anwaelte-ermitteln-a-1268021.html
    Medizinische Geräte am Ende zum 8fachen Preis verkauft als wie angemessen.
    Das muß man erst mal schaffen, das ist eine reife Leistung.
    Siemens-Aktionäre werden bald weinen.

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Translator Wer Staat und Kapital vertraut, der hat auf Sand gebaut. Ob nun gerade die SOZEN oder die...
  • Krösus: @Toto Es war, ist und bleibt falsch, was Sie hier behaupten. …………...
  • renegade: @goldkäufer Kann ich voll bestätigen. Mal sehen, wie weit das Kartell kommenden Freitag in die Taschen...
  • renegade: @ws Er wird es schon noch merken. Auch wie man einem Nackten sehr wohl noch in die Taschen greifen kann....
  • renegade: @krösus Das Existenzminimum hat nichts mit dem Vermögen zu tun. Das eine ist das Einkommen, das andere der...
  • LottoSpieler: @Hans Rußland zeigt sich doch unbeeindruckt von den vom Westen verhängten Sanktionen – die...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken. Russisches Sprichwort
  • Wolfgang Schneider: @Krösus Glaubst Du wirklich, daß man das Szenario ausschließen kann, daß ein Häusle infolge...
  • Krösus: @Toto Geehrter Herr, Sie müssen schon bei den Tatsachen bleiben, wenn Sie mit mir debattieren wollen. Ihre...
  • Goldkäufer: Ich war am letzten Freitag auch in Franken in 5 Goldläden zum Großeinkauf vor dem Jahresende. Alle...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren