Dienstag,22.Juni 2021
Anzeige

„Was tun, wenn der Euro bricht?“ (Manager Magazin)

Manager Magazin: „Aus Angst vor Extremszenarien bringen immer mehr Anleger ihr Geld in Sicherheit. Doch jedes Szenario birgt andere Risiken und Chancen. Lesen Sie in Teil 1 unserer Serie zu Geldanlage in der Euro-Krise, was Investmentprofis für den Fall raten, dass die Europäische Währungsunion zerbricht.“

Kommentar: Prof. Max Otte, der mit seinem Buch „Der Crash kommt“ in die Publikumsmedien gelangte, macht derzeit in verschiedenen Interviews unterschiedliche Aussagen über den empfehlenswerten Goldanteil am Privatvermögen. Gegenüber der Zeit sprach er zuletzt von 5 bis 10 Prozent. Gegenüber dem Manager Magazin schlägt er nun 20 Prozent vor.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige