Sonntag,03.März 2024
Anzeige

Weniger Gold und Platin aus Südafrika

Gold, Goldmünzen, Krügerrand (Foto: Goldreporter)
Gold aus Südafrika: Absatzschlager ist der Krügerrand. Allerdings hat das Land zuletzt weniger Edelmetall abgesetzt als noch vor einem Jahr (Foto: Goldreporter).

Auch im Dezember hat Südafrika weniger Gold und Platin produziert. Die Zahlen haben sich in den vergangenen Monaten aber etwas erholt.

Gold aus Südafrika

Südafrika hat im vergangenen Dezember 3,3 Prozent weniger Gold produziert, als ein Jahr zuvor. Der Produktionsrückgang ist aber seit einige Monaten rückläufig, so dass die Bergbaubetriebe im Vormonatsvergleich wieder mehr Gold fördern. So lag man im Juni noch 28 Prozent unter Vorjahr und im November waren es minus 4,6 Prozent. Die Zahlen stammen von Statistics South Africa (Stats SA).

Platin-Metalle

Noch einmal schwächer entwickelte sich die Produktion der Platin-Metalle (Platin, Palladium). Denn die Ausbeute fiel im Dezember 5,3 hinter das Vorjahresergebnis zurück. Allerdings hatte man im Monat zuvor sogar ein Vorjahresminus von 22 Prozent zu verzeichnen. Stats SA gibt in ihren monatlichen Berichten keine absoluten Zahlen zur Produktion bekannt.

Goldproduktion, Südafrika
Die Entwicklung der Goldproduktion Südafrikas seit Juli 2022 jeweils im Vorjahresvergleich (Quelle: Stats SA)

Platinpreis ist seit Januar wieder deutlich zurückgekommen, auf zuletzt 936 US-Dollar pro Unze. Damit büßte das Edelmetall im bisherigen Jahresverlauf 14 Prozent ein. Dagegen sank der Preis für eine Unze Palladium seit Oktober sogar um 34 Prozent auf zuletzt 1.519 US-Dollar. Seit Jahresbeginn büßte der Kurs 16 Prozent ein. Beide Metalle sind vor allem im Automobilbau stark gefragt (Katalysatoren).

Edelmetall-Absatz

Dagegen ist der südafrikanische Absatz an Gold und Silber im Dezember wieder etwas gestiegen. So werden die Goldverkäufe mit 5,70 Milliarden Rand beziffert. Das entspricht 296 Millionen Euro. Damit stieg der Umsatz gegenüber Vormonat um 15 Prozent. Allerdings ergibt sich im Vorjahresvergleich ein Minus von 9,3 Prozent.

Gold, Platin, Absatz, Südafrika
Entwicklung der Gold- und anderer Mineralien-Verkäufe Südafrikas seit Juni 2022 in Millionen Rand (1 Rand = 0,052 Euro; Quelle: Stats SA).

Der Absatz der Platin-Metalle lag mit einem Umsatz von 20,69 Milliarden Rand auf dem Vormonatsniveau (20,61 Mrd. R) aber 12 Prozent unter dem Ergebnis vom Dezember 2021. Südafrika ist der mit Abstand größte Platin-Produzent. Silber ist in Südafrika praktisch nicht im Erz vorhanden.

Hintergrund

Aus Südafrika stammt die unter Anlegern beliebte Krügerrand-Goldmünze. Bis zum Jahr 2006 war Südafrika der weltweit größte Goldproduzent (Sorge in Südafrika: „Goldförderung am Ende“). Im Folgejahr übernahm China die Rolle des globalen Marktführers. Rückläufige Mineralisierung im Gestein und das Ausbleiben neuer substanzieller Gold-Funde ließen die Produktionszahlen des Landes fallen. Allerdings litt die südafrikanische Minenbranche in den vergangenen Jahren auch unter schwierigen Förderbedingungen (Bergbau in extremer Tiefe, Streiks, Stromausfälle, Corona).

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

1 Kommentar

  1. Inzwischen dürfte das Maximum der Förderung auch in China überschriitten sein,zumal China die von allen Ländern geringsten Reserven an rentabel abbaubaren Erz hat.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige