Anzeige
|

Bank of Korea kauft 25 Tonnen Gold als „Sicherheitsnetz“

Absicherung gegen Währungs-Crash: Die Zentralbanken kaufen weiter Gold (Foto: Rand Refinery).

Erstmals seit 13 Jahren hat die Zentralbank Südkoreas ihre Goldreserven aufgestockt, und das gleich um 174 Prozent.

Die Bank of Korea (BOK), Südkoreas Zentralbank, hat zwischen Juni und Juli insgesamt 25 Tonnen Gold am Markt gekauft. Das Land stockte damit erstmals seit 13 Jahren seine Goldreserven auf, die nun offiziell 39,4 Tonnen umfassen.

„Der Goldkauf, als Sicherheitsnetz, wird uns helfen, mit den volatilen globalen Finanzmärkten umzugehen und in Krisenzeiten das Vertrauen der Investoren in Korea zu stärken“, erklärt BOK-Chef Hong Taeg-ki gegenüber Dow Jones Newswires .

Die Republik Korea gehört zu den zehn größten Exportnationen der Welt. Entsprechend hoch sind die Reserven in Fremdwährung, vor allem jene in US-Dollar. Trotz der Goldkäufe ist der Goldanteil der Währungsreserven Südkoreas mit 0,7 Prozent dennoch weiter schwindend gering. Im Durchschnitt beträgt dieser Anteil bei den Zentralbanken der Welt laut der Statistik des World Gold Council rund 10 Prozent.

Das Beispiel zeigt aber erneut, welchen zunehmenden Stellenwert Gold als universelle Reservewährung für Zentralbanken einnimmt.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=12208

Eingetragen von am 2. Aug. 2011. gespeichert unter Asien, Banken, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: Genau: der Punkt macht‘s (an der richtige.en Stelle). Neuer Grundkurs für die US-Navy: –...
  • Boa-Constrictor: @Familienvater Jedes Buch, mit dem ein Autor („Zeitzeuge“) den Anspruch erhebt, der Nachwelt (vor...
  • Familienvater: @Boa deswegen bin ich überzeugt, dass es sich lohnt mit der Geschichte zu befassen. Irgendwo laß ich...
  • SilverSurfer: Nun ja, dass man eine neue Krise bekommt muss man halt erst mal die Zinsen anheben. Daraufhin kippt die...
  • 0177translator: Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden Es fehlt immer noch der Punkt am Ende dieses Satzes! Einen...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Manchmal wiederholt sich die Geschichte (z.B. die vielen Keilereien von „Issos‘ 333), und...
  • 0177translator: @Taipan Preis und Wert. Worth and value. Tauschwert und Gebrauchswert. So hat es Karl Marx in...
  • taipan: @sauriger Das hat nur eine einzige Ursache.Währungskrieg um die billiste Währung.Diese verschafft einem einen...
  • Sao Paulo: @dog. Danke interessante Seite
  • taipan: @tm Der Dollar ist am Ende,sobald die anderen sich von der Dollar Hegemonie lösen. Ein Famielenvater kann...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren