Anzeige
|

Bank of Korea kauft 25 Tonnen Gold als „Sicherheitsnetz“

Absicherung gegen Währungs-Crash: Die Zentralbanken kaufen weiter Gold (Foto: Rand Refinery).

Erstmals seit 13 Jahren hat die Zentralbank Südkoreas ihre Goldreserven aufgestockt, und das gleich um 174 Prozent.

Die Bank of Korea (BOK), Südkoreas Zentralbank, hat zwischen Juni und Juli insgesamt 25 Tonnen Gold am Markt gekauft. Das Land stockte damit erstmals seit 13 Jahren seine Goldreserven auf, die nun offiziell 39,4 Tonnen umfassen.

„Der Goldkauf, als Sicherheitsnetz, wird uns helfen, mit den volatilen globalen Finanzmärkten umzugehen und in Krisenzeiten das Vertrauen der Investoren in Korea zu stärken“, erklärt BOK-Chef Hong Taeg-ki gegenüber Dow Jones Newswires .

Die Republik Korea gehört zu den zehn größten Exportnationen der Welt. Entsprechend hoch sind die Reserven in Fremdwährung, vor allem jene in US-Dollar. Trotz der Goldkäufe ist der Goldanteil der Währungsreserven Südkoreas mit 0,7 Prozent dennoch weiter schwindend gering. Im Durchschnitt beträgt dieser Anteil bei den Zentralbanken der Welt laut der Statistik des World Gold Council rund 10 Prozent.

Das Beispiel zeigt aber erneut, welchen zunehmenden Stellenwert Gold als universelle Reservewährung für Zentralbanken einnimmt.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=12208

Eingetragen von am 2. Aug. 2011. gespeichert unter Asien, Banken, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Goldminer: Die Edelmetalle werden jetzt – bis zum Beginn der Pressekonferenz – offiziell vom Platz...
  • Safir: Empfehlung: short gehen, denn morgen Vormittag geht`s wieder aufwärts.
  • Klapperschlange: ‚Was bringt sie‘? Mindestens 7,551 Milliarden Augenpaare schauen heute ab 19:57 Uhr...
  • Boa_Constrictor: @Watschdog Bin schon wach, Halli hallo. Ironie: ein Das mit dem HAARP/Geo Engineering ist reinste...
  • Watchdog: @Falco Wer in der Lage ist, hier&da ein paar Puzzle-Steine im noch lückenhaften Gesamtbild einzusetzen,...
  • Falco: @Taipan Genau, die Russen mussten auf dem Höhepunkt des Ölpreisverfalls Dollar verkaufen, um den Rubel zu...
  • Falco: @Krösus Danke für Deine sachliche Antwort. Es gibt in diesem Forum so ein Narrativ, welches lautet: China und...
  • Goldminer: Einspruch, Euer Ehren. Was die Goldpreis-Performance nach Fed-FOMC-Meetings (hier exemplarisch 7 Meetings...
  • Taipan: @Falco Naja. Die Russen kaufen also US Bonds und müssen die in Dollars bezahlen. Womit kaufen die also die...
  • Krösus: @Falco Der Schaden bei einem Anleihencrash liegt nämlich nicht nur beim Emittenten, sonden nicht zuletzt beim...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren