Anzeige
|

Erneut Schließfächer in Berliner Volksbank ausgeraubt

Am vergangenen Dienstag wurden in einer Filiale der Berliner Volksbank etwa einhundert Schließfächer aufgebrochen und ausgeraubt. Die Bande drang am Morgen mit Schusswaffen in das Bankgebäude ein, überwältigte die Mitarbeiter des Instituts und verschaffte sich mit deren Hilfe Zugang zu den Schließfächern (mehr). Schon im Jahr 2013 hatte sich ein spektakulärer Raubüberfall in einer Volksbank in Berlin ereignet. Seinerzeit gruben die Täter einen Tunnel in den Tresorraum. Wer eine Verlagerung seiner physischen Werte beabsichtigt, dem empfehlen wir unsere Ratgeber zum Thema „Sichere Lagerung“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64203

Eingetragen von am 16. Feb. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “Erneut Schließfächer in Berliner Volksbank ausgeraubt”

  1. Man braucht doch eigentlich 2 Schlüssel zum öffnen. Andernfalls müssten sie diese Fächer ja mit viel Gewalt u. Aufwand aufgeflext haben… über 100 Stück ohne das die Polizei vorher eintrifft sehr unwahrscheinlich….

    3+
    • @f.s.
      Das Fach selbst ist leicht aufzuhebeln.Ich denke ein Hammer und ein kräftiger
      Schraubenzieher genügt.
      Nachdem die Banken kaum Bargeld vorhalten, konzentriert man sich jetzt auf die Schliessfächer.Ich frage mich, wann die Golddepots der Papiergoldbranche sind.

      5+
  2. Da lobe ich mir meinen unauffälligen Goldregen-Baum mitten im Obstgarten, an dem zwei (immer) hungrige Dobermänner hin & wieder ein Hinterbeinchen heben, um das Bäumchen zu bewässern.

    4+
  3. Klapperschlange

    Jahreskosten eines Bankschließfachs bei der Deutschen Bank: 476,-€
    (je nach Größe). Im Preis enthaltene Versicherungs­summe: ‚0‘ €

    Wer jedoch bei der ‚Sparda Bank West‘ ein Schließfach mietet (Jahresgebühr 180,-€) ist bis 128.000,-€ versichert.

    Wer in beiden Banken jeweils 5x 1kg-Goldbarren „verschließfacht“,, steht bei der [/] im Dauerregen, bei der Sparda …?

    4+
  4. Gold in einem Berliner Schließfach lagern ist grober Leichtsinn,noch dazu bei der statistisch immer weiter sinkenden Kriminalität in diesem Land.(Sir Winston lässt grüssen).

    9+
  5. Gold (Geld) gehöhrt grunsätzlich in die eigenen Hände!

    3+
  6. Hillbilly

    Silber hat eine eingebaute Diebstahlsicherung. Wenn man Dir Dein ganzes Silber geklaut hat, liegt es daran, dass du zu wenig besessen hast.

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @Klapperschlange Ja, richtig so. Der Kim hätte mit dieser Flotte wohl keine ernsten Probleme. Das einzige,...
  • Thanatos: @Hoffender Mit Verlaub, aber Dein Ansatz scheint mir stark von neoliberaler Ideologie geprägt zu sein. Eine...
  • Familienvater: Bei Gold sind es noch weniger. 170000 Tonnen auf ca. 7,4 Mrd Menschen sind gerade mal 23 Gramm. Also...
  • Klapperschlange: @Taipan Heute geht’s lustig zu, auf den Weltmeeren. Der Chef der US-Seestreitkräfte, Admiral...
  • Taipan: Tja, liebe Grossbanken. Nun ist der Euro schuld, dass es nicht so läuft mit den Indizes und dem Gold....
  • Taipan: @Hoffender Gold war, ist und bleibt einzigartig und knapp. Nicht jeder kann es haben. Zwar kann man jedem...
  • stan: Die Frage ist berechtigt @Krösus. Ich gebe dir meine Antwort: Was kann ich machen um meinen Frust über den...
  • Hoffender: Gedankenexperiment: Auf jeden Erdenbürger fallen 2 Unzen Sternenstaub. (leicht aufgerundet) Man kann also...
  • Dieter: Das Problem ist, das mehr als 50% der inl. Aktien von Ausländern gekauft werden. Fast den ganzen Rest halten...
  • Klapperschlange: @Taipan Der US-Captain hat wahrscheinlich auf seinem C64 in der Kajüte Schiffe versenken gespielt.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren