Anzeige
|

Goldmarkt: „Smart Money“ baut Short-Positionen ab

Die im physischen Goldgeschäft verwurzelten Händler haben in der vergangenen Woche Terminverkäufe zurückgefahren. Einige rechnen offensichtlich mit steigenden Goldpreisen.

Die CoT-Daten vom amerikanischen US-Gold-Futures-Handel zeigen per 21. März 2017 recht interessante Zahlen. Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist gegenüber Vorwoche um 4,39 Prozent auf 123.287 Kontrakte gefallen. Bemerkenswert sind die Veränderungen in den Teilgruppen dieser Händlerkategorie. Die „Prod/Merch/Proc/User“ haben ihre Netto-Short-Position um 10 Prozent abgebaut.

Bei diesen Tradern gehört der physische Goldhandel zum täglichen Geschäft. Es handelt sich um Unternehmen wie Minengesellschaften, Goldgroßhändler und Raffinerien. Einige dieser Profis rechnen ganz offensichtlich mit einem weiter steigenden Goldpreis, weil sie Sicherungspositionen aufgelöst haben.

Diese Händler werden im angelsächsischen Raum auch gerne als „Smart Money“ bezeichnet, da sie durch ihre Nähe zum tatsächlichen Goldgeschäft in der Regel besonders gut über die Lage auf dem Goldmarkt informiert sind.

Die Netto-Short-Position der „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) stieg dagegen um 14 Prozent.

Auf der anderen Seite ist die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um knapp 9 Prozent gesunken. Für diese Veränderung war vor allem das „Managed Money“ verantwortlich (Hedgefonds, Investmentgesellschaften). Deren Terminkäufe gingen netto um 17,48 Prozent zurück.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, fiel gegenüber Vorwoche um 4,63 Prozent auf 426.170 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag stieg der Open Interest allerdings kräftig an, um 9 Prozent auf 464.999 Kontrakte.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64950

Eingetragen von am 27. Mrz. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

87 Kommentare für “Goldmarkt: „Smart Money“ baut Short-Positionen ab”

  1. Da hatten sie ganz offensichtlich recht wie man am heutigen Tagelsverlauf ablesen kann…

    6+
  2. Der Golddeckel, er hält womöglich nicht.
    Zuviel Druck darunter. Jetzt aber achnell shorts kaufen und drauflegen.
    Viele werden gebraucht. Teuer, ja, aber man hat es ja und Zocken macht doch auch Spass, oder ?

    5+
  3. Am Freitag stieg der Open interest um 9%. Erst ausgestiegen dann wieder eingestiegen. Seit geraumer Zeit schlafe ich immer mit Goldmünzen unterm Kissen und seliger denn je.

    7+
    • Klapperschlange

      @Force Majeure

      Wie mein Hausarzt bestätigte, haben die Patienten-Beschwerden mit HWS-Syndrom in den letzten Monaten sprunghaft zugenommen.

      10+
      • Klapperschlange

        Ursache: „unbekannt“, da vorwiegend „anonym“ ermittelt.

        7+
      • @Klapperschlange
        Man sollte die Barren eben nicht unters Kopfkissen legen, sindern oben drauf. Der Texas Ranger Walker schlief auch immer aus seinem Colt, ohne Kissen.Der Nacken dankts.Allerdings sollte der Lauf nach oben hinten gerichtet sein, falls das Teil mal losgeht.
        Also, Colt und S&W geben eine genaue Anleiung raus, wie man gut und sicher auf den Dingern schläft und auch noch morgens entspannt und ohne Steife ( gemeint ist wohl Leichenstarre) aufwacht und die Frau neben einem auch keine Löcher im Neglegee hat. Demn das mag auch die Frau eines Rangers nicht.

        6+
        • Klapperschlange

          @Catpaw

          „Gelobt sei, was ‚hart‘ macht, sagte mir vor einigen Tagen ein Gärtner, als
          ich bei ihm ein paar Stiefmütterchen kaufte (also ‚Blumen‘); und
          ’nur die Harten kommen in den Garten‘, mit Hinweis darauf, daß auch die
          ‚Schafskälte‘ (um den 11. Juni) diesen Blümchen nichts anhaben könnte.

          7+
        • @Catpaw
          Meinst Du jetzt den Walker, Texas Ranger gespielt von Chuck Norris, oder den echten Texas Ranger Walker, der den Colt Revolver erst bekannt gemacht hat?
          Der echte hatte wahrscheinlich gar kein Kopfkissen, zuminstest nicht wenn er unterwegs war. Aber auf dem Revolver schlafen… das macht doch Beulen im Gesicht.
          Witzig fand ich immer die alt-egyptische Kopfkissenvariante – ein kleiner Ständer aus Holz passend für den Kopf. Da die Egypter doch angeblich so hochentwickelt waren, wundert es einen das denen nichts besseres eigefallen ist. Sehr bequem sieht das Ding jedenfalls nicht aus.

          3+
          • @Bestminister
            Klar, es gibt nur den einen, den Norris.
            Härter gehts nicht mehr.Der ist so hart, da werden sogar die ganz Harten weich.
            Entweder schläft man auf Goldbarren oder auf dem Colt ( Phyton natürlich).Besser auf beiden zusammen.Ruhiger kann man gar nicht mehr schlafen und am Morgen ist man sowas von ausgeschlafen…

            4+
              • @Catpaw
                Ich will ja nicht desillusionieren, aber das sind beides Museeumsstücke, sowohl Norris als auch Revolver.
                Die Postkutschenzeit ist halt vorbei… Nur Gold ist immer noch angesagt.

                2+
                • Ein Colt Python ist DEFINITIV kein Museumsstück, auch wenn er nicht mehr produziert wird!

                  1+
                • @Bestminister
                  Das alte muss nicht immer schlecht sein.
                  Der Colt Python hat schon durch sein Aussehen eine abschreckende Wirkung.
                  Und wenn 6 Schuss nicht reichen, reichen auch keine 16.
                  Treffen muss man schon.Übrigens kann das Teil ständig geladen sein, während die Halbautomaten nicht gerade durchgeladen im Hosenbund stecken sollten und die Magazinfeder auch nicht gerade durchatmet, stecken da 15 rounds über Monate drinnen.
                  Sicher, zum Ausheben von Terroristennestern ist der Python auch nicht gemacht.Man nehme da lieber die Mini Gatling oder so was. Auch die australische Metal Storm hat diesbez. Vorteile.

                  2+
          • @Beatminister
            der kleine Holzständer hat heute noch seine Funktion in arabischen und afrikanischen Ländern. Da der Kopf beim Schlafen nicht auf dem Boden lag, konnten keine Käfer und sonstiges Gewürm in die Ohren kriechen.

            1+
    • @ForceMajeure
      Nicht nur Sie. Ich schlafe seit 2007 eigentlich seliger den je.
      Denn die Geschichte mit dem Amero, dem Nordo und Südo und dem bleichen Steinbrink samt Merkel ( Das Spargeld ist sicher, so sicher wie die Rente), hätte mir den letzten Nerv geraubt, wenn ich kein Gold gehabt häte. Damals hat Merkel sogar die Raute weggelassen.
      Wenn ich heute jemanden von damals frage ( den Insidern), wie knapp es gewesen ist, sagen alle, knapper, als man es sich vorstellen konnte.
      Und damit es nicht noch knapper wird als es eh schon ist, setze ich weiterhin auf Gold. Denn diese Lehre 2008 habe ich nicht vergessen.

      9+
  4. Die Produzenten haben meist recht. Denn deren Short Positionen sind nichts weiter als eine Risikoversicherung gegen fallende Goldpreise.Allerdings in Dollar.
    Und so ist anzunehmen, dass der Goldpreis auf Dollabssis steigt, das heisst, der Dollar Schwäche zeigt. Denn langsam gat sich herumgesprochen, dass es keine Zinserhöhung gegeben hat, weder 2016 noch 2017.
    Der Dollar Inflationiert, das QE geht weiter, Zinsen gleich Null.
    Und Trump ? Heisse Luft und eine Falle für Aktionäre.
    Ich bin sicher, dass man diese demnächst abzocken wird, gewaltig.
    Denn diesen Schulden kamn man nicht mit Zinsen begegnen, auch nicht mit mehr Jobs von Tellerwäschern. Das geht nur noch durch massive Enteignungen des Volkes und der Bürger.Die Eliten haben nämlich ihr Vermögem schon in Sicherheit gebracht.

    19+
    • @Catpaw

      Ja leider nur heiße Luft. Nichts mit Annäherung an Russland, Aufstocken des Militärs mit unendlichen Summen die anderswo notwendig abgezwackt werden, Änderung von Obamacare zugunsten der ohnehin Reichen, Einforderung von nicht bestehenden Besatzungs-und Reparationsforderungen, was einmalig in der amerikanischen Geschichte ist usw usf. Und sicher eine Falle für Aktionäre. Der ganzen Trump-Börsen-Rallye ist nicht zu trauen.

      9+
      • Wenn die CIA „ISIS“ gegründet und finanziert haben (siehe hier:) dann sollten sich die ISIS-Terror-Opfer weltweIt zusammentun und vor einem US-Gericht auf Schadensersatz klagen.

        Die „ISIS-GmbH“ ist dann ‚haftbar‘, hoffentlich.

        12+
        • @Meckerer

          Wenn die USA je vor einem internationalen Gericht stehen würden, wäre die Strafe für viele eine gleiche wie bei den Nürnberger Prozessen. Die gesamte Destabilisierung geht immer von ihren Angriffskriegen unter dem Deckmantel der Seligkeit der westlichen Werte für die Welt aus und dies am Ende nur um ihre letzte Industrie der Waffen zu erhalten.

          Der Waffenhandel ist auch eine Crux der Menschheit. Und da redet man von Zivilisation.

          10+
        • 0177translator

          @Meckerer
          Mit dem Verklagtwerden sind erst mal andere dran:
          http://www.zeit.de/news/2017-03/17/deutschland-namibia-erwaegt-klage-wegen-voelkermordes-gegen-deutschland-17225403
          Kurzum, Deutschland braucht wieder mal einen Eimer Vaseline.
          Ich denke hierbei an das Urteil von Richter Griesa gegen Argentinien.
          QUOD LICET JOVI, NON LICET BOVI auf Amerikanisch.

          3+
  5. Der @Goldreporter macht sich immer so viel Mühe mit der Tabelle der Comex-Goldhändler.

    Wenn ich mir jedoch die „original“ CFTC-Cot-Tabelle (Gold Commodity Exchange) vom 21.3.2017 ansehe (hier: http://www.cftc.gov/dea/futures/other_lf.htm ),
    dann … stimmt kein einziger Wert mit der GR-Tabelle überein.

    „What’s wrong?“

    10+
    • @watchdog
      Alle diese Tabellen und Daten sind nach gusto manipuliert und geschönt.
      Da verliert man schon manchmal den Überblick.
      Oder wie der Kriminalist sagt, man versteickt sich ins Lügengebilde.
      Mit Gold ist es so wie bei den Jägern oder Anglern.
      5% der angegebenen Daten und Berichte mögen stimmen, der Rest ist Phantasie.

      8+
  6. Neues vom Scharia-Standard für Gold: Islamische Anleger, die sich strikt an Scharia-konforme Anlageformen halten wollen, können nun in den Gold-ETF SPDR Gold Trust investieren. Die zuständige Behörde (Accounting and Auditing Organization for Islamic Financial Institutions (AAOIFI) – muss man sich aber nicht merken…;-) hat nun die Freigabe des größten Gold-ETFs und ähnlicher Anlageformen erklärt.

    http://www.finews.ch/news/banken/26765-verhilft-die-sharia-gold-zu-neuen-h%C3%B6henfl%C3%BCgen

    Geneigte muslimische Anleger präferierten bislang Anlagen in Immobilien und islamischen Anleihen. Nicht erlaubt sind Verbindungen mit Alkohol, Glücksspiel, Waffen, Zinsen oder Spekulation. Warum Gold erst jetzt die behördlichen Weihen bekommt, bleibt daher ein Rätsel. Das World Gold Council (WGC) geht davon aus, dass die Gold-Nachfrage um „einige Hundert Tonnen“ zunehmen wird.

    12+
    • @thanatos

      dann haben die heute mlrgen grad angefangen damit..?

      4+
      • @brunix

        Das wäre jedenfalls höchste Eisenbahn. Besser zu spät auf den Zug aufspringen, als gar nicht.
        Mal sehen, derzeit hat Scharia-konformes Anlegen mit einem Weltmarktanteil von wohl nur einem Prozent eine bloß marginale Bedeutung. Aber wie heißt es im Makler-Kauderwelsch: MIT POTENTIAL!
        Und eine Einschränkung muss ich machen: Gold hat insofern etwas mit Alkohol zu tun, als dass es kaum etwas Schöneres gibt, nach getaner Arbeit abends bei einem Gläschen Rioja (oder zweien…) über Gold zu philosophieren…

        7+
    • @Thanatos
      Eigentlich nicht schlecht, die muslimisch konformen Anlagen.Keine jüdischen Zinsen, kein Allohol oder Glückspiel und keine Spekulanten a la Soros.
      Dafür Gold, Immobilien und Anleihen.
      Was braucht der Mensch mehr ?
      Egal, wie man zum Islam steht, aber genau das ist besser.Können wir sicher sein, dass diese anti Islam Propaganda und auch die Gräueltaten nicht ihren Ursprung in Israel und beim CIA haben ?
      Wer hat angestiftet ? War es der Imam oder wurde der gesteuert, eben von dort.
      In der heutigen Zeit wäre ich mir nicht mehr so sicher, was wirlich abläuft.

      5+
  7. Weiß jemand wo „irgendeinTyp“ steckt?

    7+
    • @Prophet
      Der kommt wieder,wenn Gold einen Dollar runter geht. Momentan hat er Stress mit den Aktien.
      Der Euro ist zum Dollar viel zu stark, das wird die Europa Aktien weiter unter Druck setzen.Draghi flippt aus, offenbar klemmt die Druckerpresse. Bella machins italiana, wenn sie doch endlich nur gehen würde.
      Achso, der Typ, seine GoldShorts auch im Minus. Was soll er da auch schreiben.
      Vielleicht kommt er wieder auf den Trichter und besorgt sich Physisches.
      Schaden wird ihm das nicht.

      4+
    • irgendwo ?

      4+
      • ohne app no kunda hat immer Recht, wenn er sagt es fällt entweder stark herunter oder geht ganz stark herauf.

        4+
    • Boa-Constrictor

      @Prophet

      Zuletzt wurde er in Berlin-Kreuzberg in einem Ärzte-Zentrum, Wartesaal eines Psychologen gesichtet.
      Das …wundert mich gar nicht.

      4+
  8. Wie seht ihr das, verfolge die Daten seit Jahren, die letzten Jahre gab es immer ein recht gleichbleibendes Muster zwischen Cot – Daten und den EM Preisen. Seit einigen Monaten steht das ganze Kopf, Gold und Silber entwickeln sich (nur) an der Comex asymethrisch, auch sonst, steigender Goldpreis, hohe Shortpositionen, fallender Goldpreis, sinkende Positionen ist im Moment nur in Ansätzen erkennbar. Irgendwie paßt das aktuelle Verhältnis der Veränderungen nicht zur Vergangenheit der letzten Jahre.
    Habe das vage Gefühl es baut sich von anderer Seite Druck auf die Daten der EM auf und die Comex ist nicht mehr völlig Herr der Situation.
    Was schnell zu deutlichen Preisbewegungen führen kann, besonders wenn die Fördermengen der Minen die nächsten Quartale, wie in 4/16, weiter schwächeln.

    4+
  9. Bei etwa 1262$ läft ja die 200 Tagelinie. Golddrückungen an solchen allgemein beachteten Marken hat ja eine Tradition, bin mal gespannt ob man den Preis durchlaufen läßt oder ein erneutes Abprallen inszeniert.

    2+
    • wie kommt es eigentlich, dass am freitag der preis noch auf ca 1244.-$ runtergeprügelt wurde, und heute das tagestief bei ca 1251.-$ ist…?

      1+
  10. DAS IST MAL EIN GESCHÄFTSMODELL:
    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/ghazi-hassan-tass-keine-preise-keine-kasse-dieser-baecker-aus-mekka-hat-das-tollste-geschaeftsmodell_H1187059315_396889/?SOURCE=7000002
    Schenkungen gegen Schenkungen!
    Was macht das das Finanzamt ?
    Schenkungssteuer ?
    Und wie kontrolliert man das ganze?

    5+
    • @Antoni voyage

      Jahaha, bei Brötchen mag das ja funktionieren. Ich überlege gerade, ob das auch ein Modell für meinen EM-Händler wäre…? Und ob ich auch charakterlich genügend gefestigt wäre, um für meinen klitzekleinen 1-Kilo-Goldbarren, den ich mir aus dem Regal genommen habe, genügend in die Sammelbox zu werfen???

      7+
      • Haha – Du denkst sicher insgeheim, die die dickeren 400Unzen Barren oder die 100kg Münzen aus dem Regal nehmen sollen einfach etwas mehr drauflegen und alle sind glücklich

        4+
    • Geht in Deutshland nicht – Finanzamt schweißt innerhalb von 3 Tagen die Eingangstür zu.

      2+
  11. Hab gerade nachgeschaut: Freibetrag bei Schenkungssteuer für Fremde Personen für 10 Jahre 20.000€, Familienangehörige bis 500.000€, also wenn die Famile groß genug ist und die auch weiter verschenken dürfen, hat das Modell auch bei uns Zukunft :-)) Steuerfrei versteht sich

    3+
    • @AntoniVojage
      Klar, ich schenke Dir ein Auto, du schenkst mir 20.000 Euro.
      Wer spricht da vom Verkauf ?
      Oder der eine schenkt dem anderen seine Arbeitsleistung und der schenkt wiederum Geld.
      Zunehmend kommen Migranten in die Finazbehörden als Beamte, die haben da Verständnis, besonders wenn man denen auch mal was schenkt.(Bakschisch oder so ).
      Schäuble dankts bestimmt, braucht er dann doch weniger Gehälter zahlen.

      4+
  12. Bode-Museum Berlin: Goldmünze für eine Million Dollar gestohlen

    https://www.gmx.net/magazine/wissen/goldmuenze-million-dollar-bode-museum-gestohlen-32240810

    3+
  13. Eifel Partisan

    Nur Bares ist Wahres, dachten sich wohl die Einbrecher.

    https://www.welt.de/vermischtes/article163189889/Einbrecher-stehlen-100-Kilo-schwere-Goldmuenze-aus-Bode-Museum.html

    Könnte jedenfalls mit dem Wechsel Geld eng werden. Nen Kopfkissenbezug füllt sie aber sicherlich.

    Auch wenn ich Münzen statt Barren bevorzuge. Diese wäre mir denn doch zu wuchtig. :-)

    5+
  14. @Catpaw
    Wichtig ist die Freiwilligkeit, das alle zufrieden sind
    Wenn dann ein paar Millionen beim Fiskus fehlen, kann man sich Gedanken machen, ob man Konzernen wie Daimler mit Milliardengewinen noch Milionen Subventionen aus Steuergeldern für Neuentwicklungen zahlen (schenken) kann !!

    3+
  15. Gold und Silber steigt.

    Auch wenn ich mich wiederhole, mir wäre es lieber es kackt nochmals ab.
    Habe keine Lust um 2 – 3 tausend mehr für den 1kg Barren zu zahlen.

    6+
    • @Bauernbua

      Warum nicht lieber unter der Registrierungsgrenze bleiben und einen kleineren Barren nehmen, wenn nicht 1 oz Goldmünzen:

      https://www.silberling.de/Gold/Goldbarren-Perth-Mint-Kangaroo-10-oz.html

      4+
      • Da hat man sich auch geärgert nicht bei 9000€ zugegriffen zu haben.

        4+
        • alter schussel

          Force,
          DAS TRIFFT SICH JA GUT,
          NIX VERPASST….

          – JETZT WO WIR UNS KENNEN WÄRE ICH BEREIT DIR
          ZUM PREIS VON UNBEGREIFLICHEN 8999€
          EINE KLEINE OZ AN ZUBIETEN!

          ( HABE AUCH NOCH EIN ODER ZWEI…MEHR )

          – angebot gilt nur zwei tage….in heutigen zeiten….
          ———————————————————-
          – HASTE MIT ABSICHT GESCHRIEBEN??

          5+
      • @Force

        Silbermünzen vor allem 1 Unze interessieren mich immer.
        Die Registrierung ist mit vollkommen egal.

        Der 1kg Barren den hat der Normalbürger nur 1x im Leben.
        Deshalb!

        8+
        • @Ahat

          Das verstehe ich. Gold ist größer als wir. Weil Gold Ewigkeitswert besitzt.
          Substanz und Werterhalt über die Generationen hinweg.
          Manchmal muss es da einfach der bestimmte Barren sein.
          Er verbindet uns mit der Ewigkeit.

          8+
  16. Dieser Preisdrückerei könnte man schnell ein Ende setzen, wenn sich die (größten) Förder zu einem Kartell (a la Frühstückskartelle!) zusammenfinden würden und die Preise absprechen würden. Dann könnten die Papiermärkte schließen oder parallel betrieben werden. Eine andere Möglichkeit ware mal würde die Fördermengen direct beim Produzenten aufkaufen und auf Halde legen….;-)
    Ansonsten wird Trump genauso weitermachen lassen wie allen anderen vor Ihm, das PPT hat viel zu tun….;-(

    3+
  17. das ist echt ein Witz, wie offensichtlich hier Kriminelle agieren dürfen, ohne das was passiert. Es ist echt ein Schlag ins Gesicht aller rechtschaffenden Bürger….diese Wi**er…;-(

    4+
  18. zum Goldraub in Berlin:

    Was hat die (zusätzliche) Angabe auf der Münze für eine Bedeutung ?

    Links ist zu lesen: 1 Million Dollars

    Rechts steht: 1 Million DE Dollars

    Steht DE lediglich für Didn`t Exist oder vielleicht für DEutschland ?

    Keine Ahnung, vielleicht ist es auch aus Versehen dort hingelangt. Hat jemand eine schlüssige Erklärung ?

    3+
    • @Christof777
      Kanada hat englisch und französisch als Amtssprache, de heißt von.
      Ich bin noch nicht sicher, so dumm, sich das klauen zu lassen, kann man doch gar nicht sein? Kann ja Werbung sein, oder es ist einfach eine übliche (Wolfram-) Kopie?

      4+
  19. Jetzt schein man sufgewacht zu sein und nimmt einen Haufen Geld zur Hand, um Gold zu drücken. Mal sehen, ob die das nennenswert schaffen.
    Draghi hat gerade die Druckepresse repariert um den Euro vom Balkon zu schmeissen

    5+
    • alter schussel

      CP
      „Jetzt schein man sufgewacht zu sein “

      – du meinst vom SUFF aufgewacht zu sein……

      – oder aus dem SUFF aufgewacht……

      Catpaw,
      NICHT IMMER AUS DER EIGENEN JUGEND SCHREIBEN !!!

      3+
      • @alter Schussel
        Freudscher Versprecher. Leider nicht. Es ist die Iphone Tastatur.
        Das s liegt neben dem a und das Iphone 5 ist klein.
        Also, sorry an alle.

        3+
    • Catpaw auf die 200 Tagelinie schauen schließlich viele, die darf nicht fallen, wenn irgendwie möglich.( Ist ja auch erst der 2. Test)

      2+
      • @Antoni Voyage
        Die fällt auch noch. Der Deckel 1250 hat auch nicht gehalten.
        Es wird immer teurer Gold zu drücken.
        Uns kann es recht sein, wenn dss Kartell die Milliarden verpulvert.

        4+
        • @Catpaw
          Sehe ich auch so, irgendwann ist die 1262 fällig, aber bis dahin läuft das übliche Schauspiel. Jetzt sind wir wieder fast bei 1250 gelandet, gut möglich das es noch ein Stück tiefer geht, bevor ein neuer Angriff auf die 200 Tagelinie erfolgt. So hält man erfolgreich Dynamilk aus dem Markt, ein zieloses auf und ab ohne wirkliche Richtung. (Wenn’s dann tatsächlich mal aufwärts geht, wie letztes Jahr, sind alle an der Seitenlinie und rennen den Kursen hinterher, wenn sie endlich einsteigen, ist der kurze Hype meist wieder vorbei, das Resultat, zweistellige Verluste im kleinen Goldmarkt quasi über Nacht.
          Solange das Spiel funktioniert und man immer wieder günstig eindecken kann, halten sich Verluste der Drücker in Grenzen. Teuer wird’s, wenn der Markt trotzdem nach oben durchzieht, im Notfall wird dann ein Rettungsschirm für notleidende Bänker gespannt, Marktmanipulation ist schließlich systemrelevant.

          1+
    • Klapperschlange

      @Catpaw

      Weiß man eigentlich, wo dieser oft zitierte „Balkon“ zu finden ist; ich wollte im Sommer sowieso in Italien Urlaub machen; oder muß ich in Frankfurt in EZB-Nähe nach einem Balkon Ausschau halten, von dem Mario auch Goldbarren unter’s Volk wirft?

      3+
      • @Klapper

        Ich habe den Begriff einmal vor ca. einem Jahr gepostet.
        Übernommen habe ich es von einem Deutschen.

        Ich glaube bei hartgeld, da hat einer über Aktien geschrieben.
        Er meinte, mühsam geht es über Treppen aufwärts.
        Abwärts geht es über den Balkon.

        Von da stammt der Spruch.

        4+
      • Klapperschlange
        Der Balkon ist an der Wallstreet.
        Er wurde unter anderem angelegt, damit Bankster runter springen können, wenn es brenzelig wird
        Leider hat man die Fallhöhe falsch berechnet.Manche Bänker verstauchten sich den Knöchel und humpeln jetzt.
        Das runter geschmissene Gold jedoch wird von eifrigen Asiaten aus Chinatown umgehend aufgesammelt und bei Toto entsorgt.So auch heute.

        4+
  20. Ha.ha.ha.

    Uns reicht’s – Balkan Österreich nimmt keine (Schein)Asylanten mehr auf.

    http://diepresse.com/home/innenpolitik/5190463/Beitrag-uebererfuellt_Oesterreich-will-keine-Fluechtlinge-aus

    Bitte liebe Pifkies, zahlt einmal eure Schulden bei Uncle Sam.

    http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5190508/Trump-soll-Merkel-346-Mrd-Euro-NatoSchulden-verrechnet-haben

    Sind eh nur 346 Mrd Euro.
    Der Rollstuhl Krüppel prahlt doch ständig mit dem Überschuss.

    Wäre das meine Regierung, dann ……………………………

    6+
  21. wow diese Kriminellen, jetzt gehts aber abwärts

    2+
  22. Es wäre garnicht so schwer das Verschuldungsproblem Europas in den Griff zu bekommen, wenn jeder der hier Gewinne erzielt sie auch hier versteuern müßte.
    Doch da gibt es leider schon fast eine Branche die sich nur mit Steuerminimierung für Großunternehmen befaßt. wo man hinschaut das gleiche Bild, die Poltik schaut fleißig weg:
    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Oxfam-Studie-Europas-Banken-erzielen-auffaellig-hohe-Gewinne-in-Steueroasen-5391924

    5+
  23. Ist doch unglaublich. Den Aktienmarkt hat man doch wieder mal schön hochgezogen. Schätze mal, morgen knüpft man sich EM vor, dann gehts damit wieder Richtung Süden und der alte Zustand ist wieder hergestellt.

    2+
  24. Eifel Partisan

    @Force Majeure
    Lach. Richtig. Wird schnell wieder die Schuld auf Putin und/Trump gewälzt werden. Passt dann zu der Mainshitpresse ihrem heutigen Artikel, dass wir in DE einer goldenen Epoche entgegen gehen. (Auch bei Welt gelesen).

    Glauben die eigentlich, dass denen noch jemand so nen Schmarren abnimmt?

    Aber was Sozen und Grüne ja heute alles schon als Gold bezeichnen, würgh, können die das goldene Zeitalter sich in deren Är…e schieben.

    Ist mir physisches Gold, wenn auch in kleineren Mengen deutlich lieber.

    @all
    Erstmal gibt unser Land ne 50 Euromünze in Gold raus. Preis+Leistungsverhältnis interessant.
    Bislang habe ich aber stets nur anonym Gold gekauft. Ebenso auch nie was mit € Symbol, was mir noch widerlicher erscheint wie die olle Queen. (Bevorzuge also meist Krügerrands wie auch historische Vrenli,Florin und Dukaten. Die 1/4 OZ Lutherrose würde ich dennoch gerne kaufen, um sie kurz drauf mit Aufschlag wieder zu veräussern und mir lieber ne 1/4 OZ Krugerrand zu holen und die Differenz für ein paar Silber OZ zu nutzen.

    Wird von euch auch einer bei der Lutherrose zuschlagen?, und hat jemand nen Tip, wie ich die zur Ausgabe anonym fitschen könnte?

    2+
    • @Eifel Partisan

      Nicht nur die Sozen und Grünen auch die schwarze Union presst den Bürgern erneut das Geld ab. Es mag bei den Massen an Single-Haushalten immerhin genug betreffen:

      http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9440321-studie-ehegattensplitting-abschaffung-bringt-15-milliarden-euro-mehreinnahmen

      Die Lutherrose mag ein gutes Investment sein obwohl persönlich bereits jetzt zu teuer. Was heißt denn „anonym fitschen“?

      1+
    • @eifel
      Ich glaube, der Deal mit der Lutherrose wird nichts. Habe zwar auch keine Daten, aber der „Aufschlag“ wird heftig sein (weiß jemand genaueres?) Warum sollte jemand Ihre Lutherrose kaufen, wenn er sie auch bestellen kann. Ich würde sie sogar behalten, aber 1/4 Unze sind ca. 310 Euro + 50?. Was mich besonders stört, ist nicht das Eurozeichen, sondern der fehlende geprägte Feingoldgehalt. Ich frage mich dann immer, ist das Betrug oder Absicht? Wäre doch kein Ding, da 999 draufzuprägen.

      2+
  25. Es schaut gut aus für “billiges“ Gold.

    Der Euro steigt.
    Die Amis werden den Goldpreis drücken.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/5191421/Der-Euro-findet-zurueck-zu-alter-Staerke

    Das heißt?

    Es gibt “billiges“ Gold.

    Oder auch nicht, wer weiß?

    1+
    • @Ahat
      Billiger Dollar heisst teureres Gold.Der teurer Euro belastet die Exportfirmen und dämpft die Inflation. Beides kann Draghi nicht recht sein.
      Er steuert schon gehen und stützt die Aktien in Europa. Er muss Inflationieren,
      denn sonst steht hier die Rezession an.
      Einen Eurokurs von 1:10 verkraftet weder Italien noch Frankreich.
      Warum steigt der Euro ?
      Die US Notenbank kauft ein (Euro), gegen frisch gedruckte Dollar.
      Währungskrieg eben.
      Und weil der Dollar sinkt, hedgen die Fonds mit Gold, indem man, welche Ironie, Futures kauft.Papiere mit Papieren. Wertloses mit Wertlosem absichert.
      Wielange geht das noch ?
      Solange, wie alle mitspielen, im grossen Casino.
      Eigentlich schon viel zu lange.

      3+
    • @Bauernbua

      Dollar fällt, Goldpreis fällt, Euro steigt gut für den Bua.

      Der hier sagt: Investier in Cannabis.

      http://www.hotstock-investor.com/newsletter/Sensations-Deal.htm

      2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Catpaw: @H.J.Weber Glückwunsch. Und dazu noch das Gefühl unabhängig zu sein. Nicht jeden Monat bangen zu müssen, ob...
  • copa: @Familienvater gebe dir vollkommen Recht meine Grosseltern immer nach Spanien geflogen, er im Warmen weniger...
  • Familienvater: und wenn man dann noch weiß, wie gut und günstig es sich in Spanien leben lässt, sollte man sich...
  • Force Majeure: Parteienabsolutismus https://www.heise.de/tp/featur es/Regierung-und-Opposition...
  • Force Majeure: Wenn wieder gewählt wird der Ausverkauf der europäischen nationalen Gesellschaften entgegen eines nie...
  • Helmut Josef Weber: Seit Jahresanfang 7,9% Kurssteigerung, letztes Jahr etwa 13%. Was kann sich ein...
  • alter schussel: KuntaKinte, 2014 kamen nach unseren volkszählern ca.: 500 000. (die gehören ja alle zu uns) (20 000...
  • Reesel: @force – Hi . Ja der Georg Schramm als Dombrovski ist mein Lieblingskabarettist gwesen – schade...
  • Reesel: @Hoffender – ja , es wird alles verdreht . ANTIFA ( Antifaschistn ) is auch so a Beispiel . All is...
  • KuntaKinte: Frag mal in Rammstein in einschlägigen Lokalen, da dürfte mit der richtigen Menge auch ein anständiger...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter