Anzeige
|

Goldpreis: Wie weit geht die Kurskonsolidierung?

Bei Kursen um 1.790 Dollar hat die seit August andauernde Goldrally eine Pause eingelegt. Wie geht es jetzt weiter mit dem Goldpreis?

Nach dem steilen Kursanstieg seit Mitte August legte der Goldpreis in dieser Woche eine Konsolidierungspause ein. Mit Kursen von 1.763 Dollar (1.370 Euro) notierte das Edelmetall am Mittwochmittag rund 2 Prozent oder 30 Dollar unter den Höchstständen der vergangenen Woche.

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr (Deutsche-Bank-Indikation)

 

Der Widerstand bei 1.790 Dollar konnte auf Tagesschlussbasis nicht überwunden werden. Es folgte der Rücksetzer. Der Goldchart erhält nun kurzfristig Unterstützung in einem Bereich zwischen $ 1.752 und $ 1.760. Vor allem das letztgenannte Niveau (Zwischenhoch vom 2. Februar 2012) erscheint zunächst solide. In dieser Region drehte der Goldpreis bereits Ende September wieder nach oben.

Ausblick: Sollten die beschriebenen Unterstützungen halten, so ist in den kommenden Tagen mit einem erneuten Angriff auf die Marke von 1.800 Dollar zu rechnen. Setzt sich die Konsolidierung fort, so wäre noch einmal ein Kursrutsch bis auf 1.718 Dollar möglich, bevor es zu einem kräftigen Wiederanstieg kommt.  Die Eröffnung des Terminmarktes um 14:20 h könnte bereits Aufschluss darüber geben, in welche Richtung es kurzfristig geht.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=26724

Eingetragen von am 10. Okt. 2012. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @Revolution Dem kann ich nicht ganz folgen. Denn wenn Papiergeld wie jetzt „wertarm“ ist...
  • Goldesel: Rogers hat natürlich recht. Kaufen, wenn alle Welt Gold loswerden will. Das Prinzip gilt allerdings für...
  • DCWorld: In der Vergangenheit ist der Goldpreis gefallen, angestiegen, um dann noch tiefer zu fallen. Dieser Trend...
  • Fledermaus: genau meine Meinung zu beiden Themen!
  • Revolution: Langsam bin ich davon überzeugt, es wird erst mit dem Goldkurs aufwärts gehen, wenn das Fiatgeld weniger...
  • Taipan: Naja, wenn man Unregierbarkeit gelassen nimmt, dann hat die Wirtschaft wohl recht. Dem Raubtierkapitalisten...
  • Taipan: Der hat bestimmt nichts verpasst. Er redet nur Gold herunter um klammheimlich günstig einzukaufen und zwar im...
  • Goldminer: Der Gold-/Silber-Kalender für die COMEX zeigt für heute ein Verfallsdatum der CALL-/PUT-Optionen für den...
  • Falco: @Thanatos Eigentlich müsste man hier mal so einen Fakten-Check-TÜV einführen. Von Ungenauigkeiten über bloße...
  • 0177translator: @Krösus Das alles tut mir nur deshalb weh, weil ich dieses Land dennoch liebe. Auch wenn die...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren