Anzeige
|

Goldbestände der Zentralbanken steigen auf 31.866 Tonnen

Der World Gold Council hat die neueste Goldreserve-Statistik veröffentlicht.

Offiziell horten Zentralbanken weltweit 31.866,1 Tonnen Gold, glaubt man den aktuellen Zahlen des World Gold Council für den Monat September. Gegenüber dem Vormonat sind die weltweiten Goldreserven noch einmal um  54,1 Tonnen oder 0,17 Prozent gestiegen (Informationen zu den letzten Bestandsveränderungen).

Auf die Eurozone entfiel zuletzt ein Anteil von 10.784,2 Tonnen oder knapp 34 Prozent der gesamten Zentralbank-Goldreserven.

Nach wie vor unklar sind die Goldbestände einiger Staaten wie China (keine Bestandveränderung seit 2009) und Iran, der seit geraumer Zeit keine Goldreservezahlen mehr meldet.

 

Goldreserven September 2014

Weltweite Goldreserven im September 2014 (Quelle; World Gold Council; Klick auf die Tabelle für vollständiges Dokument)

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=44711

Eingetragen von am 5. Sep. 2014. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

68 Kommentare für “Goldbestände der Zentralbanken steigen auf 31.866 Tonnen”

  1. Fellatio, Cunnilingus und 69Oralsex – sexuelle Befriedigung mit dem Mund

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/fellatio-cunnilingus-und-69-oralsex-sexuelle-befriedigung-mit-dem-mund_id_4083750.html

    Wichtig ist beim Oralverkehr, wie bei jeglicher Sexpraktik, dass es beiden gefällt und dass ausreichender Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten gegeben ist. Denn durch diese Form des Geschlechtsverkehrs können prinzipiell Herpes, Hepatitis und HIV übertragen werden. Während des Fellatio beispielsweise, können durch das Ejakulat HI-Viren durch offene Wunden im Mund in die Blutbahn der Frau gelangen.

    Na sowas ?
    Habe ich seit über fünf Jahren hier schreiben müssen, damit sich irgend eine Journalie sich herabgibt und ein Artikel darüber verfasst ?
    Wisst ihr wieviele Menschen ihr in diesen fünf Jahren bereits auf dem Gewissen habt ?
    Habr iht deshalb die ganzen Muslimen in diesem Land hergeholt ?
    Ihr denkt, ich wäre ein Rassist, ein Nazi, oder was weiss sich, was mir noch alles unterstellt werden kann.
    Das ich aus dem Erlebten und Erfahrenen meine Hinweise gebe, daran würdet ihr nicht einmal erst denken wollen. Nur weil ihr euch in den Kopf gesetzt habt, ihr habt Recht und alle anderen können und dürfen erst gar nicht Recht haben.
    So fanden auch die Massenvergewaltigungen im Rotherhamm statt.
    Und was habt ihr jetzt erreicht ?
    Wen habt ihr jetzt damit erzogen, oder eine verpasst ?

    Aber ich schweife vom Thema ab;
    Die Hinweise auf die übertragbaren Sexsuellen Krankheiten stammen nicht erst aus Deutschland !
    Im Ostblock sind diese Epidemien überall ausgebrochen, wo Muslime ins Land genommen wurden, um ein Studium zu erlangen !
    Und die Stadt aus der ich stamme, war eine Universitätsstadt !
    Herpes und HIV waren aber keine Themen, als ich noch ein Kind war. Hepatitis hat aber fast jeder in der Stadt bekommen, sogar trotz Glamaglobulin Impfung !
    Gegen Hepatitis konnte man imunisiert werden. Alles andere, und da muss man auch Scheidenpilz und Clamydien noch erwähnen werden alle Oral übertragen !

    Und jetzt wollt ihr auch noch Spass haben beim Sex ?
    Nun Sex wurde nicht als Spass gedacht. Schon gar nicht eurer Gesellschaftsform !
    Aber wenn ihr warten wollt, bis alle sich mit irgend etwas infiziert haben, dann wundert euch nicht, dass in diesem Land keine Kinder gezeugt werden, oder das Resultat dann aussieht, wie bedauernswert .

    0
    • @VAS DUCH
      Das Thema hat hier nichts verloren.
      Verstehen kann ich Dich trotzdem.
      Die Zensur ist erdrückend.
      Deshalb schreibe ich NUR mehr HIER.

      Das passt noch zu Deinem Artikel.
      Gestern lese ich im Wuppertal gibt es eine Scharia – Polizei.
      Wo in Abendstunden , Islamisten mit Warnjacken mit der Aufschrift
      Scharia Polizei , auf der Straße stehen.
      Die (deutsche)Polizei greift NICHT ein.

      0
      • Keine Sorge,das Problem wird sehr bald gelöscht!Der überspannteBogen hat Haarrisse im Sollbruchbereich!Es muß erst ein anderes Land als Deutschland oder Österreich anfangen!

        0
      • @VAS-DUCH
        Die Begründung, diesen völlig(!) themenfremden Artikel hier im Forum
        abzuladen, ist mehr als fragwürdig: „weil er in anderen Foren
        gelöscht wurde“.

        Zum Wochenende möchte ich dagegen auf einen Artikel des US-
        Finanzanalysten Jim Willie hinweisen (noch in Englisch – er wird
        aber sicher bald in anderen Foren in Deutsch abrufbar sein):

        Thema: der Untergang der NATO und des US-Dollars.

        Von Snowden erwartet Jim Willie noch brisante Informationen zum
        Thema 09/11, man darf gespannt sein.
        In diesem zusammenhang stellt J. Willie die ketzerische Frage, warum
        in der Hauptstrompresse nie berichtet wurde, daß in den Kellern der
        World Trade Center die GRÖSSTE Privatbank der Welt ihren Sitz hatte
        und der Terror-Anschlag gleichzeitig der größte, geplante Bankraub
        in der Geschichte gewesen sei: die Kriegsbeute waren

        „$100 billion in gold bullion, $100 billion in bearer bonds (Inhaber-
        Schuldverschreibungen), and $100 billion in diamonds“

        Wie der US-Amerikaner (der aus gutem Grunde regelmäßig aus Costa Rica berichtet, weil er sich der Gefahr einer „verirrten US-Drohne“
        durchaus bewußt ist) den Untergang des US-Dollar bewertet, habe ich
        in Deutsch übersetzt, weil mancher User in diesem Forum lieber
        Spanisch, Italienisch, Sächsisch oder Bayrisch spricht:

        ***
        Als letzte Option der US-Regierung, den US-Dollar vor dem Zerfall
        zu retten, bleiben nur noch Krieg, Markt-Eingriffe, (Staats-)
        Anleihen-Betrügereien und gehebelte Korruption.
        Dieser Höhepunkt kommt immer näher. Der US-Dollar hängt fest im Stadium der Implosion. Der US-Dollar wird vermieden und führt wie in Weimar durch Implosion zum Untergang einer Währung.
        Der König Dollar wurde „abgewrackt“, von seinem Thron gestoßen und
        wird niemals mehr zur Geltung kommen.

        Die Ursache des Problems wird immer leichter erkennbar.
        Nicht nur, daß die üblichen Taktiken nicht mehr funktionieren,
        aber der Tyrann wird bloßgestellt, die Kriegstreiber, die Verteidiger
        der (Welt-)Vorherrschaft, die Hexenmeister der Gewalt, die Erfinder
        der Selbstbedienungs-Regeln, die Bosse des Verbrecher-Syndikates,
        die Großmeister der Spionage, der Mensch, der Killer-Dronen wie
        Spielzeug einsetzt.
        Der US-Dollar wird durch Kriege verteidigt, Markt-Manipulationen
        (siehe LIBOR, FOREX, Schulden-Bewertung), Bilanz-Tricks, manipulierte
        Detonation des Banken-Systems, gezielte Mordanschläge auf
        Staatsoberhäupter, und sogar künstlich erzeugte Naturereignisse
        (siehe HAARP auf den Philippinen).
        ***
        Jim Willies Original-Artikel auf:
        http://www.silverdoctors.com/jim-willie-hyperinflation-bombshell-nato-is-dead-king-dollar-wrecked/

        0
    • Nun das Thema gehört schon irgendwie hier hin,aufgrund des kommenden Systemscrash und dem Verhalten der Gesellschaft!Auch das scheinbar legitimierte infizieren der einheimischen Bevölkerung ,geduldet durch unsere abhängige Politelite,das Verhalten dieser Neueroberer und deren Anspruchdenken gegenüber uns und unserer Heimat!

      0
  2. was hat das mit Gold oder Silber zu tun? Das gehört doch viel mehr zum Thema Gesundheit!

    0
    • Du hast Recht. Aber auf der Seite, wo ich üblicherweise geschrieben habe, wurde alles ständig gelöscht. Aus welchem Grund auch immer.
      Nur lasse ich dir selbst zu beurteilen, ob sich diese Information lohnt zu verbreiten, oder nicht.
      Wenn es irgendwann sehr still um dich geworden ist, dann wirst du verstehen warum. ;-)

      0
    • @hanny
      Eine Geschmacklosigkeit mit solchen Themen in dieses Forum hereinzukommen.
      Da erübrigt sich jeder weitere Kommentar !

      0
  3. Systemverweigerer

    Gold ist kein Versprechen in Form eines bedruckten Blatt Papiers sondern ein realer Wert.“ H.C. Strache

    0
  4. In der WGC-Tabelle der Goldreserven hat sich ein „kleiner“ Fehler eingeschlichen: die Ukraine hat keine Goldreserven mehr (0), denn das berühmte „Skythengold“wurde in einer Nacht- und Nebelaktion von den USA „geklaut“ und angeblich in den Schmuck-Kästchen der Rothschild-Familie „zwischengelagert“.

    Die Goldreserven Rußlands sollten bei über 30.000 Tonnen – die Chinas bei mehr als 20.000 Tonnen stehen, aber das weiß das WGC selber viel besser.

    Ein echtes Audit der US-Goldreserven bei der New York Fed würde die USA wahrscheinlich weit hinter Mozambique und Platz 84 werfen, denn das Gold, das die USA in Libyen, Irak und der Ukraine „konfisziert“ haben, dürfte zum großen Teil in Hongkong gelandet sein.

    0
    • @Watchdog
      Es sind eben nur die offiziellen Zahlen.Das Gold eines Landes, welches nicht den Zentralbanken zugeordnet wird, erscheint eben nicht. Deshalb steht ja auch oben auf der Tabelle „Official“. Bisher hat jedenfalls die USA immer die anderen Länder dazu „aufgefordert“, ihr Gold zu verkaufen.(Z.B. die Schweiz).Nie hat man das eigene verscherbelt.Ich denke, man soll die US-Finanziers nicht unterschätzen. Die mögen zwar skrupellos sein, aber blöd sind die nicht.Und sollte in den Tresoren der FED nichts mehr sein, bin ich sicher, dass es eben dann in den Tresoren von Rothschild etc. lagert.
      Gold ist ein Synonym von Macht und Reichtum, auch im alten US „Geldadel“.
      Und ich würde mich doch sehr wundern, wenn man gerade dort diese Macht zugunsten eines Papieres aufgibt.Das Gleiche gilt für China,Russland und Indien.
      Übrigens. warum sollte man seinen Konkurrenten in die Karten sehen lassen und seine Goldvorräte präsentieren. ? Ich tue es nicht, mein Nachbar auch nicht, warum sollen es Staaten tun. ?.
      Dies ist ein weiteres Argument pro Gold. Gerade weil es diese Heimlichtuerei und Verschleierung gibt.Wäre Gold wirklich unnötig, hätte man es eben gar nicht nötig.Man würde doch das Preisgefüge und die Vorräte transparenter machen, genauso wie bei Eisen, Schweinehälften oder Kaffeebohnen.

      0
      • wenn es wirklich erst wird, kann ich mir vorstellen, dass sie auch an Rothschilds Tresoren geht, da kennen die nichts !!!

        0
        • @hanny
          Da verkennst Du die Rolle, die der Rothschild-Clan global spielt aber völlig.
          Denn wenn Du fragst, wer am Ende der menschlichen „Nahrungs-“ (sprich: Reichtums-) kette steht, dann sind es eben diese Kreaturen in Menschengestalt, die letztlich für alles Elend der Menschen wärend der letzten 300 Jahre ursächlich sind.
          Ihre grenzenlose Gier, Machtgeilheit und Auserwählten-Übermenschen-Dünkel ist betimmend für die vergangene, derzeitige und zukünftige miese Situation der Menschheit.
          Sie haben die Welt im Würgegriff und dafür gesorgt, dass niemand sie mehr aus dem Sattel heben kann.

          0
      • @anaconda
        „Fed-Anwalt: Die US-Notenbank verfügt seit 1934 über kein Gold mehr“

        http://www.goldreporter.de/fed-anwalt-die-us-notenbank-verfugt-seit-1934-uber-kein-gold-mehr-video/gold/9942/

        Der Goldreporter-Beitrag stammt vom Juni 2011.

        Aus diesem Grunde wehren sich die USA vehement gegen eine neue,
        goldgedeckte Welt-Leitwährung, weil sie die Gold-Zertifikate NUR in Dollar
        tauschen können, um damit auf dem Goldmarkt das Barrengold in einer
        Masse von über 8000 Tonnen (!) aufzukaufen. (vielleicht machen die Chinesen den USA ein günstiges Angebot bei einem Goldkurs von 2500,- US-$/Unze, sozusagen als „Schmerzensgeld“ für die vielen (über 1000) Wolfram-Goldbarren, die ihnen die US-Fed 2009 „unterjubeln“ wollte).

        0
  5. @anaconda.
    Ja – offizielle Zahlen sagen wenig aus.
    Der US Geldadel ist nicht blöd – genauso wenig wie in England.
    Da hat der Adel noch viele Schätze in ihren Villen.
    Bei uns wurde ja fast alles geklaut .
    Wichtige Sachen hat schon Napoleon gestohlen.
    Liegen heute im Louvre in Paris.
    http://diepresse.com/home/blogs/goldjournal/1430452/Was-Sie-schon-immer-uber-Gold-wussten-und-warum-es-falsch-ist

    0
  6. Systemverweigerer@ du meinst wohl Österreichs nächster toter Kanzler. Schon bei der kurzen ÖVP/FPÖ Koalition wurde Österreich geächtet, vor allem von Belgien, Frankreich und Deutschland. Die FPÖ wird nie den Kanzler stellen, da müsste sie schon die Absoute erreichen. Wenn sie nur die stärkste Partei wird, gäbe es eine Koalition aller anderen Parteien. Nein, Schwarz und Rot haben dieses Land seit Jahrzehnten an die Wand gefahren und diese sollen beim Crash auch bluten.

    0
    • systemverweigerer

      @Christian,
      du hast die Grünen die den Mehrheitsbeschaffer für den ESM (europäischer Sadomasovertrag) vermutlich vergessen. Strache fordert eh nur sehr halbherzig Neuwahln. Er weiss, dass die Republik verloren ist. Aber ich hab Hoffnung , dass er nach dem Crash das Land übernimmt, und die richtigen Maßnahmen trifft. Die vorherrschende Dekatenz verschwindet sowieso von selber.Es ist dann Schluss mit dem Schwulen,Lesben,Gender, Multikulti,Sozialismus und Masseneinwanderungswahn. Nebenbei wird eine goldgedeckte Währung eingeführt. Ehrliche und fleissige Menschen werden profitieren. Arbeitscheues Gesindel wird verhungern.

      0
      • @systemverweigerer
        Das glaubst Du doch selbst nicht! Der Chef einer Ausländerbehörde hier erzählte mir persönlich, daß 50% der Asylbewerber aus Afrika in seinem Landkreis Oder-Spree (LOS), die aus welchem Anlaß auch immer auf HIV getestet wurden, angesteckt waren. „Frau“ Katrin Göring-Eckardt – eine „deutsche“ Olivgrüne und ausgewiesene Putin-Hasserin, forderte vor einer Woche, Europa solle eine halbe Million Afro-Asylis zusätzlich aufnehmen. Ich fand die Idee des Herrn Patzelt, Ex-OB von Frankfurt (Oder) gut. Der meinte, wer dazu bereit ist, solle so einen bei sich zu Hause aufnehmen. Würde ich für jeden Linksfaschistisch-Asozialen zur gesetzlichen Pflicht machen, auch für die mit schwarrzem und gelbem Tarnanstrich. Allen voran die Seelenkrüppel-Tussen mit den Doppelnamen. Und für Katrin Goebbels-Eckardt einen Scharia-Polizisten. Das Deutschland-verrecke-Geschrei würde schlagartig aufhören.
        @Vas Duch
        Fast jede zweite Trauung, bei der ich zu dolmetschen die Ehre habe, ist lesbo oder homo. Diese Gesellschaft ist krank und verfault. Dekadenz ist ein viel zu milder Ausdruck für das, was hier abläuft.
        @Heiko
        Habe gestern den ganzen Tag Äpfel + Birnen gesammelt und gepflückt. Heute alles bei der Mosterei abgeliefert. Bekomme am 1. November dafür 96 Flaschen Most und diverse Apfelweine.

        0
        • @0177translator.Wenn ich hier die Leute lese frag ich mich ob wir alle weltfremde Idioten sind,draußen bis auf paar Ausnahmen grinsen die alle blöd zufrieden einen an!Den Arsch voller Schulden, deren Gören gerade was vom Kümmeltürken in die Fresse bekommen oder selber im Strassenverkehr bedroht worden,aber alle am Grinsen.Ein Naturwissenschaftler schrieb mal über Dorschbestände und deren Knappheit!In der Natur stirbt jedes Lebewesen aus sollte die Population unter 20% fallen,das trifft auf unsere Grinser auch zu!Ich denke mir für die Echtdeutschen wäre es besser das der Grinsdeutsche drastisch schariamäßig reduziert wird,das ist das schlimmste Übel,danach den menschlichen Unrat wegschieben und gut ist!Wohlgemerkt ich bin nicht Rechts,sondern heimtverbunden,meine Familie ist multikulti aber Leistungsträger.meine Frau kam auch mal mit 14 auf die Idee Kopftuch zu tragen,das hatte der Vater aber drohend verboten! Es gibt Anständige, die machen aber maximal 20% aus,die Masse ist gefährlich ,schmarotzend und agressiv!

          0
          • @Heiko
            Es gibt ein Lied von Juliane Werding mit dem Titel „Noah ist schuld“. Der hatte die Zeichen der Zeit gesehen, Jehova hatte ihm wohl auch einen Tip gegeben, aber er wurde von allen verlacht. Noah ist schuld. Er baute seine Arche. Noah ist schuld. Am Ende war das riesige Schiff zu klein, um alle zu retten, die Menschheit ersoff. Noah ist schuld. Heiko, meine Arche ist edles Metall.
            Und was Leistungsträger angeht, so folgendes: Ich lernte vor 20 Jahren in Rußland ein Mädel kennen, Studentin mit umg. 16 DM monatlichem Einkommen (Stipendium). Job-Chancen Null in Jelzin-Rußland, Verdienstmöglichkeit höchstens für Horizontal-Hostessen. Dann zog sie sich eine Augenerkrankung zu, Herpes-Virus zwischen Bindehaut und Hornhaut der Augen (Konjunktivitis), und bei Nicht-Behandlung drohte grauer Star und schleichende Erblindung. War selber bis dahin ein Alles-Schlampen-außer-Mutti-Typ. Es gibt ja die Genital-gesteuerten und die Deppen mit Beschützer-Macke, mit Helfer-Syndrom. (Letzteres soll in Deutschland öfter vorkommen.) Also tausende von DM und Dollar hingeschafft, Katzennase ließ sich im Fjodorow-Klinikum Moskau austherapieren. (Anm.: Prof. Fjodorow war die größte Koryphäe der Welt in der Augenheilkunde, kurierte am liebsten westliche Ausländer, und war schon zu Sowjet-Zeiten Dollar-Millionär.) Das Studium mußte sie ein Jahr aussetzen, sie nahm es wieder auf, machte ihr Diplom, wurde Lehrerin. Für erst umg. 80 $, dann für 100 $ Gehalt. Vorher flog sie noch aus dem Wohnheim, sie hatte ihren Platz nur für die Regelstudienzeit (48 Monate), und mußte sich privat wo einmieten. War alles nicht billig, diese Episode mit der Erkrankung abzubiegen. Kurzum, Jahre später Heirat, Katzennase hab‘ ich nach Deutschland geholt. Hier dann drehte sie frei, haute mir gleich nach Berlin ab, dort andere Kerle, alles Geld was ging bei mir abgezogen, kiloweise Knete nach Rußland geschickt zu Mama und der Schwester. Beide schwachsinnig, Schwester dazu arbeitsscheu und Studienabbrecherin, und beide machten einen auf Kräuterkunde, auf „weiße Hexe“, vielleicht waren sie ja im früheren Leben keltische Priesterinnen in Irland, wer weiß. Am Ende suchte Katzennase sich einen Berliner Hartz-Vierer, der schwängerte sie (mittlerweile zum 2ten mal), ich sollte zahlen, Jugendamt drohte mit Kontopfändung usw. Dann scheidung vor Gericht. Richterin Frau mit Doppel-Namen. Wollte mir erst Gentest verweigern. (Vielleicht ist Scharia ja doch was Gutes.) Mein Anwalt war, Jehova sei Dank, der fieseste Eumel von Ostbrandenburg, boxte den Gentest durch, ich bin wieder ein freier Mensch. An der Geschichte zerbrach meine Mutter seelisch, sie starb Ende März 2013. Deswegen Familie auf mich sauer. Alle hatten mich gewarnt, hatten es ihr an der Katzennasenspitze angesehen. Nur ein verliebter Trottel sah die Welt, wie er sie haben wollte. Kurzum, Kätzchen Hartz 4, ihr Stecher Hartz 4, der hat sie und seine 2 Kinder natürlich längst sitzen gelassen. Es zahlt das Amt für Jugend und Soziales des Landes Berlin.
            Deutschland, verzeih mir, daß ich so ein Exemplar hierher holte.

            0
            • @0177 translator
              Genau die gleiche Geschichte habe ich bei einem Kollegen miterlebt. Der verliebte sich in eine Krankenschwester aus den Philippinen.Sah niedlich aus und lächelte immer so freundlich. Doch das täuschte.War innerlich eiskalt und zog den armen Kollegen über den Tisch, dass sich die Balken bogen.Hin und wieder sollte man doch auf andere hören, besonders dann, wenn es einem ganz und gar nicht paßt.Denn ein Außenstehender sieht vielleicht unvoreingenommen Dinge, welche man selber gar nicht erkennen kann.Eine Partnerschaft mit einem anderen Kulturkreis und das ist Russland auch, ist immer problematisch.
              Es tut mir leid,dass die Geschichte mit Ihrem russischen Mädchen so enden mußte.Aber denken Sie daran, das Leben besteht aus Abschnitten,keiner kennt den nächsten Abschnitt.Und erinnern Sie sich an die schönen Zeiten, die gab es sicher, und vergessen Sie die schlechten.Das ist einfach gesagt, ich weiß, aber so ist das Leben.Niemand hat nur gute Zeiten,kein Irdisches Wesen.

              0
        • @0177translator.Sicher gibt es sowas,leider treffen oft die nettesten Typen die fiesesten Fo….und andersrum!Kann aber(meinen Bruder)genauso bei heimischen Mädels passieren!Das Leben ist eine reine Spekulation!Es kommt auch nicht auf den Kulturkreis ,sondern eher auf den Charakter an.Der jüngste Bruder sowie die älteste Schwester und deren Mann und Kinder ticken alle gleich.Nun die jüngste Schwetser (bildschön aber dafür fehlt es absolut woanders)und ältere Bruder sind absolut verblödete Systemschafe!Ich sage meinen Jungs immer:“Holt euch ein bodenständiges Landei und bloß keine Discoqueen“!Aber wie gesagt es ist eine reine Glücksache!

          0
  7. http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_70896938/ebola-verdacht-in-muenchen-hauptbahnhof-komplett-gesperrt.html

    http://de.euronews.com/tag/illegale-einwanderung/

    Durch die vielen afrikanischen Einwanderer in Italien,werden Arbeitsplätze kostengünstig gedeckt. Abgesehen von Kriminalität+Prostitution speziell im Süden Italiens. Die Polizei ist hauptsächlich im Norden Italiens präsent.
    Ist das eine gewollte Massnahme von der EU?

    Vielleicht eine gewollte Krankheitserreger Verbreitung durch massenhafte Einwanderer ohne „Gesundheitszeugnis“ etc. ?

    Letztens war ich in Udine und war schockiert über die sehr vielen Afrikaner in gewissen Vierteln. Das waren nicht nur ein Paar. Meiner Meinung nach ein ganzer Stadtteil.

    Ich habe nichts gegen eine gewisse Globalisierung.
    Verstehen tue ich folgendes nicht. Wer Kinder auf die Welt setzt,muss dafür aufkommen. In gewissen Ländern herrscht ein Übervermehrung,die durch Werbung etc um Unterstützung bittet. Wird Werbung gemacht,wenn ich für meine Kinder nicht mehr sorgen kann??
    Erst Unterstützung,danach Aufbruch nach Europa,ich verstehe das Ganze nicht so richtig!!!

    0
  8. Jetzt greift Deutschland hart durch.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-09/salafisten-wuppertal-reaktion-bundesregierung
    Im TV ist davon nichts zu sehen.

    0
    • @Bauernbua.Da passiert Garnichts,einzige Lösung wäre 10To.Napalm an Sylvester über das Viertel Neuenteich regnen zu lassen!Das ganze Viertel ist schon auf ALLEN Strassen mit Baustellen umzäunt,die Polente grenzt die Viertel Cronenberg,Ronsdorf hermetisch vvon Bimbobarmen,Ethnischelberfeld und Liberallangerfeld ab!Da kommt bald was!Solingen und Wuppertal sind Salafistenhochburgen,Solingen hat Weihnachten2012/2013 ,aus Diskriminierunggründen, komplett auf Beleuchtung verzichtet!In der Weimarer Republik waren diese beiden Städte Krisenherde,100Jahre später ist es wieder soweit!

      0
  9. Wer kennt denn schon die Goldbestände Deutschlands, die irgendwo liegen sollen?

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/10/23/deutsches-gold-nach-hause-holen/

    Bisher wurde das Versprechen von Politikern, deutsches Gold nachhause holen, nicht eingelöst!

    0
    • @rundertischdgf.Soweit ich weiß sind alle Goldbestände aus dem Ausland heimgeholt worden!Ca.30To!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wahnsinn soviel Gold,wir sind nicht nur Weltmeister ,sondern besitzen sichr auch weltweit das mieste Gold!Satire aus.Die Heimholaktion war medial ein voller Erfolg,mir wurde schon oft erklärt das „unserGold“zurückkommt,als ich dies verneinte kam das Grinsen und Kopfschütteln zur Anwendung.Es hat funktioniert!

      0
    • Man soll eben nichts versprechen, was man nicht halten kann.
      Aber genau DAS zu tun, ist ja das Merkmal eines Politikers:
      1. Lügen, dass sich die Balken biegen
      (Siehe J.-C. Juncker: „Wenn es ernst wird, muss man lügen.“)
      2. JEDEM ALLES versprechen, was er hören will, um an die Macht (Fleischtöpfe) zu kommen oder sich dort zu halten.

      Dieses korrupte Pack besteht auschließlich aus Landesverrätern.
      Und was man mit denen macht, weiß jeder.

      0
  10. Ich finde die Diskussion rechtslastig und auf den Goldseiten total falsch. Macht diese Diskussionen bei PI. Hier wird nicht über AIDS von Afrikanern sondern über Gold und was damit zusammenhängt geredet.

    0
    • @Werner
      Im Prinzip sollte das Hauptthema Gold sein.
      Aber wenn Du meinst , die Diskussion ist rechtslastig , würde ich vorschlagen , daß Du das Forum verlässt.
      Sind in Deutschland und Österreich ja nur 99 ,9 % der Medien linksgetürkt.
      Wenn der Goldreporter will , daß ich hier nicht mehr schreibe braucht er nur einen Kommentar von mir nicht freischalten.
      Vielleicht ist hier eh niemand neugierig auf mein Geschwafel.
      Also Werner – ich bin für Meinungsfreiheit.

      0
  11. @Werner.Komm aus deiner sozialesicheren Gutmenschwabe raus!Das ist hier realitätslastig!Warum sind denn hier die meisten in EM gegangen?Weil dieses kranke System mit all seinen „Leistungen“für Nictleistende zerbricht.Durch das Soziale ist diese Geldflut entstanden,durch das Soziale gibt es Kriege!Das Soziale befriedigt die dumpfe Masse,diese Kosten müssen von irgendwelchen Menschen ungerechterweise getragen werden,oooooooooh da sind wir dann schon in der Dritten Welt!!!!!!!Werner ihrWeltbild ist das eines Frühinfantilen!n ihrer Stelle würde ich mir irgendwelche „Koch&Fress-Shows im TV anschauen,neben der Lindenstraße!

    0
    • @Heiko
      Mein Grund in EM zu gehen war , weil ich diesen Sozis in Europa NICHT über den Weg traue.
      Egal ob konservativ – sozialistisch oder liberal , alle stecken unter einer Decke.
      Ich muß mein Geld dafür viel zu schwer verdienen um es leichtfertig zu verlieren.

      0
      • Systemverweigerer

        @bauernbua, ja es ist in Österreich kaum mehr auszuhalten. Nur mehr Gutmenschen,Genderwahnsinninge,Schwule und Lesben,Mausis und Spatzis,und Kültürbereicherer schaun aus dem Fernsehen und den Printmedien. Wer dagegen noch ordentlich ist und fleissig wird bestraft. Beispiel:von steuerpflichtigem Jahreseinkommen 100.000.- werden 39,8% abgezogen. Sozialversicherung gibt es auch noch. Vor kurzem erhielt ich einen Bescheid der SV, was ich ab meinem 65 Lebensjahr an Pension erhalten werde. Danke, ich muss aber Faulsäcke erhalten, die es irgenwie geschafft haben, die Pension früher erreicht zu haben. Ich kenn solche Säcke massenhaft. Ich kenn Typen die sind wegen angeblichen Burnout vorzeitig pensioniert worden. Aber täglich am Fahrrad sitzen und prahlen, wieviel Höhenmeter sie heute wieder geschafft haben.Der Crash wird und muss sogar kommen, damit diese Misstände nicht noch weiter Wachstum erlangen können. Ja, Bauernbua du hast recht, ich machs genau so. Ich hab meinen Konsum massiv zurückgefahren, und mit dem Überschuss kauf ich mir seit 2009 regelmässig EM.

        0
        • @Systemverweigerer
          Vor Jahren habe ich mir noch einen teuren neuen Sportwagen gekauft und teure deutsche PKW.
          Ich habe kein Interesse mehr – ca. 10 x so hohe Abgaben wie in Deutschland zu bezahlen.

          Ich habe meinen Konsum auch deutlich zurückgefahren.
          Grad in der Pressestunde – die Burrrrrrrrresch
          Zahnarzthelferin als Parlamentspräsidentin
          Da braucht man gute Nerven.

          0
          • @bauernbua

            Eine Ordinationshilfe wird es wohl schaffen das Wartezimmer für die Psychiatrie zu managen. Passt alles zusammen.

            0
      • In D kann man die „Politikelite“ ganz einfach beschreiben:
        Die Schwarzen können nicht mit Geld umgehen
        und die Roten können keine Gesetze machen
        Fazit: Bürgers Alptraum ist die gr. Koalition…
        dann klappt garnix!

        0
    • Unwissenschaftlicher Unsinn, sozialdarwininistischer Schwachsinn. Die ungedeckte Geldflut ergibt sich aus der Tatsache, dass es ein expotentielles Wirtschaftswachstum schon aus ganz simplen mathematischen Gründen objektiv nicht geben kann. Dieses expotentielle Wachstum aber Grundvorrausetzung, dass die Marktwirtschaft überhaupt lebensfähig ist.Kurz und Gut, der Kapitalismus ist ein Kettenbrief und wer am falschen Ende sitzt, oder wer zu spät kommt, den bestraft die Pleite. Um die kapitalistische Mühle
      dennoch am Laufen zu halten werden stetig neue ungedeckte Schecks auf die Zukunft, die es nicht geben kann und auch nicht wird, aufgenommen.

      Selbst wenn man alle Sozialleistungen vollkommen still legt, ändert dies nichts an den beschriebenen Realitäten.Das System crasht dennoch rein zwangsläufig, alle Paar Jahrzehnte. Das ist eine mathematische Gesetzmäßigkeit. Das alles ist wissenschaftlich längst erforscht und lässt sich sowohl historisch und auch empirisch nachweisen.

      http://www.amoebenklang.de/downloads/manifest-gegen-die-arbeit.pdf

      http://www.exit-online.org/pdf/schwarzbuch.pdf

      0
      • @Krösus
        Das System müßte aber nich crashen, wenn man die Geldmengenvermehrung an das reale Wirtschaftswachstum koppeln würde.
        Mit „real“ meine ich nicht den Drogenhandel oder Prostitution und auch nicht die Songs von Lady Gaga.Die Sozialleistungen dürfen keine Anspruchsleistungen sein sondern allenfalls sich an den erwirtschafteten Leistungen eines Staates orientieren.
        Erinnern Sie sich noch, was es für ein geschrei gab, als man die Renten und Sozialleistungen senken wollte, weil auch die Löhne sanken ? Aber genau das müßte auch geschehen wenn man einen Generationsvertrag hat.(Diesen finde ich übrigens äußerst unfair).
        Auf einen Nenner gebracht, heißt dies, man kann immer nur soviel ausgeben, wie man einnimmt.Tut man ds nicht, crasht es irgendwann.
        Bei einer überschuldeten Person genauso wie bei einem überschuldeten Staat.
        Der crash ist kein unabwendbares Ereignis welcher alles rechtfertigt.

        0
        • Doch es muss crashen, die Empirie und die Geschichte beweisen es.
          Lesen Sie doch einmal nach, was expotentielles Wirtschaftswachstum bedeutet. Wissen Sie wie das Schachspiel erfunden wurde ? An dieser einfachen Geschichte lässt sich im Grunde bereits erkennen,warum die Marktwirtschaft zwangsläufig, determiniert an Ihre objektive Grenze stößt. Das kann nur aufgehoben werden, wenn alle Werte vollständig vernichtet werden. Dann heißt es wieder neues Spiel, neues Glück.

          ………………………………………..

          Es genügt, die Handelskrisen zu nennen, welche in ihrer periodischen Wiederkehr immer drohender die Existenz der ganzen bürgerlichen Gesellschaft in Frage stellen. In den Handelskrisen wird ein grosser Teil nicht nur der erzeugten Produkte, sondern der bereits geschaffenen Produktivkräfte regelmässig vernichtet. In den Krisen bricht eine gesellschaftliche Epidemie aus, welche allen früheren Epochen als ein Widersinn erschienen wäre – die Epidemie der überproduktion. Die Gesellschaft endet sich plötzlich in einen Zustand momentaner Barbarei zurückversetzt; eine Hungersnot, ein allgemeiner Vernichtungskrieg scheinen ihr alle Lebensmittel abgeschnitten zu haben; die Industrie, der Handel scheinen vernichtet, und warum? Weil sie zuviel Zivilisation, zuviel Lebensmittel, zuviel Industrie, zuviel Handel besitzt. Die Produktivkräfte, die ihr zur Verfügung stehen, dienen nicht mehr zur Beförderung der bürgerlichen Eigentumsverhältnisse; im Gegenteil, sie sind zu gewaltig für diese Verhältnisse geworden, sie werden von ihnen gehemmt; und sobald sie dies Hemmnis überwinden, bringen sie die ganze bürgerliche Gesellschaft in Unordnung, gefährden sie die Existenz des bürgerlichen Eigentums. Die bürgerlichen Verhältnisse sind zu eng geworden, um den von ihnen erzeugten Reichtum zu fassen. – Wo durch überwindet die Bourgeoisie ( Das Besitzbürgertum ) die Krisen? Einerseits durch die erzwungene Vernichtung einer Masse von Produktivkräften; andererseits durch die Eroberung neuer Märkte und die gründlichere Ausbeutung alter Märkte. Wo durch also? Dadurch, dass sie allseitigere und gewaltigere Krisen vorbereitet und die Mittel, den Krisen vorzubeugen, vermindert.

          Aus einem altem Buch Erstveröffentlichung 1848

          …………………………………………………………………………………………

          Im Übrigen, ich rechtfertige den Crash keineswegs, ganz im Gegenteil ich wünschte eher, er würde nicht kommen. Aber es geht nun einmal nicht nach meinen Wünschen. Ich betrachte die Welt nicht so, wie Sie mir gefällt, sondern so wie Sie nun einmal ist. Abhilfe kann es nur geben in einer alternativen Produktions und Lebensweise. Wie dies konkret und praktisch funktionieren soll, das weiss ich allerdings auch nicht. Das weiss Niemand. Aber immerhin bin ich mir der Tatsache bewusst, dass es so wie bisher nicht mehr weiter geht.

          0
          • Ein reales Wirtschaftswachstum, gibt es bereits seit Ende der 60ziger Jahre nicht mehr. Es kann aus rein mathematischen Gründen auch keines geben. Rechnen Sie doch einfach einmal selbst nach. Die veröffentlichten Wachstumsraten beziehen sich stets auf das BIP des Vorjahres.Nach diesem BIP soll es dann Wachstum geben. Liegt z.B. das BIP bei 3 Billionen im Jahr, muss es bei 3% Wachstum
            im Folgejahr bei 3,09 Billionen liegen, im nächstem Folgejahr bei rund 3,2 Billionen usw.. Irgendwann kommt dies an eine Grenze die nicht mehr realisierbar ist. Um dennoch die kapitalistische Mühle am Leben zu erhalten, gibt es dann Wachstum auf Kreditkarte. Auch dies kann nur eine Zeitlang funktionieren. Mit absuluter mathematischer Gewissheit kommt es dann zum großen Big Bang. Niemand allerdings weiß wann genau dies passieren wird. Viele aber wissen, es passiert, selbst wenn Sie alle Sozialleistungen abschaffen würden, es ändert nichts. Ganz davon abgesehen, das jede absolut jede Gesellschafft Ihre Alten und Ihre Kindern ernähren muss, also jede Gesellschaft die überleben wird, ein wie auch immer geartetes absolutes Minimum an Sozialem nicht auskommen kann.

            0
  12. Systemverweigerer

    http://www.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme167172,1137854

    must see. Mit Krediten finanziert. Linz hat es ja

    0
  13. Systemverweigerer

    http://www.unzensuriert.at/content/0016063-Wiener-Kopulationsball-mit-NaturSektempfang-als-H-hepunkt-der-Wienwoche

    „Willkommen sind alle, die das Tanzbein als Zeichen gegen Rassismus und Sexismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus und Antiromaismus schwingen wollen“, heißt es von Seiten der Initiative

    @bauernbua, mir wird schlecht. Wien wird zum Berlin der 20erJahre, endrömische Dekatenz im letzten Stadium

    0
    • @systemverweigerer.Herrlich,da mach ich auch immer mit!Da liegst Du mit Grünemanzen auf der Matte,Kleinwüchsige mit Natursektkelche dienend und Zwergmongolen die einen den Po massieren!Werner das gehört auch zu einem Goldbug;)!Nee,das ist absolute Provokation gegen das christliche Abendland,Homoverbände und Mosleme stehen paradoxerweise auf gleicher politischer Linie,also auch gleich behandeln!

      0
      • Bald haben die Kulturbereicherer die kritische Masse erreicht und dann ist sowieso Schluss mit den Exzessen.

        0
    • Der Ball wäre mir egal wenn er nicht mit unserem Steuergeld subventioniert werden würde.

      0
  14. Systemverweigerer

    @bauernbua,

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/3865707/Schneider_Das-Nichtstun-der-Politiker-macht-mich-narrisch
    Das Land ist an der Kippe zu einer Steuerrebellion. Und der Strache sitzt in der ersten Reihe fußfrei. Das ist ein Spiel mit dem Feuer.

    0
  15. man sollte die Themen lieber in den Kummerkasten schicken.

    0
  16. Es gibt noch einen Artikel, der uns demnächst großen Kummer bereiten könnte.
    Die Terrorgruppe ISIS, die bekanntermaßen von den USA bezahlt und ausgebildet wurden, haben ihr Hauptquartier ab sofort in die USA verlegt.
    https://public.isishq.com/public/SitePages/Home.aspx

    Alle Länder, die sich weigern, im internationalen Zahlungsverkehr
    den US-Dollar zu verwenden, werden mit schwerem Terror überzogen.

    ISIS ist mittlerweise sogar per ISO 9001 zertifiziert, was die Terrorgruppe im Irak (in der Stadt Mosul) auf beeindruckende Weise demonstrieren konnte: in der Zentralbank wurden 340 Mill. US-Dollar sowie mehrere Tonnen Gold erbeutet.

    Nach diesem Erfolgskonzept wickelt die ISIS weitere Aufträge in Syrien ab; wenn man dem Nachrichtensender FOX-News glauben darf, ist am 9.11.2014 auch ein größerer Anschlag auf eine US-Großstadt geplant.
    Leider verschwand der FoxNews-Artikel umgehend im Internet, an
    dieser Story könnte etwas Wahres dran sein, denn die Überschrift
    existiert noch im Link?
    http://www.foxnews.com/world/2014/09/11/us-under-attack-isis-militant-forces-retaliate/

    0
  17. Hat zwar nichts direkt mit dem Gold zu tun, aber so langsam rückt man damit raus, dass eine Rakete nicht bewiesen ist.
    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_70918614/flug-mh17-bundesregierung-hat-keine-kenntnisse-ueber-abschuss-.html
    Oder vielleicht doch irrtümlich von der Ukraine und Nato selbst abgeschossen und den Russen in die Schuhe geschoben.?
    Und doch mit Gold ?
    Weil wenn man solche Manipulationen bewerkstelligt, dann ist eine Manipulation an den Börsen zweifelsfrei auch bewiesen.

    0
  18. Na also – jetzt ist es doch endlich raus…
    … worum es bei Ebola EIGENTLICH geht:
    US-Truppen werden in die betroffenen Gebiete verlegt (in denen ZUFÄLLIG auch große Mengen an Gold gefördert werden) um die Bevölkerung vor Infiltration durch Infizierte und die Krankenhäuser vor Übergriffen der Bevölkerung zu schützen.
    Kam soeben über die Nachrichten der Hauptstrom-Medien.
    Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.
    Nebenan in Mali deutsche und französische Truppen und die Chinesen nicht weit weg.
    Bin mal gespannt, wie das so weitergeht.

    0
    • @Lucutus
      Die US Truppen sind immer dort, wo es was zu holen gibt.Entweder Öl oder eben Gold. Je nachdem, was man gerade braucht.Dem Gold kann es aber egal sein, wer da gerade fördert.Es zeigt aber, wie dringend man das Gold braucht.Die Tresore sind vielleicht doch leerer als man allgemein glaubt.
      wenn die Welt erst mal vom Gold-Raubbau erfährt, wird es kein Halten mehr geben.Dann will jeder Gold haben.

      0
  19. @Heiko und Christian
    Das hier setzt allem die Krone auf:
    http://www.gmx.net/magazine/gesundheit/fruehere-staatspraesidenten-liberalisierung-drogen-30020692
    @systemverweigerer
    Als Addi GröFaZ mal gefragt wurde, wie er wurde, was er war, gab er zur Antwort: „Der Kurfürstendamm im Berlin der 20er Jahre.“ Zu einer Zeit der Arbeiteraufstände, Hungerunruhen – die Käsefresser hatten 1923 das ganze Ruhrgebiet okkupiert und die Steinkohle geraubt – zelebrieren abartige Parasiten ihr Dolce Vita. Und daß die meisten der Ku’damm-Luxus-Geschäfte sich eben in der Hand einer bestimmten Gruppe befanden. Fand er auch nicht toll. (So wird der Mensch am Ende zum Produkt seiner Umwelt.)
    @Heiko
    Habe gestern entschieden, die Hälfte der 98 Flaschen zu 1 Liter Fruchtsaft, auf die ich nach Ablieferung des Fallobstes ein Anrecht habe, einer alleinstehenden netten Frau mit 2 Kindern zu schenken. Die ist übrigens aus Rußland …
    (Ach ja. Ich hoffe, ich bin niemandem zu rechtslastig.)

    0
  20. @0177translator
    wie wäre es mal mit Liberalisierung der Steuer-Hinterziehung. Auch da kann man das Verhalten der Menschen nicht ändern. Herr Anan traut sich da wohl kaum.
    Wenn man für die Drogenbekämpfug ähnliche Maßstäbe wie für die Steuereintreibung legen würde, wäre das Drogenproblem nur halb so groß.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • ?: Wartet noch 1 – 2 Wochen mit dem Kauf. Ich meine es nur gut mit euch! 5 – 10 Prozent wird der Preis...
  • @Hanzel: @Resl. mein Ältester fängt auch bei der Kripo an . Sein damaliger Eignungstest sollte mit Berücksichtigung...
  • Klapperschlange: @Boa Kaum wird es draußen wieder etwas wärmer, laufen die Schlangen zur Höchstform auf. Na bitte:...
  • brunix: @Force die Szene bei 6.50 ist perfekt force….hab mich jetzt grad am Boden gewälzt….
  • Krösus: @Safir Dass zwischen 14 bis ca 18 Uhr, das ist die Zeit in der die Fed aufwacht und die EZB sich auf den...
  • Löwenzahn: Du hängst Nistkastl auf….. das wäre ein Paradies für meine Miezen *roaarrrrr* Neulich hab ich wieder...
  • Löwenzahn: @Dorfdepp Wenn wir Österreicher mehrheitlich nicht solche Dorfdeppen wären, dann wären wir jetzt garnicht...
  • Löwenzahn: Jetzt wird so getan, als hätte es nur bei der Deutschen Bank was. In Wirklichkeit ist das System...
  • Löwenzahn: Nix gegen angelernte Hilfskräfte, man darf die künftigen Deutschen nicht so beleidigen. Man hat ja...
  • Dorfdepp: Ich sag mir immer, lieber steigt der Goldpreis, bevor die Raketen fallen.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter