Anzeige
|

Japan dreht den Geldhahn weiter auf

Japan befindet sich seit Jahren in der Deflation. Den Währungshütern ist es trotz massiver Geldmengenausweitung bislang nicht gelungen, diesen Trend zu brechen. Nun hat die japanische Zentralbank eine weitere Lockerung ihrer Geldpolitik angekündigt. Jährlich sollen umgerechnet bis zu 577 Milliarden Euro in geldpolitische Operationen investiert werden. Unter anderem sind in erheblichem Umfang unbefristete Staatsanleihenkäufe geplant. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=31546

Eingetragen von am 4. Apr. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Japan dreht den Geldhahn weiter auf”

  1. Was G8 macht ist absolut lächerlich: vor wenigen Wochen kam man zusammen und, Japan war dabei, man versicherte, man werde keinen Währungskrieg führen! Das wurde jedenfalls in der Presse vermeldet.

  2. Und die Renditen der japanischen Anleihen schießen durch die Decke. Gleichzeitig schoss der Nikei Index ebenfalls nach oben.Anschließend wurde ein Artikel von dem guten Soros (dem George) veröffentlicht, dass das Vorgehen Japans sehr gefährlich wäre,danach gings wieder abwärts.Ich frage mich: Sind die Zocker an den computergesteuerten Knöpfen der Kauf- und Verkaufs Ordermaschinen völlig wahnsinnig geworden ? Wahrscheinlich sitzen die dann im Feierabend auch noch an den Ballerspielen. Battlefield oder so etwas ähnliches.

  3. Hier eine nette Zusammenstellung über die Alternativen zum Bargeld:
    http://www.start-trading.de/blog/2013/04/06/vertrauenskrise-alternativen-zu-bargeld/

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Taipanh: In Deutschland ist man weiter. Man verhandelt über den kleinsten gemeinsamen Nenner. Macron freut sich,...
  • Taipanh: @goldminer Ein Kursverlust beim Dow und co kommt natürlich Trump sehr gelegen. Kann er doch diesen den...
  • Taipanh: @goldminer Was overbougt is, sind sicherlich Aktien des Dow, der Bonds und der Bitcoin. Der Dollar ist...
  • Krösus: @Falco Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass ich die Begrifflichkeit Sexismus zuallererst für...
  • Goldminer: @Thanatos Danke für die Informationen; however – ich bin kein Freund von „kitco“, weil...
  • 0177translator: Hab ich auch nur von @Krösus geklaut, das Zitat. Wo ist er eigentlich? Mag er uns nicht mehr?
  • Thanatos: @translator Dafür verleihe ich Dir den „Orden der drei Revolutionen“!...
  • Thanatos: @Goldminer In der Tat, vorschnelle Hoffnungen auf einen Schub für die EM-Preise durch das abermalige...
  • Taipan: @0177translator Sowieso unnütz, das weisse Haus. Man kann Trump problemlos über Twitter erreichen. Auch die...
  • Goldminer: @Force Majeure Gruß zurück, @Stillhalter Dann schaun ‚mer mal, wie‘s kommt. Wäre ich ein Chinese/Russe,...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren