Anzeige
|

Standard & Poor’s stuft den kleinen Timmy auf Ramsch-Niveau herab

67,38 Euro Schulden bei 50 Cent Taschengeld monatlich: Der kleine Timmy (9) ist hoffnungslos überschuldet. Zurecht stufte die Rating-Agentur S&P den Pleite-Racker nun auf Ramsch-Niveau (CC) herab. Mehr


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=16648

Eingetragen von am 8. Dez. 2011. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Standard & Poor’s stuft den kleinen Timmy auf Ramsch-Niveau herab”

  1. Postillon-Leser

    Nur gut, dass Goldreporter auch dem Postillon – meiner seriösen Lieblings-Nachrichtenseite im Internet – vertraut und zu seinen Quellen zählt.

  2. Na freilich!

  3. bei 50 Cent Einnahmen pro Monat sind das 6 € pro Jahr und schon in 11 Jahren hat er Schulden mehr;
    Deutschland hat etwas mehr als 300 Mrd Staatseinnahmen pro Jahr und 2000 Mrd € Schulden – wird also schon in 7 Jahren frei von Schulden sein.

    Ab wann wird die Rating-Agentur S&P aktiv?

    • @Lucas
      Ja, wären da nicht die Zinsen und Zinseszinsen. Da läuft die Verschuldung nämlich exponentiell. Er müsste laut meinem Tilgungsrechner (Zuckers Zinsrechner) bei einem Zinssatz von 7,2 % effektiv (Den bekommt er aber nur bei guter Bonität und AAA Rating von S&P) monatlich 1 Euro bezahlen (Inklusive Disagio und Bearbeitungsgebühren und auch nur bei einer Zinsfestschreibung von 8 Jahren). Also fast das Doppelte monatlich.Also macht er zu seinen Schulden nochmal Schulden um die Raten zu bezahlen.
      So etwas nennt man dann Schuldenfalle.
      Aber vielleicht kennt jemand eine Bank, die es günstiger anbietet, die EZB ?? oder den IWF oder gar die Hypo Real Estate. Ach ja, die ist schon pleite, habe ich vergessen.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Alain Surlemur: Sie erwarten doch sicher nicht dass ich Mitleid habe? Die 100%-Finanzierungs-Immos der...
  • Makabrios: Nachdem ich die Antworten auf bzw. Beiträge zu meiner Frage gelesen habe schliesse ich, dass wer...
  • Conny: @Alain . Und was passiert mit den Anschlussdarlehen ? Was mit den Leuten(wohl mehr als 90% ) die nicht...
  • eX: nope :)
  • Jogi: Stümmt ;)
  • Klapperschlange: @Taipan Immerhin haben die Goldmänner festgestellt, “ warum die Anleger ihrer Meinung nach...
  • Alain Surlemur: Wenn der Buchwert der mieterfreien Immobilie schneller steigt als der einer Vermieteten macht es...
  • Taipan: @Klapperschlange Das wäre ja auch so, wie wenn jemand schreiben würde, Schnapps wäre eine Bedrohung für edlen...
  • popocatepetl: @Dandi a.) wegen der Volatilität b.) wegen der geringeren dichte gegenüber Gold Pro Überlegung damals...
  • Fibo813: Das Problem ist auch das es zu viele Investoren gibt die nicht wissen wohin mit ihrer Kohle und kaufen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren