Anzeige
|

Versicherungsprämien für US-Banken-Pleiten deutlich gestiegen

Die Credit Spreads amerikanischer Banken sind deutlich gestiegen. Insbesondere Bank of America weist in dieser Woche auffällig hohe Aufschläge aus.

Die so genannten Credit Spreads sind ein Indikator für die Bonität von Banken. Sie geben an, wie teuer es ist, sich gegen einen Zahlungsausfall des entsprechenden Instituts zu versichern.

In dieser Woche kam es zu einem auffälligen Anstieg der Werte für amerikanische Banken. Insbesondere für Bank of America gab es gegenüber der Vorwoche einen Aufschlag von 20 Prozent. Mit einem Credit Spread von 191 Punkten lag der Wert am Donnerstag sogar so hoch wie seit mehr als einem Jahr nicht mehr. Am Jahresanfang waren es noch 99,51 Punkte.

Aufschläge gegenüber der Vorwoche wurden auch für Morgan Stanley (176,10 / +3,4 %), Goldman Sachs (149 / +5,1%), Citigroup (173,06 / +6,3%), und JP Morgan (95,5 / +19 %) ausgewiesen.

Grundsätzlich gilt: Je höher der Spread, desto höher ist die Risikoprämie bzw. desto geringer ist die Bonität. Zum Vergleich: Auf dem Höhepunkt der Finanzmarktkrise lagen die Credit Spreads der US-Banken teilweise über 400 Punkte.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die aktuellen Credit Spreads ausgewählter Banken jeweils im Vergleich zu den Werten am Jahresanfang.


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=1894

Eingetragen von am 15. Okt. 2010. gespeichert unter Banken, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: @Taipan Nur wird die Macht der Banken (noch) nicht gebrochen. Wenn eine ausscheidet macht eine andere...
  • Conny: @Falco .Großartig! Sie sind ein Großmeister des Offensichtlichen . Weiter so !
  • Taipan: Noch irgendwelche Fragen zur Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit der Bullionbanken ? Lügen, betrügen,...
  • frznj: Das einzige was an Halloween verbrannt wird sind ein paar opfer… Möchte hier jetzt nicht ins Detail...
  • Klapperschlange: @Watchdog Bei n-tv gefunden: „Katalanische Separatisten räumen Bankkonten leer Die...
  • Taipan: @Watchdog Wenn das so ist, wird Madrid ein Moratorium verhängen. Zypern lässt wieder mal grüssen. Zypern ?...
  • Watchdog: Der „Aufruf zum Bank Run“ findet langsam Einzug in die „Hauptstrom-Presse“: https://finanzmarktwelt.de/...
  • Klapperschlange: @Boa-Constrictor Ganz meine Meinung! Dieses abgekartete Spielchen geht gar nicht! @Boa Wünsche Dir...
  • scholli: Die haben alle Angst, den nächsten Aufschwung zu verpassen. Sowas passiert immer vor dem großen Absturz....
  • Watchdog: @sauriger / @Taipan Die Fed/EZB müssen heute unbedingt dafür sorgen, daß die Edelmetalle „alt und nutzlos“...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren