Anzeige
|

ZDF-Doku: Deutsche Bank und Goldpreis-Manipulation

In der aktuellen ZDF-Dokumentation „Der Fall Deutsche Bank“ wird die jüngste Skandalgeschichte des Geldhauses nachgezeichnet und auch Thema Goldpreis-Manipulation thematisiert.

Am gestrigen Dienstag zeigte das ZDF die TV-Dokumentation „Der Fall Deutsche Bank“.  Zeitzeugen, Insider und ehemalige Mitarbeiter zeichnen die Geschichte vom Aufstieg und Fall der Bank nach und schildert die zahlreichen Skandale und Rechtsstreits, in die das Institut verstrickt ist. Thematisiert wird gleich zu Beginn des Films auch das Thema Goldpreis-Manipulation im Rahmen des Londoner Fixings. Der Deutschen Bank wird von großen Goldinvestoren vorgeworfen, dabei mitgeholfen zu haben, den Goldpreis im Umfeld des Gold-Fixings immer wieder abstürzen zu lassen.

In den USA wurde 2014 Klage gegen die am Fixing beteiligten Banken eingereicht. Auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin hatte am Firmensitz in Frankfurt/M. bei der Deutschen Bank ermittelt. Im Januar 2015 hieß es schließlich von Seiten der deutschen Aufsichtsbehörde, man habe keine Hinweise auf Goldpreis-Manipulation gefunden. Am 13. Mai 2014 hatte sich die Deutsche Bank aus dem Gold- und Silber-Fixing zurückgezogen.

Die rund 45-minütige Dokumentation ist in der ZDF-Mediathek abrufbar. Das Satire-Magazin Der Postillion hat das Thema Deutsche Bank in ganz eigener Weise aufbereitet:

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50756

Eingetragen von am 20. Mai. 2015. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Hintergrund, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

16 Kommentare für “ZDF-Doku: Deutsche Bank und Goldpreis-Manipulation”

  1. Force majeure

    Der Postillion ist klasse. Sehr lustig und genau richtig. Schnell die Kabel zum Gebäude kappen. Alle Privatvermögen bis zur individuellen Prüfung der Banker sofort komplett einziehen. Überprüfung aller Regierungsmitglieder und ihrer Kontakte zu den Banken. Politker bekommen grundsätzlich eine lebenslängliche Haft ohne Bewährung, sollte ein Nachweis nicht versteuerter geldwährender Leistungen nachgewiesen werden. Also man kann seiner Phantasie hier wirklich freien Lauf lassen.

    1+
  2. Der Osten (Rußland, China,…) hat anscheinend die Nase voll von
    den ewigen Manipulationen im New Yorker Spielkasino.

    Die Pravda bereitet den Westen schon einmal diskret darauf vor, worauf
    sich der Westen gefaßt machen muß, wenn China Einblick in seine Goldreserven erlaubt (sobald der YUAN in den IWF-Währungskorb aufgenommen wird; die Entscheidung fällt im Oktober; realisiert wird es Anfang 2016).

    http://www.silverdoctors.com/bill-holter-30000-tons-gold-truth-bomb/

    Kleine Ursache; große Wirkung…

    0
  3. also ich finde der Herr Ackermann ist viel zu gut dabei weggekommen !!!

    1+
  4. geile Serie gestern…

    das beste: der Obertrader hat 90 Mio Pfund als Bonus bekommen….ein Hohn für jeden normal Sterblichen!!!

    1+
  5. reiner tiroch

    man fragt sich langsam wo die deutsche Bank nicht ihre dreckingen Finger im Spiel hat, gell? die verkommenheit und verschissenheit ist enorm.

    0
  6. …und es geht immer so weiter. Selbst nach eine Crash werden die Banken weitermachen.

    0
    • 0177translator

      @Silberhase
      Max Keiser hat das auf Russia Television geradezu göttlich erklärt. Im alten Rom gab es am Ort der Freß-Orgien ein sog. Vomitorium, einen Kotzraum. Auf Englisch heißt „to vomit“ ja „sich übergeben“. Hatte man sich also bis zum Erbrechen vollgefressen, ging man ins Vomitorium – heißt heute Bad Bank – entleert sich, und weiter geht’s mit dem großen Fressen. Dann wird weiter gezockt, und es werden Brechreiz-Derivate gebastelt. Spätrömische Dekadenz eben.
      Die Sendung heißt „Keiser’s Report“ und kommt 3mal wöchentlich auf RT.
      (Und Belgien ist/war das Vomitorium der Fed.)

      0
    • @Silberhase
      Auch nach einer kleinen Strafe von 5,6 Mrd. US-Dollar (zahlbar heute) wegen ein paar lächerlichen Marktmanipulationen dürfen die Banken so weiter machen, wie bisher.
      Eben: Business as usual.
      http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_74081598/grossbanken-zahlen-erneut-milliarden-strafe-sonderfall-ubs.html
      Man hat den Eindruck, die Bankster haben von der Justiz rund um die Welt einen Persilschein zum Beschei…/ äh.. Betrügen bekommen…

      0
      • Japp…ich kennen das ganze auch unter dem Begriff ‚Lobby‘ (-arbeit). Da gibts ein paar Notgroschen an der richtigen Stelle und gut ist. Solche Strafen werden doch eh den Aktionären aufgebrummt bzw. steuerlich genutzt.

        Schon aus diesem Umstand kann ein Bargeldverbot nicht kommen? Die werden ja kaum Überzeugungsgeldüberweisen.

        0
  7. Man kann auch mit Sachwerten bestechen, nicht nur mit geld.
    Ich schenke dir n golf 8 … bald :-)
    Oder em … iwann :-)
    Oder ich biete dir einen hohen posten in meinem Unternehmen …
    Bestechung ist sehr vielseitig

    0
  8. Unglaublich:
    Scheinbar haben die den Bericht im zdf nicht gesehen…
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/deutsche-bank-vorstand-anshus-neue-armee/11808132.html

    Immerhin weiss man nun, wer demnächst wohl bei Flugzeugabstürzen oder Autounfällen ums „urplötzlich Leben kommt“…

    0
    • @Goldtaler,eine Fresse dreckiger als die andere!Ehrenmänner in Anzug und Krawatte!

      0
    • …“urplötzlich UMS Leben kommt…” sollte es eigentlich heissen.
      (Touchpad, deppertes…)

      Ja, @Heiko. Schlimm nur, daß diese Verbrecher in Nadelstreifenanzügen niemand aufhalten kann !
      Al Capone & Co waren „Milchbubis“ gegen die…

      0
      • Das einzige was diese heren verdienen
        Ist eine 8×57 IS hammerhead…….

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: Nein, es ist natürlich die Fakultät für Alternative Mathematik. Alternative-für...
  • 0177translator: Unser Bundeswahlleiter ist ein Grieche mit Namen Egonos Krenzatis. Hat einen Abschluß in Kreativer...
  • Taipan: @Klapperschlange Lustig ist, dass man die Afd immer wieder als rechts und Nazis bezeichnet. Was sich schon...
  • Taipan: Ja, ja Und heute kaufen die wieder massiv shortpositionen. Obige Analysen sind Schnee von gestern. Wenn...
  • Krösus: @Falco Ganz davon abgesehen, dass die vom Export abhängigen Arbeitgeber Deutschlands, mit den Nazis ganz...
  • Krösus: @Falco Nein ich glaube nicht, dass fehlende Seriosität und Fake News, der rechten Sache schaden, ganz im...
  • Taipan: @watchdog Danke. Diese Schamlosigkeit, die Manipulation nicht mal ansatzweise zu verschleiern,sondern ganz...
  • Watchdog: @Taipan Hier sieht man es: http://www.kitco.com/charts/li vegold.html „Viele Grüße vom...
  • Christof777: @Tiger die nächste Wahl wird vielleicht nicht vier Jahre auf sich warten lassen. Hier die...
  • Taipan: Bei allem Wahlteather und Protestwählern: Pünktlich um 2 Uhr morgens hat man wieder shortkontrakte en masse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren