Menu
100-Euro-Goldmünzen: Neue Themen bis 2018 stehen fest
10. Mai 2012 Deutschland

100-Euro-Goldmünze "Aachener Dom" (2012er Motiv)

Die Themen der deutschen 100-Euro-Goldmünzen in der Serie „UNESCO Welterbe“ für die Jahrgänge 2014 bis 2018 wurden festgelegt.

Das Bundesfinanzministerium hat die Themen zur Fortsetzung der 100-Euro-Goldmünzen-Reihe  „UNESCO Welterbe“ bis ins Jahr 2018 bekanntgegeben. Folgende Stätten sollen auf den kommenden 100-Euro-Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland erscheinen.

2014: Kloster Lorsch
2015: Oberes Mittelrheintal
2016: Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof
2017: Luthergedenkstätte in Eisleben und Wittenberg
2018: Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl

Seit 2003 gibt das Bundesfinanzministerium einmal im Jahr eine 100-Euro-Goldmünze mit 999er Feingehalt heraus. Sie werden an Vorbesteller jeweils zu Preisen nahe am aktuellen Goldkurs verkauft. Aus diesem Grund sind die als Gedenkmünzen angelegten Stücke auch unter Anlegern beliebt.

Die Vorbestellfrist für das 2012er-Motiv „Dom zu Aachen“ läuft am 31. Mai aus (siehe VfS). Die Münze erscheint am 1. Oktober 2012.

Im kommenden Jahr lautet das Thema der 100-Euro-Goldmünze „Gartenreich Dessau-Wörlitz“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Finanzielle Freiheit im Ruhestand: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Kommentare deaktivert
Anzeige
*